Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

  • Obstgehölze (9)

12 Bewertungen

4.75 / 5

Obstgehölze


Mediterrane Obstgehölze bringen den Sommer, Urlaubsgefühl und den Geschmack sonnenverwöhnter Früchte in den heimischen Garten. In großzügige Kübel, etwa aus Terrakotta, gepflanzt, verwandeln Calamondin-Orange, Kaki- oder Feigenbaum den Balkon oder die Terrasse in eine mediterrane Oase. Südländisches Lebensgefühl stellt sich auch beim Anblick einer unserer Olivenbäume Toscana á Italia oder eines Mandelbaumes ein. An einem rund um das Jahr warmen, geschützten Standort reifen sogar in unseren Breiten die süßen, saftigen oder auch würzigen Früchte unserer Obstgehölz-Schätze aus.


Unsere Orangen versprechen süß-säuerlichen Fruchtgenuss. Ob Calamondin, Zwergorange (Kumquat) oder Bitterorange, diese Bäumchen verzaubern mit ihren weißen Blüten, aus denen sich die Zitrusfrüchte entwickeln. Dem Einkochen hauseigener Marmelade steht so nichts mehr im Wege! Auch unsere Trauer Maulbeere schenkt weiße Blütenpracht und Fruchtgenuss – genauso wie auch die Hängende Weiße Maulbeere mit ihrer hübsch rundlich hängenden Krone. Auch Feigen, die süßen Steinfrüchte unserer Mandelbäume oder die auch „Götterspeise“ genannten Früchte des Kakibaums sind ein Genuss. Unsere Olivenbäume Toscana á Italia sind echte Unikate: Bis zu 300 Jahre alt zaubern sie echtes Italien-Gefühl und geschichtsträchtige Schönheit an jeden Standort.


9 Produkte in Obstgehölze mit Ihrer Filterauswahl [Filter zurücksetzen]:

Sortieren nach Beliebtheit keyboard_arrow_right

  • Standard
  • Beliebtheit
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name (deutsch)
  • Name (botanisch)


9 Produkte in Obstgehölze mit Ihrer Filterauswahl [Filter zurücksetzen]:

Damit unsere mediterranen Obstgehölze Früchte ausbilden können, benötigen sie einen warmen, geschützten, sonnigen bis maximal halbschattigen Standort. Sie werden bevorzugt mit kalkarmem Wasser gegossen und benötigen einen frischen Boden ohne Staunässe. Wenn die Temperaturen im Herbst fallen, sollten unsere Obstgehölze in ein Winterquartier umziehen dürfen. Ideal ist dafür etwa ein Wintergarten. Die einzige Ausnahme bildet hier die Bitterorange, die in unserem Klima frosthart ist und dadurch gartentauglich. Unser Kakibaum ist bedingt winterhart und sollte daher in rauen Wintern auch mit einem Schutz versehen werden.