+++ 10% auf Freilandpflanzen +++ Code: COUNTDOWN +++ close

Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.
Haben Sie Fragen zu Bestellungen wenden Sie sich einfach
an meine Kollegen vom Service per E-Mail an
service@pflanzmich.de, damit hier der Platz für gärtnerische Fragen frei bleibt. Bitte geben Sie hier keine sensiblen Daten preis! Am Wochenende hab' ich übrigens frei. :-)

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden.
Heute können noch 0 Fragen gestellt werden.

Wenn Sie trotzdem noch eine Frage stellen wollen, können Sie dies jederzeit und ohne Begrenzung über unsere Apps machen.


Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






25.09.2021

Frage Nr. 35499: Rhododendron Azzuro

Hallo Beim hododendron AZZURO von Ihnen werden plötzlich alle Blätter gelb warum ?? Habe die Erde untersuchen lassen und die Erde idt sehr gut.Hat
alles was der Rhododendron braucht
Danke für eine Info

    

25.09.2021

Frage Nr. 35498: Birnenbaum Williams Christ

Hallo, habe den Birnenbaum Williams Christ letztes Jahr bei ihnen gekauft. Jetzt sind die Blätter komplett braun geworden. Was könnte das sein?

BirnenbaumWilliamsChrist
    

25.09.2021

Frage Nr. 35497: Unterstützung beim Kauf

Hallo,
auf dem Bild ist unsere Blutpflaume zu sehen, die seit Gestern nicht mehr vorhanden ist. Meine Frau und ich würden gerne an diese Stelle eine Gleditsia-triacanthos-Sunburst pflanzen. Wir haben etwas bedenken wegen der späteren Größe.
Frage1, ist der Platz akzeptabel
Frage2, kann man die Gleditsia schneiden
Wir wollten eine Höhe von ca. 1m - 1,50m setzen
MfG
Beate und Helmut Hofmann

UntersttzungbeimKauf
    

25.09.2021

Frage Nr. 35496: Hidcote blue

Hallo,
darf ich jetzt noch die o.g. Lavendelsorte als Hecke Pflanzen, oder sollte ich bis zum Frühjahr warten?
Vielen Dank Ariane Welslau

    

25.09.2021

Frage Nr. 35495: Hibiskus Woobrigde

Guten Tag,
Ich habe einen Hibiskus Woodbridge der noch im Container ist. Die Blätter sind irgendwie ganz klein. Nicht wie bei meinem anderen Hibiskus, der auch noch im Container ist.
Wird mein Hibiskus wieder, sobald er eingepflanzt ist?

Vielen Dank.

HibiskusWoobrigde
    

25.09.2021

Frage Nr. 35494: Blutpflaume stirbt ab

In der hochgewachsenen Blutpflaume vertrocknen immer mehr Äste. Das Holz hat einen weichen Innenkern, siehe Foto: der helle Innenkreis. Was ist die Ursache? Was kann ich tun?

Blutpflaumestirbtab
    

24.09.2021

Frage Nr. 35493: Ring um Weigelie entfernen?

Hallo Meister, wir haben zwei schöne Weigelien (ca. 1 Meter hoch) von Ihnen erhalten. Alles top. In etwa 40 cm Höhe befindet sich ein grüner Kunststoff-Ring, der die einzelnen Arme in die Höhe erzieht. Da wir die beiden Pflanzen in eine Hecke integrieren möchten, fragen wir uns, ob wir diese Ringe eine zeitlang belassen sollen. Oder müssen diese entfernt werden, und ein etwas lockereres Band an dessen Stelle gesetzt werden? Vielen Dank und schöne Grüße, Stefan

    

24.09.2021

Frage Nr. 35492: paradiesicher Friedhof

Guten tag Herr Meyer,
wir haben zur Förderung der Biodiversität eine brachliegende Rasenfläche des Friedhofs mit heimischem Saatgut renaturiert und möchten nun noch Laubbäume pflanzen. Diese sollen insektenfreundlich, klimaresistent und womöglich später als Friedwald dienen. Was halten Sie von Winterlinden? Oder welche Bäume sind eher geeignet?
Auf beigefügtem Foto sehen Sie den jetzigen Zustand, Lage: Vordereifel, 56729 Kehrig
Budget: ca. 500€
Fläche: ca 15 x 25m
Wie viele Heister sollten wir in welchem Abstand pfalnzen?
Herzlichen Dank und freundliche Grüße
Anni Keiffenheim

paradiesicherFriedhof

Antwort: Moin, Winterlinden, als einheimische und insektenfreundliche Baumart würde sehr gut passen. Ich habe Ihnen unser Angebot von 5 Heistern herausgesucht. Artikel Nr. 89529. Diese, auf Ihrer Fläche gepflanzt, bilden später mit den zusammenwachsenden Kronen ein geschlossenes Bild. Bitte unbedingt mit Pfahl pflanzen. Alternativen: Hainbuchen, Bergahorn oder Zieräpfel (z.B. Malus floribunda) Gruß Meyer

    

24.09.2021

Frage Nr. 35491: Halbstamm Hochstamm Stämmchen Wurzelnackt...

Hallo,
meine Frage bezieht sich auf die Kategorisierung im Onlineshop.
Bekommen die Bäme, die man als Halbstamm oder Hochstamm kauft keinen höheren Stamm über die Jahre als die Maße für die man sie gekauft hat?

Wie verhält es sich dann bei wurzelnackten Exemplaren, kommt es bei diesen darauf an, wie man sie selbst schneidet und pflegt?

Wenn man nun einen Baum kaufen würde als Halbstamm mit 1m und der Baum kann (in der Beschreibung) 20m hoch werden. Wird dann die Krone des Baumes immer ab 1m Höhe beginnen und nie höher werden?

vielen dank

Antwort: Moin, die Verzeigung beginnt immer in der Höhe wie beim Kauf, ansonsten muss man einen starken Trieb als Leittrieb ziehen und das Seitenholz entfernen. So 'wächst' der Stamm dann noch. Genauso verhält es sich bei wurzelnackten Pflanzen. Diese wachsen nur nicht im Container und haben keinen Erdballen beim Kauf. Gruß Meyer

    

24.09.2021

Frage Nr. 35490: Fege Firoma als Spalier

Hallo Herr Meyer,
ich möchte die Feige Firoma als Spalier kaufen.
In welcher Spalierform ist die Feige erzogen?
Können Sie mir vielleicht ein Foto schicken?

Mir freundlichen Grüßen
W. Zimmermann

Antwort: Moin, kann ich gerade so nicht sagen. Ich gebe die Frage an die Kollegen weiter, die Ihnen auch ein Foto machen und dann Ihnen per E-Mail zusenden. Gruß Meyer

    

24.09.2021

Frage Nr. 35489: Bambus Sortenschutz

Hallo,

wurden alle Bambus-Pfanzen, die hier anboten werden, von einem Sämling durch Teilung vermehrt ('Sortenschutz') ? Falls nicht, (wie) kann man das auf der Produktseite erkennen ?

Antwort: Moin, Bambus wird generell durch Teilung vermehrt. Vermehrung durch Sämling oder Stecklingen ist bei Bambus nicht üblich. Gruß Meyer


5 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Norbert am 24.09.2021:
Ok, aber haben die hier angebotenen Exemplare das Zeichen für Sortenschutz (S oder R)?
Nobert am 24.09.2021:
Ok, etwas mißverständlich ausgedrückt von mir. Haben die hier angebotenen Exemplare das Zeichen für Sortenschutz (S oder R)?
Nobert am 24.09.2021:
Ok, etwas mißverständlich ausgedrückt von mir. Haben die hier angebotenen Exemplare das Zeichen für Sortenschutz (S oder R)?
Nobert am 24.09.2021:
Ok, etwas mißverständlich ausgedrückt von mir. Haben die hier angebotenen Exemplare das Zeichen für Sortenschutz (S oder R)?
Nobert am 24.09.2021:
Ok, etwas mißverständlich ausgedrückt von mir. Haben die hier angebotenen Exemplare das Zeichen für Sortenschutz (S oder R)?

    

24.09.2021

Frage Nr. 35488: Apfelbaum

Lieber Herr Meyer,
ich habe letztes Jahr einen jungen Apfelbaum (Topaz) gepflanzt. Nachdem er zunächst im Frühjahr in voller Blüte stand, ist er kurz darauf erkrankt und schließlich eingegangen. Ich vermutete Feuerbrand. Nun möchte ich an fast die gleiche Stelle einen Apfelbaum von Ihnen pflanzen (Apfel Laxton Superb). Soll ich hier etwas konkretes beim Pflanzen und beim Standort beachten? Und noch etwas: Empfehlen Sie den jungen Baum dann im Winter atmungsaktiv abzudecken?
Vielen Dank und viele Grüße
Britta

Antwort: Moin Britta, Ob der Apfel wirklich Feuerbrand hatte läßt sich so natürlich sehr schlecht sagen. Da Sie es ja nur vermuten. Ich würde da empfehlen den Boden auf jeden Fall zu erneuern. Und dann nach unserer Pflanz und Pflegeanleitung zu pflanzen. Im Winter braucht der Baum nicht abgedeckt zu werden. Denn hier in der Baumschule machen wir es auch nicht. Der Baum ist es gewöhnt frei zu stehen. Sie brauchen nur den Boden mit Laub, Moos ,Stroh oder Tannenzweigen zu bedecken. So sind die Wurzeln vor dem Frost etwas geschützt. Das reicht schon völlig aus. Mehr müssen Sie gar nicht beachten. Gruß Meyer

    

24.09.2021

Frage Nr. 35487: Edelkastanie Vincent van Gogh - deformierte Blätter?

Moin Herr Meyer,

bei der Lieferung meiner Edelkastanie Vincent van Gogh habe ich festgestellt, dass neben 2-3 'normalen' Blättern die meisten der Blätter eigenartig klein und verschrumpelt sind (siehe Bild). Ist dies ein sortentypisches Erscheinungsbild oder kann es sein, dass die Pflanze irgendein Problem hat?

EdelkastanieVincentvanGogh-deformierteBltter

Antwort: Moin, ja, die verdrehten Blätter und Zweige sind typisch für diese Sorte. Sie fällt später durch den malerischen Wuchs auf. Gruß Meyer

    

23.09.2021

Frage Nr. 35486: sanddorn

Hallo, ich habe den Sanddorn mit der Bestellnummer 196309 erhalten. Ich bin nun unsicher, ob ich eine selbstbestäubende Sorte bestellt habe, oder ob es eine männliche oder weibliche ist. Auf dem Pflanzenzettel ist das nicht ersichtlich. Bei der Beschreibung stand, dass die Befruchtersorten, Leikora, Pollmix oder Friesendorfer Organe sind - also männlich oder weiblich. Daher nahm ich and ass die Pflanze selbstbefruchtend ist..

Antwort: Moin, Sanddorn ohne extra Sortenbezeichnung ist immer eine Mischung. Hier wird nicht nach Geschlecht sortiert und es ist auch keine selbstbefruchtende Sorte. Es können daher männliche und weibliche Pflanzen enthalten sein. Um sich der Geschlechter sicher zu sein, braucht man die entsprechenden Sorten, zumindest bei kleinen Mengen, um sicher zu gehen. Bei einer großer Bestellmenge ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass beide Geschlechter enthalten sind. Gruß Meyer

    

23.09.2021

Frage Nr. 35485: Größe Pflanzloch

Hallo,
Ich habe gestern einen Kirschbaum bestellt. Halbstamm, 12-14 cm Stammumfang.
Wie groß ist der Container bzw. der Ballen?
Eigentliche Frage - welche Dimensionen braucht das Pflanzloch?
Danke fürs Kümmern

M.Conrad

Antwort: Moin, zu den Ballengrößen kann man nur Richtwerte angeben, da diese immer variieren. Der Richtwert für den Hochstamm 12-14 cm liegt bei 30-40 cm Ballendurchmesser, das Pflanzloch sollte die doppelte Größe haben, um gute Pflanzerde und ggf. gesiebten Kompost mit hinzuzugeben. Sie können das Pflanzloch schon vorbereiten, kleinere Anpassungen können Sie dann vornehmen, wenn der baum geliefert wurde. Gruß Meyer

    

23.09.2021

Frage Nr. 35483: Blauglockenbaum

Sehr geehrter Herr Meyer,
anbei Bilder von unserem Blauglockenbaum. Dieser ist bereits 4 Jahre alt und hat (siehe Bilder) braungefärbte Blätter und sie fallen ab. Soll
dieser Baum in Frühjahr zurück geschnitten werden? Bitte um Ratschläge. Im voraus besten Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Helmut Schmidt

Blauglockenbaum

Antwort: Moin, wie die meisten Gehölze neigt auch die Paulonwnie im Herbst zu Blattflecken, hervorgerufen durch den Abbau von Blattgrün und Einlagerung von Nährstoffen. Die geschwächten Bätter bekommen dann leicht unter den herbstlichen Witterungseinflüssen Pilzerkrankungen. Die Blätter fallen dann ab und können im Hausmüll entsorgt werden. Ein Rückschnitt der Pflanze ist nicht jetzt notwendig. Wie üblich kann die Paulownie in jungen Jahren nochmal zurückfrieren und einen Teil der Spitze verlieren. Sollte dies passieren, dann ist ein Rückschnitt bis zum nächsten austreibenden Blattpaar notwendig. Gruß Meyer

    

23.09.2021

Frage Nr. 35482: unbekannte Heckenoflanze

Wie heißt diese Heckenpflanze und haben Sie die im Sortiment? LG

Antwort: Moin, leider ist kein Bild mitgekommen, bitte daher einmal an service@pflanzmich.de schicken. Vielen Dank und Gruß Meyer

    

23.09.2021

Frage Nr. 35481: Lieferung Sanddorn

Ich habe von ihnen Sanddorntriebe erhalten . Die Pflanzen sind auch ausgeschlagen , haben aber jetzt im ersten Jahr noch keine Früchte getragen . Ist dieses normal ? Zudem wäre es super wenn ich Info bekommen könnte ob und wie diese zum Winter beschnitten werden sollten . Gesamt habe ich von ihnen 9 Triebe erhalten , Höhe ca 50 cm

Antwort: Sofern Sie keine weibliche oder männliche Sorte (z.B. Leikora und Pollmix) bestellt haben, handelt es sich immer um einen nicht nach Geschlecht sortierte Mischung. Daher ist es möglich, dass dann nur männliche oder weibliche Pflanzen in die Auswahl fielen. Dies kann ich aber ohne die Rechnungsnr nicht nachvollziehen. Gerne können Sie diese Angaben einmal an service@pflanzmich.de schicken, damit dies geprüft werden kann. Zudem trägt Sanddorn am Vorjahresholz, hiervon war evtl. noch nicht reichlich vorhanden. Zum Schnitt: es werden die abgeernteten Triebe zurückgeschnitten, aber nur die Hälfte der Triebe entfernt. Gruß Meyer

    

23.09.2021

Frage Nr. 35480: Weinrebe

Hallo Herr Meyer,
ich suche eine Weinrebe mit großen, hellen und kernlosen Trauben. Die Pflanze soll zunächst an einem Stamm gut 2m in die Höhe ranken und dann horizontal eine 2m breite Pergola bis zur Hauswand hin begrünen. Sie soll in den Sommermonaten als Schattenspender dienen und bestenfalls auch ein paar essbare Früchte liefern. Der Standort ist sehr sonnig.
Eignet sich die Weinrebe Romulus oder die Tafeltraube Lakemont hierfür besser? Oder können sie noch eine andere Sorte eher empfehlen?
Dankeschön und viele Grüße,
Matthias

Antwort: Moin, es eignen sich beide hierfür. Zusätzlich geht auch die kernlose Sorte Vanessa. Gruß Meyer

    

22.09.2021

Frage Nr. 35479: Hang-/Erdwall bepflanzen

Hallo Herr Meyer, wir haben durch unseren Neubau viele Steine als Aushub erhalten und damit eine Trockenmauer errichten lassen. Ca 1 m hoch, oben 60 breit. Rückseitig soll sie mit Bodendeckern bepflanzt werden. Dort ist eine Wiese. Was eignet sich bei sonnigem Standort? Obenauf hätten wir gern Sichtschutz. Es muss sehr frosthart und windverträglich sein, da wir im Mittelgebirge wohnen. Wir fänden Gräser schön, haben aber keine Erfahrung mit der Pflege. Auf einem Erdwall eher schwierig. Danke für Vorschläge und liebe Grüße

Antwort: Moin, Bodendecker für sonnige Standorte wären z.B. Storchschnabel, Moossteinbrech, Mauerpfeffer, Pfennigkraut, Thymian u.a. Ein Sichtschutz lässt sich gut mit Sträuchern machen, aber ein jährlicher Schnitt ist meist immer vorzunehmen, hier kann man mit Buchen, Glanzmispel oder Lebensbäumen eine Hecke anlegen oder vereinzelte Sträucher wie Felsenbirne, Schlehe, Kornelkirsche und Schneeball Roseum setzen. Gräser sind auch toll, müssen aber spätestens im zeitigen Frühjahr herunter geschnitten werden, da sie neu austreiben. Hier hat man dann für kurze Zeit keinen Sichtschutz, geeignet wäre hier z.B. das Chinaschilf Malepartus. Gruß Meyer

    

22.09.2021

Frage Nr. 35478: Sauerkirsche Montmorency

Ist die Sauerkirsche Montmorency anfällig für die Monilia-Triebspitzendürre?

Antwort: Moin, auch diese Kirschsorte kann von Monilia befallen werden. Kleine Befälle können durch Rückschnitt in Schach gehalten werden, leider geht dies nicht ewig und daher ist bei größerem Befall rechtzeitig eine Behandlung angeraten. Gruß Meyer

    

22.09.2021

Frage Nr. 35477: Fingerstrauch Sommerflor

Sehr geehrter Herr Meyer,
Wir Interesse uns Sehr für den Fingerstrauch Sommerflor. Bei der Bestellung sind wir nun über die Preise und unterschiedlichen Lieferformen gestolpert.
Können Sie uns bitte den Unterschied zwischen den Pflanzen bei 1l- Container und bei 2l- oder 3l-Container erklären?
Wir wollen eine 4,80 m lange Hecke Pflanzen.
Wieviel Pflanzen benötigen wir bei den unterschiedlichen Lieferformen
Vielen Dank im Voraus für Ihre Bemühungen.
Für eine rasche Antwort wären wir Ihnen dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
Mechtild und Hans- Jürgen Meyer

Antwort: Moin, es handelt sich um die unterschiedlichen Topfgrößen. Je größer der Topf bzw. je mehr Volumen, umso mehr Wurzelwerk hat die Pflanze und umso kräftiger ist sie dann. Nehmen Sie von den 1 und 2 L-Containern etwa 4-5 pro Meter und von den 3 L-Containern dann eher 3 pro Meter. Gruß Meyer

    

22.09.2021

Frage Nr. 35476: Sanddorn Friesdorfer Orange Ertrag

Guten Morgen!
Wir haben seit einigen Jahren 2 Sanddorne 'Friesdorfer Orange' von Ihnen, die zwar brav wachen und Ausläufer machen, aber kaum Ertrag liefern. Sollen wir eine andere Sorte noch dazustellen?

MFG, Gertraud Ball

Antwort: Moin, wenn es aber schon jetzt geringe Erträge gibt, dann bilden sie ja Früchte aus, das nimmt mit der Zeit zu. Diese Sorte ist ja selbstfruchtend. Eine zusätzliche männliche Sorte (Leikora) wird den Ertrag aber auch noch erhöhen. Gruß Meyer

    

22.09.2021

Frage Nr. 35475: Prunus Okame

Hallo,
ich interessiere mich für die Zierkirsche 'Prunus Okame' und hoffe, Sie können mir schnell helfen, damit ich bald bestellen kann :)

1.) Ich hätte die Zierkirsche gerne als Baum (nicht als Strauch). Also bestelle ich (logisch) einen Hochstamm. Nun die Frage: Wenn ich den als Hochstamm kaufen, erreicht der dann dennoch die Endhöhe von ca. 4 Metern? Oder wird der dann kleiner und wird nur so groß, wie er als Stamm geliefert wurde?

2.) Entwickelt diese Zierkirsche Früchte? Wenn ja, wissen Sie von einer Alternative ohne Früchte, die auch 'nur' ca. 3-5 Meter hoch wird und nicht so arg breit?

Danke für Ihre Hilfe.

Antwort: Moin, der Hochstamm wird evtl. sogar noch höher, da man den Stamm gern mitzählen kann. Also kleiner wird er nicht werden. Früchte bekommt sie aber eher selten. Generell tragen die asiatischen Formen keine oder eben selten Früchte, die auch nicht genießbar sind. Die Sorte Kursar wächst eher straff und nicht ganz so hoch. Gruß Meyer

    

22.09.2021

Frage Nr. 35474: Pennisetum

Moin, Herr Meyer!
Ich durchsuche das Internet nach Anbietern für rotes Lampenputzergras. Ich bin fündig geworden mit „Rubrum“ und „Fireworks“ und habe mich inzwischen auch entschieden. Trotzdem möchte ich etwas wissen:
Beide Sorten werden im Netz unter 2 Arten angeboten, und zwar jeweils unter „Setaceum“ und „Advena“. Gibt es tatsächlich einen Sortennamen in zwei Arten, und unterscheiden die sich dann wesentlich?
Entschieden habe ich mich für das Pennisetum Setaceum Fireworks. Es steht eine Grundfläche von ca. 60x60 cm zur Verfügung und ich gedenke, 3 Ihrer größeren Exemplare (3l- oder 5l-Container) zu pflanzen. Passt das?

Antwort: Moin, das liegt an den öfters wechselnden, botanischen Namen. Da gibt es laufend Veränderungen. Häufig werden dann synonym alte und neue Namen veröffentlich. Mittlerweile hat sich sogar schon der Gattungsname verändert. Es gibt hier bei der Sorte Fireworks keinen Unterschied, da wurden nur die bot. Namen geändert. 3 Pflanzen passen gut. Gruß Meyer

    

22.09.2021

Frage Nr. 35473: Familienbaum Apfel 3 Sorten #129211

Hallo Herr Meyer,

Ich bin die Fragen von anderen Interessenten durchgegangen, konnte jedoch keine klare Antwort finden. Handelt es sich bei der Nr. 129211 (Container Ware) um einen Busch oder kann dieser auch als Baum rangezogen werden? Da steht er wird bis 5m hoch. Ist es möglich ihn mit EINEM Stamm hoch zu ziehen? Sodass man unter dem Baum sitzen kann? Wie wurde der Familienbaum veredelt? Jede Sorte jeweils auf einen extra Stamm (Zweig) oder alle drei auf einen (in der Mitte zusammengeführten)? Wächst der Stamm unten mit, sodass man irgendwann optisch einen Baum (mit 150-180 cm Platz darunter und oben die Krone) hat?

Danke vorab!

Antwort: Moin, es ist die Buschform, so dass von einer Endhöhe von 4-5m ausgegangen werden kann. In der Baumschule werden 3 auf 1 und manchmal auch 3 in einem Topf gepflanzt, so dass beide Varianten möglich sind. Ein bequemes Sitzen unter einem Baum ist aber eigentlich eher bei Hochstämmen gegeben und nicht bei der Buschform. Der Stamm der Buschform wächst noch etwas, wird aber nicht so hoch. Gruß Meyer

    

22.09.2021

Frage Nr. 35472: Begehbarer Bodendecker

Guten Morgen, welchen begehbaren Bodendecker für schweren Lehmboden (eine dünne Schicht Komposterde, ca. 2-3 cm, könnte aufgebracht werden) können Sie mir empfehlen?
Die Lage ist halbschattig und wird auf der südwestlichen Seite von Säulenmandel, Japanischer Säulenkirsche, Kornelkirsche und Pyramiden Eberesche überwachsen. Die nordöstliche Seite grenzt an die Straße.
Schön wäre wenn die Pflanze auch einen Nutzwert für Tiere hat (z.B. Vögel/Insekten) und wenig Pflege bedarf.
Vielen Dank im Voraus.

Antwort: Moin, recht anspruchslos kann man hier mit Ajuga, Waldsteinia und Pfennigkraut arbeiten, etwas Komposterde wäre super. Gruß Meyer

    

22.09.2021

Frage Nr. 35471: Kauf

Sehr geehrter Herr Meyer
ich suche 3 Böume, entweder Eibe oder Zypresse; unten mit Stamm ca. 2m hoch darüber Kastenform mit ca. 2-3m Höhe. und Breite ca. 2m. Gesamthöhe also ca. 4-5m. Der grüne Bereich sollte dicht sein.
Was können Sie mir anbieten.
sofern möglich bitte mut Bild.
Mit freundlichen Grüßen
Fritz Bockstaller

Antwort: Moin, aus dem Sortiment fiel mir jetzt nichts passendes auf, was dazu passt. Wäre Sie so nett und stellen Ihre Anfrage nochmal an service@pflanzmich.de, damit die Kollegen sich da mal auf die Suche machen können und sich mit Ihnen in Verbindung setzen können. Vielen Dank und Gruß Meyer

    

21.09.2021

Frage Nr. 35470: Blumenbestimmung

Kennt der Meister diese Gartenblume, wie heisst sie?

Blumenbestimmung

Antwort: Moin, das ist eine gelbe Sorte der Staude Sonnenbraut (Helenium). Gruß Meyer


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Hans-Ulrich Scholz am 21.09.2021:
Hallo Herr Meyer, vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage. Toller Service, sehr zu empfehlen und dazu noch kostenlos.
Hans-Ulrich Scholz am 21.09.2021:
Hallo Herr Meyer, vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage. Toller Service, sehr zu empfehlen und dazu noch kostenlos.

    

21.09.2021

Frage Nr. 35469: Stachelbeerblattwespe

Moin, ich habe arge Probleme mit dem Tierchen. Die Raupen haben schon zum 2. mal die im Frühjahr frisch gesetzten jungen weißen und roten Johannisbeeren und Stachelbeeren kahlgefressen. Kommen die Sträucher noch über den Winter? Was kann man effektiv tun, um die Wespen/Raupen loszuwerden und die Pflanzen zu stärken? Danke!

Antwort: Moin, diese Raupen können quasi über Nacht die Stachelbeeren kahl fressen. Deshalb hilft es, die jungen Raupen sofort mit z.B. Universal-Raupenfrei Lizetan zu besprühen. Bewährt hat sich auch die Anwendung von Pflanzenstärkungsmitteln wie Brennnessel Sud, sobald die ersten Blätter zu sehen sind. Die Sträucher kommen über den Winter. Ein Kahlfraß kommt auch in der Natur vor. Gruß Meyer

    

21.09.2021

Frage Nr. 35468: balkonpflanze überwintern

Hallo Zusammen, kann man die Balkonpflanze im Bild anbei überwintern? Vielen Dank für die Info!

Antwort: Moin, leider ist hier kein Bild mitgekommen. Bitte einmal an service@pflanzmich.de schicken zur Bestimmung, vielen Dank und Gruß Meyer

    

21.09.2021

Frage Nr. 35467: Bartblume Heavenly Blue

Ich möchte gerne eine Bartblume pflanzen, die nicht allzu hoch und breit wird und dachte an die Heavenly Blue. Nun handelt es sich hierbei um einen Herzwurzler. Mein Beet hat keinen Mutterboden, sondern aufgeschütteten Kies. Ist diese Pflanze trotzdem geeignet oder würden Sie mir hier eine andere Sorte empfehlen?

Antwort: Moin, die Bartblume braucht einen sonnigen und geschützten Standort und wächst gerne in gutem Oberboden. In reinem Kies würde sie verdursten. Vorschlag: Einen ausreichend großen Kübel mit Pflanzerde füllen, in den Kies einsenken und die Bartblume dorthinein pflanzen und wie eine Kübelpflanze wässern und düngen. Gruß Meyer

    

21.09.2021

Frage Nr. 35466: Unbekannte Heckenpflanze

Guten Morgen; vorm Urlaubsapartement steht eine blühende Hecke mit reichlich Duft und Insekten drann. Ein Foto häng ich drann; wie heißt diese Pflanze und habt ihr sie im Sortiment? LG

Antwort: Moin, leider ist das Foto nicht mitgekommen. Schicken Sie es gern sonst einmal an service@pflanzmich.de, damit ich einen Blick drauf werfen kann. Vielen Dank. Gruß Meyer


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Wilhelm Henke am 21.09.2021:
Hallo; hier noch einmal das Foto. Vielleicht klappt es diesmal ja und kommt an. LG
Wilhelm Henke am 21.09.2021:
Hallo; hier nochmal das Foto zur Anfrage. Hoffentlich klappt's jetzt. LG

    

21.09.2021

Frage Nr. 35465: Weintrauben als Schattenspender

Hallo.

Meine Terrasse möchte ich seitlich und oben eine Schattenspende Weintraube wachsen lassen. Rankhilfe ist vorhanden. Welche Traube eignet sich da?

Antwort: Moin, da empfehle ich robuste Sorten, wie die rote Tafeltraube Regent oder die helle Traube Phönix. Beide sind schnellwüchsig und spenden dann schnell Schatten. Tafeltrauben müssen angebunden werden. Gruß Meyer

    

20.09.2021

Frage Nr. 35464: Rotdorn mit Schädling?

Sehr geehrter Herr Meyer,

wir haben im vergangenen Herbst einen Rotdorn und einen Zweigriffeligen Weißdorn nebeneinander gepflanzt.
Der Weißdorn gedeiht gut, beim Rotdorn sind seit dem Sommer Flecken auf den Blättern zu sehen. Außerdem verliert er sehr viele Blätter und einer der Haupttriebe war sehr schnell vollkommen kahl.
Ist der Rotdorn vielleicht von einem Schadpilz befallen? Und kann man ihn retten?
Ich hänge Bilder zur Veranschaulichung an.

Vielen herzlichen Dank für Ihren Rat!

Schöne Grüße

Melanie Bergmann

Antwort: Moin, die Bilder sind anscheinend nicht mitgekommen. Bitte schicken Sie doch Ihr Anliegen direkt per E-mail mit den Fotos an service@pflanzmich.de, dann kann geschaut werden, ob ein Pilzbefall vorliegt. Vielen Dank und Gruß Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Melanie Bergmann am 20.09.2021:
Leider scheinen die Bilder nicht hochgeladen zu werden.

    

20.09.2021

Frage Nr. 35463: Haselnussstrauch

Hallo Meister Meyer,

ist es so dass Haselnusssträucher immer paarweise gepflanzt werden sollten? Wegen Bestäubung und so?
Welche Hasel können Sie mir empfehlen? Ein Strauch davon sollte rotblättrig sein. Wuchshöhe gerne 5m bis/über 7m. Mössen beide Sträucher direkt benachbart stehen oder ist auch ein grösserer Abstand machbar?

Vielen Dank und viele Grüße
Thomas Kaufmann

Antwort: Moin, ja Sie brauchen mind. 2 zur Befruchtung und es sollten unterschiedliche Kultur-Sorten sein. Nehmen Sie z.B. die Rotblättrige Zellernuss 4-6m) und Hallesche Riesennuss (5-7m). Zwar hat eine Pflanze beide Geschlechter, jedoch ist Windbestäubung notwendig, was einen weitere Sorte notwendig macht. Sie müssen nicht unmittelbar nebeneinander stehen, aber im gleichen Garten wäre hilfreich. Gruß Meyer

    

20.09.2021

Frage Nr. 35462: Pfanzzeit Herbst bei China-Schilf

Hallo, hat es irgendeinen Vorteil, den China-Schilf schon im Herbst zu pfanzen anstatt erst im April (der empfohlenden Pfanzzeit für manche Schilfe) ? Denn es erreicht doch die finale Wuchshöhe jedes Jahr erneut. Oder ist es fülliger , wenn schon im Herbst eingesetzt ?

Antwort: Moin, das macht aus meiner Erfahrung keinen Unterschied, da die Pflanzen ja im Herbst in die Ruhephase eingehen und daher nicht weiter an Umfang zunehmen. Sie müssen aber bereits einen lokalen Winter überstehen und ich würde daher bei einer Herbstpflanzung einen Winterschutz mit Laub geben zur Sicherheit. Gruß Meyer

    

20.09.2021

Frage Nr. 35461: Begrenzung bei China Schilfgras

Begrenzung bei China Schilfgras notwendig bzw. empfohlen ? Bspw. beim 'Aksel Olsen' sieht man auf einem der Fotos eine quadratartige großzügige Stein-Einrahmung.
Kann man es nicht einfach so in den Rasen pfanzen, wenn es doch keine Ausläufer bildet ?

Antwort: Moin, Aksel Olsen braucht keine Rhizomsperre, es kann frei wachsen. Natürlich verbreitert es sich trotzdem, nimmt also an Umfang zu, wuchert aber nicht so gewaltig. Gruß Meyer

    

20.09.2021

Frage Nr. 35460: Schlehe gießen?

Guten Tag,
ich pflanze im Oktober ein paar Schlehen als Schutzhecke und würde sie direkt nach dem Pflanzen kräftig gießen. Muss ich anschließend die Pflanzen weiterhin bis zum Frost regelmäßig gießen?

Antwort: Moin, die ersten 4 Wochen sollte täglich per Hand gegossen werden, dazu ist ein Gießrand um die Pflanzen anzuhäufeln. In der Folge kann weniger gegossen werden, bei Frost nicht mehr bzw. nur noch wenn es am Tag frostfrei ist. Sie erhalten mit der Lieferung nochmal einen Anleitung. Gruß Meyer

    

20.09.2021

Frage Nr. 35459: Sanddorn

Moin,
ich habe vor einem Jahr einen Sanddorn bei Ihnen gekauft. Wie es sich jetzt herausgestellt hat, war dies eine männliche Pflanze, auf dem Etikett stand aber bezüglich des Geschlechts gar nichts. Kann ich hierzu gezielt eine weibliche Pflanze dazubestellen? Kann dann garantiert werden, daß es dann auch tatsächlich eine weibliche Pflanze ist, denn auf dem Etikett wird wohl dann wieder nichts stehen?
Prinzipiell wäre jetzt ansich ein guter Zeitpunkt zum Bestellen, da momentan weibliche Pflanzen Beeren tagen müßten (bei entsprechendem Alter der Pflanze bei ca. 2 m Wuchshöhe).

Antwort: Moin, die Grundform des Sanddorns wird nicht geschlechtsspezifisch sortiert, es handelt sich um eine Mischung und kann beide Geschlechter erhalten. Wenn sich jetzt herausgestellt hat, dass Sie einen männliche Pflanze erhalten haben, dann bestellen Sie bitte direkt eine weiblich Sorte, z.B. Leikora. Gruß Meyer

    

20.09.2021

Frage Nr. 35458: Rispenhirtensie Venilke Fraise

Hallo,
Kan man diese Hortensienart auch in grosse Pflanzkübel setzen?
Für Ihre Mühe danke ich im voraus.
Gruß Hildegard Heinemann

Antwort: Moin, im ausreichend groß0en Kübel ja. Aber es muss dann vermehrt auf reichliche Wässerung und Düngung geachtet werden. Generell gedeiht sie besser im Freiland. Gruß Meyer

    

19.09.2021

Frage Nr. 35457: Sylter Kartoffelrosen, wann + wie beschneiden

Hallo und guten Tag,

wir haben vor 2 Jahren fast 100 Sylter Kartoffelrosen bestellt, diese sind jetzt im 2. Jahr sehr gut angegangen und gewachsen.

Wann und wo sollen diese am besten beschnitten werden?

Wir wären Ihnen sehr dankbar wenn Sie dazu beraten.

Antwort: Moin, Kartoffelrosen werden am besten im Winter oder zeitigen Frühjahr vor der Bildung der Knospen geschnitten. Normalerweise reicht ein Schnitt alle 2 Jahre. Schneiden Sie so, dass etwa ein Viertel stehen bleibt, das bringt einen schöne Verzweigung. Wählen Sie die stärksten Triebe aus und lassen an ihnen 4 bis 5Knospen stehen, die schwächeren Triebe sollten dann nur zwei bis drei Knospen behalten, die oberen Knospen sollten jeweils nach außen stehen. Das fördert eine schöne und lockere Wuchsform aus, die im nächsten schnittfreien Folgejahr besonders viele Blüten und Hagebutten ausbildet. Gruß Meyer

    

19.09.2021

Frage Nr. 35456: Welcher Zwetschgenbaum für säuerliche Früchte

Guten Tag an den Gärtnermeister,

ich möchte in meinem Garten einen Zwetschgenbaum pflanzen. Er soll einmal säuerliche Früchte tragen, da ich sie zum Kuchenbacken verwenden will.

Welche Zwetschgenbaumart soll ich verwenden.

Besten Dank im Voraus und viele Grüße, Manfred Grätz

Antwort: Moin, die Bühler Frühzwetsche und Stanley haben einen säuerlichen Geschmack und sollten daher gut geeignet sein. Gruß Meyer

    

19.09.2021

Frage Nr. 35455: Kugelahorn

Guten Tag,

ich habe Fragen zu ihrem Artikel Nr. 94620 (Kugelahorn, Stammhöhe: 220 cm, Stammumfang 12-14 cm. Verstehe ich das richtig, dass der Stamm nicht mehr weiter wächst sondern nur die Krone? Die Krone ist beim Versand vermutlich stark zurückgeschnitten. Wie stark wächst die Krone pro Jahr etwa in die Breite (sonniger Platz)? Es wäre schön wenn der Kugelahorn nach einiger Zeit etwas Schatten spenden würde. Und meine lezte Frage. Macht es beim einpflanzen einen Unterschied ob der Baum im Großcontainer oder mit Drahtballen geliefert wird?

Viele Grüße

Jörg

Antwort: Moin, richtig der Stamm wächst nicht weiter in die Höhe, wird aber dicker. Die Kronen werden zwar oft zurückgeschnitten, aber bei ausreichender Biegsamkeit auch nur zusammengebunden oder abgesichert für den Transport. Der jährliche Zuwachs ist 20-40 cm und ein Schnitt fördert immer die Verzweigung und damit Dichte der Krone. Beim Einpflanzen macht es keinen Unterschied ob Container oder Ballen, beide brauchen einen Gießrand zur Wässerung. Sollte der Baum aber vor der Pflanzung ein paar Tage gelagert werden müssen, dann ist beim Ballen drauf zu achten, dass man ihn gut wässert und abdeckt, da er sonst schneller austrockenen kann als ein Container. Zur Zeit werden die Bäumer aber im Container verschickt. Gruß Meyer

    

19.09.2021

Frage Nr. 35454: Ovalblättriger Liguster

Moin moin,
hatte von Ihnen im April den Liguster bekommen und nach der Pflanzung ein Drittel zurück geschnitten. Seither hat er sich gut entwickelt und nun möchte ich gerne wissen ,ob ich den jetzt wieder zurückschneiden kann, oder bis ins Frühjahr damit warte?
Für eine baldige Antwort wäre ich Ihnen dankbar.
Mit freundlichen Grüßen

Norbert Waldherr

Antwort: Moin, Sie können ihn gut jetzt nochmal einkürzen. Wichtig ist aber, dass dieser Schnitt noch vor dem neuen Austrieb im Frühjahr erfolgt Gruß Meyer

    

19.09.2021

Frage Nr. 35453: pflanzzeiten

Kann ich die Flammenblume Bavaria jetzt noch pflanzen oder sollte ich doch lieber auf das Frühjahr warten. mfg Benno

Antwort: Moin, das bleibt sich eigentlich gleich. Hat beides Vor- und Nachteile. Da er wintergrün ist, wird er sichtbar bleiben. Er wird schon einen lokalen Winter erleben, was ein Vorteil sein kann. Etwas schützen würde ich ihn trotzdem. Das Frühjahr hat den Vorteil, dass sie eine bereits überwinterte Pflanze bekommen. Gruß Meyer

    

19.09.2021

Frage Nr. 35452: Rosen

Hallo Herr Meyer inh habe eine Frühjahr eine
Kletterrose nahmens Santana gepflanzt.
Frage soll ich die Rose im Herbst zurückschneiden.
Für Ihre Beratung im voraus herzlichen Dank.
Grüße hans Thoma.

Antwort: Moin, im Zeitraum von Mitte Januar bis Ende März sollte die Santana® beschnitten werden. Dabei ist es besonders wichtig, ihre waagerechten Triebe einzukürzen, bis auf fünf Augen. Auch die anderen Triebe werden zurückgeschnitten, um eine kräftige Verzweigung in der kommenden Vegetationsphase zu fördern. Im Sommer sollten verblühte Blütenstände laufend bis unter dem darunter liegenden Blatt abgeschnitten werden. Gruß Meyer

    

18.09.2021

Frage Nr. 35451: Hecke Grundstücksgrenze

Hallo Meyer, Ich habe vor ein zwei Jahren Kirschlorbeer bestellt. Leider sind diese nicht wie gehofft gewachsen und kümmern immer noch bei rund einen halben Meter rum.

Ich würde sie gern austauschen, gegen heimische, tierfreundliche Pflanzen. Ich hatte erst an Rotbuche gedacht, aber da die Hecke die Mauer zum Nachbarn verdecken soll, passt das mit bedingt. Sie wirkt ja am besten freistehend und rechteckig geschnitten.

Haben sie vielleicht Vorschläge?

Vielen Dank für Ihre Mühe

MfG
Christian Lips

Antwort: Moin, heimisch und immergrün ist immer ein Problem. Da hat man mit Rotbuche eigentlich eine gute Wahl, da wertvoll für Tiere und das Laub haftet recht lange dran, auch wenn sie nicht immergrün ist. Liguster ist wintergrün und damit eine gute Alternative, ein Laubwechsel sorgt aber immer wieder mal für kahlere Phasen. Ansonsten Feuerdorn eher in Südosteuropa heimisch, aber schon lange bei uns ansässig. Gruß Meyer

    

18.09.2021

Frage Nr. 35450: Goldregen m Kontainer

Hallo Meister,
wir wünschen uns 2 Goldregenbüsche li und re
neben der Haustür. Da wir nicht gerade den besten Boden haben, und die Sonne auch nur recht spärlich an die Nordseite kommt, frage ich : können die Büsche auch etwa noch 10 Jahre in ihrem Liefer-Kontainer bleiben oder kann man sie umtöpfen in einen größeren Topf ? Wie groß ist der Liefer- Kontainer ?

GoldregenmKontainer

Antwort: Moin, Goldregen mag eigentlich nicht so gern als Flachwurzler eingeengt werden, er kann dann leicht kümmerlich wachsen, was ja zu vermeiden ist. Für 1-3 Jahre mag das noch reichen, aber dann sollte er ausgepflanzt werden, wobei er dann mit unterschiedlichen Böden zurecht kommt, sogar kalkliebend. Die Containergröße bei Lieferung wählen Sie ja selbst bei der Bestellung aus, mehrere sind im Angebot. Der nächste Kübel sollte dann mind. die doppelte Volumenmenge aufweisen. Gruß Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Walter Meier am 18.09.2021:
Leider ist mir das Bild überkopf geraten.

    

18.09.2021

Frage Nr. 35449: Pfirsichbaum

Hallo
Wir haben einen selbstgezogenen Pfirsichbaum und jedes Jahr nur Probleme mit der kräuselkrankheit. Nun wollen wir uns einen Pfirsichbaum kaufen und wollten nun fragen welcher sich am besten eignet damit wir nicht mehr jedes Jahr dieses Problem haben. Wir wohnen in Mittelfranken, Standort sonnig, gut durchlässiger gartenboden
Vielen Dank im voraus.

Antwort: Moin, wir haben folgende Pfirsichsorten im Shop die gering anfällig für die Kräuselkrankheit sind: 'Benedicte', 'Amsden', 'Revita', 'Roter Ellerstädter'. Entfernen Sie vor dem Kauf den alten befallenen Baum, incl. Blätter und Früchte auf dem Boden liegend, aus den Garten, damit keine Pilzsporen übertragen werden können. Gruß, Meyer


2 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

Nico Tietze am 20.09.2021:
Vielen Danke für die Hilfe, werde den alten Pfirsichbaum komplett entfernen und mir einen von ihnen vorgeschlagen bestellen. Viele Grüße Nico Tietze
Nico Tietze am 20.09.2021:
Vielen Danke für die Hilfe, werde den alten Pfirsichbaum komplett entfernen und mir einen von ihnen vorgeschlagen bestellen. Viele Grüße Nico Tietze