sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt. Sie suchen sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht und begleiten durch das ganze Pflanzenjahr von Frühjahr bis Herbst. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden zu setzen; als Sommer- und Herbstblüher werden sie im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Großer, repräsentativer Deko-Topf. Extra starke Pflanzen. Ideal als Geschenk für Gartenliebhaber. Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Sparen Sie sich grün! Die Sparpacks enthalten soviele Pflanzen wie sie perfekt in eine Versand-Palette passen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Hier finden Sie Pflanzen aller Art, die auf einem Stämmchen veredelt wurden. Sie bilden eine niedliche kleine Krone und geben jeder Gartenidee einen speziellen Pfiff.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Pflanzen in besonders großen Containern, die in extra weitem Stand für höchste Ansprüche gezüchtet werden

Diese Artikel sind eine perfekte Ergänzung zum Hauptprodukt

Diese Pflanzen sind Saisonale Pflanzen und Zwiebelgewächse. Sie können nur bei Frostfreiheit von ca. Mitte Januar bis Ende März geliefert werden.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Goldliguster

Ligustrum ovalifolium Aureum


Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier

40 - 60 cm

Fotomodell MEHR INFOS...

3l bis 5l Container/ 3 - 5 Triebe,

Noch 1 vorhanden

EUR 6,99

EUR 11,99

Sie sparen € 5,00

Menge:

15 - 30 cm

Kleincontainer

EUR 2,49

Menge:

Goldliguster (Ligustrum ovalifolium Aureum) ist eine wintergrüne, schnellwachsende Heckenpflanze, die ihren Namen ihrem grün, vor allem aber eher goldgelb gefärbten Blattwerk verdankt. Sie blüht im Frühling mit creme-weißen Blüten, die apart duften. Der Goldliguster verleiht Ihrem Garten als Kübelpflanze und als Einzelpflanze einen besonderen Glanz. Durch die gute Schnittverträglichkeit ist sie eine besondere Heckenpflanze mit goldigem Charme. Um diese typisch intensiv goldgelbe Färbung zu erhalten, empfiehlt sich die Pflanzung an sonnigem Standort. Ligustrum ovalifolium Aureum eignet sich für wintermilde Gebiete, wächst aber auch auf den Nordseeinseln und an der Küste. In milden Gebieten hält der Goldliguster häufig im Winter sein Blattwerk.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze


Hecken Konfigurator
TIPP: Rechnen Sie schnell und einfach Ihren Pflanzenbedarf aus.
Nutzen Sie unseren Heckenkonfigurator!

Den grünen Liguster ovalifolium finden Sie hier.

Standort:
sonnig, halbschattig, schattig
Verwendung:
farbenprächtiger Liguster für den Einzelstand, zur Belebung von Gehölzpflanzungen, für dekorative, farblich betonte Einfassungen und wunderbar auch für Hecken geeignet.
Steckbrief

Blattwerk

wintergrün (Witterungs- und Standortabhängig), breit, goldgelb- grün panaschiert oder völlig Gelb, 3

Wuchsform

wintergrüner (Witterungs- und Standortabhängig), staff aufrechter, dicht verzweigter Strauch

Besonderheit

Variante von Ligustrum ovalifolium, eignet sich sehr gut mit diesem als Mischbepflanzung

Blütenfarbe

(creme) weiß

Laubfarbe

breit goldgelb gerandet oder völlig gelb

Blühzeit

Juni bis Juli

Früchte

kugelig, schwarze Beeren, erbsengroß

Boden

toleriert alle Gartenböden von schwachsauer bis alkalisch

Wurzeln

flaches, dicht verzweigtes Wurzelwerk

Blüte

10 cm lange Rispen

Pflanzen pro Meter

3 pro Meter

Wuchshöhe

1,50 bis 2,50 m

Zuwachs

20 bis 40 cm / Jahr

18870|440|0|260279

HERBSTZEIT IST PFLANZZEIT! 10% Vorbestellerrabatt verlängert bis zum 30. September

Herbstzeit ist die beste Pflanzzeit für Gartenpflanzen. Die Pflanzen können dann schon neue Wurzeln bilden und treiben im Frühjahr schneller aus. Vor allem Buchenhecken aus Rotbuchen oder Hainbuchen, Liguster, Thuja, Eibenhecken und viele andere Gehölze lassen sich als besonders günstige Freilandware pflanzen. Es handelt sich dabei um vorzüglich buschige Heckenqualitäten (Heisterqualität). Sparen Sie sich grün und sichern sich den 10% Vorbestellerrabatt noch bis zum 30. September.
Mehr Infos...
 
Standardlieferzeit: 5 - 8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Pflanzen / Größe Lieferbar Einzelpreis Kaufen
Freilandpflanzen. Lieferbar ab ca. September-Oktober
Artikel Nr. 114778
Lieferbar ab November.
Lieferbar ab November.

Im 10er Pack

Ab 1:
2,99
(im Paket: € 29,90)
Ab 20:
2,39
(im Paket: € 23,90)
-
+
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 85818
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
2,49
Ab 20:
1,99
-
+
Artikel Nr. 129814
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
4,99
Ab 25:
3,79
-
+
Artikel Nr. 136893
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
5,99
-
+
Artikel Nr. 100072
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
6,99
-
+
Artikel Nr. 1085
Expresslieferung möglich
Ab 1:
11,99
Ab 5:
10,79
-
+
Artikel Nr. 149676
Expresslieferung möglich
- 41%

Noch 1 vorhanden

11,996,99
-
+
Artikel Nr. 85790
Expresslieferung möglich
Ab 1:
13,99
Ab 5:
12,59
-
+
Artikel Nr. 148600
Expresslieferung möglich
17,99
-
+
Artikel Nr. 85962
Expresslieferung möglich
Ab 1:
29,99
Ab 20:
23,99
-
+
Artikel Nr. 121801
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
35,99
Ab 20:
28,99
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 93689
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
59,99
Ab 5:
58,99
-
+
Artikel Nr. 97554
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
69,99
Ab 5:
68,99
-
+
Artikel Nr. 102945
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
103,99
Ab 5:
98,99
-
+
Artikel Nr. 93690
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
149,99
Ab 5:
134,99
-
+
Artikel Nr. 106174
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Ab 1:
199,99
Ab 5:
149,99
-
+
Artikel Nr. 95169
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Ab 1:
229,99
Ab 5:
172,49
-
+
Artikel Nr. 128687
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Ab 1:
299,99
Ab 5:
224,99
-
+
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 129453
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
79,99
-
+
Artikel Nr. 102946
Expresslieferung möglich
89,99
-
+
Stämmchen, Zierstämme Kleine Zierstammformen auch für Terrasse und kleine Gärten
Artikel Nr. 98462
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
24,99
-
+
Artikel Nr. 136894
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
29,99
-
+
Artikel Nr. 98464
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
34,99
-
+
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 16 Stunden und 14 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-2 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Hintergrundinformationen zum Goldliguster

Der Goldliguster ist ein echter Blickfang für jeden Garten. Der Großstrauch gehört zu der Familie der Ölbaumgewächse und stammt ursprünglich aus Japan, China und Korea. Sein botanischer Name „Ligustrum ovalifolium Aureum“ deutet nicht nur auf die ovale Form und goldene Färbung seiner Blätter hin: „Ligustrum“ leitet sich vermutlich vom lateinischen Wort „ligare“ ab, was so viel wie „knüpfen“ oder („zusammen)binden“ bedeutet. Dieser Ursprung des Namens ist wahrscheinlich, da vor Jahrhunderten die geschmeidigen Triebe des Ligusters dazu verwendet wurden, aus ihnen geflochtene Gefäße herzustellen.

Der goldene Rahmen für Ihren Garten

So wie jedes kunstvolle Gemälde braucht auch ein liebevoll angelegter Garten einen passenden Rahmen, damit er voll zur Geltung kommt. Der Goldliguster bietet sich nicht nur aufgrund seiner schmückenden, goldgrünen Blätter dafür an. Vielmehr ist er auch äußerst genügsam und schnittverträglich – kein Wunder also, dass er bereits ab dem 16. Jahrhundert zur Gestaltung barocker Gärten verwendet wurde! Damals schon wurde der Liguster Aureum in kunstvolle Formen geschnitten oder als Hecken gepflanzt.
Auch heute ist seine Verwendung als Hecke sehr beliebt, da der straff aufrecht wachsende Liguster dann eine Größe von bis zu 2,50 Metern bei einer Breite von 50 bis 110 Zentimetern erreichen und durch seine gute Windverträglichkeit als Blick- und Windschutz dienen kann. Einzeln gepflanzt kann der Goldliguster sogar eine Höhe von drei bis vier Metern und eine Breite von durchschnittlich zwei Metern erlangen. In jedem Fall ist der kompakte Großstrauch sehr wuchsfreudig und gewinnt im Jahr 20 bis 40 Zentimeter an Höhe und Breite dazu.
In Ergänzung zu den charakteristischen, elliptischen und gegenständigen Blättern mit dem goldenen Rand runden ab Ende Juni bis Ende Juli cremeweiße, fünf bis zehn Zentimeter lange Blütenrispen das hübsche Erscheinungsbild des Goldligusters ab. Dürrezeiten machen dem trockenheitsverträglichen Strauch dabei nichts aus. Im Herbst wandelt sich das Laub des goldenen Ligusters in Bronze- und Grüntöne. Dann bilden sich ggf. erbsengroße, schwarze Beeren, die zwar für uns Menschen nicht gut verträglich, aber für unsere Gartenvögel ein Festschmaus sind. In milden Wintern zeigt sich der Goldliguster sogar wintergrün. Erst bei anhaltendem Frost verliert er sein Laub.
Ist der richtige Standort gewählt, garantiert dieser Liguster so das ganze Jahr über einen goldenen Rahmen für Ihren Garten.

Pflege, Pflanzung und Verwendung

Goldliguster ist ein robuster und pflegeleichter Großstrauch. Er stellt keine besonderen Ansprüche an den Untergrund; ein normaler Gartenboden ist ausreichend. Dieser sollte nur nicht zu trocken sein, aber auch nicht zu Staunässe neigen. Humose, nährstoffreiche Untergründe, leicht sauer bis alkalisch, sind für den kalkliebenden Goldliguster besser geeignet. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Dabei gilt: Je sonniger der Standort, desto goldener werden die Blätter des Ligusters. Bei überwiegendem Schatten färben sich seine Blätter stärker grün und im Sommer und Herbst zeigen sich weniger Blüten und Beeren.
Wird der Goldliguster als Hecke neu gesetzt, sollten zwischen den Pflanzen jeweils drei Meter Breite liegen. Er kann aber auch einzeln oder in großen Kübeln gepflanzt werden. Nach dem Anpflanzen sollten die Triebe gut zurückgeschnitten werden, um die Verdichtung anzuregen. Gerne kann dann gedüngt oder gemulcht werden, was sich darüber hinaus auch im Frühjahr anbietet. Vermehren lässt sich der Goldliguster sehr leicht durch Stecklinge.
Zurückschneiden oder in Form schneiden lässt sich der goldene Liguster gerne. Ligusterhecken sollten zweimal im frühen und späten Sommer beschnitten werden, alternativ auch einmal im beginnenden Frühling.
Den äußerst robusten Goldliguster nachhaltig schadende Krankheiten oder Schädlinge treten nicht auf. Im Gegenteil bringt er im Garten der Tierwelt sogar noch einen Nutzen: Seine duftenden, zwittrigen Blüten locken im Sommer Insekten an, seine Beeren nähren unsere heimischen Vögel und seine dichten Triebe bieten ihnen einen idealen Nistplatz. Somit ist der Goldliguster nicht nur ein dekorativer Blickfang, sondern als genügsamer Windschutz Mensch und auch Tier von Nutzen.


 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Ligustrum ovalifolium Aureum

Mehr Bewertungen
am 12.09.2017
Ligustrum ovalifolium Aureum
von: Kunde
Pflanzen machten einen sehr frischen Eindruck, waren optimal verpackt und sind bestens angewachsen. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
am 12.09.2017
Ligustrum ovalifolium Aureum
von: Kunde
Die planen kamen in einer sehr guten Qualität an und sind mittlerweile sehr gut angewachsen
am 30.08.2017
Ligustrum ovalifolium Aureum
von: Kunde
Alle Heckenplanzen sind in gutem Zustand angekommen und gut angewachsen
am 30.05.2017
Goldliguster
von: Kunde
der Goldliguster hatte schon bei der Lieferung einen kräftigen Wurzelballen, ist sehr gut angewachsen.Der Preis ist super.
am 16.05.2017
Wunderschöne Heckenpflanze
von: M
Die Pflanzen sind sehr gut angewachsen und machen bereits im ersten Jahr gute Fortschritte. Als immergrüne Heckenpflanze sehr zu empfehlen.


Meisterfragen zum Thema:


06.02.2016

Frage Nr. 15529: Giftig von Goldliguster und Glanzmispel

Hallo Herr Meyer, ich möchte in unserem Vorgarten eine Mauer abreißen (70 Meter) und dafür eine schöne, Hecke anpflanzen. Die soll nicht sehr hoch werden. 1,50 m würden reichen. Ich interessiere mich daher für die Glanzmispel oder den Goldliguster. Letzterer gefällt mir besser, da er von der Farbgebung her etwas neutraler ist und mehr Gestaltungsfreiraum im Garten lässt. Allerdings habe ich drei Katzen (Freigänger), die sicher auch das eine oder andere Mal durch die Hecke streunern werden. Die Aussagen, die ich zur Giftigkeit im Internet zu beiden Pflanzen finde sind unterschiedlich. Mal steht dort, dass nur der Verzehr der Beeren giftig ist (da hätte ich keine Bedenken, da die Katzen die nie fressen würden), ein anderes Mal lese ich, dass beim Liguster auch die Rinde gefährlich ist. Besteht irgendeine Gefahr, dass Tiere, die mit der Hecke in Berührung kommen Schaden davon tragen könnten? Besten Gruß Maren Johannsen

Antwort: Da sehe ich überhaupt keine Probleme. Der Liguster ist was das angeht ja wirklich als harmlos ein zu stufen. Es gibt da sehr viel giftigere Heckenpflanzen wie die Eibe, die aber auch ohne Probleme verwendet werden.


19.09.2017

Frage Nr. 22687: Hecke

Hallo Herr Meyer, wir haben im Frühjahr Liguster, Goldliguster und Glanzmispeln als Hecke gepflanzt. Diese sind auch super gewachsen, sind ca. doppelt so hoch wie vorher. Problem: Wirklich blickdicht wächst die Hecke bisher nicht. Was können wir tun, damit sie sich richtig verzweigt? Radikal runter schneiden? Sollten wir uns für den ersten Schnitt einen Fachmann holen oder kann man das auch gut selber machen? Vielen Dank für Ihre Hilfe!!! Liebe Grüße Familie Gehrmann

Antwort: Wenn sie mir ein Bild der Hecke an einer neuen Meisterfrage beifügen, kann ich ihnen gute Tipps zum Rückschnitt geben, so ist das natürlich sehr schwierig.


18.09.2017

Frage Nr. 22676: Liguster

Guten Tag, ich hätte folgende Fragen: Ich möchte den Liguster nach und nach in eine Kugelform (Durchmesser ca. 60 cm) bzw. Pyramidenform (bis 1,5 m) schneiden. Welcher Liguster eignet sich hierfür besser, der ovalblättriger Liguster oder der Liguster Atrovirens? Welcher ist besser für eine spätere Kegelform von ca. 2m Höhe geeignet? Danke! VG Rainer

Antwort: Da eignen sich beide gleich gut. Ich würde aber wegen der besseren Gesundheit den Liguster ovalifolium verwenden.


06.09.2017

Frage Nr. 22498: Hecke

Schönen Abend! Ich hätte nur eine Frage zu der Auswahl einer Hecke. Ansprüche: Sichtschutz (blickdicht und mind. 2m Höhe) Schnell wachsend! Sichtschutz im Winter nicht allzu wichtig Gegebenheiten: Hauptsächlich Sonne Bisher Wiesenboden (teilweise etwas lehmig) Länge: Gesamt ca. 140m Ich habe schon viel gelesen was Hainbuche bzw Liguster betrifft (Kirschlorbeer wächst in Nachbarschaft nicht besonders). Nur kann ich mich noch nicht ganz entscheiden ob Hainbuche oder Liguster gepflanzt werden soll. Vielleicht haben Sie einen Hinweis für mich, der mir in der Entscheidung hilft.. Vielen Dank im Voraus!! MfG Siegfried Kellner

Antwort: Ich würde hier zu der Hainbuche oder dem Liguster ovalifolium raten. Beides sehr schön und pflegeleicht. Die Entscheidung müssen sie dann aber selbst treffen. Beide würden sich gut eignen.


04.09.2017

Frage Nr. 22471: Ligusterhecke

Wir wollen auf einer Länge von 10 m eine neue Ligusterhecke setzen, zusätzlich zwei Meter eine alte Ligusterhecke ersetzen und außerdem einige Lücken in der alten 70 m langen Hecke "stopfen". Die alte Hecke besteht vorwiegend aus Ligustrum atrovirens, die neue soll ovalblättrig sein, weil diese schneller wächst. 100 Pflanzen à 100-150 cm mit 6-8 Trieben haben wir bestellt. - Wie bereiten wir den Boden am besten vor?

Antwort: Am besten den Boden an den Pflanzstellen mit etwas Kompost, Bodenaktivator und Hornspänen vermischen, das können sie auch gern jetzt schon tun.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen