foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Die Alpen-Waldrebe ist eine kriechend wachsende Kletterpflanze, die sehr frosthart ist und als Wildart kultivierte wurde. Sie eignet sich besonders für Pergolen, Zäune und kann auch in stehende Sträucher oder Bäume hineinrankend. Ihre schönen hellblau violetten Blüten gibt sie während ihrer Blütezeit von April bis Juni preis und verzaubert somit auch ihren Garten in einen echten Hingucker.

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Terrasse, Pergola, Pflechtzäune, Kletterhilfe, Einzelstellung, Bodendecker

Steckbrief

Blattwerk

grün, dreipaarig gefiedert

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

teils kletternde, teils niederliegende, kriechende Rankenpflanze

Besonderheit

eher schwach wüchsig, wärmeliebend, außerordentlich frosthart

Blütenfarbe

hellblau-violett

Laubfarbe

grün

Blühzeit

April bis Juni

Früchte

fiedrig

Boden

frisch, nährstoffarm, humos

Blüte

glockenförmig

Blütenfüllung

Blattgesundheit

Blütendurchmesser

3 cm

Familie

Ranunculaceae, Hahnenfußgewächse

Wuchshöhe

2,50 bis 3,00 m

Zuwachs

0,30 bis 0,60 m / Jahr

Blütenform

glockenförmig

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Clematisgruppe

Atragene-Gruppe

Schnittgruppe

1 - im Juli Auslichtungsschnitt
44285 | 420 | 46

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 125302
Expresslieferung möglich
Ab 1:
4,99
Ab 3:
4,49
-
+
Artikel Nr. 90164
Expresslieferung möglich
Ab 1:
7,49
Ab 3:
6,79
-
+
Artikel Nr. 87179
Expresslieferung möglich
Ab 1:
10,49
Ab 3:
9,49
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 156994
Expresslieferung möglich
24,99
-
+
Artikel Nr. 125409
Expresslieferung möglich
Ab 1:
54,99
Ab 3:
49,49
-
+

Schleppenlänge

1-4 m, Kletterpflanze

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

säuerlich- bitter

Vorfrühling

Früchte silbrig weiß

Frühjahr

z.T. Blühbeginn

Sommer

Blüte

Winter

sibrige Fruchtstände

Fruchtfarbe

silbrig

Geschmack, Essbarkeit

giftig

Interessante Fruchtformen

silbrig, wollig beharrt zur Verbreitung durch den Wind

Lang haftende Früchte

check

Farbe des Herbstlaubs

fahlgelb

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

von grün bis rot

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Verbreitung

Sonderstandorte

Als Nistplatz verwendet

häufig

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 18 Stunden und 16 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Alpen-Waldrebe - Clematis alpina

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
20
4.75 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 15
  • 5
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Clematis alpina

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 25. Oktober 2017
Guter Kauf
von: Kunde
Schneller Versand, gute Verpackung und Ware im optimalen Zustand, was will man mehr. Die Waldrebe hat sich im Allgäu gut eingelebt und wächst hervorragen( ca. 50 cm ).
am 18. Oktober 2017
Clematis alpina
von: Fenske
am 1. Mai 2017
schon mit Knospen
von: Wurzelfix
schöne, zwar zierliche Pflz. , bereits mit ein paar Knospen, welche schon blühten ! Zufrieden !
am 9. April 2017
Zauberhafte Blüten
von: Georgia
Die Alpen-Waldreben hatte einige Blütenknospen, als sie ankam. Diese haben sich inzwischen zu zauberhaften Blüten entwickelt. Die Pflanze wächst unwahrscheinlich, hat viele Triebe. Ich kann sie bestens empfehlen.
am 9. August 2015
Clematis alpina
von: Eckhard
Hat sehr schnell geblüht und sich auch ansonsten sehr schön entwickelt.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27636: Ribes Alpinum

Muss ich zwei Alpen-Johannisbeeren zusammenpflanzen damit es Beeren gibt?

Antwort: Nein nicht zwangsweise, aber es ist immer besser mehrere Pflanzen zusammen zu pflanzen wenn man auch Früchte aus ist.


Frage Nr. 27531: Waldrebe

Sehr geehrter Gärtner- Meister, für meinen Garten suche ich eine schwach wachsende (ca.2m), blühfreudige Waldrebe. Sie hätte ein halbschattiges Plätzchen und die Wunschfarbe wäre weiß mit kleinen Blüten. (Anders auch möglich) Hätten Sie einen Vorschlag für mich, welche Sorte geeignet wäre? Vielen Dank für Ihre Antwort! Mit freundlichen Grüßen Rebekka Neumann

Antwort: Ich finde die Waldrebe Mme. Le Coultre wirklich sehr schön.



Frage Nr. 27510: Zwerg-Alpen-Johannisbeere

Wie breit wird denn ungefähr die Zwerg-Alpen-Johannisbeere und ist sie genauso unempfindlich gegen Hitze/Trockenheit wie die Alpenjohannisbeere? Vielen Dank.

Antwort: Sie kann 50-125cm breit werden und ist genauso robust wie ihre große Verwandte.


Frage Nr. 27322: Clematis

meine in diesem Jahr gepflanzte Clematis besteht nur aus einem Trieb, der trocken aussieht, und oben ein paar Blättchen. Soll ich die Pflanze zurückschneiden? Wenn ja, wie weit?

Antwort: Dann am besten einfach auf 20 cm zurück schneiden. Aber am besten erst im März.


Frage Nr. 27281: Wilde Hecke

Hallo, ich muss auf einer Länge von 22m eine wilde Hecke mit ungiftigen Büschen anlegen. Dabei dachte ich an folgende Sträucher, Pflanzen würde ich ausschließlich Freilandpflanzen: 5x Haselnussstrauch 5x Alpen Johannisbeere 2x Kupfer Felsenbirne 4x Kornelkirsche 2x Wein Rose 3x Bibernell Rose 4x blaue Hechtrose 3x Bauernjasmin 3x Flieder 1. sind diese Büsche geeignet; Standort Südseite, eher sandiger Biden mit Humusschicht 2. bekomme ich bei Bestellung allenPflanzen gleichzeitig geliefert? 3. Müssen alle Freilandpflanzen nach dem Einpflanzen gleich viel beschnitten werden oder gibt es da Unterschiede je nach Sorte? Ich hoffe Sie können mir helfen. Vielen Dank

Antwort: Der Jasmin zählt schon zu den giftigen Pflanzen. ;-) Ansonsten sehe ich hier keine Probleme. Ja alle Pflanzen werden dann gleichzeitig geliefert. Ich würde empfehlen alle vor dem pflanzen auf ca 20-30cm zurück zu schneiden.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen