foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Aufrechte Waldrebe Purpurea

Clematis recta Purpurea

Hier handelt es sich um eine sehr schöne dunkelrotlaubige Form der aufrechten Waldrebe, sie bildet durch das dunkle Laub sehr schöne Farbakzente im Staudenbeet. Sie braucht jedoch eine kleine Stütze oder einen starken Partner an den sie sich anlehnen kann. Die unzähligen Blüten in erscheinen in dichten kleinen Büscheln. Besonders zierend sind außerdem die fedrigen Samenstände.

Standort:
sonnig bis halbschatten
Verwendung:
Sehr schön im Staudenbeet, oder zusammen mit Rosen. Andere passende Begleiter wären Dicentra, Bergenia, Daphne, Geranium und Lathyrus.

Steckbrief

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

aufrecht, buschig

Besonderheit

besonders zierende Samenstände, Bienenweide, Spätblüher, reichblühend und stabil

Blütenfarbe

weiss

Laubfarbe

grün, Blätter die in der direkten Sonne sind färben sich Lila

Blühzeit

Juli bis September

Boden

liebt humosen Boden

Wurzeln

Flachwurzel

Blüte

sehr auffällig

Duft

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

2 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 1,50 m

Blütenform

tellerförmig

Clematisgruppe

Flammula-Gruppe

Schnittgruppe

3
63219 | 25 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 101826
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
4,99
Ab 25:
4,49
Ab 100:
3,99
-
+

Schleppenlänge

1-4 m, Kletterpflanze

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

säuerlich- bitter

Fruchtfarbe

silbrig

Geschmack, Essbarkeit

giftig

Interessante Fruchtformen

silbrig, wollig beharrt zur Verbreitung durch den Wind

Lang haftende Früchte

check

Farbe des Herbstlaubs

fahlgelb

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

von grün bis rot

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Als Nistplatz verwendet

häufig

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 19 Stunden und 55 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Aufrechte Waldrebe Purpurea - Clematis recta Purpurea

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
3
5.00 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 3
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Clematis recta Purpurea

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 13. Mai 2018
Clematis recta Purpurea
von: Kunde
am 20. Oktober 2017
Clematis recta Purpurea
von: Kunde
Gesunde starke Pflanze. Anfangs Rankhilfe zu empfehlen
am 3. Januar 2014
Clematis recta Purpurea
von: vassor55

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27531: Waldrebe

Sehr geehrter Gärtner- Meister, für meinen Garten suche ich eine schwach wachsende (ca.2m), blühfreudige Waldrebe. Sie hätte ein halbschattiges Plätzchen und die Wunschfarbe wäre weiß mit kleinen Blüten. (Anders auch möglich) Hätten Sie einen Vorschlag für mich, welche Sorte geeignet wäre? Vielen Dank für Ihre Antwort! Mit freundlichen Grüßen Rebekka Neumann

Antwort: Ich finde die Waldrebe Mme. Le Coultre wirklich sehr schön.



Frage Nr. 27374: Blut- und Hain-/Weißbuchen mischen

Hallo Meister, wir würden gerne eine Buchenhecke (ca. 15m) als Sichtschutz an der Straße pflanzen. Können wir zur farblichen Auflockerung o.g. Arten mischen, z.B. 2x Hainbuche, 1x Rotbuche pro Meter? Danke für die Antwort bereits vorab.

Antwort: Ja das würde gehen, aber ich würde eher empfehlen die Rotbuche (Fagus sylvatica) und die Blutbuche (Fagus sylvatica purpurea) zu mischen. Das sieht dann wirklich sehr gut aus.


Frage Nr. 27322: Clematis

meine in diesem Jahr gepflanzte Clematis besteht nur aus einem Trieb, der trocken aussieht, und oben ein paar Blättchen. Soll ich die Pflanze zurückschneiden? Wenn ja, wie weit?

Antwort: Dann am besten einfach auf 20 cm zurück schneiden. Aber am besten erst im März.


Frage Nr. 27211: Clematis Schatten bis 6 m

Ich möchte, wenn möglich, noch eine Clematis pflanzen, der Standort ist aber schwierig: Vollschatten, Boden frisch, Sonne erst ab 4 - 5 m Höhe - und höher als 6 m dürfte sie nicht werden, sonst gibt es Ärger mit dem Stromversorger (Kabel)! Ganz in der Nähe stehen drei Westerland-Rosenbüsche, so dass es auch farblich noch passen müsste ... Gibt es da überhaupt etwas? - mit Hilfe der Suche habe ich nichts finden können, weil die Option "Höhe" bei 2 m endet .. Vielen Dank!

Antwort: Hier würde ich ihnen gern eine Clematis montana empfehlen. Da gibt es einige tolle Sorten. Die Cleamtis wird dabei nur so hoch wie sie sich irgendwo hoch winden kann.


Frage Nr. 27061: Himalayazeder

Sehr geehrter Herr Meyer, der diesige Sommer hat meine ohnehin spärlich beastete Himalayazeder schwer zu schaffen gemacht. Viele feine Äste sind absolut braun, ein paar noch stellenweise grün. Ein ordentliches Foto war aufgrund des Wuches, des Hintergrunds und der Lichtverhältnisse leider nicht möglich. Zudem habe ich vergangenen Herbst einen einzigen Nadehholzhallimasch an der Stammbasis gesehen. Wie schätzen Sie aus der Ihnen verfügbaren Information ein? Wie rasch würde eine neue Himalayazeder wachsen? Dieses Exemplar hatte, da bis vor ein paar Jahren noch weitere Bäume dort standen, länger ein etwas bedrängteres Verhältnis, weshalb wohl auch der zweipinnige, aufrechte Wuchs zustande gekommen ist. Danke Ihnen.

Antwort: Ohne Bild wirklich schwer ein zu schätzen. Ich denke aber das ihnen mit einer Neupflanzung besser geholfen ist, als der Versuch das kränkelnde Bäumchen zu Pflegen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen