+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Bärenfell-Schwingel

Festuca gautieri


  • besonders frosthart
  • Sattgrünes Polstergras als reizvoller Begleiter von Wasserflächen und Wegen
  • Immergrünes Highlight für verschiedene Pflanzsituationen
  • Standort sonnig, halbschattig, Gehölzrand
  • blüht von Juli bis August
  • auch für asiatische Gärten
  • Vermehrung durch Teilung möglich
  • Steinanlagen, Felstreppen, Teichrand, Rabatten, Kübel, Unterpflanzung, Gehölzrand, Grabbepflanzung Japanische Gärten

Bärenfell-Schwingel (Festuca gautieri) ist ein beliebtes, pflegeleichtes und wintergrünes Polstergras. Besonders für Stein-, Heide- und Troggärten sowie Gräber. Liebt sonnige bis halbschattige Standorte mit magerem Boden. Es wächst langsam und ist daher für kleinere Gärten gut geeignet. Besonders schön ist es auch zur Teichrand Bepflanzung.

Das Gras wächst horstig und daher ist eine Wurzelsperre nicht nötig. Zum Verjüngen oder Vermehren lohnt sich eine regelmäßige Teilung der Horste, um dem Vergreisen vorzubeugen.


Stauden haben saisonabhängig unterschiedliche Größen, so dass wir keine Mindestgrößen garantieren.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze
Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

horstig, polsterartig, rasenartig

Wuchshöhe

0,10 bis 0,35 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach

Blütenfarbe

gelbgrün

Blütenform

rispenartig

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blattwerk

immergrün, nadelförmig, fein, spitz

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Laubschmuck

check

Laubfarbe

hell- bis mittelgrün

Boden

trocken bis frisch, braucht wenig Nährstoffe

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

3-5 Pflanzen pro m²

Mehrjährig

check

Pflegetipp

Eine Teilung alle paar Jahre beugt der Vergreisung vor.

Besonderheit

Vermehrung durch Teilung möglich
67557
Unsere Empfehlung
3l-Container

Lieferung bis Montag 10.10.2022

16,99 €

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 85899
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

Ab 1:
3,79 €
Ab 25:
3,59 €
Ab 100:
3,39 €
-
+
Artikel Nr. 109051
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 17.10.2022

Ab 1:
9,99 €
Ab 5:
8,99 €
-
+
Artikel Nr. 162986

Lieferung bis Montag 10.10.2022

16,99 €
-
+

Begleitstauden

check

Besonderheit

wintergrün, von innen vergreisend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Felsbänder, Halbtrockenrasen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne - Halbschatten

Vorkommen

Eichen- und Kieferwälder, Heiden
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Heimische Wildstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Wildstauden

Dachbegrünung

check

Dachbegrünung extensiv

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dachbegrünung

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 15 Stunden und 58 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Ganzjährige Gärtnerfreude

Der Bärenfell-Schwingel (Festuca gautieri), oft auch als Bärenfellgras bezeichnet ist ein Ziergras aus der Familie der Süßgräser (Pocaceae). Mit seinem hübschen Aussehen und der Eigenschaft zu überwintern, ist es in vielen heimischen Gärten äußerst beliebt und erfreut mit seinem bärenpelzähnlichen Aussehen das Gärtnerherz. Wenn sich im Winter der Raureif und Schnee in den grünen Halmen fängt, bietet das Bärenfell-Gras einen ganz besonderen Blickfang und erfreut als überzuckertes Polster die Augen der Betrachter.

Grüner Hoffnungsschimmer

Das ausdauernde formschöne Gras trägt bis zu 50 Zentimeter hohe, Horst-artig wachsende Halme. Mit seinem Dichten wuchs vermittelt der Bärenfell-Schwingel den Eindruck von weichen, flaumigen Kissen. Die Halme des Ziergrases sind recht hart, dafür aber robust gegenüber Wind, Wetter und Fressfeinden. Ursprünglich stammt das Bärenfellgras aus den Pyrenäen. Dort und natürlich auch bei uns bieten die goldgelben Blüten-Stände einen faszinierenden Blickfang und schaffen einen ganz besonderen Ruhepol.

Besonders im Landschaftsbau ist das Bärenfellgras beliebt, es ist robust und kommt mit vielen Böden zurecht, es ist also die ideale Besetzung um den kreativen Wünschen freien Lauf zu lassen. Als Kübelpflanze macht der Bärenfell-Schwingel eine hervorragende Figur, doch auch in Steingärten, Pflanzungen an der Terrasse, als Grabstätten-Bepflanzung, Bodendecker oder Mauerbegrünung eignet er sich ganz hervorragend. Mit seinem langsamen Wachstum eignet sich der Bärenfell-Schwingel auch für kleinere Gärten. Als besonderes Highlight behält das Bärenfell-Gras das ganze Jahr über sein wunderschönes saftiges Grün und überzeugt so auch im Winter.
 

Begrünung auch dort, wo andere aufgeben

Bezüglich des Standorts stellt der Bärenfell-Schwingel keine schwierigen Ansprüche. Ähnlich wie am natürlichen Standort in den Pyrenäen, sollte versucht werden, die asketische Lebensweise des Bärenfell-Schwingels zu unterstützen. Ist der Boden nährstoffarm, karg, mager, gut durchlässig und steinig, eignet er sich ganz hervorragend für das Bärenfell-Gras. Da auf einen Quadratmeter bis zu fünf Pflanzen kommen können, sollte der Standort auf jeden Fall luftumspült sein. Zwar ist direkte Sonne ausdrücklich erwünscht, doch bietet der Standort idealer Weise Schutz vor der prallen Mittagshitze. Prinzipiell darf der Boden durchaus recht trocken ausfallen. Werden diese simplen minimalistischen Ansprüche des Bärenfell-Grases erfüllt wächst es besonders formschön.

Bärenfell-Schwingel pflanzen und pflegen

Bis zu fünf Pflanzen pro Quadratmeter können an einem geeigneten Standort in den Boden gesetzt werden. Beim Graben der Pflanzlöcher sollte darauf geachtet werden, dass sich die Pflanzen später nicht berühren, um eine Braun Verfärbung der Pflanze zu vermeiden. Vor dem Einsetzen dürfen die Pflanzen einige Minuten lang in einem Gefäß Wasser ziehen. Um später einen trockenen Boden zu gewährleisten, ist es unter Umständen notwendig den Boden der Pflanzgrube mit Kies zu präparieren. Nach dem einsetzten darf ein behutsames angießen erfolgen, Staunässe gilt es unbedingt zu vermeiden. Ein Düngen ist in der folgenden Zeit eher nicht nötig, allenfalls eine seltene Gabe Blumenerde erfreut den Bärenfell-Schwingel. Ein Rückschnitt des Bärenfell-Grases ist aufgrund der geringen Wuchshöhe kaum nötig und sinnvoll, sollte er dennoch gewünscht werden, bietet sich der Zeitraum nach der Blüte an. Zusammengefasst ist der Bärenfell-Schwingel wohl einer der anspruchslosesten Zeitgenossen für die Gartengestaltung. Auch wenn ihm wenig Pflege zu Teil wird erfreut der Bärenfell-Schwingel viele Jahre über und begrünt jeden noch so kargen Ort.




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Festuca gautieri

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 19. Juli 2022
Bärenfell Schwingel
von: Kunde
Die Pflanzen kamen in einem sehr guten Zustand an. Trotz sehr großer Hitze sind diese gut angewachsen. Werde bei Bedarf gerne wieder bei euch Bestellen. Herzlichen Dank!!
am 9. Dezember 2021
Festuca gautieri
von: Kunde
Professionelle Abwicklung Service Kundenorientiert Versand ohne Hindernisse Verpackung TOP TOP TOP
am 3. Oktober 2021
Festuca gautieri
von: Kunde
am 7. September 2021
Festuca gautieri
von: Steffi
Pflanze sah bei Ankunft gut aus. Witziger kleiner "Grasbuschel", bin gespannt wie er sich entwickelt.
am 12. Juli 2021
Festuca gautieri
von: Kunde
Ich bin voll begeistert und gebe das alles weiter an Freunde Weiter so.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 34115: Bärenfellgras

Ist Bärenfellgras giftig für Katzen? Vielen Dank!!

Antwort: Moin, tut mir leid, dazu gibt es keine Erfahrungswerte, der Bärenfellschwingel enthält keine bekannten Giftstoffe. Normalerweise können Tiere ganz gut unterscheiden zwischen giftigen und wohltuenden Pflanzen. Gruß Meyer


Frage Nr. 33163: Pflanzabstand

Sehr geehrtes Team, wieviele Pflanzen Bärenfell rechnet man pro qm ? Danke für die Info! Gruss

Antwort: Moin, rechnen Sie mit 3- 5 Pflanzen pro m². Bei 3 Pflanzen bleiben die kleinen Halbkugeln deutlich erkennbar, bei 5 wächst die Fläche schnell zu. Gruß Meyer


Frage Nr. 33099: Bärenfell Gras

Warum wird die Pflanze stellenweise braun? Die Pflanze bekommt die gleiche Pflege wie die anderen und wir halten den Boden Nährstoffarm.

BrenfellGras
BrenfellGras
BrenfellGras

Antwort: Moin, drei Schwingeln geht es gut, drei weiteren nicht. Bitte überprüfen Sie, was den Unterschied ausmacht, der Bärenfell- Schwingel reagiert so auf Staunässe und zu starke Sonneneinstrahlung, beides wird nicht gut vertragen. Gruß Meyer


Frage Nr. 32758: Bärenfell-Schwingel wird gelb

Lieber Herr Meyer, ich habe letztes Jahr einige Bärenfell-Schwingel bei Ihnen bestellt, die sich bislang recht gut entwickelt haben. Seit ein paar Tagen werden einige Pflanzen allerdings gelb (nicht die Blütenstängel, sondern wirklich die Grashalme selbst) - können Sie mir weiterhelfen, was dem Gras fehlt? Beste Grüße Anja Thaler

Brenfell-Schwingelwirdgelb

Antwort: Moin, der Bärenfell- Schwingel liebt es trocken, gelbe Halme zeigen also meistens einen zu feuchten Standort an. Schneiden Sie nach der Blüte die Blütenstände ab und zupfen Sie die gelben Halme von Hand aus. Pflanzen Sie ggf. das Gras im Herbst um. Gruß Meyer


Frage Nr. 17277: Gartenteich

Hallo Herr Meyer, bitte geben Sie mir doch mal einen Tip, welche Pflanzen sich eignen, um einen kleinen Gartenteich 2x2 m. Die Pflanzen sollte max. 1.5 m hoch wachsen, niedriger dürfen Sie aber auch sein. ich habe momentan 2 Schilfe, du so dermassen wuchern, dass der Gartenteich kaum noch zu erkennen ist. beide Schilfe werde icgh entfernen. Im Teich sind ab und zu Frösche, aber auch Eidechsen fühlen sich in der Nähe wohl. Wären schöne Gräser auch eine Möglichkeit? Besten Dank im Voraus. H. König, Mannheim

Gartenteich

Antwort: Am Teich finde ich persönlich Festuca Arten sehr schön. Vor allem Festuca gautieri finde ich sehr schön. Es gibt da ja auch ein paar höhere Arten. Aber so generell machen sie sich am Teich wirklich sehr schön.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben