+++ Jetzt 10% auf alle Frühjahrsbestellungen +++ close

Riesen Pfeifengras Fontäne

Molinia arundinacea Fontäne


  • Malerisches Solitärgras mit fontänenartigen Blatthalmen
  • pflegeleicht, anspruchslos, robust
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von August bis September
  • frosthart bis -28° Grad, schnittverträglich
  • Fedrige Blüten und strahlende Herbstfärbung
  • Solitärgras, Steingarten, Heidegarten, Beete, Rabatten

Das Riesen Pfeifengras Fontäne ist ein wirklich imposantes Solitärgras, das jeden Garten optisch aufwertet. Seine hohen Blütenhalme neigen sich leicht nach außen und geben diesem Ziergras so seinen äußerst passenden Namen. Gekrönt werden diese standfesten, hellgrünen Blatthalme im August und September von gelben bis grünen Schleierblüten, die für luftig-leichten Schmuck im heimischen Garten sorgen. Den Höhepunkt seiner Schönheit erreicht das Pfeifengras Fontäne, wenn es im Herbst in seiner goldorangen Herbstfärbung erstrahlt. Wie schön ist es daher, dass es eine beachtliche Wuchshöhe von bis zu zwei Metern erreicht und so zu einem Höhepunkt der Gartengestaltung wird. Und das am Teichrand, im Steingarten, im Heidebeet oder auch im großzügigen Pflanzkübel.

Nicht nur schön, sondern dabei auch noch absolut unkompliziert: Das Riesen Pfeifengras Fontäne ist rund um das Jahr pflegeleicht und robust. Die abgestorbenen Blatthalme sollten im Winter als Schutz stehen gelassen werden, so dass Fontäne Temperaturen von bis zu -28° Grad verträgt. Im Frühjahr erst sollte es zurückgeschnitten werden, gerne auch großzügig. Ansonsten gedeiht dieses Pfeifengras an sonnigen bis halbschattigen Standorten auf feuchtem und durchlässigem, humosem, auch nährstoffarmem Boden mit neutralem bis leicht saurem pH-Wert.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

standfest, lockerhorstig, Blatthalme nach außen geneigt

Wuchshöhe

0,60 bis 2,00 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

gelb bis grün

Blütenbeschreibung

Schleierblüten

Frucht

Früchte

Karyopse

Laub

Blattwerk

lineal, schmal, ganzrandig

Laubfarbe

hellgrün

Sonstiges

Boden

feucht, durchlässig, humos, auch nährstoffarm, neutraler bis leicht saurer pH-Wert

Wurzeln

Flachwurzler

Pflanzbedarf

1 pro Meter

Familie

Süßgräser

Besonderheit

Fedrige Blüten und strahlende Herbstfärbung

Standardlieferzeit: 15 - 18 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

5 - 10 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 170933
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 03.03.2023

24,99 €
-
+

Pflanzhilfen

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Herbstfärbung

check

Farbe des Herbstlaubs

strahlend goldorange
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Herbstfärbung

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 30 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Molinia arundinacea Fontäne

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38661: Catalpa Wurzeln

Hallo Herr Meyer. Unsere Catalpa ist wunderschön und ca. 10 Jahre alt. Im Frühjahr kürzen wir sie ein und sie wächst dann auf ca 4 Meter hoch im Laufe des Sommers und bringt tollen Schatten mit ihren riesen Blättern. Unser Problem sind die Wurzeln, die an immer mehr Stellen hochwachsen und unterm Baum schon eine Berg und Tallandschaft haben entstehen lassen. Das Holz wächst auf mehrere Meter langsam oberirdisch. Ist das normal und gibt es irgendwas was man dagegen tun kann?

Antwort: Moin, das ist leider normal, da kann man nicht viel tun, außer eine Holzterrasse darüber zu errichten. Der Catalpa ist ja so trockenheitsresistent, weil er ein ausgeprägtes Wurzelsystem ausbildet, irgendwann wächst es halt durch den Rasen hindurch. Ist aber deshalb auch ein besonders schönes Exemplar, das Sie da haben. Gruß Meyer



Frage Nr. 38550: Immer grünes am Wald-Hanggrundstück

Hallo, wir brauchen immergrüne schnell hochwachsende(10m) Bäume am Hanggrundstück, wo einige Laubbäume(Bergkirsch, Ahorn, Eiche) wachsen. Da ist Halbschattig bis schattig. Ich habe Grüner Riesen-Lebensbaum gedacht, aber was würden Sie empfehlen?

Antwort: Moin, Mammutbäume der Gattung Metasequoia sind immergrün und wachsen schnell, aber Thuja geht natürlich auch. Gruß Meyer



Frage Nr. 38063: Riesen Mammutbaum Sequoiadendron giganteum

Hallo Herr Meyer, bei meinem Mammutbaum werden die Nadeln im unteren Bereich des Baumes an verschiedenen Stellen braun. Der Baum ist ca. 4 Meter hoch und 10 Jahre alt. Er steht in der Pfalz auf rotem Sandboden im Dahner Felsenland.( Das Gebiet nennt sich Sandbuckel ) Was kann ich dem Baum Gutes tun, damit er mir nicht eingeht. Mit freundlichen Grüßen Werner Popp

Antwort: Moin, der Mammutbaum mag feuchte, nährstoffreiche Böden, aber keine Staunässe. Bei Sandboden ist dies nicht zu erwarten. Aber mit zunehmender Größe steigt auch der Wasser- und Nährstoffbedarf. Dieser kann mit zusätzlichen Wasser-und Düngergaben ausgeglichen werden. Bei älteren Bäumen wie Ihren reicht hier aber eine jährliche Düngung aber vollkommen aus. Gruß Meyer


Frage Nr. 36717: Thuja plicata Atrovirens

Guten Tag, ich hätte gerne oben genannten Artikel und möchte wissen, ob ein Größe bis 1,60 m möglich ist und was sie kostet. Danke für Antwort, Gruß Helga Lichtenthäler

Antwort: Moin, Sie finden verschiedene Produkte in der entsprechenden Höhe unter https://www.pflanzmich.de/produkt/45310/gruener-riesen-lebensbaum.html Gruß Meyer



Frage Nr. 36490: Zwiebeln nach dem stecken gehen zu grunde.

Guten Tag,leider wachsen meine Stuttgarter Riesen ca. 10cm hoch,danach sterben sie ab.Das geschah jetzt die letzten 5 Jahre.Es ist Freiland und benütze als Dünger Kuhmist. Grüße aus dem Neckartal

Antwort: Moin, falls Sie die immer an dieselbe Stelle setzen, dann kann das am ausgelaugten Boden liegen. Manchmal hilft da auch Kuhmist nicht mehr. Der Mist kann aber auch zum Überschnellen Wachstum, dem Vergeilen führen, dann wächst die Zwiebel schnell, ohne gleichzeitig genügend Wurzeln zu bilden und läßt dann nur eine leere Hülle im Boden zurück. Dann kann auch Staunässe noch ein Grund sein, das vertragen die Zwiebeln gar nicht. Ich würde den Standort an eine gut belüftete, sonnige Stelle wechseln und erst düngen, sobald das Grün sich stabil nach oben reckt. Wichtig ist auch, dass die Zwiebeln den richtigen Abstand haben und die Spitzen bei er Pflanzung noch gerade so zu sehen sind. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben