+++ 29.03.2020 - Unser aktuelles Lieferversprechen: ab 2 - 4 Werktage +++ close

Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

l

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 6 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren









captcha



Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






28.03.2020

Frage Nr. 31673: Sichtschutz 6 Meter hoch

Guten Tag Herr Meyer,
anbei ein Foto mit der "Problemstelle". Hinter die rechteckige Randstein- Einfassung möchte ich eine 3.50 Meter hohe "Thuja plicata Aurescens" links neben die bestehende Uralt- Eibe setzen, um einen schnellwachsenden Sichtschutz zu bekommen, der in naher Zukunft dann bis 6 Meter hoch wächst. Ist die Thuja Ihrer Meinung nach die richtige Wahl?
Es müsste eine Pflanze sein, die engmaschig verzweigt, gut blickdicht GANZ von selbst KEGELFOERMIG wächst, denn irgendwann werde ich so eine hohe Pflanze nicht mehr selbst schneiden können.
Für Ihre Rueckantwort besten Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen
M. K.

Sichtschutz6Meterhoch
    

28.03.2020

Frage Nr. 31672: Hecke als Sichtschutz zur Straße hin

Hallo,

wir möchten als Sichtschutz zur Straße hin (ca 10 m lang, ca 1,50-2m hoch) eine Hecke pflanzen. Sie sollte möglichst schmale aber blickdicht sein, ungiftig für Kinder und Tiere und idealer Weise heimisch und vogelfreundlich...
Ich habe auch überlegt, ob man die Hecke aus verschiedenen Pflanzen zusammenstellen kann oder es sinnvoller ist, bei einer Pflanzenart zu bleiben?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Sabrina Corkovic

    

28.03.2020

Frage Nr. 31671: Pflanzung

Hallo zusammen,

die Pflanzen (Zwergflieder, Ginster) sind heute - perfekt verpackt - angekommen. Sehen super aus!
Jetzt bin ich mir nur nicht sicher, ob man die schon Pflanzen kann/darf, da das Wetter bei uns doch noch sehr wechselhaft ist von den Temperaturen her (800m). Es ist sogar in drei Tagen nochmal Schnee vorhergesagt.

Was kann man sonst tun? Pflanzen in Topf und bis nach den Eisheiligen drinnen lassen? Wo dann dort? Aber im Keller oder im Wohnzimmer, wobei da sie Fußboden Heizung läuft..

Fragen über Fragen. Danke für Antworten!

Viele Grüsse
Florian Staudacher

    

28.03.2020

Frage Nr. 31670: Welche(r) Baum/ Bäume?

Hallo, auf dem sehen Sie unseren großen Teil des Gartens. Im Vorgarten haben wir zB eine japanische Harlekinweide stehen, diese wäre uns zu klein für diesen Garten. Da die gepflanzten Thujen ja auch noch wachsen, wollen wir uns den Garten nicht durch einen Baum vollkommen mit Schatten „verbauen“. Jedoch fänden wir 1-2 weitere Bäume oder Bäumchen/ Sträucher schön, damit der Garten etwas aufgelockert wird. Die Straßen verlaufen nach oben, sodass man beim runterfahren in unseren Garten schauen kann. Haben Sie hier Ideen? Der Garten ist noch am Anfang, denn bis letztes Jahr war das noch eine Kuhweide. Vielen Dank vorab.

WelcherBaumBume

1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

. am 28.03.2020:
Obstbäume!

    

28.03.2020

Frage Nr. 31669: Berberitze

guten. Morgen
ich interessiere moch für Berberitzen
Sie sollten Winterhart sein
Eibe rote oder orangene Färbung ,
und möglichst eine Wuchshöhe von 2 Metern haben.
Können Sie mir eine Sorte empfehlen?
Herzlichen Dank

    

28.03.2020

Frage Nr. 31668: Frage zu Echte Goldnessel Hermann Pride

Ist diese Staude, "Echte Goldnessel Hermann Pride", winterhart und wieviele Jahre?
Danke, mit freundlichen Grüßen
Rolf Hofmann

    

28.03.2020

Frage Nr. 31667: Kornelkirschen-sorten

Verehter Herr Meyer,Ich habe bei Kornelkirschen Feuer gefangen. Habe schon die Sorte Kasanlaker Will auch die Früchte verwerten. Sie schreiben, dass die Schönbrunner G. D. frostempfindlich in der Blüte ist. Die anderen Sorten wie Jolico und Golden Glory nicht? Welche weitere Sorte würden sie mir als Verwertungsfrucht, vorwiegend gern roh,empfehlen?
Mit freundlichen Grüßen - Dieter Hecht

    

27.03.2020

Frage Nr. 31666: Salweide pflanzen

Hallo,

Wir interessiert und für die Salweide in der Wuchsform als Busch, da wir einen möglichst hohen Sichtschutz haben wollen.
Nun würde dieser in der Nähe einer Gartenmauer stehen. Sollte man, um diese vor Schädrn durch die Wurzeln zu schützen, eine Wurzelsperre einbauen?

Beste Grüße
N. Lange

    

27.03.2020

Frage Nr. 31665: Alte Sorten

Guten Morgen, ich suche eine alte Apfelsorte die als Spalier gezogen werden kann und nicht zu sauer im Geschmack ist ... möglichst auch gut lagerbar.

Viele gesunde Grüße
Annette Grohs-Bernthaler

    

27.03.2020

Frage Nr. 31664: Red Robin Pflanzen

Guten Tag,

Wir haben die Lieferung unserer Red Robin Pflanzen erhalten. Die Pflanzen sind im Topf und 150-175 cm hoch. Meine Frage ist ob wir diese jetzt bereits einpflanzen können da ja nächste Woche die Temperaturen wieder abfallen und es nachts auch frieren soll. Ich möchte nicht, dass die Pflanzen Schaden nehmen.

    

27.03.2020

Frage Nr. 31663: Pflanzenkrankheiten vom Wacholder übertragen?

Guten Tag Herr Meyer!

Können Pflanzenkrankheiten vom Wacholder übertragen?
Muss man bezüglich der Nachbarschaft von Wacholderbüschen zu Birne, Pfirsich, Felsenbirne, Kornellkirsche, Kirsche, Mirabellen etwas bestimmtes beachten?

Vielen Dank!
Schöne Grüße!

    

27.03.2020

Frage Nr. 31662: Was ist das für eine Bepflanzung?

Guten Tag Herr Meyer,

Könnten Sie uns bitte Auskunft zu dieser Bepflanzung geben?

Besten Dank.

Grüße
Christian


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Christian am 27.03.2020:
Guten Tag Herr Meyer, Hier die fehlenden Fotos. Erst über die App scheint das Hochladen der Fotos zu funktionieren. Könnten Sie uns bitte Auskunft zu diesen Pflanzen geben? Besten Dank. Grüße Christian
Meisterfrage-Kommentar
Meisterfrage-Kommentar
Meisterfrage-Kommentar
Meisterfrage-Kommentar

    

27.03.2020

Frage Nr. 31661: Frage zur Bepflanzung

Hier noch das Foto zu meiner Frage bezüglich der Bepflanzung

Danke und Grüße
Christian

    

27.03.2020

Frage Nr. 31660: Was sind das für Pflanzen?

Guten Tag Herr Meyer,

sehr gerne würden wir einen Teil unseres Gartens mit der Bepflanzung gemäß dem Foto im Anhang gestalten.

Könnten Sie uns bitte bei der Bestimmung der Pflanzen unterstützen?

Besten Dank.

Christian

    

26.03.2020

Frage Nr. 31659: Können Säulenäpfel als befruchter für einen normalen Apfelba

Im konkreten geht es darum ob die säulenäpfel goldcats und redcats die Sorte gravensteiner befruchten können?

Wenn ja, gibt es einen maximalen Abstand von den Säulen zum normalen Apfelbaum?

    

26.03.2020

Frage Nr. 31658: Beet neu bepflanzen

Hallo, wir wollen unser Beet neu bepflanzen und sind ein wenig ratlos, was an dem Standort (links schattig, rechts Halbschatten/Sonne) gut funktioniert. Es geht um das freie Beet hinten am Zaun.

Wir mögen Pampasgras, gerne auch etwas farbiges. Was kann man dazu gut kombinieren?

Ich freue mich über Ihren Rat :)

Viele Grüße, M. Z.

Beetneubepflanzen

Antwort: Guten Tag, das Pampasgras ist schon mal klasse gewählt. Ein schönes Farbenspiel bietet das Blutgras Red Baron dazu. Wie wäre es mit einem rotblättigen Baum in der Ecke ? Einen Acer rubrum Brandywine zum Beispiel. Der leuchte schön. Davor die Lavendelheide Sarabande. Dabei würde ich es erstmal belassen , um dann nach und nach die Lücken zu füllen. Meyer

    

26.03.2020

Frage Nr. 31657: pflanzen balkonkasten ganzjährig

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich würde gern meine balkonkästen zum teil mit ganzjährigen/winterharten/immergrünen pflanzen bepflanzen - welche im Frühjahr und Herbst dekorativ aussehen, wo die blumenbepflanzung noch nicht möglich ist. wir können erst im mai/ende mit der bepflanzung von blumen beginnen und müssen diese recht früh wieder entfernen. gibt es eine möglihkeit eines ganzjahresbepflanzung? vlt farn?

Vielen Dank für das feedback!

Antwort: Guten Tag, die Farne ziehen sich im Winter zurück, das wird also nicht mit denen. Da würden Gaulterien, Cotoneaster, Skimmia und Lavendelheide ehr passen. Die Pflanzen haben aber alle immer nur eine begrenzte Blüh zeit. Sommerheide und Winterheide machen sich auch gut im Kasten. Meyer

    

26.03.2020

Frage Nr. 31656: Ranunkeln Zwiebeln

Sehr geehrter Herr Meyer,

kann ich die Ranunkelnzwiebeln jetzt (Ende März) einsetzen? Blühen die dieses Jahr noch?
Vielen Dank für Ihre Antwort

Schöne Grüße
Sonja

Antwort: Guten Tag, ja die Zwiebeln können und sollen jetzt in die Erde gesetzt werden. Sie werden in diesem Jahr auch Blühen. Meyer

    

26.03.2020

Frage Nr. 31655: Zwerg-Chinaschilf Adagio schneiden

Hallo, Ich habe in meinem Vorgarten einen
Zwerg-Chinaschilf Adagio der momentan trocken und wie Stroh aussieht. Muß der im Frühjahr abgeschnitten werden oder wird der von allein wieder grün?.
Liebe Grüße aus dem Eichsfeld
Elvira

Antwort: Guten Tag, ja, die Pflanze sollte jetzt auf 15 bis 20 cm zurück geschnitten werden. Die neuen Triebe bekommen so besser Licht. Die Pflanze ist nachdem sie Fuß gefasst hat recht zügig am Wachsen. Meyer

    

26.03.2020

Frage Nr. 31654: Magnolie ,, Genie ,,

Hallo Herr Meyer, habe seit 5 Jahren 1 Magnolie ,, Genie,, und hat jedes Jahr einmal oder sogar zweimal geblüht. In dieses Jahr ganz kleine viele Blüten die gerade aufgehen. Habe sie vor den letzten Frost vergangener Tage Nachts geschützt. Sie sehen jetzt wie verwelkt aus und beim Anfassen fallen sie ab.
Was fehlt meiner Magnolie. Am Wasser kann es wohl in diesen Jahr nicht fehlen.
Ich danke Ihnen.
L. Sch

Antwort: Guten Tag, das lässt sich so nicht generell Beantworten. Dazu brauche ich mehr Informationen über den Standort und Boden, sowie Bilder. Sie können diese auch über den Service senden, die kommen an. Meyer

    

26.03.2020

Frage Nr. 31653: Frage zum wilden Wein

Sehr geehrter Herr Meyer,

ich habe in unserem Garten einen Sichtschutzzaun aus Rankgitter in den Maßen 2m hoch x 4,80m breit gebaut als Sichtschutz zu den Nachbarn. (siehe Foto im Anhang)

Diesen würde ich nun gerne blickdicht zuwachsen lassen mit einer mehrjährigen Kletterpflanze.

Hierfür habe ich folgenden Artikel im Blick: https://www.pflanzmich.de/produkt/44332/wilder-wein.html

Meine Frage ist ob dieser Wilde Wein für diese Art Rankgitter geeignet ist. Ist dies eine Art mit wenig Haftscheiben, da ich ja ein Rankgitter habe und keine Wand.

Und falls ja, wieviele Pflanzen ich pro Meter pflanzen soll. Ich habe vor 7 Pflanzen für die gesamte Breite des Zaunes zu pflanzen.

Danke für Ihre Hilfe!

FragezumwildenWein

Antwort: Guten Tag, der Wild Wein würde den Zaum sehr Gut einnehmen. Er ist auch eine echte Augenweide mit seiner roten Herbstfärbung. Da er aber das Laub im Winter fallen lässt, liegt der Sichtschutz dann auch am Boden. Es gibt auch immergrüne Kletterpflanzen wie den Lonicera henry. Meyer

    

26.03.2020

Frage Nr. 31652: Topaz Spalierapfel

https://www.pflanzmich.de/produkt/98372/spalierobst-topaz.html

Guten Morgen,
ich hab den Topaz als Spalierbaum bei ihnen gerade erworben. Dazu hätte ich noch Fragen:
Auf welcher Unterlage ist er veredelt und welche Form hat er?
Eher ein V Form oder soll ich die Seitenäste waagerecht binden?
Und soll ich ihn jetzt schon schneiden - gerade beim Mitteltrieb bin ich mir so unsicher.
Ich hab ihn gerade gesetzt und will jetzt das Spalier (freistehend)bauen...

Vielen Dank & Grüße,
Karen

TopazSpalierapfel

Antwort: Guten Tag, sie können von den Haupttrieben das Fruchtholz gern Waagerecht führen. Die Spitze kann um ca. 20 cm gekürzt werden. Die Unterlage ist M 4. Meyer

    

26.03.2020

Frage Nr. 31651: Hortensien

Ich habe mir eine Blühende Hortesienpflanze gekauft und diese auf den Balkon gestellt. Die Blütenköpfe sind Bis zum nächsten Tag verwelkt und ich musste sie alle abschneiden. Ich wollte mir jetzt bei Ihnen 2 Bestellen, jedoch stelle ich mir die Frage, was ich dieses Mal machen kann, damit diese nicht absterben bei dieser Kälte. Soll ich die Pflanze drinnen behalten bis es warm wird?

Antwort: Guten Tag, die normalen Garten Hortensien sind jetzt noch garnicht am Blühen. Hatte sie eine Zimmerpflanze gekauft ? Die sind Vorgetrieben und dürfen keinen Frost bekommen da diese weich im Trieb sind. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Suedwest am 26.03.2020:
Nachts reinstellen wenn Frost angekündigt ist,das würde reichen.frost vertragen die Pflanzen nicht wenn sie schon ausgetrieben sind

    

25.03.2020

Frage Nr. 31650: Peter

Welche Nadelbäume eignen sich für Kübelhaltung auf Terasse?

Antwort: Guten Tag, im Prinzip alle Koniferen, ob Zwerg oder Normale. Zedern und Tannen, sowie auch Eiben. Es kommt nur auf den unterschiedlichen Platz bedarf an und wie groß die Kübel sind. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Kathrin am 26.03.2020:
Eine Zuckerhutfichte wäre auch geeignet, denke ich.

    

25.03.2020

Frage Nr. 31649: Haselnuss

Ich hatte nach einer Haselnuss Sorte gefragt die ich als Sichtschutzhecke zwischen die Bäume pflanzen kann mit der Idee dass sie nicht hoch aber buschig und unten dicht verzweigt wachsen sollte.
Sie hatten mir Cosford empfohlen.
Würde die Waldhasel auch gehen?
Eine Freundin hätte eine abzugeben. ...Welchen Pflanzabstand würden sie empfehlen?

Antwort: Guten Tag, es spricht absolut nichts gegen die Pflanze. Einem geschenktem Gaul schaut man nicht in Maul. Spaß bei Seite. Die wird hervorragend passen. Der Abstand darf 2,00 bis 3,00 Meter betragen. Sie soll sich ja Entwickeln können. Meyer

    

25.03.2020

Frage Nr. 31648: Begleitpflanze zur Hortensie Annabelle

Guten Tag Herr Meyer, ich möchte gerne ein Beet mit der Hortensie Annabelle bepflanzen und suche nun schöne Begleitpflanzen. Auf einem Bild habe ich sie zusammen mit Federgras und Kugeldisteln gesehen, was sehr zauberhaft aussah. Bei meinen Recherchen ist mir jedoch aufgefallen, das die Pflanzen eigentlich völlig andere Bodenverhältnisse brauchen. Was sagen sie dazu, funktioniert so eine Kombination oder ist das dann ein kurzes Vergnügen? Falls es doch möglich ist, nach wessen Bedürfnissen sollte ich mich dann richten - Hortensie oder Gras?

Herzlichen Dank schon einmal für eine Antwort!

Mit freundlichen Grüßen
Vera

Antwort: Guten Tag, die Kombination kann schon schön Aussehen. Da die Hydrangea aber ehr im Schatten zu Hause ist und die Distel die Sonne liebt, stellt sich die Frage ob das nur für ein Bild zusammen gestellt wurde. Ich hatte eine Distel zu Schattig stehen und die hat wirklich Gekümmert. Den Ton gibt die Hydrangea an, alles andere ist unterzuordnen. Meyer

    

25.03.2020

Frage Nr. 31646: Unbekannte Pflanze

Guten Tag Herr Meyer,

Ich möchte gerne fragen, welche Pflanze ist es?

Ich hoffe, Sie können mir helfen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

Antwort: Guten Tag, das wird wohl ewig ein Geheimnis bleiben. Ohne Bild ist nur eine gewagte Antwort möglich. Meyer

    

25.03.2020

Frage Nr. 31645: Versand

Guten Morgen,

meine Bestellung Bestellung Nr. 335617953
ist bereits seit dem 23.03 verpackt und noch nicht an GLS übergeben laut Info. Wie lange können die Blumen denn im Karton verbleiben ohne Schaden zu nehmen?
Vielen Dank für ein Rückmeldung
Mit freundlichem Gruß
Martina

Antwort: Guten Tag, die Paket Verfolgung kann zur Zeit nicht aktualisiert werden. Bis Freitag sollte es eintreffen. Dann bitte über den Service nachfragen. Meyer

    

25.03.2020

Frage Nr. 31643: Frost

Hallo, kann ich jetzt auch Säulenobst pflanzen wenn es nachts so kalt ist oder warten?

Antwort: Guten Tag, den Pflanzen macht die Temperatur nicht aus. Die sind absolut Winterhart. Da kann nichts passieren. Meyer

    

25.03.2020

Frage Nr. 31642: Aussaat Studentenblumen

Guten Tag Herr Meyer,
zunächst einmal vielen vielen Dank für den stets tollen und zuvorkommenden Service, das schöne Angebot bei Pflanzmich und natürlich, dass auch in der jetzigen Zeit die Möglichkeit der Pflanzenbestellung besteht!!!! Nun zu meiner Frage:
Ich habe Studentenblumensamen aus Vorjahrespflanzen am WE zum vorziehen in verschiedene Gefäße gemäß Anleitung im Internet gesät. Mangels Verfügbarkeit habe ich verschiedene Erden benutzt. Ausgerechnet bei der Anzuchterde (aus Vorjahr und bereits geöffnet gewesen) bildet sich jetzt Schimmel. Bei normaler Gartenerde nicht. Die Gefäße stehen im ca. 18 Grad warmen, hellen Zimmer.

Was könnte das Problem sein?
Viele Grüße

Antwort: Guten Tag, das Problem ist stehende Luft und zuviel Feuchtigkeit der Erde. Mäßiger Giessen und für Frischluft sorgen. Das wars auch schon. Meyer

    

24.03.2020

Frage Nr. 31641: Hochbeet/Pflanztrog Bepflanzung

Guten Tag Herr Mayer, wir haben ein großes Hochbeet (4,5 m Länge und ca 60cm breit, Höheca 80cm). Dies möchten wir gerne für dekorative Zwecke bepflanzen. Gerne in Richtung mediterran.
Was können sie uns dazu empfehlen? Bevorzugt mehrjährig und winterhart. Danke und viele Grüße.

Antwort: Guten Tag, gerne 3 Säulen in regelmäßigen Abstand in Reihe gepflanzt zB https://www.pflanzmich.de/produkt/17346/raketenwachholder-blue-arrow.html Die Freiflächen mit: https://www.pflanzmich.de/produkt/45460/lavendel-hidcote-blue.html https://www.pflanzmich.de/produkt/73200/blauschwingel-elijah-blue.html https://www.pflanzmich.de/produkt/66190/sonnenhut-goldsturm.html in kleinen Gruppen: https://www.pflanzmich.de/produkt/60694/riesenlauch-purple-sensation.html entlang an den Rändern: https://www.pflanzmich.de/produkt/62982/haengepolster-glockenblume-blauranke.html https://www.pflanzmich.de/produkt/62983/haengepolster-glockenblume-e-h-frost.html Viel Spaß bei der Bepflanzung! Herzliche Grüße Meyer

    

24.03.2020

Frage Nr. 31640: Anfrage Baumempfehlung

Hi,Welche Bäume kommen für mich in Frage?
Folgende Situation: Baum 1 soll zwischen Grundstücksgrenze und Garage bepflanzt werden.somit bedingt durch die Garage schattiger Standort.-> Wenn er das geschafft hat steht er in südlicher Lage mit einigen Föhren / Fichten / Birken/ scheinrobine im Umkreis -> somit dann im Halbschatten.
Baum 2 ist ähnlich soll zwischen Gartenhütte und Grundstücksgrenze gepflanzt werden hier auch bedingt durch die Gartenhütte eher Schattig bzw. In Zukunft bedingt durch spärlichen Baumbestand rundherum auch Halbschatten.(Roter Ahorn/ Föhre und Fichten (die gerade absterben9sind in der Nähe.
Beide Bäume sollten eine Krone von ca. 6-8 Meter bekommen (Höhe 15-20m). Im Idealfall wenig pollenstaub da in unmittelbarer Nähe des Hauses (Staub durch geöffnetes Fenster) Allergien gibt es keine.
Schnellwachsend wäre eine Vorraussetzungen.
Da die Krone vor dem Fenster im OG sein wird und auch als sichtschutz dienen soll -> vielleicht eine etwas dichter verzweigte Krone (kein Muss)

Ich freue mich auf Ihrer Vorschläge.
Meine Gedanken schwirren um Birke/ Blauglockenbaum/Robine / Ahorn jedoch wollte ich vorher beim Meister nachfragen.
Lg

Antwort: Guten Tag, Birke und Pollen schließen sich eigentlich aus. Da würde ich den Acer rubrum wählen. Zum Licht kommt er von ganz alleine und die Wuchshöhe passt auch. Die Weißbuche ist auch ein toller Baum der keine besonderen Ansprüche stellt. Mit einer Robine werden sie nicht Glücklich im Garten, die gehört in den Wald. Meyer


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Mark am 24.03.2020:
Kommentare werden in der Regel nicht mehr gesehen/beantwortet
Andre am 24.03.2020:
Danke für die schnelle Antwort und den Tipp mit dem Ahorn. Ich habe das Glück in einer Waldsiedlung zu wohnen und habe noch 7 Altbestand Robinien im Garten die erhalten blieben. Darf ich fragen was genau sie für Nachteile im Kopf hatten als sie meinten nicht im Garten sondern eher für Wald? Lg macht weiter so

    

24.03.2020

Frage Nr. 31639: Zwergobst

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte 2 Zwergbäume Obst in Kübel pflanzen. Was muss ich beachten und brauchen sie Befruchter? Es soll ein Apfel und ein Birnbaum sein. MfG Kerstin

Antwort: Guten Tag, untereinander haben die Bäume nichts gemeinsames. Es wäre aber völlig ausreichend wenn im Umkreis von 200 Metern weitere Äpfel und Birnen stehen. Wind und Bienen erledigen dann den Jab. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Kerstin Mogge am 24.03.2020:
Im Umkreis sind viele Gärten. Wir wohnen in einem kleinen Dorf. Also müsste es gehen.

    

24.03.2020

Frage Nr. 31638: Feuerdorn Pflanzzeit

Sehr geehrter Herr Meyer,
ich hatte für Ende März geplant eine Hecke aus schmalblättriger Berberitze und Feuerdorn zu pflanzen. Derzeit sind die Temperaturen hier in Magdeburg jedoch kälter als im Winter mit Werten um die +2 bis -2 °C in der Nacht. Kann ich die Pflanzen trotzdem schon bestellen?
Im voraus vielen Dank für Ihre Antwort!

Antwort: Guten Tag, die Bestellung können Sie jetzt schon machen. Pflanzen können sie auch jetzt. Den Pflanzen machen die Temperaturen nichts aus. Natürlich ist das Arbeiten angenehmer wenn man selbst auch nicht Friert. Bei der Arbeit wird einem aber Warm, das kann ich Versprechen. Meyer

    

24.03.2020

Frage Nr. 31637: Haselnuss

Ich möchte gerne zwischen den Bäumen Haselnuss und Holunder pflanzen.Es soll vor allem als Sichtschutzhecke gedacht sein!
Die Sträucher müssen und sollen nicht sehr hoch werden,3 - 4 Meter maximal jedoch gerne buschig und von unten dicht verzweigt wachsen !!!
Welche Sorten würden sie mir dafür jeweils empfehlen?
Haben sie noch andere Ideen als Sichtschutzhecke für mich?
Vielen lieben Dank!

Antwort: Guten Tag, bei der Haselnuss die Sorte Cosford, Sambucus mit Riese von Vossloch. Die halten sich an die Größen vorgaben. Unter Gartenratgeber haben wir eine Auswahl von Blütenpflanzen die auch noch nett zu Bienen sind. Der Reiter ist oben auf unserer Seite zu finden. Meyer

    

24.03.2020

Frage Nr. 31636: Blühender Busch im Schatten

Welchen Busch/Strauch oder so kann ich an Garage Pflanzen, wo nur morgens Sonne ist? Am Besten etwas, das auch im Winter gut aussieht.

Antwort: Guten Tag, da wären Lavendelheide, Viburnum Tinus, Feuerdorn und Oelweide meine Kandidaten für. Meyer

    

24.03.2020

Frage Nr. 31635: Lieferung vom 23.3.2020

Hallo,habe gestern eine Lieferung bekommen.Leider scheint eine Pflanze (Spathiphyllum) hinüber zu sein.Siehe Fotos.Der Ballen ist noch feucht,also kein Wassermangel.Ist die Pflanze noch zu retten?Wäre sonst sehr ärgerlich. LG Claudia

Antwort: Guten Tag, das mit dem Bild hat leider nicht geklappt. Bitte mit Auftragsnummer und Bild an den Service senden. Das geht dann schneller. Meyer

    

24.03.2020

Frage Nr. 31634: Was geht

Hallo,
Wir haben hier bei voller Südseite (Sonne von Morgens bis Abends) eine ganze Reihe von Koniferen abgeholzt. Nun möchten wir hier gerne blühende, möglichst immergrüne Pflanzen/Büsche einsetzen. Wären da Hortensien oder Rhododendron geeignet und muss ich die komplette Erde austauschen?
Danke für ihre Antwort
Mit freundlichen Grüßen
Norbert

Antwort: Guten Tag, Hortensien und Rhododendron haben mit voller Sonne nichts am Hut. Die würden ihnen Verkochen und die Blütezeit wäre extrem kurz. Ein Bodenaustausch ist auf jedenfall ratsam. Die alten Wurzeln müssen entfernt werden. Die Glanzmispel, die immergrüne Oelweide und die Baummispel haben da bessere Chancen. Feuerdorn bringt auch ordentlich Farbe ins Spiel. Kirschlorbeer ginge auch an dem Platz. Meyer

    

24.03.2020

Frage Nr. 31633: ist das eine Silberweide oder was ist das?

Guten Morgen, ich habe diesen Baum übernommen und wüsste gern wie er heißt um ihn richtig zu pflegen? LG

istdaseineSilberweideoderwasistdas

Antwort: Guten Tag, das ist eine Buddeleya, ein Sommerflieder. Die Pflanze könnte einen kräftigen Schnitt vertagen. Das alte Holz zurück nehmen und die jungen Triebe stehen lassen. Geschnitten wird nur im Frühjahr. Mit etwas Dünger kann ihm auf die Sprünge geholfen werden. Meyer

    

23.03.2020

Frage Nr. 31632: Ligustrum vulgare Atrovirens

Guten Tag Herr Meyer,

sollten wurzelnackte Pflanzen gleich verpflanzt werden, oder besteht die Möglichkeit sie zu lagern?

Mit freundlichen Grüßen

Britta

Antwort: Guten Tag, wenn die Pflanzen zwei, drei Tage vor Sonne und Wind geschützt in der Garage liegen, ist das kein Problem. Länger sollte das aber nicht sein. Meyer

    

23.03.2020

Frage Nr. 31631: Kalopanax septemlobum

Liber Meister ,
sind die von Ihnen angebotenen Baumaralien schon blühfähig ?
Gruss
Joachim

Antwort: Guten Tag, ja die Solitärpflanzen haben die Reife erreicht um Blüten zu bilden. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Joachim Hofer am 23.03.2020:
"Lieber Meister"

    

23.03.2020

Frage Nr. 31630: Halbschatten?

Lieber Herr Meyer,

wir haben im Herbst ein Haus erworben, in dessen Vorgarten (ca. 5 m breit) eine riesige und ungepflegte Thujahecke wuchs. Sie war fast so hoch wie das Haus & beim zurück schneiden blieb nichts grünes mehr übrig. Nun würden wir gerne eine neue Hecke pflanzen, die aber der heimischen Tierwelt von Nutzen sein soll. Leider haben wir dort momentan nur vormittags bis ca. 11:30 Sonne, danach kommt der Hausschatten. Ist das dann Halbschattig? Können wir einfach ein bisschen Kompost unter die Erde mischen um sie aufzufrischen oder brauchen wir weitere Maßnahmen damit eine Hecke dort gut gedeiht?

Vielen Dank und freundliche Grüße
Anna

Antwort: Guten Tag, wenn die Thuja so groß waren haben sie da auch sehr lange gestanden. Die haben den Boden völlig ausgelaugt und neue Pflanzen finden kein Futter. Da kann mit Bodenaktivator das Bodenleben gesteigert werden. Mit organischen Düngern für eine Humus zufuhr sorgen. Wenn es zu beschaffen wäre hätte zergangener Rindermist eine wirkliche Hilfe. Für die Auswahl der Pflanzen haben wir unter Gartenratgeber eine List von geeigneten Pflanzen mit Blütezeiten und Nutzern hinterlegt. Da geht einiges. Die alten Wurzeln der Thuja müssen auf den Erde genommen werden. Die stören nur. Meyer

    

23.03.2020

Frage Nr. 31629: Suche immergrünen Laubbaum

Hallo, ich suche einen IMMERGRÜNEN Laubbaum/Kugelbaum der mindestens 2,50m (gerne auch höher) sein sollte-der Baum wird der Sonne ausgesetzt sein. 1. Frage: Können Sie einen Baum empfehlen?
2. Sind Lorbeerbäume immergrün?
Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Antwort: Guten Tag, ja es gibt Lorbeerbäume als Hochstamm. Die kommen meist aus Italien. Eine immergrüne Eich die aus dem Mittelmeerraum stammt. Sehen sie sich doch mal ein paar heimische Gehölze an. Es lässt sich einiges aus Taxus machen. Schwarzkiefer als Hochstamm ginge. Eventuell lässt sich ein Ilex als Hochstamm finden. Hierfür brächten wir eine Anfrage per Mail, da die Suche bestimmt länger dauern wird. Auf Kugel können die Pflanzen geschnitten werden. Meyer

    

23.03.2020

Frage Nr. 31628: Rosen

Lieber Garten-Meister
Ich freue mich über die riesige Rosenauswahl, aber es stellt mir Probleme, die Richtige zu finden.
Ich suche für einen sonnigen aber windigen Ort entlang eines 1.5 m hohen Drahtzaunes eine oder zwei Rosensorten, die pflegeleicht sind, lange blühen, und mit Vorliebe ranken. Es soll auch ein Sichtschutz werden. Der Boden ist 20-30cm humos, aber darunter eher lehmig.
Besten Dank für Ihren Ratschlag.
Irmela

Antwort: Guten Tag, und wo liegt das Problem ? Wind ist immer gut für Rosen. Das Laub trocknet schneller ab, Pilze lieben eine stehende Luft und lehmiger Boden ist optimal geeignet für Rosen. Wenn Sie auf Kletterrosen bei uns gehen sind es ja nur 180 Sorten. Mit dem Filter können Sie Farbe der Blüten und nach Duft sortieren. Dann stellt sich nur die Frage, ob groß oder klein blumig. Mit den richtigen Dünger versorgt steht dem Erfolg nichts mehr im Weg. Der Draht sollte sehr Stabil sein und nicht nach ein paar Jahren zusammen brechen. Das wäre dann einfach nicht so Gut. Meyer

    

23.03.2020

Frage Nr. 31627: Rote Vierländer

Guten Tag,
Haben sie die Rote Vierländereck Johannisbeere auch als Hochstamm?
Lieben Dank

Antwort: Guten Tag, nein, wie soll das gehen ? Der Stamm wäre 180 cm hoch und sie pflücken die Beeren von der Leiter aus ? Welche Unterlage sollte einen solchen Stamm bilden können ? Mit einer Pflanze auf Zierstamm braucht man sich nicht Bücken zur Ernte. Meyer

    

23.03.2020

Frage Nr. 31626: Wühlmausschutz?

Wir haben bei Ihnen gerade 20 Halbstammobstbäume bestellt. Es gibt bei uns viele Wühlmäuse. Empfehlen Sie einen Wurzelschutz? Empfohlen wird oft ein 13mm Maschendrahtzaun. Aber es gibt kontroverse Ansichten bzgl. der Verzinkung (Haltbarkeit vs. Wurzelschädigung durch Abschnürung im Wachstumsverlauf). Was würden Sie empfehlen?

Antwort: Guten Tag, ein Schutz ist in jeden Fall sinnvoll. Der Draht muss sich zersetzen können. Er würde sonnst einschnüren. Der Sinn ist es das der Baum einwurzelt und einen festen Halt findet. Er wird genügend Wurzeln in alle Richtungen bilden. Wenn die Wurzel außerhalb des Korbes auf der einen Seite der Pflanze von den Mäusen gefressen werden, hat er auf der anderen Seite immer noch die anderen Wurzeln. Die Maus ist ja auch nur Futter auf Beinen. Landeplätze für Greifvögel und Eulen. Das Mauswiesel und der Hermelin sind hier heimisch gewesen. Ein ausgeglichenes Verhältnis ist die beste Versicherung und das beobachten der Tiere ein wahrer Gewinn nebenbei. Wenn das Ziel sich erreichen lässt, haben alle was davon und die Äpfel schmecken nochmal Besser. Es gibt auch die Idee die Mäuse durch Futterpflanzen von den Bäumen fern zu halten. Das steigert aber nur die Population und wenn die Pflanzen alle sind führt das zu einem massiven Problem. Meyer

    

22.03.2020

Frage Nr. 31625: richtiger Schnitt von Tannen

Hallo Herr Meyer, ich möchte eine Koloradotanne und eine Küsten-Tanne schneiden, damit sie kompakt verzweigt. Wann und wie macht man das am besten, damit sie so schön dicht werden, wie die kegelförmigen Küsten-Tannen auf den Bildern Ihrer Baumschule? Vielen Dank im Voraus für Ihren fachmännischen Tipp!

Antwort: Guten Tag, dazu muss ich erstmal sagen das in einer Baumschule anders Geschnitten wird als in einem Privatgarten. Ich nehme eine scharfe Heckenschere und gehe damit über die gesamte Pflanze. Das sieht Brutal aus, die Pflanze muss aber erst zum Herbstversand wieder Gut aussehen. Zuhause gibt das Mecker. Sie sollten nur im jungen Holz schneiden und das möglichst mit einem verdeckten Schnitt. Damit sie nicht auf die Schnittstellen sehen können. Geschnitten wir bei bedecktem Himmel um Sonnenbrand auf den Schnittstellen zu vermeiden. Und ganz wichtig ist dabei zu beachten : Arbeit zieht Arbeit nach sich. Das ganze Programm wiederholen Sie jährlich, um Unregelmäßigkeiten auszugleichen. Der richtige Zeitpunkt ist jetzt, um den größten Erfolg zu haben. Meyer

    

22.03.2020

Frage Nr. 31624: Thymus praecox purpurteppich versus thymus serpyllum

Guten Tag Herr Meyer, welche der beiden angegebenen Thymiansorten blüht farbintensiver? Ich bin auf der Suche nach Rosenbegleitung und hätte gern Thymian wegen der Bienen und Hummeln. Vielen Dank für Ihre Antwort!
Herzliche Grüße

Antwort: Guten Tag, das ist natürlich die Sorte purpurteppich. Den Bienen reicht aber das es Thymian ist. Fürs Auge sollte da gern eine gewisse Vielfalt gesetzt werden. Eine helle Farbe hebt eine dunkel und Buntes wird erst Bunt wenn Weiß hinzukommt. Meyer

    

22.03.2020

Frage Nr. 31623: Kletterpflanze(n) für Sichtschutz

Hallo Herr Meyer,

wir haben eine sehr offene Terrasse und beabsichtigen daher zwei begrünte Sichtschutz-Wände bzw. -Spaliere zu bauen. Ca. 2-2,5m hoch. 3m breit in Richtung Südosten, 4m breit in Richtung Südwesten.
Am liebsten würden wir die Spaliere mit etwas essbarem bepflanzen, wie z.B. Weintrauben oder Kiwis. Wir sind uns aber nicht sicher ob diese beiden so geeignet sind, ob es schön und schnell dicht wird. Was meinen Sie? Fällt Ihnen eine essbare oder auch nicht essbare Alternative ein?

Viele Grüße

Antwort: Guten Tag, mit einer Weinrebe lässt sich schon was hübsches Gestallten. Kiwi wächst hervorragend und mach die Wand dichter als der Wein. Die Passionsblume edulis trägt die Maracuja frucht. Und optisch ist sie natürlich auch noch ein Gewinn. Was sie nicht haben werden mit diesen Pflanzen ist ein Sichtschutz für das ganze Jahr. Da wären dann immergrüne Schlinger angesagt. Lonicera henry und die Sorte Copper Blue. Efeu macht da auch gerne mit. Richtig loslegen werden die Pflanzen im zweiten Standjahr. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Stefan am 22.03.2020:
... Ergänzung: Die Pflanze muss nicht zwingend blickdicht wachsen.

    

22.03.2020

Frage Nr. 31622: Bestellung Rhododendren

Sehr geehrter Meister Meyer,
ich hoffe Sie sind gesund! Ich möchte gerne Rhododendren setzten. Lage: Mittelgebirge, 1000m Seehöhe (mässig kalte winter; Schnee); in Nachbargärten gibt es Rhododendren. Sonnig bis mittag, dann schatten.
Ovales Pflanzloch ausgehoben (Lehmboden!): L 1.60 m x B 0.60m x T 0.55 m.
Hier meine Fragen:
- Erde: Rhododendronerde pur oder mit Lehmaushub gemischt? Sanddrainage? Reichen mir 10 - 13 Säcke a 40L von Ihnen? Plus Rindenmulch. Plus Rh-Dünger?
- Pflanzen: am besten lang blühend, für Bienen und Hummeln, duftend wäre schön. Mir gefallen z.B. Ihre Yakushima Hybriden "Marlis", "Edelweiss", "Blaumeise" oder "Bloombux pink". Welche und wieviele würden Sie empfehlen und in welcher Grösse?
- Können Sie derzeit liefern?
Besten Dank für Ihre Antwort und bleiben Sie und Ihre KollegInnen gesund! Marlies

Antwort: Guten Tag, mit Lehmboden mag Rhododendron nichts zu tun haben. Es gibt Kalk tolerante Sorten, die da besser mit zurecht kommen. Es sind die "Inkaharo" Züchtungen die eine verbesserte Boden Toleranz haben. Staunässe ist auf jeden Fall zu vermeiden. Der Standort sollte gut Durchlüftet sein. Die Sorte Bloombux pink gehört dazu. Die Lieferbarkeit einer Pflanze erkennen Sie an dem grünen LKW Symbol beim Artikel. Die Rhodoerde darf gern Pur verwendet werden. Rindenmulch braucht auf Torf nicht verwendet werden, der ist sauer genug. Meyer

    

Jetzt auch für unterwegs.
Laden Sie sich die Meister-App herunter.

Meist diskutierte Fragen:

24.03.2020
Frage Nr. 31640:

15.03.2020
Frage Nr. 31566:

11.03.2020
Frage Nr. 31534:

10.03.2020
Frage Nr. 31524:

23.02.2020
Frage Nr. 31404:
31404