foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Echter Lavendel

Lavandula angustifolia


Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Sie wollen ein bisschen Frankreich zu sich nach Hause holen und haben auch noch ein sonniges Plätzchen im Garten übrig? Mit dem Lavendel holen Sie sich ein Erlebnis für die Sinne in Ihr Beet. Er wächst als Zwergstrauch, bis 90 cm hoch. Seine auffälligen blauvioletten Blütenstände sind bestimmt jedem schon mal ins Auge gesprungen. Bevor man die Pflanze sieht, riecht man sie aber meistens schon, denn fast alle Pflanzenteile verströmen einen aromatischen Duft. Daher kann man sie auch gut für ein Duftkissen verwenden.

Als Heilpflanze lässt sich der Lavendel innerlich, z.B. als Tee, sowie äußerlich, z.B. als Öl, anwenden. Er wirkt beruhigend, entspannend, schlaffördernd, blähungswidrig und entzündungshemmend. Darüber hinaus vertreibt sein Duft unliebsame Gäste wie Fliegen, Läuse, Ameisen...

Mehr Informationen zu dieser Pflanze


TIPP: Nutzen Sie den Online-Gartenplaner für Bodendecker!
Weitere Infos

Standort:
sonnig
Verwendung:
Rosenbeete,Steinanlagen,Rabatten,Kräutergärten

Steckbrief

Blattwerk

leicht behaart,schmal-lineal, ganzrandig,graufilzig

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Wuchsform

buschig,strak,reich verzweigt

Besonderheit

Rückschnitt nach der Blüte fördert nachblüte,Heil-Medizinpflanze

Blütenfarbe

Violett

Laubfarbe

graugrün

Blühzeit

Juli bis September

Früchte

Nüsschen

Boden

durchlässig, nährstoffreich,trocken,kalkhaltig

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

20 bis 40cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²

Duft

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

3 cm

Pflegetipp

ein Rückschnitt nach der Blüte ist empfehlenswert

Wuchsbreite

20 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,25 bis 0,40 m

Blütenform

ährenförmig

Jahrgang

1768

Fruchtschmuck

check
29170
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

Stauden

Stämmchen Zierstämme

Obstgehölze

nature

Stammbüsche

nature

Solitärbäume


Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort

Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.


Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.
Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.
Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.
Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
Hier finden Sie Pflanzen aller Art, die auf einem Stämmchen veredelt wurden. Sie bilden eine niedliche kleine Krone und geben jeder Gartenidee einen speziellen Pfiff.
Obstgehölze werden je nach Verwendung auf unterschiedlich stark wachsende Unterlagen veredelt.

Ein Stambusch ist ein fertig gewachsener Baum mit mehreren Stämmen an der Basis. Quasi eine Mischung aus einem Großstrauch und einem Baum. Es handelt sich um ganz besondere Solitärpflanzen.
Ein Solitärbaum ist ein Hochstamm mit einem ausgesprochen charaktervollem Habitus. Die Krone ist bereits vorzüglich entwickelt und der Baum sieht aus wie ein fertiger Baum. Solitärbäume sind sofort nach dem Einpflanzen ein absoluter Hingucker in jedem Garten.
clear

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 99122
Expresslieferung möglich
Ab 1:
2,49
Ab 25:
1,99
Ab 100:
1,49
-
+
Artikel Nr. 115834
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
3,69
-
+
Artikel Nr. 123617
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
5,99
Ab 20:
5,39
-
+
Artikel Nr. 110853
Lieferbar ab Mitte Mai.
Lieferbar ab Mitte Mai.
Ab 1:
6,99
Ab 5:
6,29
-
+
Artikel Nr. 141597
Lieferbar ab Mitte April.
Lieferbar ab Mitte April.
23,99
-
+

Besonderheit

immergrün, Halbstrauch

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Macchie, Kieselboden

Herkunft

Mittelmeergebiet

Highlights

geschnittene Einfassung, Duft

verwendbare Pflanzteile

Blütenknospen

Heilwirkung

Schlafstörungen, Migräne

verwendbare Pflanzenteile

jüngste Blätter- getrocknet ; Blüten getrocknet

Geschmack

Blätter-bitter-würzig ; Blüten duftig aromatisch

Gerichte

Gewürz, Potpourri, Tee oder Teezusatz, Essig, Marmeladenzusatz

Violetttöne

lila

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

nicht blühend, kurzlebig

Einfassungen

check

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 21 Stunden und 31 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Blaues Gold der Provence

Der echte Lavendel oder auch Schmalblättrige Lavendel (Lavandula angustifolia) gehört zur Familie der Lippenblütler. Er ist insbesondere als leuchtend blau-violette Zierpflanze und Produzent von betörendem Duft bekannt. Ursprünglich stammt der echte Lavendel aus dem Mittelmeerraum, schon im alten Ägypten wurde er schriftlich erwähnt. Seinen heutigen Namen erhielt er von den Römern (lavare = waschen), die Ihn aufgrund seiner duftenden ätherischen Ölen beim Baden schätzten. Heute werden scheinbar endlose Lavendelfelder besonders mit der Provence in Verbindung gebracht. Der Lavendel erfreut sich derartiger Beliebtheit, dass er im Jahr 2008 sogar zur Heilpflanze des Jahres gewählt wurde.


Duftender Alleskönner

Die violett-blauen Blütenähren des Halbstrauches sind zweifelsohne das bekannteste Merkmal des echten Lavendels. Die aufrechten Blüten verströmen von Juli bis August einen angenehmen Duft der auch in zahlreichen Parfüms Verwendung findet. Traditionell wird der echte Lavendel gerne in die Nähe von durch Schädlinge gefährdeten Pflanzen (wie etwa Rosen) gepflanzt. Der für Menschen leicht süßliche Duft vertreibt unliebsame Gäste auf natürliche Art und Weise. Die Silbergrüne Laubfarbe des Lavandula angustifolia harmoniert wunderschön mit seinen Blüten. Erst im Sommer erhalten die Blätter ihr saftiges Grün. Mit einer Wuchs-Höhe von 40 bis 90 Zentimetern ist der Echte Lavendel für viele Stellen des Gartens aber auch als Kübelpflanze und für Balkonkästen geeignet. Ist eine dichte Bepflanzung gewünscht, empfehlen sich 2- 3 Pflanzen pro Meter. Der Kissenförmig wachsende Lavendel blüht mehrjährig und ist, mit ein wenig Fürsorge, auch winterhart.

Seit dem Altertum ist die heilende Wirkung des echten Lavendels bekannt. Der Duft seiner ätherischen Öle beruhigt und medizinische Lavendelprodukte fördern das einschlafen. Interessant ist auch, dass Lavendelblüten essbar sind. Ob als Lavendel-Tee, Lavendelbutter, im Gewürzsalz, an Ofengerichten oder als ausgefallene Lavendelmarmelade, Rezepte finden sich zur Genüge. Häufige Verwendung erfährt Lavendel auch in Parfüms, Duftsäckchen und Mückenmitteln. Der Duft, dem viele Insekten abgeneigt sind (Bienen aber nicht), ist bei Menschen für wohlriechende Wäsche und berauschende Badeessenzen verantwortlich.

Als Dufpoutpourri auf dem Schreibtisch fördert Lavendel die Konzentration, als Massageöl die Entspannung, die Anwendungsmöglichkeiten des Lavendel sind enorm vielseitig.




Lavendel pflanzen und pflegen

Der Echte Lavendel gedeiht an vielen Standorten. Ob solitär oder als Blühhecke im Garten, im Blumentopf oder auf dem Balkon, der Lavendel liebt einen trockenen, sonnigen Standort.

Dieser sollte so gewählt werden, dass ausreichend Abstand zur nächsten Pflanze gegeben ist, so kann die Luft um den Lavendel am besten zirkulieren. Auch das gelegentliche Unkraut jäten fällt so am leichtesten. Wenn die Lavendel-Pflanze an der Sonnen-Seite der Hauswand einen Platz findet, fällt ihm das überwintern meist leichter, da die Hauswand im Winter wärme abstrahlt. Der Boden sollte kalkhaltig und nährstoffarm sein, Sand- und Kräutererde eignen sich vorzüglich.

Wenig Wasser ist für den echten Lavendel kein Problem, mit seinen tiefen Pfahlwurzeln erreicht er selbst Wasser in mehreren Metern Tiefe. Lavandula angustifolia sollte erst gegossen werden, wenn der Boden trocken ist. An heißen Sommer-Tagen sollte der Lavendel am Morgen gegossen werden, so bleiben die Blätter tagsüber trocken. Die Verwendungsmöglichkeiten des Lavendels sind vielfältig, gut also, dass er durchaus einen regelmäßigen Rück-Schnitt verträgt. Für einen schönen Wuchs ist es wichtig, den Lavendel im Frühjahr (nach Ende des Dauerfrosts) um zwei Drittel zurückzuschneiden. Dabei sollten einige Triebe aus dem letzten Jahr zurückbleiben. So verzweigt sich der Lavendel im Sommer optimal. Nach der Blüte sollte der Lavendel um ein Drittel zurückgeschnitten werden, dabei werden verwelkte Triebe entfernt. Erfährt der Lavendel die richtige Pflege, bereichert er den Garten viele Jahre.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Echter Lavendel - Lavandula angustifolia

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
111
4.29 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 75
  • 14
  • 11
  • 1
  • 10

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Lavandula angustifolia

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 5. Juli 2018
Lavandula angustifolia
von: obermeyer
Das liefern hat zwar etwas gedauert aber dafür ist die Qualität sehr super!!! Alles ist bisher sehr gut angewachsen und sieht auch sehr gut aus. Freundlichkeit und Service passen auch sehr gut.
am 5. Juli 2018
Sehr schöne Pflanze
von: Langwald
Sie ist sehr gut angewachsen!! Alles bestens und immer wieder gern!
am 1. Juli 2018
Lavandula angustifolia
von: Reichhardt
Preis ist für diese Pflanze und deren Größe in Ordnung.
am 23. Juni 2018
Lavandula angustifolia
von: Kuhrt
am 11. Juni 2018
Lavandula angustifolia
von: Reuter
gut

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 16238: Echter Lavendel

Sehr geehrter Herr Meyer, wir hätten gerne den echten Lavendel, der auch im Winter schön aussieht ist das dieser den sie als"echten Lavendel anbieten?" Wir haben ein kleines Beet rund um das Haus welches nur 50 Zentimeter tief ist. Wir wollen das komplett mit Lavendel bestücken wie viele Pflanzen pro laufenden Meter wird sie uns empfehlen? Viele Grüße Eva klein

Antwort: In wie fern dieser auch im Winter "gut" aussieht, liegt wohl im Auge des Betrachterts ;-)


Frage Nr. 28552: Lavendula angustifolia munstead

Wir möchten eine Beeteinfassung mit Lavendel munstead mit einer Gesamtlänge von ca. 19m realisieren. Bei einem durchschnittlichen Pflanzabstand von 35cm komme ich auf 55-60 Pflanzen. Aktuell bieten Sie den gewünschten Lavendel für 2,59€ pro Stück an. Zu welchem Stückpreis können Sie mir den Lavendel bei einer Bestellung von 60 Stück anbieten?

Antwort: Für ein persönliches Angebot müssten sie sich bitte an service@pflanzmich.de wenden.


Frage Nr. 28548: Gräfin Diana

Welche Pflanzen kann ich mit der Rose Gräfin Diana zusammen in einen Kübel pflanzen. Mit freundlichen Grüßen B. Verweyen

Antwort: Hier würden sich zum Beispiel Lavendel sehr schön anbieten.


Frage Nr. 28546: Spalierobst

Hallo! Ich habe eine knapp 5m lange Wand, wo ich spalierobst Pflanzen möchte. Dabei würde ich gerne äpfel, Birnen und Zwetschgen Pflanzen. Welchen Abstand benötige ich zwischen den Bäumen? Gibt es Sorten, die sich nicht vertragen? Oder was können Sie besonders empfehlen? Insbesondere bei den äpfel eine frühe Sorte wir den Klara und auch etwas zum lagern für den Winter. Würde unter den Bäumen gerne eine bienenweide einpflanzen und lavendel. Verträgt sich das mit Obst? Besten Dank und herzliche Grüße Claudia Lendl

Antwort: Mit dem Lavendel wird es keine Probleme geben. Ich würde empfehlen, das sie auf den 5 Metern zwei Doppel U Spaliere pflanzen entweder zwei Birnen oder zwei Äpfel. Dabei müssten sie nach ihrem Geschmack auch auf die passenden Bestäuber achten. Mehr würde ich auf den 5 Metern nicht pflanzen.


Frage Nr. 28489: Blühende, bienenfreundliche Pflanzen

Sehr geehrter Herr Meyer Wir haben einen großen Vorgarten mit einer ca. 80 jährigen großen Kiefer. Darum herum wuchsen viele bis zu 4 m große Eiben, Holunder und anderes wildgewachsene Gestrüpp die wir nun bodennah abgesägt haben. Nun würden wir gerne einige bienenfreundliche Pflanzen um die Kiefer herum anpflanzen (vielleicht Lavendel und Ringelblumen oder ähnliches). Kann man nun um den Baum herum frische Gartenerde ringförmig aufschütten und dort dann entsprechende Blühpflanzen sähen bzw. anpflanzen und wenn ja, welche? (Standort: Südseite, leichte Hanglage, Weinanbaugebiet, westlicher Bodensee) ... und aus dem ehemaligen Rasen würden wir gerne eine bunte, blühende Wiese machen ... Vielen Dank im voraus für Ihre Antwort mit freundlichen Grüßen J. L. Bellmann

BlhendebienenfreundlichePflanzen

Antwort: Sehr schwierig unter der Kiefer etwas gut zum wachsen zu bekommen. Ich würde hier als erstes mit Steingartenstauden arbeiten. Dazu an sonnigen Stellen gern noch den ein oder anderen Zwerg-Sommerflieder. Für den Rasen würde sich eine bunte Samenmischung super anbieten. Da finden sie bei uns eine größere Auswahl. Das sieht dann super aus. Bei den Stauden verwenden sie am besten nur die Wildformen ohne gezüchtete Sorten die an den Zusatznamen erkennen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen