+++ 20% auf ALLES bis zum 28.11. Herbstzeit ist Pflanzzeit +++ close

Flausch Federgras

Stipa pennata


  • frosthart
  • flauschig weiches Ziergras
  • federartige, silbrig-weiße Grannen
  • Standort sonnig
  • blüht von Juni bis Juli
  • winterhart und wintergrün
  • unentbehrliche Staude für den Präriegarten
  • Steppenheiden, Steinanlagen, Freiflächen, Präriegarten, Kübel, Schnittpflanze

Dieses Flausch-Federgras, botanisch Stipa pennata, schmückt Ihren Garten mit seinen flauschigen, federartigen Blütenständen, die sich attraktiv im Wind wiegen. Die natürliche Heimat erstreckt sich von Europa bis nach Nordafrika und Teile Asiens, wo das Gras vorwiegend auf trockenen Steppenrasenlandschaften und an steinigen Hängen wächst. Das schmal-lanzettliche, grasartige Laub wächst horstig und ist bogig geneigt. Wintergrün stellt es eine tolle Zierde auch in der kalten Jahreszeit dar. Das besondere Highlight ereignet sich dann im Sommer von Juni bis Juli, wenn sich die aufrecht rispigen Blütenstände mit ihren bis zu 25 cm langen, weich behaarten, silbrig-weiß glänzenden Grannen präsentieren. Das Ziergras mit der lockeren und grazilen Erscheinung strahlt dadurch eine sehr ansehnliche Zartheit und Wärme aus, die durch einfallendes Licht noch zauberhafter wirkt. Die feine Staude erreicht eine Höhe und Breite bis zu 60 cm.
Dieses filigrane Ziergras eignet sich bestens für Pflanzungen im Stein- und Kiesgarten sowie im Steppenbeet. Hier unterstreicht es mit dem natürlichen Charakter sehr schön die Atmosphäre und lockert das Gesamtbild auf. Es ist zudem ein sehr schöner Begleiter für die Herbst-Balkonpflanzen oder herbstliche Kübelbepflanzung und kann als Schnittpflanze verwendet werden.

Das Flausch-Federgras ist besonders für heiße und vollsonnige Standorte geeignet. Es braucht allerdings etwas Schutz vor Kahlfrösten, ein Winterschutz aus Laub oder Tannenzweigen ist da empfehlenswert. Der Boden sollte gut durchlässig, humus- und nährstoffarm sowie trocken bis mäßig frisch sein. Am wohlsten fühlt sich das Ziergras auf steinigen und kiesigen Böden.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

locker, horstig, Blätter bogig, geneigt, Blütenstiele aufrecht

Wuchsbreite

40 bis 60 cm

Wuchshöhe

0,30 bis 0,60 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

silbrig-weiß

Blütenbeschreibung

einfache Ährchen in Rispen, lange, weich behaarte, lange Grannen

Blütendurchmesser

10 - 15 cm

Blütenfüllung

Blütenform

rispenartig

Frucht

Fruchtschmuck

check

Früchte

Karyopse

Laub

Blattwerk

schmal, linear, grasartig

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Laubfarbe

mittelgrün

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

  

Boden

durchlässig, trocken, humus- und nährstoffarm, steinig

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Pflanzbedarf

ca. 6-10 Pflanzen pro m², Pflanzabstand: 30-50 cm

Familie

Süßgräser (Poaceae)

Schnittverträglichkeit

check

Mehrjährig

check

Jahrgang

1753

Auszeichnung

Staudensichtung Weihenstephan: * gut

Pflegetipp

Braucht durchlässigen Boden, damit im Winter keine Fäule entsteht.

Besonderheit

unentbehrliche Staude für den Präriegarten

Nährstoffbedarf

Nährstoffbedarf: empfindlich; Bodeneigenschaft: neutralfrisch

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 86471

Lieferung bis Freitag 02.12.2022

Ab 1:
6,59 €
Ab 10:
5,27 €
-
+

Pflanzhilfen

Begleitstauden

check

Besonderheit

sehr feine Textur
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

steinige Hänge, Trockenrasen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Dachbegrünung

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dachbegrünung

Staudenblüten weiß/grau

check

Weißgraue Farbtöne

silbrig-weiß
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten weiß/grau

Kleinsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinsträucher

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Immergrüne Gehölze

immergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Immergrüne Gehölze

Lichthungrige Pflanze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Trockenheitsverträglichkeit

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 47 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Stipa pennata

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 1. September 2022
Stipa pennata
von: Kunde
am 1. August 2022
Bestellung Federgras
von: Kunde
Pflanzen in sehr gutem Zustand und ausreichend groß. Verpackung ausreichend. Das Federgras bereichert unseren Teichrand und wir freuen uns im kommenden Jahr auf die ehrlichen Wedel. Vielen Dank
am 31. Oktober 2021
Bantele
von: Kunde
War sehr gut verpackt Lieferzeit war ok Pflanze sieht gesund aus und hoffe das sie gut durch den Winter kommt.
am 17. Mai 2021
Stipa pennata
von: Sabine
am 26. Februar 2013
Stipa pennata
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38079: Boden

Hallo Herr Meier, ich habe einen sehr sandigen Boden mit einem pH Wert von 5, außerdem sind sehr viele Feinwurzeln im Boden. Woher die genau kommen weiß ich nicht genau, aber ich vermute das es die Wurzeln vom Efeu sind, die vom Nachbarn kommen. Wir haben alles versucht um dort ein schönes Beet anzulegen, aber vergebens, ganz wenige Pflanzen wurden was. Dieses Jahr war es besonders schlimm, da wir auch nicht gegossen haben. Wir haben uns gesagt: was die Trockenheit übersteht bleibt, ansonsten fliegt alles aus dem Beet, schon um Wasser zu sparen, weil das aufgefangene Regenwasser brauchen wir für unsere Kübel. nun möchten wir aber dort Scharlachroten Thymian als Bodendecker pflanzen, dazwischen wollen wir auf Steinplatten einfach nur Kübel setzten. Wie sollte ich den Boden vorbereiten, das wenigstens der Thymian was wird. Das Beet ist 15 m lang und 1 m breit. Mit freundlichem Gruß Uwe Fährmann

Antwort: Moin, setzen sie versuchsweise mal Schafschwingel oder Bärenfellgras vorne ins Beet, dann wird die Einfassung etwas überwallt und kaschiert. Was auch gut geht bei Trockenheit ist Sommerflieder, Hohe Flammenblume, Mönchspfeffer, Edeldistel, Blauraute, Federgras. Thymian ist schön, aber so ein Bodendecker ist noch kein Beet. Gruß Meyer



Frage Nr. 37901: hakonchloa macra

Ich bin auf der Suche nach einem niedrigen Gras. Der Garten ist ein Westgarten, hat ca. 5 Stunden Sonne am Tag, danach verschwindet die Sonne hinter einer alten sehr großen Buche. Das Gras muss noch einen Hund aushalten , im Sommer alles sehr trocken , im Herbst und Winter sehr feucht. Das Gras sollte grün sein und sollte mit Buchsbäumen harmonieren. Würde hakonchloa in Frage kommen.? MFG

Antwort: Moin, das Licht entspricht Halbschatten, insofern ist alles noch im grünen Bereich und Hakonechloa könnte wachsen. Allerdings wünscht dieses Gras einen frischen Boden und somit würde ich eher zu Atlas- Schwingel, Federgras Ponytails, Moskitogras oder Federborstengras Moudry greifen. Hundefest sind die alle nur bedingt, der Atlaus- Schwingel ist da vielleicht noch am besten geeignet. Gruß Meyer



Frage Nr. 36697: Bewehrte Erde

Hallo, bei uns wurde der Hang mittels bewehrter Erde gesichert. Aufgeschüttet mit vielen Steinen und lehmiger Erde. Ich suche was passendes um den Hang zu begrünen, da hier viele Wildtiere leben, sehr gerne Wildtier- und Vogelfreundlich! Das große Problem sehr ich bei den Steinen bzgl der Verwurzelung bzw bei dem Plastik-Netz das zusätzlich zum Kokosnetz eingebaut wurde weil ich mir nicht vorstellen kann, wie die Pflanzen gut wachsen sollen. Standort sonnig, muss winterhart sein und gerne immergrün! Danke

Antwort: Moin, die Steine machen den Pflanzen nichts aus, für solche Bodenverhältnisse gibt es Spezialisten. Sie sollten nicht davor zurückschrecken, einzelne Stellen in den Geotextilien zu öffnen, um Pflanzen für die Hangbefestigung einzupflanzen. Mit anderen Worten: Um den Hang mit Wurzeln zu befestigen müssen in die Netze Löcher geschnitten werden. Für den Standort eignen sich besonders Pionierpflanzen, das passt dann auch zum Wunsch eine tierfreundliche Gestaltung durchzuführen. Allzu viele Immergrüne finden sich darunter allerdings nicht. Passende Bäume wären Weiden, Pappeln, Birken. Sträucher wären Haselnuss, Weißdorn, Schlehe, Himbeere, Brombeere, Schneeball, Wildrosen. Stauden würden sich grundsätzlich selber ansiedeln, man kann aber eine Wiesenmischung ansäen oder Bärenfell- , Pfeifen-, Federgras oder Blauschwingel pflanzen. Als Stauden bieten sich Bergenien und Storchschnabel an. Gruß Meyer



Frage Nr. 36681: Wurzelwerk Federgras

Guten Morgen, wie groß sollte der Topf für das Federgras sein, dass es gut anwachsen kann? Gruß Catharina Signeth

Antwort: Moin, der neue Kübel muss größer sein, als das Fassungsvermögen des Containers, in dem es geliefert wurde. Bei einer Liefergröße von 3l bieten sich 7,5l an. Gräser sind sehr raumgreifend was das Wurzelwerk betrifft, also mit der Größe nicht sparsam sein. Gruß Meyer



Frage Nr. 36468: Gestaltung Steingarten

Sehr geehrter Herr Mayer, ich habe einen 2,5 x 1,5 m großen Basalt-Steingarten. In der Mitte möchte ich einen kleinen, hängenden, roten Fächerahorn (z.B. Shania oder Garnet). Sofern es dann nicht zu vollgestopft wirkt, würde ich gerne in die Ecken oder an anderer Stelle noch kleine Gräser setzen. Wichtig wäre mir bei allen Pflanzen, dass sie pflegeleicht und winterhart sind. Was würden Sie mir empfehlen? Für Ihre Bemühungen bereits im Voraus vielen Dank.

Antwort: Moin, folgende Gräser eignen sich z.B. gut für einen Steingarten: Stipa tenuissima, Festuca cinerea , Carex buchananii, Festuca gautieri, Stipa pennata, u.a. Diese sind kleinbleibend und lassen sich gut integrieren. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben