+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Bio Pfirsichsalbei

Blu Salvia greggii Variegata


  • intensiver Pfirsichduft
  • essbare Blüten und Blätter
  • Standort absonnig bis halbschattig, warm
  • blüht von Juli bis November
  • robust, pflegeleicht, mehrjährig im Topf, benötigt ein Winterquartier
  • Insektenweide
  • Topfgarten, Küchenkraut, Duftpflanze, Nektar- und Pollenpflanze, Kräuterbeet, Wintergarten

Fruchtig-süßer Pfirsichduft im Topfgarten und herb-würziger Geschmack auf dem Teller: Dieser attraktive Salbei überrascht und erfreut gleich auf mehrfache Weise! Aufgrund seines frostempfindlichen Wesens kann er im Beet ausgepflanzt nur einjährig kultiviert werden und sollte deshalb einen Platz im Pflanzgefäß finden. So lässt er sich über den Winter hinweg in einen 10 bis 15 Grad warmen Innenraum platzieren und gedeiht über viele Jahre hinweg.

Die zweifarbigen Blätter der Sorte Variegata sind ein echter Blickfang. Aus ihnen lässt sich ein schmackhafter Tee aufbrühen, der sich positiv auf die Verdauung auswirkt – gerade nach fettreichen Speisen. Ihr leicht bitterer, aromatischer Geschmack passt hervorragend in Bohnengerichte, Eintöpfe oder zu geschmacksintensivem Fleisch. Junge Triebe erweisen sich außerdem als hübsche und essbare Tellerdekoration. Ebenso genießbar und dekorativ sind die kirschroten Blüten des Pfirsichsalbeis, welche beispielsweise in bunten Salaten oder als Topping Verwendung finden können. Die traubigen Blütenstände öffnen sich von Juli bis November und setzten sich aus mehreren Scheinquirlen mit je zwei Lippenblüten zusammen. Ihre leuchtkräftige Schönheit lockt auch Insekten in ihre Nähe, welche sich am Nahrungsangebot erfreuen.

Der Pfirsichsalbei zeigt sich an sonnigen und warmen Standorten auf humosen, nahrhaften und frischen Substraten pflegeleicht und robust. Durch ein regelmäßiges Abernten der Treibspitzen wächst der Halbstrauch kompakt und reich verzweigt.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

lockerbuschig, aufrecht, horstig, wuchsfreudig

Wuchshöhe

0,30 bis 0,40 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

fünfzählige Lippenblüten

Blütenfarbe

kirschrot

Blütenform

traubige Blütenstände aus Scheinquirlen

Duftnote

fruchtiger Pfirsichduft

Früchte

unscheinbare Nüsschen

Geschmack

leicht bitter, intensiv

Blattwerk

länglich eiförmig

Laubschmuck

check

Laubfarbe

zweifarbig, grün-weiß

Boden

nahrhaft, humos, sandig, frisch, auch kalktolerant, pH-Wert neutral

Wurzeln

Flachwurzler

Pflanzbedarf

1 - 2 pro Meter

Familie

Lamiaceae (Lippenblütler)

Bio

check

Mehrjährig

check

Pflegetipp

regelmäßiger Rückschnitt

Besonderheit

Insektenweide
110818

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Artikel Nr. 192027
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab April 2023
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab April 2023
6,19 €
-
+

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

einjährig im Kräuterbeet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Heilpflanzen

check

verwendbare Pflanzteile

Blätter

Heilwirkung

antibakteriell und entzündungshemmend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heilpflanzen

Essbare Stauden

check

verwendbare Pflanzenteile

Blätter und Blüten

Geschmack

leicht bitter, aromatisch, kräftig

Gerichte

Bohnengerichte, Eintöpfe, geschmacksintensives Fleisch, Sommersalate
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Essbare Stauden

Staudenblüten Rot

check

Rottöne

kirschrot
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten Rot

Halbsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbsträucher

Schnellwüchsige Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schnellwüchsige Gehölze

Besondere Laubfärbung

Rote Laubfarbe

Besondere Laubfärbung

zweifarbig, grün-weiß
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besondere Laubfärbung

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 1 Stunden und 47 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Blu Salvia greggii Variegata

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 13. August 2021
Blu Salvia greggii Variegata
von: Kunde
Diese Pflanze war mir gänzlich unbekannt. Ich freue mich jeden Tag auf's Neue :-)
am 10. Juli 2021
Blu Salvia greggii Variegata
von: baerbelt10@freenet.de
Die Pflanzen waren sehr klein darum 4 Sterne sind auch nicht größer geworden Paket ist sehr gut a gekommen Danke
am 10. Juli 2021
Blu Salvia greggii Variegata
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 36758: Amberbaum variegata Sonnenverträglichkeit

Hallo Herr Meyer, ist der Amberbaum variegata für einen vollsonnigen Standort geeignet? Ich kenne es von dem acer platanoides drummondii mit ebenfalls weißen Blatträndern so, dass die Blätter in Sonne schnell verbrennen und trockene braune Flecken bekommen. Oder kann der Baum das bei ausreichend Wassergabe kompensieren? Viele Grüße

Antwort: Moin, bei ausreichend Feuchtigkeit im Boden kann der Amberbaum das sicher kompensieren, aber das erfordert große Mengen Wasser und viel Aufmerksamkeit. Das gilt letztendlich aber für alle panaschierten Blätter. Ich finde ja, der Amberbaum an sich ist schon schick genug, wie wäre es denn mit einem vollgrünen Exemplar? Gruß Meyer



Frage Nr. 36641: weigela variegata

Hallo, worin liegt denn der Unterschied zwischen der weigela florida variegata und der weigela florida nana variegata die Sie führen? Mit freundlichen Grüßen

Antwort: Moin, schon vom Namen her kann ich sagen, dass die Sorte 'Nana Variegata' einen gedrungenen Wuchs hat, also kleinbleibend ist. 'Variegata' hat auch so schöne, bunte Blätter, wird aber normal groß wachsen. Gruß Meyer



Frage Nr. 35881: Stauden für trockene Standorte im Winter pflanzen

Guten Tag Herr Meyer, hoffentlich geht es Ihnen gut. Ist es sinnvoll, Stauden für trockene Standorte jetzt im feuchten Herbst zu pflanzen? Geplant sind Stipa, Salvia, Artemisia, Euphorbiaarten u.a. in einem Beet mit größtenteils sandigem Boden bzw. einer Sandschicht als Drainage über dem Mutterboden im Sommer mit voller Sonne durch Süd-Westausrichtung. Vertragen solche Stauden die nassen Füße im Herbst oder sollten sie eher im Frühjahr gesetzt werden? Vielen Dank für Ihre Antwort und viele Grüße

Antwort: Moin, vielen Dank, mir geht es sehr gut. Ich würde hier einen Frühjahrspflanzung vorziehen. Zwar kann auch das Frühjahr sehr nass sein, aber die vermehrt warme Witterung trägt dem besser Rechnung. Gruß Meyer


Frage Nr. 34083: Eßkastanien

Hallo Herr Meyer, Sie haben mehrere Sorten Eßkastanienbäume im Angebot. Was ist der Unterschied und welche Sorte würden Sie empfehlen? Ich möchte 2 Bäume an den Waldrand (leichte Hanglage mit südlicher Ausrichtung )pflanzen. Freundliche Grüße Gerhard Häring

Antwort: Moin, die unterschiedlichen Sorten haben spezielle Eigenschaften, wie z.B. leicht gedrehte Triebe (Vincent van Gogh) oder besonders frühe Fruchtbarkeit (Doree de Lyon), Zwergwuchs (Annys Summer Red), buntes Laub (Variegata). Sie sollten zwei verschiedene Sorten pflanzen, auch selbstbefruchtende Sorten benötigen einen Bestäuber, ansonsten werden viele Früchte taub sein. Zwei Exemplare der Sorte Doree de Lyon sind vorteilhaft, dann können Sie bereits in wenigen Jahren ernten. Gruß Meyer



Frage Nr. 34055: Rosenbegleiter im Halbschatten

Guten Tag! Als Begleiter zu den Rosen habe ich letztes Jahr bei Ihnen gekauft und gepflanzt: Lavendel (bis auf einen alle gut angewachsen) Polsterglockenblumen (noch 2 von 3, die aber kräftig) Teppich Schleierkraut (scheinen alle noch da zu sein) Und 4 Salvia Nemorosa -von denen ist jetzt nichts mehr zu sehen. Ist das normal? Oder war denen das direkt im Osten der Hecke wohl zu dunkel? Was könnten Sie als Alternative mit ähnlicher Höhe empfehlen? Danke!

Antwort: Moin, Salbei benötigt einen vollsonnigen Standort, das kann dann schon im Winter den Unterschied machen. Viele Alternativen sind allerdings ebenfalls wenig zuverlässig im Halbschatten, wie wäre es denn, ganz gewagt, mit einem blauen Gras (Echter Schaf- Schwingel)? Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben