foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

China Schilfgras Aksel Olsen

Miscanthus giganteus Aksel Olsen

Miscanthus giganteus Aksel Olsen ist das größte Ziergras überhaupt. Es wird bis ca. 3 Meter hoch und ist sehr schnellwachsend. Das Schilfgras hat ein sommergrünes Blattkleid und eine wunderschöne, leuchtend ockergelbe Herbstfarbe.

Stauden haben saisonabhängig unterschiedliche Größen, so dass wir keine Mindestgrößen garantieren.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig
Verwendung:
Ziergras in Einzelstellung oder als Sicht- und Windschutz, Freilfäche, Beet. Passende Begleiter sind Coreopsis, Eupatorium, Lysimachia, Lythrum und Rudbeckia.

Steckbrief

Blattwerk

lanzettlich, ganzrandig, matt, derb

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

aufrecht, buschig, horstig

Besonderheit

Größtes Ziergras überhaupt. Beeindruckende Fernwirkung, ähnlich wie Bambus.

Blütenfarbe

silber-rötlich

Laubfarbe

dunkelgrün, ockergelb

Blühzeit

September bis Oktober

Boden

liebt durchlässigen, frischen und humosen Boden

Wurzeln

Flachwurzler

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

200cm Abstand pro Pflanze

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

2 cm

Wuchsbreite

150 bis 200 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 3,00 m

Blütenform

rispenartig

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Herbstfärbung

check

Laubschmuck

check
67617 | 61 | 350

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 90083
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
5,49
Ab 25:
4,19
-
+
Artikel Nr. 100998
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
14,99
Ab 5:
13,49
-
+
Artikel Nr. 101313
Expresslieferung möglich
Ab 1:
19,99
Ab 5:
15,99
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 93588
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
24,99
-
+

Solitärstauden

Solitärstauden glänzen durch ihre imposante Erscheinung, welche sie jedes Jahr aufs Neue nach dem Rückschnitt im Frühjahr erreichen.


Solitärstauden

check

Besonderheit

dichter Blatthorst, kaum blühend

Sonnenstauden

Stauden für den vollsonnigen Standort beanspruchen für die optimale Entwicklung eine hohe Lichteinstrahlung. Die Bodenansprüche können je nach Art und Sorte von trocken und felsig bis zu einem hellen Gehölzrand variieren.


Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Feucht und Sumpfwiesen

Stauden für schwere Böden

Stauden für schwere Böden tolerieren lehm- und tonhaltige Gartenerde, wobei Staunässe zu vermeiden ist.


Stauden für schwere Böden

check

Eingebürgerte fremde Wildstaude

Fremde Wildstauden zeichnen sich oft durch ihr exotisches Erscheinungsbild aus.


Eingebürgerte fremde Wildstaude

check

Herkunft

Ostasien

Staudenblüten gelb

Eine sommerliche Staudenkombination in Gelbtönen strahlt Optimismus aus. Gelbe Blüten treten in den Vordergrund und versprühen eine fröhliche Stimmung.


Staudenblüten gelb

check

Gelbtöne

gelb bis orangegelb

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 17 Stunden und 1 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Aufrechter Riese

Das China-Schilfgras (Miscanthus giganteus Akksel Olsen), aufgrund seiner Größe oft auch als Elefantengras bezeichnet, gehört zur Familie der Süßgräser (Poaceae). Ursprünglich stammt dieses Ziergras aus Ostasien, gedeiht aber auch in unseren Breiten gut und bietet einen beeindruckenden saisonalen Blickfang.

Formschönes Ziergras

Abhängig von der Saison kann das Elefantengras eine Höhe von bis zu drei Metern erreichen. Das außergewöhnliche Wachstum des Elefantengrases wird durch den C4 Metabolismus ermöglicht, welcher eine lange Fixierung von Kohldioxid in der Pflanze ermöglicht und somit unter gegebenen Umständen ideale Photosyntheseraten ermöglicht. Aufgrund seiner enormen Biomasseproduktion wird Riese-Chinaschilfgras landwirtschaftlich angebaut und in der Papier Herstellung verwendet.

Das Riesen-Chinaschilfgras eignet sich hervorragend als Sichtschutz und bildet mit den langen, saftigen Blättern ein dichtes Blattwerk aus. Im Sommer wiegen sich die langen Halme ein wenig im Wind und bieten einen beruhigenden Pol, der sich vielfältig verwenden lässt. Im Spätsommer erscheinen die feinen Blütenrispen des Chinaschilfs, die mit ihrer silbrig-roten Farbe ein schönes Detail darstellen. Obwohl das Riesen-Chinaschilfgras nicht immergrün ist, bietet es auch im Winter einen schönen Anblick. Die trockenen Blätter bleiben auch im Winter stehen und schimmern, mit Raureif überzogen, fast schon ein wenig magisch. Ob als Solitär, Hecke, Staude, Hintergrundgras, Uferpflanze oder als Kübelpflanze, der China Gartenschilf bietet vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Der einzige begrenzende Faktor ist ein ausreichendes Platzangebot.

Anspruchslos der Sonne zugewandt

Hinsichtlich des Standorts stellt das China-Schilfgras äußerst geringe Ansprüche. Ein sonniger, leicht feuchter Standort ist definitiv bevorzugt, aber auch andere Standorte kommen in Frage. Miscanthus giganteus ist durchaus anpassungsfähig, ein durchlässiger nährstoffreicher Boden bietet jedoch ideale Wachstumsbedingungen. Ausreichend Platz zum Wachstum und tiefgehendes Erdreich für die bis zu zwei Meter tiefen Wurzeln ist auch von Vorteil.

Chinaschilf pflanzen und pflegen

Der beste Zeitpunkt zum pflanzen ist im April, pro Pflanze sollte mindestens ein Quadratmeter zur Verfügung stehen. Nach dem Pflanzen ist ein gutes anwässern hilfreich. Einmal angewachsen benötigt das Riesen-Chinaschilfgras kaum Pflege. Im Frühjahr ist es wichtig das Chinaschilf bodennah zurück zu schneiden. Der  Rückschnitt sollte, zum Schutz vor den scharfkantigen trockenen Blättern mit Handschuhen erfolgen. Nach dem Schnitt treibt das Riesen-Chinaschilfgras erneut aus. Steht es an einem geeignetem Standort und wird es im Frühjahr zurück geschnitten, bietet Miscanthus giganteus Akksel Olsen einen schönen Mehrwert für beinahe jeden Garten.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für China Schilfgras Aksel Olsen - Miscanthus giganteus Aksel Olsen

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
42
4.43 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 30
  • 3
  • 7
  • 1
  • 1

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Miscanthus giganteus Aksel Olsen

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 22. Oktober 2017
Miscanthus giganteus Aksel Olsen
von: Kunde
Schön angewachsen und gleich zugelegt
am 15. Oktober 2017
Hat meine Erwartung übertroffen.
von: Kunde
Ich habe das Schilfgras erst relativ spät, Ende Mai, als Sichtschutz gepflanzt. Es waren die Pflanzen im 5l Container mit ca. 60-80cm Höhe. Nach ca. 4 Wochen und großzügiger Bewässerung mit Regenwasser ist das Gras dann förmich explodiert :-). Anfang August war das Gras dann schon weit über 2m hoch und schon sehr blickdicht(jetzt, Mitte Oktober, ca. 3m)und sieht wirklich toll aus. Im ersten Jahr hätte ich nicht mit so einem prächtige Wachstum gerechnet... Top
am 13. Oktober 2017
Erfreut durch starkes gesundes Wachstum
von: Kunde
ich habe das China Schilfgras Aksel Olsen im Mai 2017 im Garten vor einer Mauer in guten Boden eingepflanzt und öfter mal gegossen. Bis Anfang Oktober 2ß17 ist es über 1,78m groß geworden und aus ca. 3 Austriebe sind mehr als 9 geworden. Beim China Schilfgras Aksel Olsen bleibt nichts weiter zu wünschen übrig, es ist in jeder Hinsicht zufriedenstellend und erfreut durch das gesunde starke Wachstum. Es kam gut verpackt & unbeschädigt im Winter, Januar2017 an und oben auf der Erde war sogar ein Regenwurm, der wegen der Kälte erst bei Raumtemperatur wieder beweglich wurde und sich dann schnell in den Boden des Topfes verkrochen hat.
am 11. Oktober 2017
Miscanthus giganteus Aksel Olsen
von: Baran
am 11. Oktober 2017
Super Qualität
von: Reinken
Ist super angewachsen und rasch groß geworden. Nach der prompten Lieferung, dachten wir erst " Sah im Onlineshop irgendwie größer aus." ???? Aber es hat uns Lügen gestraft und ist schnell herangewachsen. Wir sind sehr zufrieden.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 19171: China Schilfgrs Aksel Olsen

Ich möchte gerne einen 6 Meter langen Sichtschutz anlegen. Wie viele Pflanzen im 7.5 Liter Container benötige ich? wann kann gepflanzt werden?Danke

Antwort: Guten Tag, für den Sichtschutz würde eine Pflanze pro Meter reichen. Einen schnelleren Erfolg haben Sie mit zwei Pflanzen pro Meter. Meyer


Frage Nr. 17303: Wurzelsperre bei Hibiskus an Sandsteinmauer

Hallo Herr Meyer, ich möchte direkt an der Sandsteinmauer des Wohnhauses (BJ da. 1870) meines Nachbarn eine Hibiskus Hecke Pflanzen. Ist da eine Wurzelsperre nötig? Der Raum zwischen den Steinen besteht eigentlich nur aus Sand und ließe sich mit einem Schaubendreher herauskratzen. Der Nachbar möchte die Mauer nicht isolieren/versiegeln, hat aber auch einen Keller. Momentan wächst dort eine Schinaschilf Hecke. Da habe ich schon gelesen, dass eine Wurzelsperre ratsam wäre. Schöne Grüße, A. Mannott

Antwort: Guten Tag Herr Mannott, wegen der Eibisch Pflanzen brauchen Sie sich keine Gedanken über die Mauer machen. Der übt keinen Wurzeldruck auf die Wand aus. Das Gras ist da ganz anders vor. Da ist eine Wurzelsperre angesagt. Meyer


Frage Nr. 15902: Gräser

Sehr geehrter Herr Meyyer, ich bin auf der Suche nach ein oder zwei schönen Grassorten. Das Pampasgras hätte mir schon gut gefallen, aber wie ich lesen konnte, ist es nicht wirklich winterhart. Das Grundstück hat folgende Beschaffenheit: Eher feucht, humos, mit Drainage versehen, in Südbayern, PH Wert ca. 5,5-6,5. Wie ich schon mal lesen konnte, würden sich Festuca Sorten eignen. Gibt es für unseren Standort noch ein Gras, welches so einen Blickfang bildet wie das Pampasgras, aber winterhart ist? Vielen Dank!

Antwort: Hier würde sich sicher auch Miscanthus sehr gut eignen. Dieses ist auch gut winterhart im Gegensatz zum Pampasgras.


Frage Nr. 26168: Chinesisches Schilfgras Aksel Olsen

Guten Tag Herr Meyer, ich habe einen rechteckigen Blumentopf mit den Maßen Breite 65cm, Tiefe 26cm und Höhe 55cm, wobei man noch einen Zwischenboden einlegen kann, wenn die Höhe zu hoch ist. Ich möchte chin. Schilfgras als Sichtschutz auf dem Balkon einpflanzen. Wieviele Pflanzen und welche Containergröße empfehlen Sie? Die Pflanzen sollen von Beginn an möglichst dich sein. Danke und viele Grüße!

Antwort: Ich würde ihnen hier lediglich eine Pflanze je Kübel empfehlen. Je größer die Kübel desto besser. Als Ausgangsgröße sollten sie dann eine Pflanze im 7.5L Container wählen.


Frage Nr. 25993: Miscanthus und Cortaderia selloana

Hallo Herr Meyer, ich möchte gerne die oben genannten Gräser pflanzen. Wir haben aber am vorgesehenen Pflanzort nur vormittags und dann wieder Nachmittags Sonne. Außerdem Lehmboden mit Steinen. Ist das möglich ? Besten Dank

Antwort: Das sollte kein großes Problem sein, solange der Boden nicht zu nass ist. Gerade im Winter kann das ein Problem werden.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen