Deutsche Baumschulqualität pflanzmich.de ist der Online-Pflanzenversand des Pinneberger Baumschullandes.
Mit über 4.000ha & 5.000 Sorten ist es das größte Baumschulgebiet Europas und steht seit Generationen für heimische Tradition und beste deutsche Pflanzen-Qualität für Ihren Garten.
Kauf auf Rechnung Bei uns können Sie bequem & sicher innerhalb 14 Tagen auf Rechnung oder ganz einfach per Paypal, Vorauskasse, Nachnahme oder Lastschrift bezahlen.
Versandkostenfrei ab 100€ Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung haben wir den Pflanzenversand richtig gut raus!
Empfindliche Pflanzen werden im passgenauen Blister, Pakete pflanzengerecht und geschützt verpackt. Bei größeren Pflanzen bauen wir extra für Sie individuelle Paletten, die optimal für den Pflanzen-Versand geeignet sind.
365 Tage Anwuchsgarantie Genießen sie Sicherheit beim Pflanzenkauf. Zur Bestellung erhalten Sie eine ausführliche Pflanzanleitung. Zusätzlich steht Ihnen unser Service-Team telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Sollten Ihre Pflanzen trotz fachgemäßer Pflanzung und Pflege nicht anwachsen, bieten wir Ihnen eine 365 Tage Anwuchsgarantie!
X

Fragen Sie den Meister!

"Ich freue mich sehr, an dieser Stelle meine Erfahrung und mein Wissen an Sie weitergeben zu können."


Sie haben eine Pflanzenfrage?
Ihr Gärtnermeister Meyer hilft Ihnen weiter!

Stellen Sie mir hier einfach alle Fragen zu Garten, Pflanzen & anderen grünen Themen
und ich freue mich Ihnen mit meinem Gärtner-Fachwissen weiterzuhelfen.

Hinweis: Unser Meister muss auch arbeiten! Leider können pro Tag nur eine begrenzte Anzahl von Fragen gestellt werden. Heute können noch 20 Fragen gestellt werden.




Bei Antwort/Kommentar Benachrichtigung per E-Mail erhalten
Newsletter abonnieren











Antworten finden

Bitte geben Sie hier einen Suchbegriff ein, zu dem Sie passende Meisterfragen finden möchten.


Datum eingrenzen




Fragennummer eingrenzen






23.01.2017

Frage Nr. 19012: baumtagebuch

Wann beginnt die laubverfärbung des Apfelbaumes, wann beginnt das erste laub zu fallen, wann hat der Baum die Hälfte aller Blätter verloren und wann ist der Baum ohne Blätter? BITTE ANTWORTEN SIE NOCH HEUTE!DANKE


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Horst am 23.01.2017:
Na, Hausaufgaben nicht gemacht ? Also, sobald die Nächte kühler werden und die Sonnenstrahlen an Kraft verlieren beginnt der Baum die Stärke aus dem Blatt zu ziehen. Das ist Sorten und Regional unterschiedlichen. Die Frage nach der Hälfte und Ganz ist einfach nur Dämlich. Das lässt sich nicht festmachen. Da hat dein Lehrer selber keine Ahnung von. Da wird auch Meister Meyer dir nicht weiterhelfen können. Horst

    

23.01.2017

Frage Nr. 19011: Tannenbaum

Hallo, wir suchen einen Tannenbaum maximal eine Höhe von 3-3,50 m erreichen und die Auslage nicht so extrem breit .... Er sollte eine schöne Farbe haben grün oder blau grün.... Was kann man da für eine Sorte nehmen, wir kennen uns da nicht so gut aus?

    

23.01.2017

Frage Nr. 19010: Liguster

Guten Tag Herr Meyer,

was ist der Unterschied zwischen Freilandpflanzen und Containerware?

Wieviele Triebe hat eine vergleichbar große Containerpflanze?

Wieviele Pflanzen pro Meter sollte man jeweils einplanen?

Mit freundlichen Grüßen, Carolin Krumm

    

22.01.2017

Frage Nr. 19009: kleinwüchsiger Schmetterlingsflieder

Hallo Meister Meyer, sollte man die kleinwüchsigen Schmetterlingsfliedersorten auch im Spätwinter/früher Frühling zurückschneiden oder nur die normalwüchsigen? Vielen Dank für Ihre Antwort, V. Sauer

    

22.01.2017

Frage Nr. 19008: immergrün, schnell wachsend, kletternd

Lieber Meister,
Wir möchten gerne unseren 2m hohen Zaun zum Sichtschutz bewachsen lassen.
Was würden Sie uns empfehlen?
Lg
Kristina

    

22.01.2017

Frage Nr. 19007: Altes Rosenlaub

Hallo lieber Meister!
Sehr viele meiner Rosen tragen immer noch ihr Vorjahreslaub- speziell meine Hochstämmchen, welche jetzt noch "eingepackt" sind.Was macht der Rosenprofie im Frühjahr: altes Laub unbedingt entfernen(Pilzgefahr), oder einfach der Natur ihren Lauf lassen und abwarten, bis es von selbst bei Neuaustrieb abfällt???Vielen Dank und freundliche Grüße!
Birgit Krinke

    

22.01.2017

Frage Nr. 19006: Schneeglöckchenbaum

Hallo,

Wie sieht der der Schneeglöckchenbaum aus, wenn ich ihn als Solitärpflanze, 3x verpflanzt mit Drahtballen 100 bis 125 cm, nehme? ist er als Baum oder als Strauch gezogen?

MfG,

Sabine LIppert

    

22.01.2017

Frage Nr. 19005: frage

werden teppich golderdbeere und silikat enzian von rehen angefressen ?

    

22.01.2017

Frage Nr. 19004: Im Winter gießen

Hallo :-)

Ich habe viele Pflanzen im Topf.
Jetzt haben wir schon seit einer Woche Frost und Sonne. Einige empfindliche Pflanzen habe ich auch abgedeckt.

Wie ist das jetzt mit dem gießen?
Mit lauwarmen Wasser? Gar nicht?
Erst wieder, wenn kein Frost mehr?

Danke und Grüße
Simone

    

22.01.2017

Frage Nr. 19003: Larix

Hallo,
ich wollte in den nächsten Tagen Pflanzen unter anderem Larix und Kiefern bei Ihnen bestellen.Ich suche Rohmaterial fuer Bonsai.Ist es auch möglich nur einige Pflanzen zu bekommen und dies in verschiedenen Grössen?
Vielen Dank im voraus.
Ihre Frau Bettendorf

    

22.01.2017

Frage Nr. 19002: Blutbuche

Guten Tag Herr Meyer, meine Idee eine Blutbuche, als Säule, geschnitten, in mein Rosenbeet zu pflanzen. Zwei Buchs-Säulen stehen auch schon in dem Beet.Oder sollte ich mich für eine Säuleneibe entscheiden? Vielen Dank für Ihre Antwort. MfG. Ewa R.

    

22.01.2017

Frage Nr. 19001: Malus Buschbaum

Welche Unterlagen werden für die Buschbäume verwendet? Sind es Unterlagen ,die für alle Böden geeignet sind?

    

21.01.2017

Frage Nr. 19000: Gingko

Hallo Herr Meyer,

wie sehen Sie die Chancen, ein 9 Jahre alten Gingko umzupflanzen?

Vielen Dank für Ihre Einschätzung

    

21.01.2017

Frage Nr. 18999: Esskastanie Vincent van Gogh

Guten Tag,

ich möchte eine Esskastanie Vincent van Gogh pflanzen. Ich habe gehört, dass kleinbleibende Esskastaniesorten weniger und kleinere Früchte bilden. Trifft dies auch auf die Sorte Vincent van Gogh zu oder kann ich mit einem "normalen" Ertrag rechnen?

Vielen Dank für Ihre Mühe!

    

21.01.2017

Frage Nr. 18998: Gemischte Formschnitthecke

Hallo Meister Meyer,
in unserem Garten wurde zur Zeit des Hausbaues eine Hainbuchenhecke gepflanzt. Diese ist inzwischen nur noch in Ansätzen vorhanden, dazwischen wachsen Haseln, Hartriegel, Weißdorn, Liguster, Fliedersämlinge, Zierquitten, Berberitzen.
Wir müssen von Seiten der Gemeindeverwaltung die Hecke auf der Straßenseite regelmäßig schneiden, was zu verkahlen führt. Wir würden die Hecke auch aus Platzgründen gerne wieder als Formschnitt ziehen, andererseits aber gerne eine gemischte Hecke behalten. Welche Pflanzen passen von Wüchsigkeit und Schnittverträglich zusammen? Und welche bestehenden Pflanzen können wir zurückschneiden und so integrieren? Bislang habe ich nur von Liguster und Hainbuche gehört, daß sie gemischt werden können.

Danke!

    

21.01.2017

Frage Nr. 18997: Wildobst - Saatgut - Daraus Pflanzen ziehen/zum Keimen bring

pyrus pyraster - Holzbirne
malus sylvestris - Holzapfel
prunus avium - Vogelkirsche
amelanchier ovalis - Gewöhnliche Felsenbirne

Saatgutvermehrung möglich? Was ist zu beachten?
Ist es schwer, müssen die Samen einzeln entsprechend behandelt werden (stratifiziert, wärmebehandelt, feucht?

Oder Direktaussaat, wann?

Felsenbirne: Stecklingsvermehrung möglich, auch bei junger Erst-Pflanze? (Wurzelteilung?)


4 Kommentare von Kunden zu dieser Frage:

An Herrn Meyer - Wegen obiger Frage am 23.01.2017:
Falls die Frage nicht beantwortet wird, oder sie nicht beantworten möchten, können Sie alles (mein Hauptanliegen und darunterstehende Hinweise) aus dem System löschen. Oder automatisch nach 3-4 Tagen, nachdem sie beantwortet wurde. Ist nur eine kurze Frage, die nicht dauerhaft das Forum verstopfen muss.
Zum beruf Gärtner am 22.01.2017:
Gärtner ist ein harter Job, das habe ich schon in Erwägung gezogen und mich beraten lassen. Auch ehemalige und junge Turner/Sportler mussten schon bei der Ausbildung passen, sagte man mir bei einer großen Baumschule. Außerdem sind mein Alter und mein Befinden etwas problematisch. Man hatte mir abgeraten.
Das stimmt, aber am 22.01.2017:
Das war jetzt nicht sehr hilfreich. Es gibt Leute, die für mehrere Pflanzen kein Geld haben, außerdem haben die Baumschulen bei mir schon richtig Kasse gemacht, mitsamt Töpfen, und Erde, Düngerlösung. Wildformen können ja auch ne Ausnahme bilden, der Verkauf von Wildpflanzen ist bei Gartencentern und Baumschulen sowieso eher unüblich. Hier wird mehr auch Zucht- oder Veredelungen gesetzt. Und damit sind solche Wildpflanzen nur im Spezialhandel erhätlich, und bilden wenn, nur 1 Prozent des Bestandes (für Forstgebiete). Und lokal sind solche Fachhändler kaum zu erreichen, und saisonal, habe schon gefragt. Zudem wollen die Abnahmen von 5er bis 10er Bündeln. Im Internet kommt der Versand dazu, außerdem habe ich schon dort, wo es spezielle Wildobstpflanzen gibt, Beschädigungen erhalten. Nicht hier, aber anderswo. Esv geht mir vorrangig sowieso nur um obige Pflanzen, alles andere bestelle ich sowieso. Man kann auch übertreiben.
Horst am 21.01.2017:
die Pflanzen vermehren Kunden ausschließlich durch Zukauf. Dadurch ist der vortbestand der Baumschulen gesichert. Wenn du was über Saat lernen willst werde Gärtner, ist eh der beste Beruf. Horst

    

21.01.2017

Frage Nr. 18996: Obst-Heckenpflanzen

Guten Tag Herr Meyer!
Ich habe für meinen Kleingarten bereits Heckenpflanzen bei Ihnen bestellt (Bestellung Nr. 335100120 vom 14.01.2017, Kunden Nr. 1159794).
Eine andere Grenze meines Garten möchte ich auch mit einer "Hecke" bepflanzen, allerdings mit Obstgehölz.
Auf jedenfall sollen Blaubeeren dabei sein. Da habe ich bei Ihnen aber nur relativ kleine Pflanzen gefunden. Um baldigen Sichtschutz zu erhalten, hätte ich gern größere Pflanzen - größer als 1m. Haben Sie die im Sortiment?
Was können Sie mir als weitere Pflanzen empfehlen?
Ich freue mich von Ihnen zu hören,

mit freundlichem Gruß

Bernhard Wilken

    

20.01.2017

Frage Nr. 18995: Apfelbaum Befruchtersorten

Hallo, ich würde gerne einen Fuji Apfel und einen Golden Delicious Apfel pflanzen. Ergänzen sich die beiden Sorten gut?
Beim Fuji gab es bei Ihnen einen kleinwüchsigen Baum, der nur 1.50-1.80 Meter gross werden soll, gibt es auch den Golden Delicious in der Grösse?
Vielen Dank,
Solveig Schavey

    

20.01.2017

Frage Nr. 18994: Kiefer

Servus,ich suche eine Kiefer die max.300cm hoch wächst und nicht zu breit wird ca. 200cm.
Können Sie mir da was vorschlagen?

Viele Grüße aus Unterammergau

    

20.01.2017

Frage Nr. 18993: Birke

Hallo Her Meyer,
wir sind so unglücklich, weil zwei wunderschöne große Birken ganz nah an unserem Grundstück gefällt werden. Nun die Frage(n): Was für eine Birke ist das (siehe Foto)? Wann kann man Birken am besten pflanzen? Wie viel Abstand vom Haus sind nötig? Ich bin totunglücklich, daß es bei uns in der Stadt keine Baumschutzverordnung gibt und man solch imposante Bäume mirnichtsdirnichts fällen darf.
Viele Grüße und besten Dank vorab, Julia Tischer

Birke
    

19.01.2017

Frage Nr. 18992: Gartenterrasse-Baum für Topf

Sehr geehrter Herr Meyer

Wir haben auf unserer Terrasse einen grossen Blumentopf D 120cm mit einem japanischen Ahorn.
Lieder ist die Terrasse sehr sonnig und im Sommer heizen sich die Granitplatten extrem auf. im Juli-August verbrennen dem Ahorn jeweils die Blätter.
Ich möchte eine geeignetere Planze in den Topf setzen. können Sie mir hierbei mit ein zwei Vorschlägen behilflich sein? Über einer Rückmeldung würde ich mich freuen

Gartenterrasse-BaumfrTopf
Gartenterrasse-BaumfrTopf

Antwort: Guten Tag, das ist natürlich ein Ärgernis wenn die Blätter verbrennen. Die Yucca Palmlilie könnte da besser hin passen. Ist aber ein schwieriger Standort. Meyer



1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

G. Plein am 19.01.2017:
Tolle Terrasse mit schönem Ausblick. Um wieder das rote Laub aus dem Hintergrund aufzugreifen würde ich den kanadischen Judasbaum Forest Pansy wählen. Er wächst langsam, daher nimmt man beim Kauf bereits eine ordentliche Größe.

    

18.01.2017

Frage Nr. 18991: Nihm-Baum der in englisch Neem-tree

In Indien ist der neem-tree eine fast heilige Pflanze. Der Nihm-Baum soll laut Internet auch in unseren Breiten wachsen. Es sei ein schnell wachsender Baum.
Können Sie eine solche liefern. Wenn nicht, an wen könnte ich mich wenden?
Nebenbei: die Blätter liefern einen Tee mit viel Bitterstoffen.

Besten Dank vorab für Ihre Auskunft.

Mit freundlichen Grüssen

Rolf Prümmer
70619 Stuttgart
Dattelweg 14
Tel. 0711 2203888

Antwort: Guten Tag Herr Prümmer, es tut mir Leid, aber die Pflanze hat hier keiner im Anbau. Da kann ich ihnen nicht weiterhelfen. Meyer


1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Odola am 20.01.2017:
Hier eine Bezudsquelle: https://www.amazon.co.uk/Neem-tree-Azadirachta-indica-PLANT/dp/B015Q1E7SI#LUXAddressSelector_1484885207030

    

18.01.2017

Frage Nr. 18990: Pflaume Hanita Halbstamm

Guten Tag,
Wie groß wird ein Halbstamm Pflaume Hanita? Da mein Garten nur ca 7 m breit ist, ist die Frage ob ein Halbstamm vielleicht zu groß wird?
Herzliche Grüße,
Ben

Antwort: Nein, das ist überhaupt kein Problem. Die Halbstämme erreichen nur eine moderate Größe. Zudem könnten sie ihn ja auch ohne weiteres etwas schneiden.


    

18.01.2017

Frage Nr. 18989: Pflanzen

Guten Tag,
ich möchte meiner Mama zum Geburtstag eine Kornelkirsche und einen Haselnussstrauch für unseren Garten schenken. Ich habe auch schon zwei Pflanzen auf Ihrer Homepage gefunden, weiß aber nicht, ob es Sinn macht, die jetzt schon zu bestellen. Wann pflanzt man die denn am besten in den Garten? Jetzt grade ist ja immer wieder Bodenfrost.
Liebe Grüße,
Sarah Hambuch

Antwort: Beide können sie ohne Bedenken auch im Winter pflanzen. Aber der Boden muss dafür natürlich frostfrei sein. Das sollten sie bedenken. Topfpflanzen können auch ohne weiteres bei ihnen im Garten darauf warten das der Boden auftaut. Das geht mit der Freilandware leider nicht.


    

18.01.2017

Frage Nr. 18988: Kellerwandschädigung durch Taxus möglich?

An einer Hauswand steht in ca. 30 cm Abstand ein ca. 3 m hoher alter Taxus. An der unteren Innenwandseite des Hauses bildet sich in genau diesem Bereich Feuchtigkeit aus. Ist es grundsätzlich möglich, daß die Taxuswurzeln evtl. durch lockeren Mörtel in die Kellerwand eindringen können und so für eine gewisse Durchlässigkeit sorgen können?
Vielen Dank

Antwort: Ja das wäre schon denkbar. Dies sollten sie aber von einem Fachmann überprüfen lassen.

    

17.01.2017

Frage Nr. 18987: Smaragd Zyyprsssen

Hallo,

ich möchte einige O.g. Zypressen als Sichtschutz zum Nachbarn pflanzen. Die Ausrichtung ist Westen, allerdings oft schattig. ich möchte gerne 1,50 m hohe Pflanzen nehmen.
ist die Größe noch Ok bei den Bedingungen, oder lieber etwas kleiner ? Welchen Ballengröße/ Container sollte es sein?

Danke für die Info.

R. Schätzler

Antwort: Die Größe ist okay, am besten eignen sich hier Pflanzen mit Ballen oder im Großcontainer. Jene Pflanzen im 7,5 Liter Topf brauchen etwas mehr Aufmerksamkeit nach dem pflanzen und auch einen guten Standort.



1 Kommentar von Kunden zu dieser Frage:

Horst am 18.01.2017:
mit der Antwort bin ich nicht einverstanden. Der Thuja braucht das Sonnenlicht. Im Schatten wird er Pfahl und Schütter, verliert seinen Glanz. Da gehen die Chamaecyparis viel besser. Wirklich top ist der Taxus baccata. Du hast zwar einen höheren Preis zu zahlen, dafür bekommst du aber eine Hecke fürs Leben. Viel Spaß beim Pflanzen. Horst

    

17.01.2017

Frage Nr. 18986: Leberblümchen

Hallo, wann wäre ein optimaler Pflanzzeitpunkt. Vielen lieben Dank.

Antwort: Am besten im Frühling wenn kein strenger Frost mehr zu erwarten ist. Liebe Grüße nach Leipzig ;-)

    

17.01.2017

Frage Nr. 18985: Waldkiefer im Garten

Hallo, ich möchte gern einen schnellwachsenden Nadelbaum (Waldkiefer?)in unseren kleinen Garten pflanzen.
Er bekommt viel Licht. Wichtig ist mir, dass er bereits zu Beginn schon etwas größer ist und schnell wächst, da mich die angerenzende Straße stört.
Was empfeheln Sie mir und was würde das kosten?
Kann ich den Baum bei Ihnen bestellen und liefern lassen?
Vielen Dank und freundliche Grüße,#
Sabine Holzkämper

Antwort: Guten Tag Frau Holzkämper, wir können ihnen die Kiefer mit bis zu 8.00 Meter höhe Liefern. Der Baum hat ein Gewicht von ca.2.ooo kg. Diese Sondergrößen werden bei Interesse mit Bildern dokumentiert, damit Sie sehen was da auf Sie zukommt. Sehen Sie sich die Größen und Preise auf unserer Seite an. Meyer


    

17.01.2017

Frage Nr. 18984: Baum gesucht

Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Obstbaum, den ich fruchtreif kaufen kann, sodass es in diesem Jahr die erste Ernte gibt. Allerdings sollte es kein Fallobst sein, da Bienenstöcke in der Nähe sind. Außerdem sollte aus dem Obst ein Kuchen und Likör gemacht werden können. Haben Sie da was im Angebot?
Gruss

Antwort: Guten Tag Herr Depner, da haben wir z.B. den Familienbirnenbaum. Mehrere Sorten auf einer Unterlage. Keine Probleme mit der Befruchtersorte, alles schon mitgeliefert. Und Birnenbrand oder Kuchen ist einfach Lecker. Die Sache mit dem Fallobst haben Sie in der Hand. Wer rechtzeitig Erntet hat kein Obst auf dem Boden. Wichtig ist das der Baum vor den Blüte gepflanzt wird. Beim Transport fallen die sonst ab und die Ernte fällt aus. Meyer


    

17.01.2017

Frage Nr. 18983: Erdbeere

Wann sollte man erdbeerpflanzen setzen? Damit man dieses Jahr schon Ernten kann?
Ich habe einen Wintergarten der Frost sicher ist! Ich möchte die Pflanzen in Blumenkübel pflanzen .
Mit freundlichen Grüßen
Alex

Antwort: Moin Alex, da kann ich dir die Sorte Sonata nur Empfehlen. Gesund, Wüchsig und Lecker. Die Pflanzen werden in diesem Jahr noch tragen. Meyer