sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt. Sie suchen sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht und begleiten durch das ganze Pflanzenjahr von Frühjahr bis Herbst. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden zu setzen; als Sommer- und Herbstblüher werden sie im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Großer, repräsentativer Deko-Topf. Extra starke Pflanzen. Ideal als Geschenk für Gartenliebhaber. Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Sparen Sie sich grün! Die Sparpacks enthalten soviele Pflanzen wie sie perfekt in eine Versand-Palette passen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Hier finden Sie Pflanzen aller Art, die auf einem Stämmchen veredelt wurden. Sie bilden eine niedliche kleine Krone und geben jeder Gartenidee einen speziellen Pfiff.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Pflanzen in besonders großen Containern, die in extra weitem Stand für höchste Ansprüche gezüchtet werden

Diese Artikel sind eine perfekte Ergänzung zum Hauptprodukt

Diese Pflanzen sind Saisonale Pflanzen und Zwiebelgewächse. Sie können nur bei Frostfreiheit von ca. Mitte Januar bis Ende März geliefert werden.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Wald Windröschen

Anemone sylvestris


Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier

Anemone sylvestris

Kleincontainer

EUR 2,99

Menge:

Die Wald-Anemone ist eine heimische, stark wüchsige und anspruchslose Waldrandstaude. Die weißen Blüten mit den gelben Staubgefäßen ziehen Bienen an und duften. Das Wald-Windröschen wird deutlich höher und blüht später als das bekannte Busch-Windröschen.

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Freifläche, Gehölzrand
Steckbrief

Blattwerk

fiederteilig

Wuchsform

ausläufer bildend, horstig

Besonderheit

Wildstaude

Blütenfarbe

weiss

Laubfarbe

dunkelgrün

Blühzeit

Mai bis Juni

Boden

anspruchslos

Blüte

schalenförmig, sternartig

Duft

Wuchshöhe

0,30 bis 0,40 m

62273|25|0|10243

Fotomodell-Pflanzen zum halben Preis

Doppelt so schön und halb so günstig. Das ist das Geheimnis unserer Fotomodell-Pflanzen, die wir für unsere Artikelfotos fotografieren. Nach dem Shooting gehts in die Model-Villa wo die Pflanzenschönheiten darauf warten, "gebucht" zu werden. Vielleicht von Ihnen?
Hier gehts zu den Fotomodellen
 
Standardlieferzeit: 5 - 8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Artikel Nr. Pflanzen / Größe Lieferbar Einzelpreis Kaufen
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
101469

Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

2,99 ab 1 Stück
2,49 ab 25 Stück
1,99 ab 100 Stück
-
+
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 19 Stunden und 6 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-2 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Anemone sylvestris

Mehr Bewertungen
am 14.10.2015
Anemone sylvestris
von: Nachtrab
am 06.01.2015
Sehr schöne Pflanzen geliefert
von: DWK
Die beiden bestellten Pflanzen kamen in wunderbarer Qualität an. Die Pflanzenmasse hat beinahe den ganzen Topf ausgefüllt. Durchwurzelung auch perfekt - schön durchwurzelt aber nicht verfilzt - wie es sich eben gehört. Nebenbei bemerkt ist die einheimische Waldanemone eine wunderbare und dankbare Staude - vor allem in größeren Gruppen gepflanzt - entfaltet sie erst recht ihre Wirkung. Einwandfreie Staudenart für Anfänger.
am 06.01.2015
Gute Pflanzenqualität
von: DWK
Die beiden Pflanzen kamen in sehr guter Qualität an. Empfehlenswerter Artikel.


Meisterfragen zum Thema:


26.06.2016

Frage Nr. 16892: Blumen

Welche Blumen eignen sich am besten fuer die Ostseite ? ( weisse oder creme-farben ) Hatte fleissige Lieschen aber die gingen kaputt.

Antwort: Hier eine kleine Liste mit Stauden die sich gut eignen würden. Anemone sylvestris, Aster divaricatus 'Tradescant', Arum italicum 'Pictum`, Convallaria majalis, Cyclamen hederifolium 'Album', Digitalis grandiflora, Digitalis purpurea 'Alba', Epimedium x versicolor 'Sulphureum', Helleborus foetidus, Luzula nivea, Pulmonaria longifolia 'Diana Claire', Vinca minor 'Gertrude Jekyll' und Viola sororia 'Albiflora' das ist jetzt alles was mir so auf die schnelle einfällt was an der trockenen und schattigen Ostseite gut zurecht kommt.


17.07.2017

Frage Nr. 21791: 5 Fragen zum Wildpflanzenbestand

Zwei Fragen zu ihren Wildpflanzenverkäufen: 1) Was passiert bei Ihnen und den (eventuell anderen) verkaufenden Pflanzenhändlern und Baumschulen eigentlich mit den vielen überflüssigen nicht nachgefragten heimischen Wildpflanzen, die nicht verkauft werden und aus ihrer angebotenen Verkaufsgröße hinauswachsen und somit nicht verkaufbar sind? Werden sie ausgepflanzt, gespendet oder vernichtet? Nehmen ja Platz auf weg, Dauer. 2) Kann man heutzutage in Deutschland noch eigene heimische Wildpflanzen frei auspflanzen, wenn siemangels Platz aus dem Topf hinauswachsen, oder wird alles forstlich entfernt, wie ich bei einer schönen Hainbuche in einem Forst erfahren musste, die ich gut gemeint gerettet, ausgepflanzt hatte, und die zwei Wochen später weg war. 3) Gibt es irgendwo in Deutschland ein freies Gebiet ohne Besitzer oder ohne Denkmalschutz in dem Sinne, dass hier nichts mehr verändert werden darf, wo man eigene heimische Wild-Pflanzen frei auspflanzen darf, ohne gegen Regeln, da man die Koste für Brachland nicht zahlen kann? 4) Wenn ich weiß, und sage, dass ich mit dem Wissen, Erfolg in der Ansiedlung von Bienen und seltenen Schmetterlinsarten in meinen Mühen von 10 Jahren Erfolg hatte, und mir trotzdem die Hände gebunden sind, anlässlich der von Frau Hendrick titulierten Abnahme von 80 Prozent der Insekten, was bleibt mir zu tun? 5) Kann man Wildpflanzen spenden, Wildapfel, Holzapfel, Wildbirne, Sommerlinde, Traubeneiche, Felsenbirne, etc.? Ich habe sogar erfolgreich Walnüsse, Esskastanien (Frühblüher, 3 Jahre wild), Wildpflaume, Schlehe, soll cih die alle entsorgen und zusehen, wie andere bestimmen? Sie alle mussten in einen Topf, ich kenne den Ernst der Lage und die langfristigen Urbiotope aller Insekten hier. Geschichte etc. Aber wohl alles für den Müll, das Wissen, wenn man das Geld nicht hat. Außer einem Schade, ja,auch für das baldige ausgerottete Leben. 5) Die Stadt erlaubt mir auf einem 7 Meter breiten und 3 Meter tiefen Streifen Kleingehölze zu Pflanzen, aber zB. keinen Schmetterlingsblüher wie die arme getopfte Zitterpappel. D.H. prunus spinosa, prunus cerasifera, malus sylvestris, und pyrs pyraster, die man nciht ohne weiteres bekommt. Kann man die notgedrungen auf dem 7 Meter Streifen frei nebeneinander Pflanzen, oder werden sich die Kronen und Wurzeln sparrig einengen, wie ich vermute. 6) Die Lehre: "Pflanze einen Baum" ist für mich heute als Hohn zu verstehen. Wenn ich sehe, dass ich einen Wacholderfalter habe, und ich die Dinger zurückschneiden muss, wird mir schlecht. Danke für die vl. Antwort. Ich musste einige Bäume zu oft kürzen, und die Krüppel tun mir leid, andererseits heute ist alles vage geworden. Hendricks: "Zwischen 1982 - 2017 haben die Insekten hierzulande um 80 Prozent abgenommen. Man findet ländlich keinen Matsch ehr auf der Auto-Scheibe." Die Recherchen sind der absolute Agrochemieholocaust.

Antwort: Guten Tag, alle mehrproduzierten Pflanzen werden vernichtet. Da es gebietseigene Gehölze gibt, kann nicht überall die gleiche Pflanze angepflanzt werden. Bei vielen Gehölzen wird die Herkunft bei der Pflanzung berücksichtigt. Bei uns in Deutschland werden alle Pflanzen von der Ernte bis zur Aufforstung genau dokumentiert. Auch alte Bäume werden regelmäßig besichtigt und auf Krankheiten untersucht. Sie können Ihre Pflanzen zur Zeit der Pflanzung enger setzen. Später sollten Sie die kräftigeren Pflanzen stehen lassen und die kleineren Exemplare entfernen. Evtl. können Sie sich mit Stauden ein schönes Insektenparadies anpflanzen, Aufwand und Größe der Pflanzen ist hier überschaubarer. Herzliche Grüße Meyer


12.07.2017

Frage Nr. 21719: Grasbestimmung

Ich habe im Wald eine Grasfläche gefunden und wüsste gerne um was es sich handelt. Siehe beiliegendes Bild. Für eine kurze Info wäre ich Ihnen Dankbar. Mfg Heinz Nortmann

Grasbestimmung
Grasbestimmung

Antwort: Tut mir leid, ich habe es zwar schon oft gesehen, aber beim Namen nennen kann ich es leider nicht.


03.07.2017

Frage Nr. 21568: Bodendecker zur Unkrauteindämmung gesucht

Guten Tag, ich hoffe auf Tipps zur Beetbepflanzung: unser Gartengrundstück grenzt an eine Koppel und kämpfen mit dem sich bei uns ausbreitenden Unkraut. Wir denken an Bodendeckerpflanzen, die uns helfen das Unkraut vom Nachbargrundstück einzudämmen. Der Standort ist sehr sonnig,kein bzw. kaum Schatten. Wir wollen eine Länge von 20m ca. 80cm breit bepflanzen. Wir dachten an Elfenblume, Beinwell, Storchenschnabel. Kann das funktionieren? Was bietet sich noch an? Fragende Grüße Rita Wald

Antwort: Ja das kann klappen, sie sollten aber ein Unkrautflies und auch Mulch mit einplanen, das ist bald wichtiger wie der richtige Bodendecker. So sind sie dann mit der Bepflanzung auch freier und erzielen ein besseres Ergebnis.


28.06.2017

Frage Nr. 21489: Hecke

Guten Abend, wir haben 30lfm Hecke zu Pflanzen. Davon 20lfm Nordseite und angrenzend 10lfm Ostseitig. Wir hätten gerne eine Hecke mit folgenden Kriterien: 1) Sie soll eine sehr lange Blühphase haben 2) je bunter, desto besser 3) ausschließlich aus heimischen Gehölze bestehen 4) Schlafplatz und Vorratskammer für Vögel und anderes Fluggetier 5) schön wären auch alte Holzsorten Wäre schön, wenn Sie uns dabei helfen würden und uns ein Angebot unterbreiten. Mit freundlichen Grüßen Familie Adams

Antwort: Guten Tag, da darf der Malus sylvestris nicht fehlen. Der Wildapfel hat kleine, knallharte Früchte die erst vom Frost weich werden und so als Winterfutter dienen. Ich hab da mal eine Liste für sie : - spitzblättrige Strauchmispel (Cotoneaster acutifolius), - Liguster (Ligustrum vulgare), - Korallen-Ölweide (Elaeagnus umbellata), - Faulbaum (Rhamnus frangula), - Korbweide (Salix viminalis), - Kornelkirsche (Cornus mas), - Goldjohannisbeere (Ribes aureum), - Wolliger Schneeball (Viburnum lantana), - Kleinfruchtiger Zierapfel (Malus torigon sargentii), - Bluthartriegel (Cornus sanguinea), - Aronia (Aronia melanocarpa), - Traubenkirsche (Prunus padus), - Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus), - Gemeiner Schneeball (Viburnum opulus) - Sambucus nigra ( Fliederbeere ) davon 3 pro Meter und die Bienen und Vögel können kommen. Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen