sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt. Sie suchen sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht und begleiten durch das ganze Pflanzenjahr von Frühjahr bis Herbst. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden zu setzen; als Sommer- und Herbstblüher werden sie im Frühjahr eingepflanzt.

Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu.

Großer, repräsentativer Deko-Topf. Extra starke Pflanzen. Ideal als Geschenk für Gartenliebhaber. Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!

Sparen Sie sich grün! Die Sparpacks enthalten soviele Pflanzen wie sie perfekt in eine Versand-Palette passen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Hier finden Sie Pflanzen aller Art, die auf einem Stämmchen veredelt wurden. Sie bilden eine niedliche kleine Krone und geben jeder Gartenidee einen speziellen Pfiff.

Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet

Pflanzpakete

Pflanzen in besonders großen Containern, die in extra weitem Stand für höchste Ansprüche gezüchtet werden

Diese Artikel sind eine perfekte Ergänzung zum Hauptprodukt

Diese Pflanzen sind Saisonale Pflanzen und Zwiebelgewächse. Sie können nur bei Frostfreiheit von ca. Mitte Januar bis Ende März geliefert werden.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Bertrams Garbe Stephanie Cohen

Achillea ptarmica Stephanie Cohen


Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier

Achillea ptarmica Stephanie Cohen

Kleincontainer

EUR 3,59

Menge:

Die Bertrams-Garbe , bevorzugt einen vollsonnigen Standort und belohnt dies mit einem sehr reichem Blütenflor. Stephanie Cohen erreicht eine Wuchshöhe von gut 60cm und blüht den ganzen Sommer bis in den Herbt hinnein sehr ausdauernd in einem ganz zartem lila. Wirklich sehr schön sind auch die kleinen gelben Staubfäden die in der Blütenmitte sitzen. Sehr beliebt sind die Blüten auch bei Bienen, Hummeln und Schmetterlingen.

Standort:
sonnig
Verwendung:
Sehr schöne Beetstaude, die den ganzen Sommer über unermütlich blüht. Eignet sich auch sehr gut für den Kübel.
Steckbrief

Wuchsform

aufrecht

Besonderheit

sehr lange Blütezeit

Blütenfarbe

ganz zartes lila

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Juni bis Oktober

Boden

anspruchslos, verträgt aber keine Staunässe

Wuchshöhe

0,30 bis 0,50 m

69711|25|0|898

Fotomodell-Pflanzen zum halben Preis

Doppelt so schön und halb so günstig. Das ist das Geheimnis unserer Fotomodell-Pflanzen, die wir für unsere Artikelfotos fotografieren. Nach dem Shooting gehts in die Model-Villa wo die Pflanzenschönheiten darauf warten, "gebucht" zu werden. Vielleicht von Ihnen?
Hier gehts zu den Fotomodellen
 
Standardlieferzeit: 5 - 8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

Bitte wählen Sie die Menge Ihrer gewünschten Pflanzen. In den Warenkorb gelegte Artikel können Sie jederzeit dort ändern und löschen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an uns.  
Artikel Nr. Pflanzen / Größe Lieferbar Einzelpreis Kaufen
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
110311

Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

3,59 ab 1 Stück
3,09 ab 25 Stück
2,59 ab 100 Stück
-
+
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 23 Stunden und 5 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-2 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Achillea ptarmica Stephanie Cohen

Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.


Meisterfragen zum Thema:


24.07.2017

Frage Nr. 21915: Codonopsis clematidea

Sehr geehrter Gärtnermeister, welche Farbe hat die.g. Pflanze . Ich such eine blaue. Vielen Dank für Ihre Mühe Mit freundlichen Grüßen Friederike GArbe

Antwort: Guten Tag, die Tigerglocke bildet hellblaue, nickende Glocken. Herzliche Grüße Meyer


11.06.2017

Frage Nr. 21166: Trockensträuße

Welche bunten Blumen, welche Gräser, eignen sich am besten?

Antwort: Hallo, Hortensien macrophylla Sorten, Pennisetum Hameln Fruchtstände, Achillea- Sorten, Fruchtstände von Papaver und Allium Globemaster Herzliche Grüße Meyer


03.06.2017

Frage Nr. 21018: Seltsame Blattknäuel an Korkenzieherweide

Sehr geehrter Herr Meyer, ich habe schon wieder eine Frage: Gerade sind mir seltsame Blattknäuel an einer meiner Salix tortuosa aufgefallen (siehe Bilder). Die Weide sieht sonst gut aus. Im Netz habe ich keinen Aufschluss gefunden. Handelt es sich um einen krankhaften Prozess und falls ja, wie muss er behandelt werden? Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen, Stéphanie Sieber

SeltsameBlattknuelanKorkenzieherweide
SeltsameBlattknuelanKorkenzieherweide
SeltsameBlattknuelanKorkenzieherweide

Antwort: Sehr schwierig das nur anhand von Bildern richtig zu deuten. Können sie Blattläuse oder dergleichen erkennen? Wenn nur einzelne Triebe betroffen sind, würde ich diese entfernen, da es sich auch um einen Pilz in der Pflanze handeln könnte. Das würden sie beim einschneiden in kranke Teile durch bräunliche Verfärbungen im Holz erkennen.


31.05.2017

Frage Nr. 20974: Japanische Ahorne, resistente Sorten

Sehr geehrter Herr Meyer Dem Spätfrost in diesem Frühjahr sind in meinem Garten eine ganze Reihe japanischer Ahorne zum Opfer gefallen. Einige hatte ich gerade erst von Ihnen bezogen und gepflanzt, andere habe ich vor ein bis zwei Jahren gesetzt. Die meisten sind nun wirklich tot, andere treiben direkt über dem Boden wieder ein bisschen aus, geben aber ein tristes Bild ab, so dass ich vorhabe, sie auch zu ersetzen. Meine Fragen: Lohnt es sich überhaupt, nochmals in japanische Ahorne zu investieren oder werden sie, angesichts des Klimawandels mit häufigeren Spätfrösten, immer wieder Lücken im Garten hinterlassen? Ich wohne im Elsass in eigentlich gemäßigtem Klima. Pflanzfehler oder Verticilium-Welke würde ich wagen auszuschließen. Ich infiziere die Bäume in letzter Zeit mit Endo-Mykorrhiza und pflanze leicht erhöht mit Baumschnorchel. Keine Düngung. Können Sie mir ggf. einige weniger empfindliche Sorten nennen? Gibt es Unterschiede punkto Resistenz zwischen veredelten Sorten und aus Samen Gezogenen und wie kann ich sie beim Online-Kauf erkennen? Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen, Stéphanie Sieber

Antwort: Guten Tag Frau Sieber, das Problem mit dem Spätfrost haben alle Ahorn, die eine bodennahe Krone haben. Das Problem haben die japanischen Gartenexperten ganz galant gelöst. Sie legen den Pflanzen einen Stein in den Rücken. Der erwärmt sich am Tag und gibt Nachts die Wärme wieder ab. Auch ein höherer Lehmanteil im Boden speichert Wärme. Die Sämlinge werden alle große Bäume, daher ihre Unempfindlichkeit. Als Jungpflanze sind die auch Gefährdet. Eine andere Möglichkeit wäre die Frostschutzberegnung. Bei Frost mit Wasser besprühen, das zu Eis gefriert und so die Blätter schützt. Mit schönen Steinen sieht das wirklich Gut aus. Meyer


15.05.2017

Frage Nr. 20618: Remontierschnitt Rote Schafgarbe

Hallo Herr Meyer, ich habe gelesen, dass man rote Achillea millefolium nach der Blüte etwa 5 bis 10 cm über dem Boden zurückschneiden soll um für einen gesunden Neuaustrieb zu sorgen und die Selbstaussaat zu verhindern. Aus Nichtwissenheit habe ich das bislang so nicht praktiziert. Empfehlen Sie das auch?

Antwort: Hallo, die Staude bleibt durch den Rückschnitt vital und treibt kräftiger durch. Durch Selbstaussaat bekommen Sie verschiedene Farben, nicht nur rot. Herzliche Grüße Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen