foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Lampionblume

Physalis alkekengi franchetii


Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Die Lampionblume (Physalis alkekengi var.franchetii) ist eine toller Blickfang für Ihren Garten. die weißen Blüten sind zwar eher unscheinbar, doch die von September bis Oktober erscheinenden lampionartigen, orangeroten Früchte sind sehr dekorativ. Die gelbe Herbstfärbung lässt sich auch sehen. Die Pflanze ist giftig und bildet Ausläufer.

Stauden haben saisonabhängig unterschiedliche Größen, so dass wir keine Mindestgrößen garantieren.

Standort:
halbschattig
Verwendung:
Gehölzrand, Trockensträußen

Steckbrief

Blattwerk

eiförmig, zugespitzt, gewellt, glatt

Wuchsform

Ausläufer bildend, buschig, stark wachsend

Besonderheit

sehr schöner Fruchtschmuck

Blütenfarbe

gelblich weiß

Laubfarbe

grün

Blühzeit

Mai bis Juni

Früchte

orange Hüllblätter, orange Frucht, nicht essbar

Boden

trocken bis frisch

Wurzeln

bildet Ausläufer

Blüte

unscheinbar

Pflanzbedarf

8- 10 Pflanzen pro m²

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

2 cm

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,50 bis 0,80 m

Blütenform

strahlenförmig

Jahrgang

1894

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Fruchtschmuck

check
65859
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Stauden


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort



Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
X

Standardmaessig beginnt der Versand ab ENDE FEBRUAR zur besten Pflanzzeit. Benötigen Sie die Pflanzen früher, ist das aber auch kein Problem - Sie können, bei der Bestellung, einen Wunschtermin angeben. hier.

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 86914
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
2,99
Ab 6:
2,79
-
+
Artikel Nr. 125195
Lieferbar ab Mitte Mai.
Lieferbar ab Mitte Mai.
Ab 1:
7,99
Ab 10:
6,39
-
+

Belichtungsspanne

lichter Schatten - Halbschatten

Vorkommen

felsige Wälder, Geröll

Herkunft

Ostasien

Highlights

Schmuck

verwendbare Pflanzteile

reife Beeren

Heilwirkung

Blasenleiden, Gicht, Rheuma

Weißgraue Farbtöne

grünlich- cremweiß

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden und 54 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Lampionblume - Physalis alkekengi franchetii

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
7
3.71 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 2
  • 3
  • 1
  • 0
  • 1

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Physalis alkekengi franchetii

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 29. Januar 2012
Bewertung
von: Leinemann
Voriges Jahr hatte diese Pflanze die 1.Blüte ausgereift zu einen Lampion, was mich sehr freute. Verpackung und Transport zufrieden. mit freundl. Grüßen Leinemann
am 20. Dezember 2011
Frau
von: Brigitte Wallner
rundum zufrieden
am 25. Januar 2018
Physalis alkekengi franchetii
von: Staude
am 4. Januar 2018
Physalis alkekengi franchetii
von: Kunde
am 19. Oktober 2017
Physalis alkekengi franchetii
von: G

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 24668: Physalisblätter werden rot

Stecklinge von Physalis Weiß jemand was ich falsch gemacht habe? Schon als ich meine Stecklinge in ein Glas Wasser zum wurzeln gebracht habe wurden manche Blätter so rötlich wie auf dem Bild zu sehen ist und fielen aus. :( Ich bedanke mich schonmal für Antworten :)

Physalisbltterwerdenrot

Antwort: Tut mir leid, genau kann ich das nicht erkennen. Können es Spinnenmilben auf der Blattunterseite sein? Hier würde Neemöl helfen.


Frage Nr. 21236: Physalis ausgeizen?

Hallo zusammen, ich habe bereits das 3. Jahr Physalis-Pflanzen und habe sie bisher immer einfach wachsen lassen. Sollten sie ausgereizt oder beschnitten werden? Vielen Dank für die Antwort!

Physalisausgeizen

Antwort: Wenn sie mich das jetzt zu Tomaten gefragt hätten, dann hätte ich dazu viel sagen können, aber mit dem Anbau von Physalis habe ich leider keine Erfahrungen.


Frage Nr. 17830: Was ist das?

Ich habe im Frühling im Hochbeet diesen Setzling gepflanzt und weiss jetzt nicht mehr was es ist?

Wasistdas
Wasistdas

Antwort: Hier handelt es sich um eine Blasenkirschen (Physalis).


Frage Nr. 14852: Vanilla planifolia

Guten Tag Herr Meyer,ich muß ein bischen ausholen um mich zu erklären. Ich habe ein beheiztes Treibhaus von 24m² darin halte ich u.A. Physalis, Zitrus zur Überwinterung. Nun habe ich mir in den Kopf gesetzt, Vanille zu ziehen. Dazu habe ich im Treibhaus einen Teil abgetrennt um dort höhere Temperatur (26°C) und höhere Luftfeuchtigkeit 75 - 85% zuerzeugen. Das läuft auch alles. Die Pflanzen ( 5 Stück) wachsen seit 2 Monaten gut. Meine Frage: Muß ich die Jahresablauf wie in Mexico erzeugen? Okt.- Mai 26°C. bei 80% Feuchte und den Rest des Jahres kühler und trockener? Oder passen sich die Pflanzen unserem Klimaablauf in der Jahreszeit an? Meine Gedanken rühren daher, weil mir vor Jahren Matete - Pflanzen eingegangen sind, die im unserem Winter kräftig gewachsen sind und im kommenden Frühjahr/ Sommer eingegangen sind. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen Siegmund L. Markwart

Antwort: Tut mir wirklich leider aber das ist überhaupt nicht mein Gebiet. Ich kann ihnen da also leider nicht weiterhelfen.


Frage Nr. 9678: Äpfel Mischbepflanzung

Können bei Apfelbäumen Schadinsekten durch Mischbepflanzung ferngehalten werden? (Die weiße Fliege läßt sich ja sehr gut durch die blaue Lampionblume verjagen)

Antwort: Ein Versuch wäre es wert, aber ob das auf dauer klappt kann ich mir eigentlich nicht wirklich vorstellen. Es gibt ja aber auch eine Reihe von Biologischen Möglichkeiten solche Schadinsekten zu bekämpfen. Wie zum Beispiel Gelbtafeln oder Pheromonfallen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen