+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

China Schilfgras Aksel Olsen

Miscanthus giganteus Aksel Olsen


  • frosthart
  • Größtes Ziergras für den perfekten Wind- und Sichtschutz.
  • pflegeleicht, anspruchslos, robust
  • Standort sonnig
  • blüht von September bis Oktober
  • schnittverträglich, gut frosthart
  • Beeindruckende Fernwirkung, ähnlich wie Bambus - dabei keine Ausläufer bildend!
  • Ziergras in Einzelstellung oder als Sicht- und Windschutz, Freilfäche, Beet. Passende Begleiter sind Coreopsis, Eupatorium, Lysimachia, Lythrum und Rudbeckia.

Ein Riesengras als Sichtschutz gewünscht, aber Bambus treibt zu starke Ausläufer? Dann ist das China Schilfgras Aksel Olsen die richtige Wahl! Es ist das größte Ziergras überhaupt und wird sommers schnellwachsend bis zu zwei Meter hoch! So bietet es einen so zuverlässigen Wind- und Blickschutz wie eine sattgrüne, dekorative Pflanzenwand. In sehr warmen Sommern gesellen sich zu dieser Zierde fedrige, rötlich-silbrig schimmernde Blattwedel, die die elegant bogig überhängenden Blätter an den straff aufrechten Halmen noch überragen. Kein Wunder, dass Aksel Olsen auch noch "Elefantengras" genannt wird und im botanischen Namen den Zusatz "giganteus" trägt! Im Herbst wird dieses Riesen-China Schilfgras mit seiner ockergelben Färbung noch einmal zum Blickfang. Im Winter sterben die Halme ab, sollten aber als Schutz stehen gelassen und im Frühjahr bodennah zurückgeschnitten werden.

So groß dieses Ziergras ist, so klein ist sein Pflegeanspruch. Solange sein Boden frisch gehalten wird, durchlässig und nahrhaft ist, gedeiht es zuverlässig an einem sonnigen bis halbschattigen Standort auch im Japangarten, am Teichrand oder in Stauden- und Gehölzpflanzungen.

Stauden haben saisonabhängig unterschiedliche Größen, so dass wir keine Mindestgrößen garantieren.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze
Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

aufrecht, buschig, horstig

Wuchsbreite

150 bis 200 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 3,00 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach

Blütenfarbe

silber-rötlich

Blütenform

rispenartig

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenfüllung

Fruchtschmuck

check

Früchte

Karyopse

Blattwerk

lanzettlich, ganzrandig, matt, derb

Herbstfärbung

check

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubschmuck

check

Laubfarbe

dunkelgrün, ockergelb

Boden

liebt durchlässigen, frischen und humosen Boden

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Pflanzbedarf

200cm Abstand pro Pflanze

Familie

Süßgräser

Schnittverträglichkeit

check

Mehrjährig

check

Jahrgang

1873

Pflegetipp

rückschnitt im frühjahr

Besonderheit

Beeindruckende Fernwirkung, ähnlich wie Bambus - dabei keine Ausläufer bildend!
67617
Unsere Empfehlung
Kleincontainer
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

Ab 1: 7,99 €

Ab 25: 5,99 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 90083
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

Ab 1:
7,99 €
Ab 25:
5,99 €
-
+
Artikel Nr. 100998
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

Ab 1:
16,99 €
Ab 5:
15,29 €
-
+
Artikel Nr. 101313
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

Ab 1:
32,99 €
Ab 5:
28,99 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Solitärstauden

check

Besonderheit

dichter Blatthorst, kaum blühend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Solitärstauden

Leitstauden

check

Besonderheit

Schön mit Herbstblühern
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Leitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Feucht und Sumpfwiesen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Stauden für schwere Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stauden für schwere Böden

Eingebürgerte fremde Wildstaude

check

Herkunft

Ostasien
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Eingebürgerte fremde Wildstaude

Staudenblüten gelb

check

Gelbtöne

gelb bis orangegelb
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten gelb

Hängeform

check

Wuchsentwicklung

elegant bogig überhängend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hängeform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

bräunlich

Interessante Fruchtformen

langhaftende Karyopse
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Herbstfärbung

check

Farbe des Herbstlaubs

gelbbraun
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Herbstfärbung

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

Windfestigkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 2 Stunden und 10 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Aufrechter Riese

Das China-Schilfgras (Miscanthus giganteus Akksel Olsen), aufgrund seiner Größe oft auch als Elefantengras bezeichnet, gehört zur Familie der Süßgräser (Poaceae). Ursprünglich stammt dieses Ziergras aus Ostasien, gedeiht aber auch in unseren Breiten gut und bietet einen beeindruckenden saisonalen Blickfang.

Formschönes Ziergras

Abhängig von der Saison kann das Elefantengras eine Höhe von bis zu drei Metern erreichen. Das außergewöhnliche Wachstum des Elefantengrases wird durch den C4 Metabolismus ermöglicht, welcher eine lange Fixierung von Kohldioxid in der Pflanze ermöglicht und somit unter gegebenen Umständen ideale Photosyntheseraten ermöglicht. Aufgrund seiner enormen Biomasseproduktion wird Riese-Chinaschilfgras landwirtschaftlich angebaut und in der Papier Herstellung verwendet.

Das Riesen-Chinaschilfgras eignet sich hervorragend als Sichtschutz und bildet mit den langen, saftigen Blättern ein dichtes Blattwerk aus. Im Sommer wiegen sich die langen Halme ein wenig im Wind und bieten einen beruhigenden Pol, der sich vielfältig verwenden lässt. Im Spätsommer erscheinen die feinen Blütenrispen des Chinaschilfs, die mit ihrer silbrig-roten Farbe ein schönes Detail darstellen. Obwohl das Riesen-Chinaschilfgras nicht immergrün ist, bietet es auch im Winter einen schönen Anblick. Die trockenen Blätter bleiben auch im Winter stehen und schimmern, mit Raureif überzogen, fast schon ein wenig magisch. Ob als Solitär, Hecke, Staude, Hintergrundgras, Uferpflanze oder als Kübelpflanze, der China Gartenschilf bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Der einzige begrenzende Faktor ist ein ausreichendes Platzangebot.

Anspruchslos der Sonne zugewandt

Hinsichtlich des Standorts stellt das China-Schilfgras äußerst geringe Ansprüche. Ein sonniger, leicht feuchter Standort ist definitiv bevorzugt, aber auch andere Standorte kommen in Frage. Miscanthus giganteus ist durchaus anpassungsfähig, ein durchlässiger nährstoffreicher Boden bietet jedoch ideale Wachstumsbedingungen. Ausreichend Platz zum Wachstum und tiefgehendes Erdreich für die bis zu zwei Meter tiefen Wurzeln ist auch von Vorteil.

Chinaschilf pflanzen und pflegen

Der beste Zeitpunkt zum pflanzen ist im April, pro Pflanze sollte mindestens ein Quadratmeter zur Verfügung stehen. Nach dem Pflanzen ist ein gutes anwässern hilfreich. Einmal angewachsen benötigt das Riesen-Chinaschilfgras kaum Pflege. Im Frühjahr ist es wichtig das Chinaschilf bodennah zurück zu schneiden. Der  Rückschnitt sollte, zum Schutz vor den scharfkantigen trockenen Blättern mit Handschuhen erfolgen. Nach dem Schnitt treibt das Riesen-Chinaschilfgras erneut aus. Steht es an einem geeignetem Standort und wird es im Frühjahr zurück geschnitten, bietet Miscanthus giganteus Akksel Olsen einen schönen Mehrwert für beinahe jeden Garten.




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Miscanthus giganteus Aksel Olsen

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 16. April 2022
Traumhaft
von: Kunde
Dieses Grass ist einfach wunderschön!! Das Geräusch, wenn der Wind das Grass bewegt, ich liebe es !! Es ist pflegeleicht, da es im Sommer sehr gut zurecht kommt !
am 8. November 2021
Miscanthus giganteus Aksel Olsen
von: Kunde
am 1. Oktober 2021
Miscanthus giganteus Aksel Olsen
von: Chilli
Einfach top mehr braucht man nicht schreiben , würde ich sofort wieder bestellen.
am 26. Mai 2021
Miscanthus giganteus Aksel Olsen
von: Kunde
am 19. April 2021
Miscanthus giganteus Aksel Olsen
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 33001: China Schilfgras Aksel Olsen

Moin... Wenn ich den 7,5l Container jetzt bestelle (2 wären geplant) wachsen die noch gut an? Pflanzlich deutlich größer... BLUMENERDE mit Sand mischen, darunter Kiesel als Drainage? Soll wo hin, wo Rasen ist und der trocknet ständig aus, weil da volle Sonne fast ganztägig. Glg Isabelle Kirchner

Antwort: Moin, Chinaschilf benötigt einen durchlässigen Boden, der aber trotzdem frisch sein sollte, daher sollten Sie die Kies- Drainage weglassen und anfangs täglich kräftig gießen. Wahrscheinlich wird ein zusätzliches Gießen auch nach der Anwachstphase noch nötig sein. Gruß Meyer


Frage Nr. 19171: China Schilfgrs Aksel Olsen

Ich möchte gerne einen 6 Meter langen Sichtschutz anlegen. Wie viele Pflanzen im 7.5 Liter Container benötige ich? wann kann gepflanzt werden?Danke

Antwort: Guten Tag, für den Sichtschutz würde eine Pflanze pro Meter reichen. Einen schnelleren Erfolg haben Sie mit zwei Pflanzen pro Meter. Meyer


Frage Nr. 17303: Wurzelsperre bei Hibiskus an Sandsteinmauer

Hallo Herr Meyer, ich möchte direkt an der Sandsteinmauer des Wohnhauses (BJ da. 1870) meines Nachbarn eine Hibiskus Hecke Pflanzen. Ist da eine Wurzelsperre nötig? Der Raum zwischen den Steinen besteht eigentlich nur aus Sand und ließe sich mit einem Schaubendreher herauskratzen. Der Nachbar möchte die Mauer nicht isolieren/versiegeln, hat aber auch einen Keller. Momentan wächst dort eine Schinaschilf Hecke. Da habe ich schon gelesen, dass eine Wurzelsperre ratsam wäre. Schöne Grüße, A. Mannott

Antwort: Guten Tag Herr Mannott, wegen der Eibisch Pflanzen brauchen Sie sich keine Gedanken über die Mauer machen. Der übt keinen Wurzeldruck auf die Wand aus. Das Gras ist da ganz anders vor. Da ist eine Wurzelsperre angesagt. Meyer


Frage Nr. 15902: Gräser

Sehr geehrter Herr Meyyer, ich bin auf der Suche nach ein oder zwei schönen Grassorten. Das Pampasgras hätte mir schon gut gefallen, aber wie ich lesen konnte, ist es nicht wirklich winterhart. Das Grundstück hat folgende Beschaffenheit: Eher feucht, humos, mit Drainage versehen, in Südbayern, PH Wert ca. 5,5-6,5. Wie ich schon mal lesen konnte, würden sich Festuca Sorten eignen. Gibt es für unseren Standort noch ein Gras, welches so einen Blickfang bildet wie das Pampasgras, aber winterhart ist? Vielen Dank!

Antwort: Hier würde sich sicher auch Miscanthus sehr gut eignen. Dieses ist auch gut winterhart im Gegensatz zum Pampasgras.


Frage Nr. 38190: Chinaschilf - Rhizomsperre nötig?

Sehr geehrter Herr Meyer! Plane einen Chinaschilf (Miscanthus gigantische) als Sichtschutz neben einen Terrasse zu setzen. Der Schilf wird in einen vorgefertigte Stahleinfassung (nach unten offen) zum begrenzen gesetzt. Wie tief müsste ich diese Einfassung in den Boden einlassen, damit sich die Rhizome nicht unkontrolliert außerhalb der Einfassung ausbreiten? Bei manchen Pflanzen stehen diesbezüglich extra Hinweis oder Empfehlungen…. Oder ist es beim Chinaschilf gar nicht so massiv? Mit lieben Grüßen Nicola Binacchi

Antwort: Moin, um die Ausbreitung zu begrenzen kann die Sperre 60-100 cm tief gesetzt werden. Die Wurzeln können tiefer gehen, aber es geht ja um die Rhizome, die höher, unterhalb der Erdoberfläche wachsen. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben