+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Kriechendes Garten-Schleierkraut

Gypsophila repens Rosea


  • Standort sonnig
  • blüht von Mai bis Juli
  • sehr anspruchslos
  • Beetstaude, Fugenfüller, Steingärten, mauerkronen

Wer kennt nicht das Schleierkraut aus Blumensträußen und verschiedenen Dekorationen. Holen Sie es sich doch in Ihren Garten. Das Kriechende Schleierkraut Gypsophila repens Rosea blüht hell-rosa von ca. Mai bis Juli. Es eignet sich zum dekorativen ausfüllen von Fugen in Mauern oder als Bodendecker im Garten. Stauden haben saisonabhängig unterschiedliche Größen, so dass wir keine Mindestgrößen garantieren.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

buschig, polsterartig, teppichartig

Wuchsbreite

20 bis 30 cm

Wuchshöhe

0,10 bis 0,20 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach

Blütenfarbe

hellrosa

Blütenform

doldenförmig

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Züchter

Sündermann

Früchte

Kapseln

Blattwerk

lanzettlich, lineal, matt, darb, bereift

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

grün

Boden

kalkhaltig, durchlässig, frisch, nährstoffarm

Wurzeln

Flachwurzler

Pflanzbedarf

15-17 Pflanzen pro Quadrameter

Jahrgang

1890

Besonderheit

sehr anspruchslos
64105
Unsere Empfehlung
Kleincontainer
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 19.07.2022

Ab 1: 3,99 €

Ab 6: 3,79 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 90118
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 19.07.2022

Ab 1:
3,99 €
Ab 6:
3,79 €
-
+
Artikel Nr. 214246
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 19.07.2022

11,99 €
-
+

Begleitstauden

check

Besonderheit

nach Rückschnitt 2. Blütenflor
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Halbtrocken und Steppenrasen, Beete
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Staudenblüten rosa

check

Rosatöne

rosa
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten rosa

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 58 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Gypsophila repens Rosea

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 25. Dezember 2021
Gypsophila repens Rosea
von: Kunde
Schnelle Lieferung und gute Verpackung
am 20. November 2021
Gypsophila repens Rosea
von: Kunde
am 9. Mai 2021
Gypsophila repens Rosea
von: Kunde
Die Pflanze kam gut verpackt und schnell wie bestellt bei uns an. Bis jetzt entwickelt sich die Pflanze gut und wie erwartet. Zusammenfassend würde ich die Bestellung wieder machen und finde den Anbieter empfehlenswert.
am 7. April 2020
Gypsophila repens Rosea
von: Kunde
am 17. Oktober 2017
Gypsophila repens Rosea
von: Kunde
Die Pflanzen sind in gutem Zustand geliefert und brauchen noch ihre Zeit da sie recht klein sind (aber so waren sie ja auch bestellt).

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37763: Wind anfällige Thuja Smaragd jetzt kürzen?

Lieber Pflanzmich Garten Meister, Unsere geliebten Thujas, als Solitär gepflanzt, leiden mittlerweile durch immer größere Windanfälligkeit. Sie sind jetzt ca. 5-6Jahre alt und haben eine Höhe von ca 3,50m erreicht. Bisher wollte ich sie urwüchsig belassen, aber nachdem der letzte Sturm ihnen arg zugesetzt hat, möchte ich sie gerne deutlich einkürzen (ca 50cm?). Kann ich das jetzt machen, oder sollte ich bis zum Herbst damit warten? Gibt es etwas zu beachten? Unsere Pflanzen werden regelmäßig gedüngt und automatisch bewässert, sind also in einem guten Zustand. Ich bedanke mich herzlich für Ihre Antwort und wünsche Ihnen einen schönen ???? Sommer. Viele Grüße, Martina

Antwort: Moin, frei wachsende Thujas sehen viel schöner aus, als die meisten Gärtner glauben. Wenn der Stamm sich unten aufastet, dann wird ein richtiges Schmuckstück daraus. Ich kann Ihnen sagen, dass der Rückschnitt nicht lange vorhält, denn es wird sich in Kürze ein neuer Leittrieb nach oben schieben und wieder stark wachsen. Seitlich können Sie übrigens nur bis ins grüne Holz schneiden, sonst sterben die Triebe ab. Thujas treiben aus altem Holz nicht mehr neu aus und es bleibt an der Stelle eine braune Lücke. Sie könnten z.B. das düngen reduzieren und das Bewässern auch, dann ist das Wachstum nicht mehr ganz so schnell. Ein Rückschnitt wird, so fürchte ich, nicht die erwünschte Wirkung erzielen, ohne regelmäßig Nachzuschneiden. Ich würde den Schnitt übrigens im Frühjahr durchführen, sonst verdunsten die Lebensbäume im Winter noch mehr Wasser, als ohnehin schon. Gruß Meyer und ebenfalls schönen Sommer



Frage Nr. 37756: Anna Späth zu grüner Reneklode

Sehr geehrter Herr Mayer Da wir in der Umgebung scheinbar nicht ausreichend Pflaumen haben und unsere grüne Reneklode trotz blütenpracht keine Früchte ausbildet, wollen wir ihr eine Partnerin gönnen. Der Garten befindet sich im Weinviertel Nähe Wien. Würde sich die Anna Späth dafür eignen? Falls ja, liefern Sie bis zu uns? Vielen Dank und beste Grüße Jessika Cavalleri

Antwort: Moin, wir liefern weltweit, von daher schaffen wir es sicher nach Wien. Tolles Klima auch für eher mediterrane Pflanzen, da werden wir schon eine schöne Ernte hinbekommen. Geeignete Befruchter für die grüne Reneklode sind: The Czar, Mirabelle von Nancy, Hauszwetsche, Königin Viktoria, Bühler Frühzwetsche, Graf Althans. Viel Erfolg. Gruß Meyer



Frage Nr. 37742: Hopfen

Welcher Hopfen für einen kleinen Garten am Rankgitter? Und muß eine Wurzelsperre sein? Der Hopfen würde am Rande des Rasens stehen. Vielen Dank im voraus!

Antwort: Moin, eine Wurzelsperre ist absolut notwendig! Hopfen ist eine einheimische Kletterpflanze, die ansonsten den ganzen Garten übernimmt und sie ist schwer zu entfernen, sobald sie sich einmal verstreut hat. Die Auswahl des Hopfens ist dann buchstäblich Geschmackssache, die sind sich ansonsten ähnlich. Allein der Goldhopfen ist dann einfach etwas heller im Blatt. Gruß Meyer



Frage Nr. 37713: Feldahorn/Winterlinde

Guten Tag, Ich kann mich für meinen grossen Garten in sonniger Lage (lehmiger Boden) nicht zwischen einem Feldahorn oder Winterlinde entscheiden. Es sollte eine Solitärpflanze sein. Vielleicht haben Sie objektive Gründe die mehr für den einen als für den anderen Baum sprechen. Besten Dank,

Antwort: Moin, grundsätzlich würde ich zum Feldahorn tendieren. Die Winterlinde ist zwar auch schön, aber wird doch häufig durch Blattläuse zu einem waren Quell an klebrigem Honigtau auf den Blättern und unter dem Gehölz. Der Feldahorn wächst von Natur aus eher mehrtriebig und ist als Solitär daher interessanter. Man kann sogar nach einigen Jahren noch die Form durch Schnitt ändern und er ist, sofern er angewachsen ist, so robust, wie kaum ein anderes Gehölz. Das ist jetzt aber eine sehr subjektive Meinung. ;)Gruß Meyer



Frage Nr. 37703: Frucht Eberesche Burka/Titan geeignet?

Guten Tag, ich bin noch auf der Suche nach den passenden Ergänzungspflanzen für eine etwas anspruchsvollere Lage und bin hierbei über die beiden Frucht Ebereschenarten gestolpert. Es handelt sich um eine recht schmale Westseite meines Grundstücks- hier pfeift im Herbst/Winter der Wind ungehindert durch ( es wird also kälter), spätestens ab Mittag stehen die Pflanzen in der prallen Sonne- der Boden kann also schonmal etwas mehr austrocknen als an anderen Stellen. Wildrosen stehen bereits dort, denen macht das absolut nichts aus, große Ginster haben teilweise in ähnlich exponierter Stelle das letzte Jahr nicht überlebt ( war zu trocken). Der großen Eberesche gehts prima. Daher die Frage- können die Sträucher mit der Lage zurecht kommen? Winter sollte ja kein Thema sein, ich frage mich nur ob es für Herzwurzler im Sommer nicht uU zu trocken werden könnte. ( die ersten Jahre, bis eine gewisse Größe erreicht ist, gibts eh Unterstützung) Ich danke Ihnen vielmals.

Antwort: Moin, Herzwurler sind eigentlich gerade eine gute Lösung! Sie verankern sich gegen den Wind zunächst gut im Boden und bilden dann nachträglich ein flacheres Wurzelsystem aus, das langfristig gegen Vertrocknung schützt. Insofern eine gute Wahl für den recht exponierten Standort, den Sie beschreiben. Diese neue tolle neue Frucht ist sicherlich eine Bereicherung für Ihren Garten. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben