+++ Jetzt 10% auf alle Frühjahrsbestellungen +++ close

Japanische Sumpf-Schwertlilie

Iris ensata


  • Sehr anspruchsvolle Pflanze
  • Tolle Pflanze auch für den Gartenteich
  • Standort sonnig bis halbschattig
  • blüht von Juni bis Juli
  • Farbenfrohes Gewächs
  • sehr reiche Blütenpracht
  • Sumpfpflanze, Moorstaude, Wassergarten. Schöne Begleiter wären Caltha, Lysimachia, Myosotis und Veronica beccabunga.

Iris ensata, die Japanische Sumpf-Schwertlilie, stammt aus dem ostasiatischen Raum und wird in Mitteleuropa in mehreren Sorten kultiviert. Die Wildform bildet von Juni bis Juli rotpurpurne Blüten aus, ist jedoch kaum im Handel erhältlich. In Mitteleuropa vorherrschende Sorten sind gewöhnlich weiß, rosarot, blau und violett. Alle oberirdischen Pflanzenteile entspringen aus einer Basis. Der unterirdische Wurzelstock (Rhizom), in den sich die Pflanze in der Vegetationsruhe (Wachstumspause) zurückzieht, kann mit der Zeit recht groß und kräftig werden, weshalb die Pflanze bei starker Vermehrung gefahrlos geteilt werden kann, indem man das Rhizom zerschneidet. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die Wurzelstücke nicht zu klein sind, denn sonst hat das Rhizom keine Kraft mehr anzuwachsen. Schlägt das Rhizom neue "Triebe" aus, zeigen sich auch schon bald die ersten Blätter, die recht lang werden können (bis 100cm). Ebenfalls wächst der Stengel empor, an dem sich von Juni bis Juli (meist an einem Seitenzweig) mehrere,wunderschöne,farbenprächtige Blüten zeigen.

Anspruchsvoller als andere Sumpf-, bzw. Wasserpflanzen zeigt sich die Pflanze bei der Wahl des optimalen Standorts. Beginnend mit dem Frühsommer, benötigt die Japanische Sumpf-Schwertlilie feuchte, nährstoffreiche und kalkarme Böden. Fängt die Pflanze im Herbst aber an, sich in den Wurzelstock (Rhizom) zurückzuziehen, sollte der Boden trockener sein und keine Staunässe aufweisen. Diese besonderen Standortbedingungen dürfte man üblicherweise entweder an Bachläufen oder an trockenfallenden Rändern von Gartenteichen vorfinden. Gut simulieren lassen sich die Ansprüche auch wenn das nährstoffreiche Pflanzsubstrat (Humus), mit Blähton aufgelockert und darauf geachtet wird, dass der Standort gut durchlässig ist. In den (Früh-) Sommermonaten sollte der Boden dann vor dem Austrocknen bewahrt werden.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

aufrecht

Wuchsbreite

25 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,70 bis 1,00 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

purpur-violett-weiss

Blütenbeschreibung

einfach

Blütenform

Hängeblätter

Frucht

Früchte

Kapsel

Laub

Blattwerk

lanzettlich

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

grün

Sonstiges

Standort

    

Boden

Liebt einen leicht sauren und feuchten Boden. Feuchtzone 5-10 cm tief.

Wurzeln

Flachwurzler, Wurzelstock (Rhizom)

Pflanzbedarf

25 cm bis 40cm Pflanzabstand.

Familie

Schwertliliengewächse (Iridaceae)

Bio

check

Pflegetipp

bevorzugt kalkfreie Böden. braucht im frühling feuchten Boden und in Herbst und Winter sollten sie trocken stehen.

Besonderheit

sehr reiche Blütenpracht

Nährstoffbedarf

Achtung! Kalkempfindlich.

Standardlieferzeit: 18 - 22 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

5 - 10 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 107233
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 08.03.2023

4,22 €
-
+

Pflanzhilfen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Leitstauden

check

Besonderheit

Durch relativ hohen Wuchs und stark frischgrüne Farbe, sowie intensive Blütenfarbe sehr auffällig in der Teichbepflanzung.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Leitstauden

Begleitstauden

check

Besonderheit

Wird eher groß und eigent sich deshalb für die Hintergrundbepflanzung.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Begleitstauden

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne, lichter Schatten

Standort

Ufer, Röhricht
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Stauden für Nässe und Überschwemmung

Nässe und Überschwemmung vertragend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stauden für Nässe und Überschwemmung

Eingebürgerte fremde Wildstaude

check

Herkunft

Ostasien
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Eingebürgerte fremde Wildstaude

Bauerngarten

2

Highlights

Bepflanzung von Beeten.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bauerngarten

Dachbegrünung

check

Dachbegrünung extensiv

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dachbegrünung

Staudenblüten blau

check

Blautöne

Sehr außergewöhnliche Blütenform.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten blau

Staudenblüten violett

check

Violetttöne

Rot-violette bis purpur-farbene Blüte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Wurzelsystem

Flachwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Bizarre Wuchsform

check

Bizarre Wuchsform

Sehr außergewöhnliche Blütenform.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bizarre Wuchsform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

Bräunlich

Geschmack, Essbarkeit

Nicht essbar

Interessante Fruchtformen

Ovale Kapsel

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten ok
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

Allergiker geeignet

check

Grad der Eignung

geeignet
ausgezeichnet geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Allergiker geeignet

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 33 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Iris ensata

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 22. Oktober 2017
Iris ensata
von: Kunde
am 17. Mai 2019
Iris ensata
von: Mayer
Die gelieferte Pflanze war etwas klein und gelb.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39519: Pfirsich Sugar Baby

Ich habe ein Hochstämmchen Pfirsich Sugar Baby im 5 l Container bei Ihnen bestellt, das laut Ihrer Information heute versendet wurde. Versand im Januar, statt wie angekündigt im Februar, wundert mich,zumal bei uns derzeit Schnee liegt! Da ich den Pfirsich aber ohnehin in einen Topf pflanzen wollte, habe ich nun folgende Fragen: 1.Wohin stelle ich den Topf, nachdem ich den Pfirsich gepflanzt habe? Handelt es sich um im Freiland aufgezogene Ware, so dass ich ihn nach der Pflanzung bei derzeit bis zu Minus 7° nachts ins Freie an die Hauswand stellen kann, wenn ich den Topf mit Noppenfolie einpacke? Oder sollte er besser geschützter in die Garage (es wird dort ggf.auch unter 0°) zu meinen dort überwinternden Kübelpflanzen, wie Fächerpalme, Kaki, Japanische Mispel, Oleander, Feigen und Olive?Oder sollte er besser bis zu Frühjahr in den dunklen Keller mit etwas über 0° oder ins Treppenhaus mit ca. 15°. 2. Soll ich den Pfirsich wirklich jetzt gleich beim Pflanzen schneiden? Mit der Bitte um eine schnelle Antwort und mit freundlichen Grüßen Christa Schaffranka

Antwort: Moin, falls im Moment bei Ihnen Schnee liegt ist offenbar Winter. Der wird wahrscheinlich auch noch in 14 Tagen, also im Februar herrschen. Bitte entschuldigen Sie die vorschnelle Lieferung, aber wir hätten auch eine Vorbestellung fürs Frühjahr von Ihnen entgegengenommen. Containerware ist übrigens, außer bei durchgefrorenem Boden, ganzjährig pflanzbar. Ja, es handelt sich um Freilandware, das ist bei nahezu allen unseren Gehölzen so, ansonsten wird explizit darauf hingewiesen. Gehen Sie vor, wie beschrieben, besonders effektiv wäre allerdings die Lagerung in der Garage. Selten ist der Frost tödlich, sondern eher das austrocknen, weil der frostige Boden kein Wasser zur Verfügung stellt. Daher gerne so frostfrei wie möglich aufstellen, im Treppenhaus ist es aber zu warm. Warten Sie gerne mit dem Umtopfen bis zum Frühjahr, packen Sie aber den Container gut ein. Ich antworte übrigens immer, so schnell ich kann. Ein Pflanzschnitt erübrigt sich bei Containerpflanzen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39416: Gewöhnliches Schilf

Hallo zusammen Kurze Frage wir haben einen Teich restauriert und müssen eine Bepflanzung vornehmen dabei würde ich gerne eine schilf zone errichten ca 8 Meter Breite und als Halbkreis bis 4 im Wasser rein. Wassertiefe von 0,30 - 1,50 abfallend. Wieviel müsste ich Pflanzen und könnte man es so auch handhaben Gruß Bernd

Antwort: Moin, sehr viele Wasserpflanzen wachsen besonders gerne im Sumpf und wachsen daher in der Flachwasserzone mit einer Tiefe von nur 10 bis 15 cm. Die nächste Zone sollte 30 cm betragen und die Seerosenzone sollte bis zu einem Meter tief sein. Jede Zone sollte waagerecht angelegt werden und mit Steinen abgegrenzt sein, damit das Substrat nicht in tiefere Zonen abrutschen kann. Pro Quadratmeter können je nach Sorte 5 bis 10 Pflanzen eingeplant werden. Gruß Meyer


Frage Nr. 39411: Pflanzzeit

Hallo, Ich habe vor Japanische Nelkenkirschen als Halbstamm (Ballen/Containerware)zu verpflanzen. Ist dies jetz bei Frostfreiheit möglich/empfehlenswert? Die beste Pflanzzeit wird nach Recherchen im Herbst angegeben. Vielen Dank im Voraus, Mit freundlichen Grüßen Johannes Luckert

Antwort: Moin, Sie können die Nelkenkirsche bei offenem, also frostfreiem Boden, pflanzen. Ich sehe keinen Grund, dies bevorzugt im Herbst zu tun, wenn die Wasserversorgung im Frühjahr und Sommer gewährleistet ist. Bitte denken Sie bei einem Stamm an einen stabilen Pfahl zum Anbinden des Baumes. Gruß Meyer



Frage Nr. 39174: Anfrage Japanischer Fächerahorn

Guten Morgen, wir sind auf der Suche nach einem Hausbaum als 'eyecatcher' vor unserem Haus. Dort haben wir ein Gartenfeld, welches ca.3x4m groß ist. Die Sonne scheint von Morgens bis Mittags ca. 12-13 Uhr an diese Stelle. Optisch gefällt uns der japanische Fächerahorn als Baum. Er sollte nicht höher als 2,30 sein und werden. Worauf müssen wir achten? Können Sie uns von Ihren Bäumen vor dem Kauf Fotos schicken? Danke und viele Grüße Christoph

Antwort: Moin, so ein Fächerahorn ist sehr repräsentativ und es gibt ja viele unterschiedliche Sorten mit schönen Blattformen und -farben. An einem sonnenexponierten Standort kommen die roten Sorten besser klar, die Blätter verbrennen nicht so schnell. Trotzdem muss der Boden immer frisch gehalten werden. Schlitzahorn Garnet ist ausgesprochen attraktiv, wählen Sie gleich einen Solitär, falls Sie nicht 8 Jahre warten wollen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39126: Herbstanemone robustissima

Diese dankbare Blume hat schon viel Platz hier eingenommen. Gerne würde ich die Mitte des Beetes frei machen und etwas anderes zur Auflockerung dazu pflanzen. Welche Nachbarn haben eine Chance bei dem starken Ausbreitungsdrang der Anemone? Bin sehr dankbar für mehrere Vorschläge, ob Staude oder kleines Gehölz (Ort ist absonnig/halbschattig) Gruß und Dank

Antwort: Moin, zu Herbsanemonen können Sie gut Lilien, Lungenkraut uns Iris setzen, auch Astilben, Funkien und Silberkerzen lassen sich gut kombinieren. Generell muss bei einem Staudenbeet alle paar Jahre mal etwas ausgemistet werden, da sich alle ja verbreitern. Dies kann man gut im Herbst machen und die entsprechenden Stauden herausnehmen, teilen und wieder einsetzen. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben