foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Beim Pampasgras (Cortaderia selloana) handelt es sich um eines der schönsten Ziergräser, das mit seinen sehr dekorativen Wedeln immer einen besonderen Blickfang bildet. Das Pampasgras schafft markante Blickpunkte im Garten. Dabei ist es anspruchslos und pflegeleicht. Die Möglichkeiten der Kombinationen mit anderen Pflanzen sind vielfältig. In Kübel gepflanzt, eignen sie sich ganzjährig für die Gestaltung von Balkonen und Terrassen. Zum Winter muss es geschützt werden, da das Herz der Pflanze nicht durch Wassereinfall erfrieren darf, indem man die Halme zusammen bindet und von außen Reisig, Tannenzweige oder Laub anlegt. Im Frühjahr kann das Gras dann zurück geschnitten werden. Es treibt dann neu aus. Die alten Halme sind abgestorben.

Stauden haben saisonabhängig unterschiedliche Größen, so dass wir keine Mindestgrößen garantieren.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig
Verwendung:
Solitärpflanze (in Einzelstellung) Kleinere Begleiter wären Astern, Chrysanthemum und Sedum.

Steckbrief

Blattwerk

scharfkantig, schneidet, schmal, riemenförmig

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Wuchsform

horstig, aufrecht bis bogig

Besonderheit

Winterschutz erforderlich

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

graugrün

Blühzeit

September bis Oktober

Früchte

Samen mit Seidenhaaren

Boden

durchlässig, nährstoffreich, frisch

Wurzeln

Flachwurzler

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

1 Pflanze pro m²

Blütenfüllung

Wuchsbreite

100 bis 120 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 2,50 m

Blütenform

aufrechte Blütenrähren

Jahrgang

1848

Fruchtschmuck

check
68184 | 61 | 352

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 116532
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
6,99
Ab 6:
6,79
-
+
Artikel Nr. 106669
Expresslieferung möglich
Ab 1:
21,99
Ab 5:
17,59
-
+

Besonderheit

spätblühend, sehr schön

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Fluss- Schotter, steinige Wiesen

Herkunft

Südamerika

Weißgraue Farbtöne

silbrigweiß

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 23 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Mitten in der Pampa

Das Pampas-Gras (Cortaderia sellona) auch bekannt als Amerikanisches-Pampasgras, Steppen-Gras, Riesen-Gras, Weißes-Pampasgras oder Silber-Pampasgras gehört zur Familie der Süßgräser (Poaceae). Ursprünglich stammt die immergrüne Pflanze aus Südamerika, wo sie, wie es der Name schon vermuten lässt, hervorragend in der Pampa gedeiht. Doch auch bei uns erfreut sich die ausdauernde Zierpflanze großer Beliebtheit in der Garten-Gestaltung.
 

Imposant und auffällig

Mit einer Wuchs-Höhe von bis zu 3 Metern ist das Pampas-Gras eine wahrhaft imposante Erscheinung. Die einzelnen scharfkantigen Blätter des Pampas-Grases werden kaum höher als ein Meter und zieren das Gras auch im Winter mit ihrer grün-grauen Farbe. Die schlichte Schönheit der oben bogenförmig hängenden Blätter wird von August bis Winter von den prachtvollen Blütenrispen überstrahlt. Die Blüten erinnern an dichte Federn, oder Staubwedel und schwingen gelegentlich malerisch im Wind. Auch wenn die eigentliche Blüte-Zeit nur bis in den Oktober reicht, bietet das Pampas-Gras oft bis in die nächste Saison einen ganz besonderen Blickfang. Im Sommer spielt die Sonne in den hohen Stauden, im Winter fängt sich der Raureif darin und bietet ein faszinierendes Lichtspektakel. Erst im Frühjahr werden die alten Halme entfernt und das Pampas-Gras treibt mit neuer Frische aus, so erfreuen die hohen Halme das Auge beinahe das ganze Jahr über.

Der Sonne zugewandt

Die Herkunft des Pampas-Grases, lässt bereits vermuten, dass es einen durchlässigen, nährstoffreichen Boden bevorzugt. Ein trockener Boden bietet gute Wachstums-voraussetzungen, Kakteenerde, bzw. ein sandiges oder steiniges Substrat bietet sich an. Ein Standort in der Sonne, allenfalls im Halbschattenwird bevorzugt. Um ein abknicken der hübschen Halme zu verhindern, sollte das pflegeleichte Gras vor allzu starkem Wind geschützt werden. Steht das Pampas-Gras an einem guten Standort, nimmt es Raum von bis zu einem Quadratmeter ein und treibt mehrjährig aus. Ein tiefgehendes Erdreich für die über einen Meter tiefen Wurzeln sorgt für ein gesundes Wachstum und eine robuste Pflanze. Die Verwendungsmöglichkeiten des Pampas-Grases sind vielfältig bemessen. Ob als Solitär-Gras in Einzelstellung, als Fruchtschmuck, als Staudenrabatte, saisonale Hecke oder Kübel-Pflanze, das Pampas-Gras weiß auf vielerlei Art und Weise zu überzeugen.

Pampas-Gras pflanzen und pflegen

Der beste Zeitraum zum Pflanzen ist das frostfreie Frühjahr. Nach dem Pflanzen an einem geeigneten Standort kann ein gutes angießen erfolgen. Einmal angewachsen, empfiehlt es sich während der Wachstumsphase für eine ausreichende Wasser-Zufuhr zu sorgen. Staunässe gilt es zu vermeiden. Im Zeitraum des Wachstums, bietet es sich, je nach Standort, an das Pampas-Gras zu düngen und so mit den für das rasante Wachstum benötigten Nährstoffen zu versorgen. Im Winter benötigt das Pampas-Gras einen Schutz gegen Frost- und Eisschäden. Werden die Halme mit einem weichen Strick zusammengebunden und wird die Pflanze von außen mit Laub oder Reisig bedeckt, kann sich der Betrachter im nächsten Jahr erneut ihrer Schönheit erfreuen. Der Rück-Schnitt der alten Pflanze im Frühjahr sollte, zum Schutz vor den scharfkantigen, trockenen Blättern mit Handschuhen erfolgen. Nach dem Schnitt treibt das Pampas-Gras wieder aus und bietet wieder ein neues Jahr über einen prächtigen Blickfang für beinahe jeden Garten.

 


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Pampasgras - Cortaderia selloana

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
59
4.44 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 39
  • 11
  • 6
  • 2
  • 1

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Cortaderia selloana

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 10. Juli 2018
Prima
von: Blume
wie beschrieben wurde geliefert,alles Bestens,gerne wieder!!!
am 10. Juli 2018
Prima
von: Blume
wie beschrieben wurde geliefert,alles Bestens gerne wieder!!!
am 22. Juni 2018
Super
von: Flower
Sind super angewachsen und schon 35 cm hoch, klasse
am 12. Mai 2018
zufrieden
von: mona
Schönes kräftiges Pflänzchen, welches bis jetzt um mehr als das doppelte gewachsen ist
am 16. Februar 2018
Cortaderia selloana
von: Kunde
Starke, robuste Pflanzen

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 19746: Pampasgras

Hallo! Ich habe mein Pampasgras, wie empfohlen, zu einer Puppe gebunden. Wann und wie hoch soll ich es zurückschneiden? Danke! Karl Pinter

Antwort: Guten Tag Herr Pinter, wenn sie unten an der Pflanze die neuen Austriebe bereits erkennen können, dann schneiden Sie in deren höhe ab. Ansonsten lassen sie ca. 15 cm stehen. Meyer


Frage Nr. 18521: Pampasgras

Hallo! Wie versorge ich mein Pamapasgras über den Winter? Muss ich es zurückschneiden, abdecken? LG aus Österreich!

Pampasgras

Antwort: Guten Tag, das Pampasgras wird erst im Frühjahr zurück geschnitten. Über Winter wird die Pflanze zu einer Puppe zusammen gebunden. Wird zu früh geschnitten kann Wasser in die Triebe laufen und die Pflanze vergammelt von innen. Meyer


Frage Nr. 17434: welche 2 Pflanzen in den Vorgarten ?

Hallo, ich habe einen 20m² grossen Vorgarten den ich demnächst mit silbergrauen Splitt auslegen will.....der Rasen kommt weg. Nur möchte ich unter den beiden Fenstern mittig je eine Pflanze reinsetzenen,nur welche? Ein nicht zu hohes Gras oder eine "gedrehte Zypresse"? Gruss Detlef

welche2PflanzenindenVorgarten

Antwort: Hallo Detlef, Ein Pampasgras oder der Raketenwachholder Blue Arrow würde sich da sehr gut machen. Gruß Meyer


Frage Nr. 27453: cordaderia selloana rosea

Habe heute die Pflanze bekommen.dir Stengel sind geknickt wann muss man die Pflanze schon Eiden jetzt oder Frühjahr? Bis zu Boden oder wieviel lässt man stehen Vielen Dank für ihre Antwort

Antwort: Am besten schneiden sie pflanze erst im Frühling zurück. geknickte Blätter können sie gern jetzt schneiden.


Frage Nr. 26968: Pampasgras oder ähnliches

Hallo. Wir wollen ein Gras pflanzen (Endhöhe ca. 180-200cm). Vermehrt sich dies jedes Jahr? (dann würde ich es wohl eher in einem Kübel / Eimer einpflanzen) Möglichst 12 Monate grün. Welche Sorten kommen da in Frage? Herzlichen Dank schon mal!

Antwort: Pampasgras ist im Winter immer oberirdisch abgestorben und treibt dann im Frühling wieder aus. Ansonsten müssten sie zum Bambus greifen, hier dann am besten die Fargesia Sorten. Diese treiben keine Ausläufer und können dann auch direkt ins Beet gesetzt werden.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen