sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt. Sie suchen sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht und begleiten durch das ganze Pflanzenjahr von Frühjahr bis Herbst. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden zu setzen; als Sommer- und Herbstblüher werden sie im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Großer, repräsentativer Deko-Topf. Extra starke Pflanzen. Ideal als Geschenk für Gartenliebhaber. Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Sparen Sie sich grün! Die Sparpacks enthalten soviele Pflanzen wie sie perfekt in eine Versand-Palette passen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Hier finden Sie Pflanzen aller Art, die auf einem Stämmchen veredelt wurden. Sie bilden eine niedliche kleine Krone und geben jeder Gartenidee einen speziellen Pfiff.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Pflanzen in besonders großen Containern, die in extra weitem Stand für höchste Ansprüche gezüchtet werden

Diese Artikel sind eine perfekte Ergänzung zum Hauptprodukt

Diese Pflanzen sind Saisonale Pflanzen und Zwiebelgewächse. Sie können nur bei Frostfreiheit von ca. Mitte Januar bis Ende März geliefert werden.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Rotahorn

Acer rubrum


Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier

30 - 50 cm

Kleincontainer

EUR 6,49

Menge:

50 - 80 cm

1l-Container

EUR 7,99

Menge:

Der Rotahorn findet weite Verbreitung von der Ostküste bis in die mittleren Gebiete Nordamerikas. Er fällt durch die besonderen Herbstfärbungen auf, die von flammend rot bis orangegelb ausfallen können. Dadurch ist er ein echter Hingucker. Als Baum wächst er mit lockerer Krone und wird bis zu 10-15 m hoch. Das im Sommer dunkelgrüne Blatt ist unterseits bläulichgrün. Er ist hier völlig winterhart.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig
Verwendung:
Einzelpflanze, Straßenbaum
Steckbrief

Blattwerk

3-5 lappig, 6-10 cm lang

Wuchsform

lockerkroniger Baum

Besonderheit

sehr auffälliges Gehölz

Blütenfarbe

rot, vor Laubaustrieb

Laubfarbe

dunkelgrün, im Herbst leuchtend orange bis flammend rot

Blühzeit

März bis April

Früchte

geflügelte Samen

Boden

humosen Gartenboden

Blüte

zweihäusig

Wuchshöhe

10,00 bis 15,00 m

Zuwachs

5 bis 15 cm / Jahr

13750|4|47|153864

HERBSTZEIT IST PFLANZZEIT! 10% Vorbestellerrabatt verlängert bis zum 30. September

Herbstzeit ist die beste Pflanzzeit für Gartenpflanzen. Die Pflanzen können dann schon neue Wurzeln bilden und treiben im Frühjahr schneller aus. Vor allem Buchenhecken aus Rotbuchen oder Hainbuchen, Liguster, Thuja, Eibenhecken und viele andere Gehölze lassen sich als besonders günstige Freilandware pflanzen. Es handelt sich dabei um vorzüglich buschige Heckenqualitäten (Heisterqualität). Sparen Sie sich grün und sichern sich den 10% Vorbestellerrabatt noch bis zum 30. September.
Mehr Infos...
 
Standardlieferzeit: 5 - 8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Pflanzen / Größe Lieferbar Einzelpreis Kaufen
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 87514
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
6,49
Ab 5:
5,99
Ab 25:
5,49
-
+
Artikel Nr. 87515
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
7,99
Ab 5:
6,39
-
+
Artikel Nr. 135940
Expresslieferung möglich
27,99
-
+
Artikel Nr. 93153
Expresslieferung möglich
Ab 1:
49,99
Ab 5:
44,99
-
+
Artikel Nr. 96675
Expresslieferung möglich
Ab 1:
79,99
Ab 5:
78,99
-
+
Artikel Nr. 135943
Expresslieferung möglich
199,99
-
+
Artikel Nr. 115298
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
269,99
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 115297
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
249,99
Ab 5:
224,99
-
+
Artikel Nr. 139823
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
299,99
Ab 5:
239,99
-
+
Artikel Nr. 128748
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Ab 1:
599,99
Ab 5:
539,99
-
+
Artikel Nr. 128749
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
699,99
Ab 5:
629,99
-
+
Artikel Nr. 128910
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
899,99
Ab 5:
809,99
-
+
Artikel Nr. 138381
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
999,99
Ab 5:
899,99
-
+
Artikel Nr. 147225
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
1.099,99
Ab 5:
989,99
-
+
Artikel Nr. 138383
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
1.199,99
Ab 5:
1.079,99
-
+
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 139384
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
399,99
Ab 5:
359,99
-
+
Artikel Nr. 139385
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
499,99
Ab 5:
449,99
-
+
Artikel Nr. 121958
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
599,99
-
+
Artikel Nr. 139386
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
599,99
Ab 5:
539,99
-
+
Artikel Nr. 121959
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
699,99
-
+
Artikel Nr. 139387
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
699,99
Ab 5:
629,99
-
+
Artikel Nr. 121978
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
799,99
-
+
Artikel Nr. 121984
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
899,99
-
+
Artikel Nr. 129240
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
999,99
-
+
Artikel Nr. 139381
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Ab 1:
1.199,99
Ab 5:
1.079,99
-
+
Artikel Nr. 139382
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Ab 1:
1.699,99
Ab 5:
1.529,99
-
+
Artikel Nr. 139383
Lieferbar ab November.
Lieferbar ab November.
Ab 1:
2.199,99
Ab 5:
1.979,99
-
+
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 7 Stunden und 10 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-2 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Rotkäppchen lässt Grüßen

Der Rot-Ahorn hat seinen Namen, wie man sich schon denken kann, von seiner intensiven Rotfärbung im Herbst. Auch im botanischen Namen Acer rubrum lässt sich dies wiederfinden, wobei sich Acer =lat. Spitz  auf die Blätterform und rubrum=lat. rot auf deren Herbstfärbung. Manchmal wird er auch als Scharlach-Ahorn bezeichnet. Heimisch ist der Rotahorn an der Ostküste und in den mittleren Gebieten Nordamerikas. Man findet ihn sogar auf dem  Wahrzeichen des US Bundesstaates Rhode Island. Der Rotahorn hat recht weiches Holz, weshalb er nur manchmal für die Möbelproduktion gebraucht wird. Außerdem wird auch aus seinem Saft durchaus der vor allem in Nordamerika beliebte Ahornsirup hergestellt, wobei dieser um einiges bitterer ist als der aus dem Saft seines Artgenossen, des Zuckerahorns, hergestellte. Am besten geeignet ist das Rotkäppchen der Ahorne als Solitär, damit sein wunderschönes Kleid im Herbst auch richtig zur Geltung kommt und er am besten gedeihen kann.

Eine Feuerrote Krone in der Herbstsonne

Wie alle Ahorn-Arten gehört auch der Rotahorn zur Familie der Seifenbaumgewächse (Sapindaceae). Er hat oft eine ovale, lockere Krone mit dem charakteristischen Blattwerk, das fast jeder als Ahorn identifizieren kann. Im Sommer sind die Blätter des sommergrünen Baums mittel- bis dunkelgrün und verfärben sich dann Ende August bis September in ein orangegelb bis flammendes rot und  sind damit ein absoluter Hingucker. Während des Austriebs sind seine Blätter oft bronzefarben, bevor sie frischgrün werden.
Noch bevor der Rotahorn seine Blätter austreibt zeigen sich schon im März bis April ebenfalls rote, dichte Blüten-Büschel an den graubraunen, glatten Zweigen. Diese verströmen oft einen leichten honigartigen Duft, der auch viele Bienen und Schmetterlinge anzieht. Aus diesen werden im Herbst dann rote Früchte, die das Bild des flammenden Baums komplettieren. Die geflügelten Spaltfrüchte fallen im Laufe des Herbstes dann propellerartig zu Boden, sodass es nicht selten so aussieht, als würde der Baum Funken sprühen.

Ein Rotahorn kann sehr groß werden. Wilde Exemplare können Größen von fast 30 Metern erreichen, die im Garten kultivierten kleinen Brüder werden jedoch oft nur sieben bis zwölf Meter groß, wobei sie pro Jahr meist 5 bis 15cm zulegen. Verankern tun sie sich über Herzwurzeln mit einem großen Faserwurzelanteil in den oberen Schichten. Dies sollte man bei der Bepflanzung beachten, denn die Wurzeln gehen zwar nicht tief, breiten sich dafür aber sehr weit aus und können beispielsweise Mauern oder Leitungen beschädigen.

Ein Standort mit viel Platz zu denn Seiten ist für den Rotahron also ideal. Ansonsten liebt der Rotahorn schwach saure Erde und einen leicht feuchten Boden, am besten aus Sand oder Lehm. Alkalische Böden mag er nicht so gerne und ein wenig kalkempfindlich ist er auch. Dafür hält er aber auch Überschwemmungen ohne weitere Probleme aus. Übermäßige Hitze verträgt der Rotahorn nicht so gut, dankt Ihnen aber trotzdem einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit wenig Wind. Vor allem wenn der Baum seine wunderschöne Herbstfärbung voll entfalten soll ist ein sonniger Standort essenziell.

Den Rotahorn pflanzen und pflegen

Wenn Sie einen geeigneten Standort gefunden haben, können Sie den Rotahron am besten im Frühjahr, wenn es keinen Frost mehr gibt, einpflanzen. Die Erde rund um die Wurzeln wird am besten mit etwas Torf, Kies oder Sand gemischt, wenn die Bodenbedingungen nicht ganz ideal sind. Wenn Sie den Rotahorn vorher im Kübel kultiviert haben, sollten Sie ihn auf jeden Fall vor dem Winter auspflanzen, denn junge Bäume sind im Gegensatz zu den extrem frost- und winterharten älteren Exemplaren noch recht frostempfindlich und das im Kübel noch viel mehr, als in Mutter Erde. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Baum immer aufgelockerte Erde um sich hat, denn er reagiert recht empfindlich auf Bodenverdichtung.

In den ersten Tagen, sowie an heißen Tagen oder längeren Trockenperioden sollte der Rotahron gegossen werden, wobei Staunässe aber unbedingt vermieden werden sollte, denn das macht den Baum sehr empfindlich für Pilzerkrankungen, die auch durch chemische Mittel manchmal nicht bekämpft werden können. Vorbeugen ist hier deshalb das A und O. Außerdem freut sich der windempfindliche Baum, wenn ihm in den ersten Jahren ein Pflock zur Seite gestellt wird.

Ansonsten ist der Rotahorn ein sehr pflegeleichter Baum, der einen Schnitt meist gar nicht nötig hat und auch nur sehr ungern über sich ergehen lässt. Ein Radikalschnitt sollte unter gar keinen Umständen vorgenommen werden. Sollten Sie doch gezwungen sein, dem Rotahorn etwas Einhalt zu gebieten, sollten Sie dies im Sommer tun, wenn es noch warm ist und auch nur einzelne Zweige oder Triebe schneiden und den Baum etwas auslichten. Auch Schnitte machen den schnittempfindlichen Baum empfindlicher gegen Schädlinge.

Der Rotahorn hat allerdings eine natürlich schöne Wuchsform, wenn man ihm genug Platz gibt, und lässt trübe Herbsttage mit seiner flammenden Krone auf jeden Fall etwas lebhafter wirken.

 

 


 
 

 

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Acer rubrum

Mehr Bewertungen
am 11.07.2017
Acer rubrum
von: Fredrich
am 30.10.2016
Acer rubrum
von: Kunde
Planzen sind gut angewachsen. Haben jetzt wunderschöne rote Blätter. Vielen Dank.
am 29.03.2016
Sehr zufrieden
von: Fabia
Unkompliziert, zuverlässig und kompetent!!
am 29.03.2016
Super schöner baum
von: hobbygärtner
Super qualität! Gerne wieder
am 01.11.2015
Prächtige Pflanze mit wunderschönem Farbenspiel im Herbst
von: BlackIceNRW
Lieferung erhalten am 03.06. Die augenscheinlich gut gewachsene, gesunde Pflanze hatte zu diesem Zeitpunkt eine Höhe von 44 cm. Sie wurde noch am selben Tag direkt hinter unserem Gartenzaun in einem eher grünen Umfeld am Waldrand in einem eher humusreichen Boden eingegraben. Am 01.11. desselben Jahres hatte die Pflanze bereits eine Wuchshöhe von rund 1,30 Meter. Die herbstlich gefärbten roten, fast leuchtend wirkenden Blätter bilden eine wunderschönen Kontrast zum Grün im Umfeld. Die Pflanze gedeiht prächtig. Bei gleichbleibender Qualität ist sie bedingungslos zu empfehlen!


Meisterfragen zum Thema:


20.12.2015

Frage Nr. 15345: Rotahorn

Guten Tag. Wie alt ist ein Rotahorn, Hochstamm, 3x verpflanzt mit Ballen, 8-10cm Stammumfang? Vielen Dank und viele Grüße aus Lübeck. C. Harrten

Antwort: Diese Bäume sind dann in der Regel schon 6-7 Jahre alt.


29.10.2015

Frage Nr. 15002: Herbstfärbung

Guten Tag, ich möchte vor meinem Grundstück 2 Ahorne als Straßenbäume pflanzen. Ich suche eine Sorte von A. platanoides oder pseudoplatanus mit besonders leuchtender Herbstfärbung, die zugleich möglichst nicht höher als 15 m wird. Können Sie mir da einen Tipp geben? Vielen Dank im voraus! Grüße E. Kluge

Antwort: Also für eine leuchtende Herbstfärbung würde ich den Acer rubrum empfehlen, der von seinen Merkmalen her zu Ihren Bedürfnissen passt. Von Acer pseudoplatanus oder A. platanoides gibt es entweder dunkelrotlaubige, die das ganze Jahr über rot sind, oder Sorten mit unspektakulären Färbungen.


28.10.2015

Frage Nr. 14982: Ahorn

S. g. Herr Meyer, wir hatten und bei der hiesigen Baumschule uns einen sog. Blutahornbaum angesehen. Ist das das gleiche wie ein Rotahorn /Acer rubrum? Max. 500-600€. Unserer Kriterien an den Baum sind, waren Hochstamm , so dass ein VW Bus drunter parken kann, rote Herbstfärbung, gleichmäßiges schönes Kronenwachstum, eher in die Höhe als in die Breite. Können sie mir einen Baum aus Ihrem Angebot empfehlen. Danke C. Loer, Ratingen

Antwort: Die deutschen Namen und ihre Verwirrung. Wichtig ist immer der botanische Name, da verschiedene Baumschulen, Gartencenter, Regionen unterschiedliche Bezeichnungen haben. Der Acer rubrum - ist ein Rotahorn, welcher durch die intensive Herbstfärbung beeindruckt, ansonsten aber grün ist. Der Acer platanoides 'Royal Red' oder ' Faassens Black'- sind die sogenannten "Blutahorne" , welche ganzjährig eine dunkelrote, fast purpurne Blattfarbe aufweisen. Wichtig ist, dass Sie bei der Auswahl des Baumes darauf achten, dass es ein Hochstamm ist, dann ist der Kronenansatz bei ca. 200 cm, welcher dann später noch höher angesetzt werden kann, damit Ihr Bus darunter parken kann.


19.09.2017

Frage Nr. 22685: Perfekte Rose

Sehr geehrter Herr Meyer, ich bin auf der Suche nach einer Rose, die im Beet vor der Terrasse die Hauptrolle spielen soll. Sie sollte Weiß blühen, modern mit Gräsern und Bodendeckerrosen kombinierbar sein und stattlich und groß der Blickfang im Garten sein. Welche Kombination an Rosen und Gräsern würden Sie vorschlagen? Das Beet wird eine Größe von ca. 4-5 qm erhalten und länglich vorn der Terrasse liegen. Die Rose sollte zwischen 1,5 und 2,5 m hoch werden und buschig, ohne große Stütze stehen. Ich bin auf Ihre Antwort sehr gespannt. Viele Grüße und schon jetzt vielen Dank

Antwort: Wie wäre es mit der Rosa 'Wedding Piano' dazu Lavendel und Pennisetum setaceum Rubrum perfekt und fertig;-)



28.08.2017

Frage Nr. 22371: Welkekrankheit

Hallo Herr Meyer Nochmals meine Frage Wahrscheinlich hat mein Acer palmatum bloodgood diesen welkepils er steht in der Sonne und bei uns gibt es viel Wind Was kann ich tun? Wenn er es nicht Schaft,ist es möglich auf diesen Platz einen physocarpus opulifolius red Baron als kl.bäumchen zuziehen?

Welkekrankheit
Welkekrankheit

Antwort: Guten Tag Frau Sonne, was der Palmatum überhaupt nicht verträgt ist Zugluft. An so einem Standort verlieren sie ganz schnell die Freude an dem Baum. Der braucht einen neuen Standort. Der Physocarpus ist als Baum Ersatz nicht wirklich geeignet. Sehen sie sich mal den Cercis an. Da hätten sie glaube ich mehr Freude dran. Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen