Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 27 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren











Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






23.11.2017

Frage Nr. 23666: Rindemulch und Steine

Ich habe Mulch nur unten den Kronen, also wo Würzel sind, von Thujas, Krumholzkiefer, Karel-Fichte mini und Zuckerhutfichte jetzt im Herbst gestreut(ca 3-4 cm), ohne Erde irgendwie zu bearbeiten. Nacher habe ich nachgelesen: Mulch dem Boden Kalk und Stickstoff entzieht, ist auf einen Ausgleich zu achten, vor allem Stickstoff ist für die Pflanzenentwicklung wichtig.
Geht es so oder muss ich den Mulch weg tun und zuerst Stickstoff zu geben? Ich möchte nicht den Pflanzen schaden.
Darf man den Mulch nur unten Kronen zerstreuen und auf sichtbare Stellen Steine (Kies)? Oder soll man alles mulchen oder alles mit Kies bearbeiten?

Ist ein Mulchvlies zwischen Erde und Mulchschicht obligatorisch?

Herzlichen Dank für Ihre Antworten
Liebe Gruesse Maryna

    

23.11.2017

Frage Nr. 23665: Auswahl Obstbaum

Hallo Meister Meyer -
Für unseren Garten suchen wir nach einem geeigneten Apfelbaum-Solitär (Halbstamm). Die Randbedingungen/Wünsche sind:
- mildes Klima (Rhein-Main-Gebiet)
- Ausrichtung nach Süden, sonnig
- alter Mutterboden, stark lehmhaltig
- einfach zu pflegen
- nicht zu stark wachsend (wg sehr kleinem Grundstück)
- knackig und saftig
- keine Lagerung erforderlich
Freuen uns auf Ihren Ratschlag.
Viele Grüsse
Joachim Berkus

    

23.11.2017

Frage Nr. 23664: Begrünung Gartentor

Sehr geehrter Herr Meyer,
wir würden gerne unser Gartentor (Doppelstabmattenzaun) begrünen. Wir überlegen, unten an das Tor einen Blumenkasten zu montieren und darin eine Kletterpflanze zu setzen. Halten Sie das für realistisch und wenn ja, welche Pflanze würde sich empfehlen?
Herzlichen Dank für Ihre Mühe.
U. Odendahl

    

22.11.2017

Frage Nr. 23663: INFO zur Hainbuche

Hainbuchen

125 - 150 cm
Freiland

Pflanzenbedarf: 3 pro Meter

Handelt es sich hierbei um verschulte Bäume?
Befinden sich am Stamm der Pflanze auch auch Zweige? Wie wird die größe gemessen, mit oder ohne Wurzeln?

Vielen Dank
M. Bücker


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Gerhardt am 23.11.2017:
unsere waren Freiland 150 bis 180
Meisterfrage-Kommentar

    

22.11.2017

Frage Nr. 23662: Roter Japanischer Ahorn

Guten Tag,
welche Sorten von japanischem Ahorn bleiben immer rot und behalten rote Blätter maximal lang im Winter? Ich suche eine kompakte Sorte (Strauch) und eine mit ca 3 Meter. Vertragen Ahorns Halbschaten? Vielen Dank. Liebe Gruesse Maryna

Antwort: Wie wäre es denn hier mit dem Acer palmatum Dissectum Garnet ein sehr schöner Ahorn.


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Maryna am 23.11.2017:
Lieber Herr Mayer, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. meinen Sie diese Pflanze? https://www.pflanzmich.de/produkt/13560/japanischer-roter-schlitzahorn-garnet.html Aud Fotos hat Ahorn grüne Blätter. Ist Ahorn nur im Herbst rot?Gibt es Sorten, die AUCH im Sommer Rot sind?

    

22.11.2017

Frage Nr. 23661: Kiefer - weise Flecken im Boden

Guten Tag, ich wollte den Kiefer umplanzen und habe gemerkt, dass Erde weise Flecken hat. Ist es eine Pilzerkrankung? Was kann man dagegen tun? Darf man an diese Stelle, wo Kiefer war, andere Pflanzen einolatzen oder ist Erde mit Pilz versäumt? Könnten auch Nachbarnpflsnzen (Thuja, Zuckerhutfichte) auch krank werden? Vielen Dank! Maryna

Kiefer-weiseFleckenimBoden

Antwort: schwierig das so zu deuten, ist die Kiefer an der Stelle abgestorben? Wenn sie ansonsten einen guten Eindruck macht wird es sich hier eher um nützliche Symbiose Pilze handeln.

    

22.11.2017

Frage Nr. 23660: Bambus im Kübel überwintert u.a. wie?

wie überwintern Bambussorten im Kübel am besten? wie dick und vor allem mit was schütze ich sie am optimalsten? Und welches Düngemittel sollte ich wie oft und in welcher Menge geben?

Antwort: Dünger im Winter keinen. Am besten überwintern sie ihn möglichst geschützt. Bei Frost sollte er nicht zu sehr der Sonne und dem Wind ausgesetzt sein. Wenn der Kübel komplett durchfriert kann die Pflanze kein Wasser aufnehmen und vertrocknet dann schnell.

    

22.11.2017

Frage Nr. 23659: Hecke

Ich interessiere mich für eine hecke, sehr schmal und trotzdem blickdicht , 3-4m hoch, immergrün, schnellwachsend, Schnittvertraglich

Antwort: Hier würde ich ihnen Taxus baccata empfehlen. Wächst zwar nicht besonders schnell, erfüllt dafür aber alle anderen Kriterien sehr gut. Geringes Wachstum heißt ja bei der fertigen Hecke auch weniger schneiden ;-)

    

22.11.2017

Frage Nr. 23658: Thuja occidentalis

Hallo, ich habe im September diesen jahres 50 thuja occidentalis bei ihnen gekauft und auch sofort nach Lieferung mit reichlichem wässern gepflanzt.Bei Lieferung hatten die pflanzen ein kräftiges grün, nun sehen sie eher grau aus.( siehe Foto) Meine Frage, ist das normal? Werden sie im Frühjahr wieder grün?

Thujaoccidentalis

Antwort: Ja alles super. Sieht sogar richtig gut aus. Toll gepflanzt, schöner Rückschnitt alles richtig gemacht. Die Verfärbung ist normal und wird im nächsten Winter nicht mehr so stark ausfallen. Dies ist aber für den ersten Winter nach der Pflanzung ganz normal und verschwindet im Frühling innerhalb weniger Tage, sie werden da regelrecht überrascht sein, wie schnell sie wieder grün sind.

    

22.11.2017

Frage Nr. 23657: zuckerhutfichten

Kann ich 50 zuckerhutfichten eine woche indoor lagern? Gibts nochn tipp?

Antwort: Ja eine Woche ist kein Problem. Es sollte nur nicht zu warm und zu dunkel sein. Stress ist es ohnehin für die Pflanzen, aber eine Woche ist da nicht das Problem.

    

22.11.2017

Frage Nr. 23656: Frage Nr.23651

Hallo Herr Meyer ! an der stelle wuchsen Blaue Scheinzypressen.Die waren zu dick und zu wuchtig.
Wurzel wurden mit einem Kleinbager ausgebuddelt.Eingepflanzt hat die Thuja ein Gärtner
von 15 stck.Thujas sehen 4 nich gut aus. Die 15 habe ich bei Pflanzmich erworben.Was soll ich jetzt machen? Kann noch was helfen ?
mit freundlichen Grüßen
Christof Plutecki

FrageNr23651

Antwort: Hmm... wahrscheinlich ist an dieser Stelle etwas im Boden was ihnen nicht gefällt. Ich würde empfehlen, die Pflanzen im Frühling zu ersetzen. Am besten jetzt aber schon entfernen und den Boden etwas austauschen. Im Frühling dann die neuen Pflanzen setzen.

    

22.11.2017

Frage Nr. 23655: Winterharte Kübelpflanzen

Können Sie mir eine Auflistung über winterharte,
immergrüne KübelPflanzen schicken ? Möglichst mit
ihrer Artikelnummer oder einem Link. Kann Sie leider telefonisch nicht erreichen.


Antwort: Immergrün und winterhart im Kübel ist immer so eine Sache. Sobald der Kübel durchfriert kämpft die Pflanze um das überleben. Am ehesten vertragen das Thuja-Arten.

    

22.11.2017

Frage Nr. 23654: Feigenbaum - Pilzbefall?

Schönen guten Morgen. Unser Feigenbaum im Garten hat innerhalb weniger Tage einen rostbraunen /rötlichen 'Belag' am Stamm bekommen. Ist das ein Pilz - wenn ja, wie kann man den behandeln? Vielen Dank im voraus für Ihre Mühe.
LG - Katharina Waba

Feigenbaum-Pilzbefall

Antwort: Hier handelt es sich um einen sehr starken Befall mit dem Rotpustelpilz. Ich fürchte hier gibt es nichts mehr zu tun. Die Pflanze wird es auf keinen Fall schaffen. schade.

    

22.11.2017

Frage Nr. 23653: Kiefer

Guten Tag, ich wollte den Kiefer umplanzen und habe gemerkt, dass Erde weise Flecken hat. Ist es eine Pilzerkrankung? Was kann man dagegen tun? Darf man an diese Stelle, wo Kiefer war, andere Pflanzen einolatzen oder ist Erde mit Pilz versäumt? Könnten auch Nachbarnpflsnzen (Thuja, Zuckerhutfichte) auch krank werden? Vielen Dank! Maryna

Antwort: Ohne Bild davon, kann ich leider nicht viel dazu sagen. Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage doch ein Bild davon bei. Danke-

    

21.11.2017

Frage Nr. 23652: Lieferung Kunden Nr. 93007

Guten Tag,
leider ist das von Ihnen versendete Paket (14.11.) bisher bei uns nicht eingetroffen.
So langsam mache ich mir Sorgen um den Zustand der Heckenpflanzen. Telefonisch kann ich leider bei Ihnen keinen erreichen!
Freue mich über eine Rückmeldung!
Mit freundlichen Grüßen
Franka Dörfel

Antwort: Solche anliegen müssen sie bitte immer direkt an unseren Service geben, am besten per Email an Service@pflanzmich.de Ich gebe ihr Anliegen jetzt aber weiter, wir melden uns dann bei ihnen. Es wird sicher Probleme beim Zusteller geben.

    

21.11.2017

Frage Nr. 23651: Frage Nr.18753

Hallo ! Letzten November Habe ich bedenken gechabt.War aber alles gut
Jetzt habe ich bisschen angst ein paar meine Thujas sehen schlechter aus.
Herr Meyer muss ich angst haben?
ich hoffe das Bild kommt an

FrageNr18753

Antwort: Ja das sieht wirklich nicht gut aus. Wissen sie was hier vorher gestanden hat? Haben sie den Wurzelballen beim pflanzen gut gelockert?

    

21.11.2017

Frage Nr. 23650: Philadelphus coronarius

Sehr geehrter Herr Meyer,

ist der Bauernjasmin winterhart und immergrün? Wenn nicht, gibt es eine Jasminsorte, die diese Bedingungen erfüllt?

Danke für die Auskunft.

Franz Haverkamp

Antwort: Der Philadelphus coronarius ist winterhart aber nicht immergrün. Der Winterjasmin würde beide Kriterien erfüllen. Ist aber wahrscheinlich nicht das was sie suchen.

    

21.11.2017

Frage Nr. 23649: Apfelbaum pflanzen.Welcher Bestäuber?

Hallo Herr Meyer,
sie haben mir für die ApfelbaumPflanzung einen Boskop empfohlen. Was soll ich als Bestäuber dazunehmen? Einen Topas vielleicht?Meine Vorliebe ist sauer, fruchtig, fest.
Danke im Voraus Ulli Goderbauer

Antwort: Hier würde ich ihnen dann gern einen Familienbaum ans Herz legen. Artikel Nr. 94641

    

20.11.2017

Frage Nr. 23648: Zitronenbaum

Meine Zitrone hat ziemlich gelbe Blätter , was fehlt ihr ?
Dünger ? und wenn ja , welcher.

LG Helga Krämer

Antwort: Ohne Bild kann ich hier leider nicht viel sagen. Der falsche Standort und/oder zu feuchte Erde kann hier auch eine Rolle spielen.

    

20.11.2017

Frage Nr. 23647: Rotes Federborstengras

Wann soll ich das rote Federborstengras schneiden? Ich habe 2 Pflanzen im Garten gepflanzt und eine Pflanze im Topf. Brauchen die Pflanzen Winterschutz?
Vielen Dank für Ihre Antwort.
LG Helga Schneider

Antwort: Ja ein Winterschutz wäre hier schon wichtig. Besonders die Kübelpflanze muss besonders geschützt werden. Ein Rückschnitt sollte im Frühling erfolgen bevor die Pflanze neu austreibt.

    

20.11.2017

Frage Nr. 23646: Kleinblättrige Teppichmispel-Strebs-Findling

Die bei Ihnen gekauften Teppichmispel verlieren im
Herbst die braunen Blätter.Die am Nachbargrab nicht.
Die sollten laut Anbieter doch immer grün sein.
Mache ich Fehler?

Danke D.G.

KleinblttrigeTeppichmispel-Strebs-Findling

Antwort: Ja das sieht nicht gut aus. Wann wurden sie gepflanzt? Wurde der Wurzelballen gut gelockert vor dem Pflanzen? Ich vermute das diese Pflanzen mal zu wenig Wasser hatten und es nicht geschafft an zu wachsen.

    

20.11.2017

Frage Nr. 23645: Rote und gelbe “Flecken“ im Beet im Winter

Lieber Herr Meyer,

für rote und gelbe “Flecken“ im Beet aus Thuja Mirjam, Kriechkiefer,Wachholder, Karel-Fihte und Thija suche ich 2 Pflanzen, die im Winter rot und gelb sind. Eine Pflanze von beiden soll Halbschatten vertragen. Könnten Sie mir bitte solche empfehlen?

Welche immergrüne Pflanzen (bzg. Pflanzen, die auch im Winter schön sind) könnten Sie dazu empfehlen, damit das Ensemble(s. Foto) nicht eintönig wirkt? Gartenstruktur ist in Japanischer Richtung (mit Steine).

Die längere Thuja ist noch nicht eingeplanzt und könnte wo anders eingeplanzt werden. Wo wäre es besser?

Vielen Dank,
Sofia

RoteundgelbeFleckenimBeetimWinter

Antwort: Wie wäre es hier denn mit einem Winterjasmin am Spalier und einem Sibirischem Hartriegel?

    

20.11.2017

Frage Nr. 23644: Haselnuss anpflanzen

Hallo,
wir haben ein kleinn Garten und möchten trotzdem gerneeinen Haselnussstrauch/Baum anpflanzen.
Gibt es hierfür geeignete Sorten die nicht so starkwüchsig/gross werden
Viele Grüße
Roland Parr

Antwort: Ich finde die Haselnuss Hallesche Riesennuss sehr gut. Allerdings braucht sie wie alle Ertragssorten schon etwas Platz, zudem empfiehlt es sich immer mehrere Pflanzen zu setzen.

    

20.11.2017

Frage Nr. 23643: Echter Kreuzdorn?

Hallo Herr Meyer,Zu meiner Frage "Echter Kreuzdorn"? hier nochmal ein Foto von dem Strauch/Hecke
vile Grüße Ulli Goderbauer

EchterKreuzdorn

Antwort: Schwierig für mich das zu erkennen. Eine Nahaufnahme wäre besser gewesen. Sieht für mich so eher wie Liguster aus.

    

20.11.2017

Frage Nr. 23642: Carpinus bet. "Frans Fontaine " evtl. ab 60 - 80 cm

Sehr geehrtes Team der Firma "pflanzmich",
wenn wir bei Ihnen o.g. Carpinus kaufen, ist es möglich, dass
Sie uns Pflanzen mit starken Mitteltrieb aussuchen könnten?

Weiterhin hätten wir gern gewußt ob Sie PARROTIA PERSIAN
SPIRE i.d. Größe 60 - 80 cm vorrätig haben

Ist weiterhin vorrätig: LIQUIDAMBAR ST. " OKTOBERGLUT" vielen Dank für Ihre Bemühungen & Schöne Grüße!
H. Steinbach

Antwort: Ich leite ihre Anfrage gern weiter.

    

20.11.2017

Frage Nr. 23641: Echter Kreuzdorn?

sehr geehrter Herr Meyer,
bei einem Spaziergang letzte Woche habe ich einen Strauch entdeckt(War als Sichtschutz sehr dicht,Hecke gepflanzt)der mir sehr gut gefallen hat. Ich vermute es ist ein "echter Kreuzdorn" den ich bei Ihnen bestellen würdee.Können sie dies anhand der Fotos bestätigen?Ich würde 5 Sträucher nehmen,möglichst groß. Des weiteren bräuchte ich 2 Apfelbaumsorten,Lageräpfel sauer-fruchtig-fest,Schädlingsrobust, was können sie mir empfehlen?Möchte alles so bald wie möglich pflanzen
vielen Dank Ulli Goderbauer

EchterKreuzdorn

Antwort: Das ist ein Liguster auf dem Bild. Wie würde ihnen denn als Apfel ein Boskoop gefallen. Da müssten sie sich dann nur noch einen passenden Bestäuber aussuchen.

    

20.11.2017

Frage Nr. 23640: Herbstzeitlosen

Moin Meister,
die Herbstzeitlosen treiben zur Zeit sehr schön aus.
Benötigen diese einen Kälteschutz z.B. Laub?
Vielen Dank

Antwort: Nein, das ist in der Regel nicht notwendig.

    

19.11.2017

Frage Nr. 23639: Libanonzeder

Hallo Meister Meyer,
ich bekam eine junge "Säulen Libanonzeder" im Topf geschenkt, derzeitige Höhe ca 1,20 m. Muss ich diese noch jetzt im beginnenden Winter im Garten einpflanzen? Oder wäre besser, sie im Topf zu belassen und nach dem Winter einzupflanzen? Was wäre bei einer Aufzucht über Winter im Hause / oder besser auf dem Balkon? zu beachten (Raumtemperaturen, wie viel gießen...)?
Herzlichen Dank für ihre ANTWORT

Antwort: Am besten pflanzen sie die Zeder im Frühling nach draußen. Im Topf muss sie aber bei Frost etwas geschützt stehen. Der Topf sollte nach Möglichkeit nicht zu lange gefroren sein.

    

19.11.2017

Frage Nr. 23638: Hortensie

Hallo Herr Meyer,

welche Hortensien haben eine schöne Herbstfärbung und kommen mit sonnigen Standorten zurecht?

Danke für Ihre Einschätzung.

Antwort: Hier würden die Eichenblättrige Hortensie (Hydrangea quercifolia) und die Rispenhortensie (Hydrangea paniculata) in Betracht kommen.

    

19.11.2017

Frage Nr. 23637: Apfel Spalier

Hallo,
ich möchte an eine Süd-Ost Hauswand einen Apfelbaum als Etagenspalier pflanzen.
Haben sie vorgezogene Apfelspaliere für diese Wuchsfom vorrätig. Leider sind die Spalierbäume nicht abgebildet. Oder empfehlen sie mir die Pflanzung eines U bzw. Doppel U Spalieres?
Vielen Dank und viele Grüße
Horst Binkert

Antwort: Ja ich würde hier mit einem Doppel-U beginnen. Hier haben sie ein gutes Gerüst und können es ohne Probleme erweitern.

    

Jetzt auch für unterwegs.
Laden Sie sich die Meister-App herunter.


Meist diskutierte Fragen:


19.11.2017
Frage Nr. 23636:

13.11.2017
Frage Nr. 23563:

13.11.2017
Frage Nr. 23560:
23560

11.11.2017
Frage Nr. 23549: