allergiker Äpfel

Neu entdeckt: Alte Apfelsorten - Diese Sorten vertragen auch Apfel-Allergiker

Liebe Pflanzenfreunde,

der Apfel ist  eine der beliebsten Obstsorten der Deutschen, doch leider gibt es immer mehr Menschen, die mit allergischen Reaktionen auf den Verzehr und die Pollen des Apfelbaumes reagieren.

Dass muss nicht sein, für Apfelliebhaber gibt es trotz Allergien mit unseren  allergikerfreundliche Auswahl, die wieder genießbaren Apfelgenuss ermöglicht. 
Diese weniger können bessernde Auswirkungen auf bestehende Allergien haben und ermöglichen in vielen Fällen den Apfelgenuss für Allergie-Geplagte. Das heißt, neben verarbeiteten Äpfeln, können auch wieder rohe Äpfel gegessen werden.

Diese traditionsreichen Züchtungen, wie zum Beispiel  der weiße Winterglockenapfel haben bestimmte Inhaltsstoffe, die schon früher als gesundheitsfördernd eingestuft worden, sogenannte "Polyphenole".

Die Polyphenole, die größtenteils in Schale und Kernen zu finden sind, gelten als besonders gesundheitsfördernd. Daher war es besonders fatal, dass dieser Pflanzenstoff bei neueren Züchtungen zu Gunsten des Aussehens und eines süßeren Geschmacks zum großen Teil weggezüchtet wurden. Dies führt leider zu einem sehr hohen Allergiepotential für Sorten wie dem beliebten "Braeburn" oder "Golden Delicious".

Ein weiterer Pluspunkt der Alten Apfelsorten ist der hohe Anteil an Antioxidantien, die positiven Einfluss auf das menschliche Immunsystem haben und zum Kampf gegen Freie Radikale benötigt werden. Übrigens: Bio-Äpfel sind keine Lösung, haben aber positive Effekte, da Pestizide auch für die Entwicklung von Allergien verantwortlich gemacht werden.


Die Problematik ist mittlerweile gravierend. Der Allergologie Professor Dr. Karl-Christian Bergmann geht davon aus, dass mehr als 2 Millionen Bundesbürger von einer Apfelallergie betroffen sind. Eine Behandlung ist bisher nur wenig erfolgreich.

Diese Sorten sind von Allergikern* als besonders verträglich eingestuft :

verträglich | unverträglich


1.   Roter Boskoop 116 - 09
2.   Goldparmäne 100 - 11
3.   Weißer Winterglockenapfel 40 - 02
3.   Ontario 40 - 02
6.   Biesterfelder Renette 25 - 01
5.   Santana 52 - 06
6.   Prinz Albrecht von Preußen 44 - 05
7.   Danziger Kantapfel 17 - 01
8.   Finkenwerder Herbstprinz 20 - 02
9.   Kaiser Wilhelm 29 - 03
10. Ananasrenette 25 - 03
11. Goldrenette aus Blenheim 12 - 00
12. Schöner aus Boskoop 82 - 12
13. Rubinette 35 - 06
14. Champagner Renette 16 - 03
15. Gravensteiner 48 - 09
16. Altländer Pfannkuchenapfel 17 - 04
17. Holsteiner Cox 13 - 02

Diese Sorten finden Sie auch in unserem Apfelsortiment

* Die Auflistung die Sie hier sehen, sind aus der Statistik zu verträglichen und unverträglichen Apfelsorten, die vom BUND Lemgo in Zusammenarbeit mit dem Allergiezentrum der Berliner Charité u.A. Partnern (Stand Okt. 2017) erstellt wurde.

Mit betroffenen Allergikern wurde unter Aufsicht ermittelt, welche Apfelsorten als verträglich oder unverträglich einzustufen sind. Wenn eine Sorte als verträglich eingestuft wurde, gibt es einen Punkt für die grüne Statistik (verträglich). Wenn sich die Apfelsorte als (unverträglich) erwiesen hat, gibt es einen Punkt für die rote Statistik.

Diese bundesweite Statistik wird fortlaufend ergänzt. Meldungen sind ausdrücklich erwünscht und tragen zu einer Verbesserung der Aussagekraft bei.

Testergebnissen für unverträgliche Apfel-Sorten

verträglich | unverträglich

Braeburn 10 - 67
Elstar 19 - 59
Fuji 01 - 08 
Gala 03 - 34
Golden Delicious 04 - 153
Grahams Jubiläumsapfel 00 - 03
Granny Smith 00 - 75
Jonagold 06 - 62
Pink Lady 07 - 24
Roter Delicious 00 - 15

ACHTUNG!
Bei hochgradig sensibilisierten Allergien sprechen Sie bitte mit Ihrem Facharzt und führen Sie versuche nur unter Aufsicht durch, um Komplikationen zu vermeiden.

(Quelle: http://www.bund-lemgo.de/download/2017_10_Apfelallergie_Sortenliste_allgemein_int.pdf)





Lange Lagerungszeiten vermeiden

Polyphenole, die als Farb- und Geschmackstoffe in Äpfeln auftreten gehen bei einer langen Lagerungszeit verloren. Dies führt dazu, das eine vorher gut verträgliche Sorte nach der Lagerung zu Allergischen Reaktionen führen kann.
 
Achten Sie also möglichst auf die Lagerungszeit und testen Sie, in wie weit Sie gelagerte Äpfel vertragen, bevor negative Effekte auftreten.

Die Farbe hat keine Aussagekraft

Man könnte vermuten, die Farbe eines Apfels hat Aussagekraft über sein allergenes Potential.
Dies ist jedoch falsch. Es kommt ganz auf die Inhaltsstoffe an, so sind manche roten Äpfel gut verträglich und manche hingegen überhaupt nicht.
Gerade bei neuen Züchtungen wurde sehr viel Wert auf eine schöne rote Farbe gelegt, worunter der Polyphenol-Gehalt folgenschwer leiden musste.





Sie wollen mehr wissen? Dann besuchen Sie doch die Apfelallergie Info-Seite vom BUND Lemgo, welche sich seit Jahren für Apfelallergiker einsetzt, Statistiken erstellt und viele Informationen gesammelt und veröffentlicht hat.
Dort finden Sie auch die komplette Liste der Testergebnisse zur Verträglichkeit der verschiedenen Apfelsorten.