+++ 20% auf ALLES bis zum 28.11. Herbstzeit ist Pflanzzeit +++ close

Scheinsonnenhut Julia ®

Echinacea purpurea Julia ®


  • äußerst frosthart
  • leuchtend orangerot, Große Blüten auf kurzen, kompakten Trieben, ca 50cm hoch.
  • Standort bevorzugt sonnig, maximal licht halbschattig, warm
  • blüht von Juli bis August
  • Orangeroter Dauerblüher, Massenblüher, Bienen- und Schmetterlingsmagnet
  • Staudenbeet, Rabatten, Gehölzränder, Präriegarten, Bauerngarten, Topfgarten, Schnittblume

Der Scheinsonnenhut Julia® hat einen kompakten Wuchs und große einfache Blüten, welche die Prachtstaude in der Zeit von Juli bis August schmücken. Sie leuchten weithin orangerot und sitzen auf kurzen, kompakten Trieben. Augenfällig ist das gewölbte, stachelige Blütenkörbchen, das dem Scheinsonnenhut auch den Namen Igelkopf gibt. So malerisch kommt Julia® in Beeten, Rabatten, Naturgärten, Bauern- und Präriegärten, auch im Pflanzgefäß oder als Schnittblume zur Geltung. Nicht nur den Gärtner erfreut sie mit Farbe und pflegleichter Natur, auf Bienen und Schmetterlinge hat sie eine geradezu magische Anziehungskraft. Der Dauerblüher bevorzugt einen vollsonnigen, warmen Standort. Dem Boden gegenüber erweist er sich als anpassungsfähig, solange dieser durchlässig, nahrhaft und mäßig trocken bis frisch ist. Nach der Blüte sollte der Scheinsonnenhut Julia® zurückgeschnitten werden.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

buschig, kompakt, aufrechte, kurze, stabile Stängel

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,40 bis 0,50 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

orangerot

Blütenbeschreibung

äußerst zahlreich, Blütenblätter strahlenförmig um gewölbtes Blütenkörbchen mit stacheligen Spreublättern

Blütenfüllung

Blütenform

körbchenartig

Frucht

Früchte

grauweiße, kleine Spaltfrüchte

Laub

Blattwerk

Grundblätter eiförmig zugespitzt, Stängelblätter lanzettlich; tiefgrün, fein behaart, raue Textur

Laubfarbe

dunkelgrün

Sonstiges

Standort

  

Boden

durchlässig, humos, nährstoffreich, mäßig trocken bis frisch, auch kalkhaltig, anspruchslos, anpassungsfähig

Wurzeln

Pfahlwurzler

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Pflanzbedarf

6 bis 8 Pflanzen pro m²

Mehrjährig

check

Besonderheit

Orangeroter Dauerblüher, Massenblüher, Bienen- und Schmetterlingsmagnet
Unsere Empfehlung
Kleincontainer
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 12.12.2022

Ab 1: 7,50 €

Ab 6: 7,30 €

Menge:

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 160724
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 12.12.2022

Ab 1:
7,50 €
Ab 6:
7,30 €
-
+
Artikel Nr. 145628
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Mai 2023
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte Mai 2023
14,99 €
-
+

Pflanzhilfen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Begleitstauden

check

Besonderheit

ab September einziehend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Gerne volle Sonne

Standort

Prärien, Weg und Waldränder
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Eingebürgerte fremde Wildstaude

check

Herkunft

östliches Nordamerika
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Eingebürgerte fremde Wildstaude

Bauerngarten

Bauerngarten

Highlights

Dauerblüher im Naturbeet, Bienen- und Insektenweide
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

Staudenblüten Rot

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten Rot

Staudenblüten orange

check

Orangetöne

Leuchtend orangerot
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten orange

Wurzelsystem

Tiefwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten ok
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 1 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Echinacea purpurea Julia ®

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 3. Dezember 2020
Echinacea purpurea Julia ®
von: Herr Hütchen
am 8. August 2020
Echinacea purpurea Julia ®
von: Rannenberg
Optimaler Zustand,gut angegangen und gleich weitergewachsen
am 26. September 2019
Nie wieder
von: von Rosenberg
Lieferung kam Monate später an
Kommentar:

Sehr geehrter Kunde,
Lieber Kunde, es tut mir Leid, dass Sie mit der Lieferung unzufrieden sind. Leider ist es so, dass Pflanzen lebende Waren sind und Lieferzeiten aufgrund der Wachstumsphasen in den Baumschulen oder auch der Verfügbarkeiten variieren. Sollte eine bestimmte Pflanze in einer bestimmten Größe ausverkauft sein, dauert es leider einige Zeit, bis diese 'nachgewachsen' ist. Bei anderen Pflanzen wie z.B. wurzelnackter Ware sind 'Umpflanzungen' auch lediglich witterungsbedingt möchlich. Generell informieren wir unsere Kunden vorab per Mail. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Beste Grüße Ihr Meister Meyer

Mit freundlichen Grüßen, Ihr Pflanzmich.de-Team
am 11. November 2020
Echinacea purpurea Julia ®
von: Kunde
am 24. August 2020
Echinacea purpurea Julia ®
von: Kleinenkuhnen

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39161: Baumschnitt einer Blutbuche

Moin, Herr Meyer wir sind Waldbesitzer und haben 2021 eine Blutbuche Fagus Sylvatica Purpurea (von pflanzmich.de) auf dem Grundstück im Wald gepflanzt, die in diesem Jahr 60cm gewachsen ist; die Triebe sind vom Boden bis in die Spitze (siehe Foto) ich bin der Meinung, daß die unteren Triebe dem Baum aber auf Dauer viel Wuchskraft kosten könnten, soll ich den Baum so wachsen lassen, oder wäre ab einem bestimmten Zeitraum ein Schnitt angebracht ? den zur selben Zeit gepflanzten Rotahorn (October Glory) habe ich dieses Jahr, im März, im unteren Drittel von Trieben und frischen Wassertrieben befreit und auch ein sehr gutes Wachstumsergebnis erzielt. Mit freundlichen Grüßen K-M. Neumann

Antwort: Moin, es kommt darauf an, wie eilig sie es haben. Der Standort ist ja offensichtlich in einem Wald, da würde ich die Heister langsam wachsen lassen, die asten dann von alleine auf. Ein Wald ist kein Garten, es gibt eine Konkurrenz um Licht, Wasser und Nährstoffe, da geht alles etwas gemächlich vonstatten. Ich würde nur gießen und der Natur ihren Lauf lassen, die Bäume werden von ganz allein groß. Buchen werden 500 Jahre alt, da kommt es auf ein, zwei Jahre nicht so an. Langsamer Wuchs ist außerdem stabileres Holz. Gruß Meyer



Frage Nr. 38966: Umpflanzung

Guten Tag, wann kann ich Strahlengriffel, Mini-Kiwi (Zwerg Kiwi) Actinidia arguta Kens Red und Rote Mini-Kiwi Sadowa, weiblich Actinidia arguta Purpurea Sadowa umpflanzen?

Antwort: Moin, tatsächlich wäre es Ende September, Anfang Oktober gut gewesen, jetzt drohen die ersten Fröste. Ich würde das Unternehmen jetzt eher im April durchführen, nach einem kräftigen Rückschnitt und vor dem Austrieb. Gruß Meyer



Frage Nr. 38730: Echinacea + Kokardenblume

Hallo, muss ich meine Ecchinacea-, Sonnenhut-und Kokardenstauden jetzt herunterschneiden oder lasse ich sie über den Winter unbeschnitten stehen? Vielen Dank vorab & schönen Sonntag noch! LG Corina

Antwort: Moin, das können Sie selber entscheiden. Mit dem Rückschnitt fördern Sie, dass sich die Staude zurückzieht, einen großen Effekt hat es jedoch nicht. Im Winter können die überfrosteten Blüten auch sehr schön aussehen. Allerdings ist es angenehmer jetzt in den noch warmen Zeiten im Garten aufzuräumen, als in den oft sehr kalten Tagen im Februar/ März, denn vor dem Neuaustrieb sollten die alten Blütenstände entfernt werden. Gruß Meyer



Frage Nr. 38723: Menge Hornspäne

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte eine 40 m lange Ligusterhecke pflanzen. Wieviel kg Hornspäne benötige ich dafür? Wird die Spedition vor der Lieferung Kontakt mit mir aufnehmen? Unser Grundstück ist nämlich noch unbebaut und ich müsste die Lieferung mit dem Gärtner abstimmen. Mit freundlichen Grüßen Julia Wettengel

Antwort: Moin, rechnen Sie ungefähr mit 10kg, es soll ja nur ein wenig in die Grabensohle eingearbeitet werden. Das Transportunternehmen kann durchaus mit Ihnen in Kontakt aufnehmen, bitte geben Sie dies bei der Bestellung im Kontaktfeld ein. Sie können auch einen Wunschtermin angeben. Weitere Absprachen dann bitte über den Service, der kann Ihnen da besser weiterhelfen, ich kann nur Pflanzen. Gruß Meyer



Frage Nr. 38623: Welche Felsenbirne?

Hallo Herr Meyer, toll, dass Sie sich hierfür extra Zeit nehmen! Bestimmt schon unzählige Male gefragt, aber die Frage kommt nochmals: Ich suche einen kleineren Baum (max. 6-8m) oder Großstrauch, unter dem man in einigen Jahren dann auch mal auf einer Bank sitzen könnte und habe die Felsenbirne (mehrstämmig, 30 Jahre alt) meiner Oma so wunderschön in Erinnerung! Ich wollte erst eine Kupferfelsenbirne als Hochstamm, da wird die Krone jedoch wahrscheinlich nicht so rund und formschön werden. Nun stehe ich zwischen der Entscheidung Kupferfelsenbirne in Schirmform (250-300 cm) oder eine Robin Hill als Hochstamm. Haben Sie einen Favoriten? Oder würde sich das nichts schenken? Gibt es große Unterschiede bei der Färbung? Standort ist sonnig, der Boden etwas lehmig, Platz drumherum ist genug da - sie steht dann 2m vom Zaun entfernt mit etwas Abstand zu einer kleinen Holzterrasse. Ganz herzlichen Dank und viele Grüße Julia Krebs Ganz herzlichen Dank!

Antwort: Moin, falls Sie ein mehrstämmiges Exemplar mit der bekannten, schirmförmigen Krone wünschen, dann rate ich Ihnen zu einem Solitär und nichts anderem. Ein Hochstamm hat einen, geraden Stamm und eine eher runde Krone. Da wird sich auch kein weiterer Stamm bilden. Insgesamt würde ich zur Robin Hill tendieren, die ist robuster als die Kupferfelsenbirne und blüht üppiger. Die Herbstfärbung tut sich nichts. Der Standort hört sich gut an. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben