foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Rohr Glanzgras

Phalaris arundinacea

Rohr Glanzgras / Phalaris arundinacea

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Das Rohrglanzgras ist ein wüchsiges, ausdauerndes Obergras mit langen, kräftigen unterirdischen Ausläufern mit starker Bewurzelung. Es erreicht unter günstigen Bedingungen eine Höhe von 2 m. Der kräftigen unterirdischen Grundachse entsprießen aufrechte, zähe, teilweise sterile Halme. Die blühenden Halme bilden von Juni bis Juli große, gelbliche oder grünliche, oft rot überlaufene Rispen mit einblütigen Ähren aus. Die Pflanze wächst am besten auf feuchter Erde, z.B. an einem Seeufer. Die Pflanze ist frostbeständig, aber hält nicht gut gegen Dürre stand. Da es sich sehr schnell im Garten ausbreiten kann, muss man ihm rechtzeitig Schranken setzen, z.B. durch eine kleine, in den Boden eingegrabene Wurzelsperre.

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Schnittpflanze, große Gartenanlagen

Steckbrief

Blattwerk

grasartig, schmal

Wuchsform

horstig

Besonderheit

ausläuferbildend, gute Winterhärte

Blütenfarbe

rötlich-braun

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Juni bis Juli

Boden

humos, nährstoffreich, durchlässig

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

ca. 2-4 Pflanzen pro m²

Blütenfüllung

Familie

Gramineae, S&üuml;ßgräser

Wuchshöhe

1,20 bis 1,90 m

Blütenform

rispenförmig

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad
67315
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Stauden


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort



Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
X

Standardmaessig beginnt der Versand ab ENDE FEBRUAR zur besten Pflanzzeit. Benötigen Sie die Pflanzen früher, ist das aber auch kein Problem - Sie können, bei der Bestellung, einen Wunschtermin angeben. hier.

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 107111
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
2,99
Ab 6:
2,79
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 31 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Rohr Glanzgras - Phalaris arundinacea

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Phalaris arundinacea

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27650: Wurzeltiefe bei Hainbuchenhecke

Sehr geehrter Herr Meyer, wir möchten an der Grenze gemeinsam mit unseren Nachbarn eine Hainbuchenhecke pflanzen. Nun habe wir auf unserem Grundstück eine Zisterne, deren Überlaufrohr in der Tiefe von ca. 90cm bis 1m ziemlich an der Grenze vergraben ist. Wir haben Lehmboden. Da die Hainbuche zu den Tiefwurzlern gehört, habe ich bedenken, daß das HT-Rohr durch die Wurzeln beschädigt werden könnte. Ist meine Sorge aber eventuell unbegründet, weil die Wurzeln im Lehmboden vielleicht schon bei 50cm Tiefe aufhören würden? Die Hecke soll später einmal ca 1,5m erreichen, aber nicht überschreiten. Werden die Wurzeln bei dieser Pflanzengröße vielleicht gar nicht so tief gehen? Wir haben uns alternativ überlegt 2m Lücke in der Hainbuche zu lassen und im Frühjahr Red Robin zwischenrein zu setzen. Dazu habe ich jedoch keine Angaben über Wurzeltiefe/Breite gefunden. Nur, daß dieser zu den Flachwurzlern gehört. Ob sich dies optisch gut verträgt, weiß ich aktuell nicht so ganz. Hauptsache wäre für uns jedoch die technische Verträglichkeit mit dem Rohr. Das waren jetzt leider 3 Fragen anstelle von einer. Ich hoffe, sie finden trotzdem die Möglichkeit diese kurzfristig zu beantworten.

Antwort: Hier kann ich leider keine Garantien geben, das es nicht zu Schäden kommt. Ausschließen kann man das leider nie. Aber Hainbuchen sind eher unproblematisch, wenn Sie beim Einpflanzen die Wurzeln kürzen, entwickeln die auch eher flache Wurzeln und gehen nicht mehr so tief, vor allem, wenn Sie regelmäßig wässern. Dann sieht die Pflanze auch keine Notwendigkeit, noch großartig in die Tiefe zu wachsen. Photinia passen da ganz hervorragend mit ins Konzept, zumal die von Haus aus Flachwurzler sind.


Frage Nr. 22707: Bambusstab/holz

S.g. Hr. Meyer, für meine Bastelkünste würde es mich interessieren ob Sie auch BambusSTÄBE verkaufen. Wichtig ist dabei, dass es ein Stab und KEIN ROHR ist. Leider verstehen das die Bauhäuser nicht. Das Holz muss sehr elastisch und physisch standfest sein. D.h. es soll auch schwere Gewichte unter Biegung aushalten können. Unter schwere Gewichte wird eine Belastung von ca. 100 kg aufwärts verstanden. Es wird ein Durchmesser von mindestens 16 mm bis 2 cm gesucht. Die Länge soll 200 cm betragen und am besten dabei um die 1-3 kg wiegen. Es wäre ebenfalls wichtig zu erfahren was dieses Holz dann kostet. Der Bambus selber muss dann nicht wie im Handel "schön geschält" sein. Das kann ich dann auch gerne selber mit einer Schleifmaschine oder Messer erledigen. Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort. MfG Heini Luo

Antwort: Ja das können wir ihnen gern besorgen. Die Größten die wir anbieten können, sind 520cm lang und am haben am dicken Ende einen Durchmesser von 30-35mm. Sie sind dann im 25er pack erhältlich. Ein Pack wiegt dann etwa 42 kg. Da müssten sie sich aber bitte an unseren Service wenden. Am besten per Email an Service@pflanzmich.de Der Herr Herrmann ist da der richtige Ansprechspartner.


Frage Nr. 22693: Stipa Arundinacea

Hallo, Kann ich Stipa Arundinacea auch jetzt Ende September noch ins Beet pflanzen oder sollte ich lieber bis zum Frühjahr warten?

Antwort: Das können sie jetzt sehr gern noch in Angriff nehmen. Überhaupt kein Problem. Das geht den ganzen Oktober noch sehr gut.


Frage Nr. 16296: Wilder Wein Engelmannii

Sehr geehrter Herr Meyer, ich habe Pflanzen der Art Parthenocissus quincefolia Engelmannii gekauft, um eine Mauer zu begrünen. Dass sie den Standort vertragen würde und auch für das Zuwachsen einer Mauer geeignet sei, versicherte man mir vorher. Heute sagte mir eine Bekannte, dass quincefolia keine Haftscheiben ausbilde und ich tricuspidata hätte kaufen müssen. Nun bin ich verunsichert. Würden Sie mir raten, neue und besser geeignete Pflanzen zu kaufen? Mein Plan war, ohne Rankgerüst auszukommen und nur zu Beginn eine Klatterhilfe zu geben. Alternativ könnte ich eine der Pflanzen an einem hässlichen Rohr am Haus wachsen lassen, habe aber Angst, dass das Haus zuwuchert. Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Oder kann ich die Pflanzen auch als Bodendecker an einem Hang verwenden? Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe! Marlene Schneider

Antwort: Eigentlich bildet auch der Engelmannii diese Haftscheiben aus, so das eine Rankhilfe hier nicht nötig sein wird.


Frage Nr. 16133: Rhododendronblatt Bild zur vorangegangener Frage

Letzter Versuch VG Julia Rohr

Antwort: Und wieder nicht, wie schade.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen