+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Juli Silberkerze

Cimicifuga racemosa


  • Besonders frosthart
  • Standort halbschattig-schattig
  • blüht von Juli bis August
  • sehr reich blühend
  • Gehölz, Gehölzrand. Passende Begleiter wären Aconitum, Astilbe, Delphinium, Hosta oder Farne und Gräser.

Langlebiger und robuster Sommerblüher für frische, kräftige Böden am schattigen Gehölzrand. Besonders apart vor dunklem Hintergrund. Liebt kühle, luftfeuchte Standorte.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

aufrechtr Blütenstängel, Blütenkranz bogig geneigt, horstig, dicht

Wuchsbreite

80 bis 200 cm

Wuchshöhe

1,50 bis 2,20 m

Zuwachs

0,80 bis 1,20 m / Jahr

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

lange bogige Rispen

Blütenfarbe

weiß

Blütenform

rispenförmig

Blütenfüllung

Fruchtschmuck

check

Früchte

Balgfrucht

Blattwerk

ahornartig, gesägt, matt, spitz, mit Federn versehen

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

grün, im Herbst goldgelb

Boden

liebt frische böden, humos, nährstoffhaltig

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

ca. 1 Pflanzen pro m²

Familie

Ranunculaceae, Hahnenfußgewächse

Besonderheit

sehr reich blühend

Nährstoffbedarf

Nährstoffbedarf: schwachzehrend; Bodeneigenschaft: neutralnass, neutralfeuc
63192

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 101765
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 20.07.2022

Ab 1:
7,99 €
Ab 25:
5,99 €
-
+

Schattenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenstauden

Solitärstauden

check

Besonderheit

sehr robuste Großstaude die von Bienen gern besucht wird.
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Solitärstauden

Leitstauden

check

Besonderheit

spätblühend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Leitstauden

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

lichter Schatten - Schatten

Vorkommen

krautreicher Laubmischwald
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Belichtungsspanne

lichter Schatten - Schatten

Vorkommen

feuchte Birken- Weidenmischwälder

Eingebürgerte fremde Wildstaude

check

Herkunft

östliches Nordamerika
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Eingebürgerte fremde Wildstaude

Heilpflanzen

check

verwendbare Pflanzteile

Wurzeln

Heilwirkung

Monatsbeschwerden, Gicht, Rheuma, Asthma
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heilpflanzen

Schmetterlingsstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schmetterlingsstauden

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 38 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Cimicifuga racemosa

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 17. April 2020
Cimicifuga racemosa
von: Kunde
am 15. Juli 2019
Cimicifuga racemosa
von: Kunde
am 11. August 2015
Cimicifuga racemosa
von: kadischa
Ist leider nicht angegangen.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37581: Weinrebe ohne Früchte

Hallo Herr Meyer, Unsere Weinrebe (grün, kernlos, genaue Sorte unbekannt) sitzt seit 6 Jahren an einem kleinen Hang (süd-östlich, Lehmboden, als Pfahlrebe). In den ersten 2-3 Jahren hat sie einige wenige Früchte getragen, aber in den letzten 3 Jahren keine einzige Frucht. Ich schneide die Weinrebe im Winter zurück und lasse 2-3 Augen an 2 einjährigen Trieben stehen. Die Pflanze treibt jedes Jahr sehr gut aus mit viel gesundem Blattwerk, allerdings ohne Früchte. (Gedüngt mit Oscorna Animalin Gartendünger) Woran kann es liegen? Was mache ich falsch? Danke & Grüße, Jochen

Antwort: Moin, die Pflege ist gut, die einzige Fehlerquelle liegt beim Dünger. Weinstöcke in Dauerkultur sind sehr anspruchsvoll und entnehmen dem Boden auch schamlos, was sie zum Wachsen brauchen. Daher reicht ein organischer Dünger hier allein nicht aus, Sie sollten noch einen klassischen, mineralischen Dünger hinzugeben, damit auch der Fruchtansatz von der Pflanze riskiert wird. Einige Handvoll Blaukorn, im März, Mai, Juli und September gegeben, sollten dann im nächsten Jahr für die entsprechende Ernte sorgen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37481: Immergrüne Eiche

Guten Tag Herr Meyer, wollte eine 80 - 100 cm immergrüne Eiche bestellen. Kann ich diese jetzt, also Juni / Juli pflanzen. Danke für die Info. Beste Grüße Marcus Koch

Antwort: Moin, Containerpflanzen können ganzjährig, außer bei Frost, gepflanzt werden. Gruß Meyer



Frage Nr. 37396: was tun, damit die Hecke wächst?

Hallo zusammen, was müssen wir tun, damit die Hecke wächst? und was ist das für eine Hecke? Lieben Gruß danke Alissa

Antwort: Moin, das ist Liguster, von der Blattform her der 'Gemeine'. Er treibt ja aus, aber wahrscheinlich wächst er Ihnen nicht dicht genug und man kann ja auch sehen, dass er unten verkahlt. Da hilft düngen im März und Juli und ergänzend dazu ein strenges Schnittregime. Im Frühjahr kann der Liguster am stärksten beschnitten werden (zur Not sogar bis zu 20cm über den Erdboden), zum zweiten Austrieb im August sollte der diesjährige Austrieb noch einmal in Form geschnitten werden, damit der Saftdruck auch untenherum für neuen Austrieb sorgt. Eine gute Hecke braucht ein paar Jahre, also nicht die Hoffnung aufgeben. In Trockenzeiten dürfen Sie gerne auch ein, zweimal die Woche etwas gießen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37315: Rückschnitt und Dünger Gartennelke Early Love

Sehr geehrter Herr Meyer, wir haben ein großes Beet mit den Gartennelken und Enzian angelegt. Wird Dünger für die Entwicklung der Pflanzen empfohlen? Wenn ja, was für einen. Die Nelken sollen sich polsterartig entwickeln. Ist ein Rückschnitt dann erforderlich? Wenn ja wann und wie viel? Vielen Dank

Antwort: Moin, die Nelken bilden Ausläufer, sofern sie sich wohlfühlen, das geht von ganz allein. Bei so einer Steingartengesellschaft sollten Sie mit Dünger sparsam sein, die Pflanzen leiden eher unter zu vielen Nährstoffen, die Zellen wachsen zu schnell und werden dann instabil. Düngen Sie einmal zwischen April und Juli mit einem stickstoffarmen Dünger, dann reicht das. Bringen Sie zurückhaltend Hornspäne aus, dann ist das eine gute Lösung. Gruß Meyer



Frage Nr. 37295: Thuja wurde eingekürzt, nun wird Spitze braun

Hallo Herr Meyer, wir haben eine Thujahecke die schön wächst und gedeit (Thuja Smaragd, 4m hoch). Da wir diesen Herbst oder nächstes Frühjahr planen die Hecke etwas einzukürzen, haben wir einen „Versuch“ gewagt: Eine einzeln stehende Thuja (3m hoch) an unserem Zaun zur Straße zu haben wir vergangenen Herbst an der Spitze ca 20cm gekürzt. es war damals ein sonniger Tag. Jetzt nun ein halbes Jahr später wird diese Schnittstelle/Spitze der Thuja braun, der Rest der Pflanze sieht gut aus. Woran liegt das? (wir haben nun Angst unsere schöne Smaragdhecke im Herbst zu kürzen…) Viele Grüße, Andy Schwartz

Antwort: Moin, sofern die Pflanzen zuvor nicht geschnitten wurden handelt es sich natürlich um einen Eingriff, der zu einer verstärkten Verdunstung führt. Dann mit dem Wasserschlauch etwas aushelfen. Außerdem ist Sonneneinstrahlung beim Schnitt immergrüner Gehölze grundsätzlich zu vermeiden, also einfach auf einen bewölkten Tag warten. Beim Einkürzen der Hecke auf jeden Fall darauf achten, das nur die aktiven Triebspitzen beschnitten werden, denn der Lebensbaum treibt nicht mehr aus dem alten Holz aus. Wählen Sie also einen bewölkten Tag im Frühjahr, so Februar/ März und schneiden Sie wirklich nur die Spitzen, um die Pflanze überhaupt daran zu gewöhnen. Dann können Sie nochmal im Juni/ Juli (aber dann erst 2023)mit der Heckenschere an die Pflanzen trauen, dann sind die Triebe ausgewachsen und können erneut eingekürzt werden. Nie ins alte Holz schneiden! Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben