foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Kirschlorbeer Bertini

Prunus laurocerasus Bertini

Kirschlorbeer Bertini / Prunus laurocerasus Bertini

Der Kirschlorbeer Bertini ist eine schnell wachsende, immergrüne Heckenpflanze mit frischgrünem und lederartigem Laub. Die im Frühjahr blühenden weißen Blüten sind bei regelmäßigem Heckenschnitt kaum vorhanden. Die kleinen, 1 cm langen, schwarzen Früchte sind giftig und nicht für den Verzehr geeignet.

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Heckenpflanze, Einzelstück, Sichtschutzpflanze, Kübelpflanze, Bienenweide

Steckbrief

Blattwerk

eiförmig

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Wuchsform

breit, aufrecht, strauchartig

Besonderheit

frosthart, schnittverträglich

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

dunkelgrün

Blühzeit

Mai bis Juni

Früchte

schwarz, eiförmig, giftig

Boden

normaler, lockerer Gartenboden

Pflanzbedarf

1

Duft

Wuchsbreite

80 bis 100 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 2,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,30 m / Jahr

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Schnittverträglichkeit

check
36684 | 1 | 445

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 112644
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
19,99
Ab 3:
17,99
-
+

Wurzelsystem

Herzwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

Fruchtfleisch ungiftig

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten

Spaliere

check

Hecken

check

Industriefestigkeit

mäßig industriefest

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 28 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Kirschlorbeer Bertini - Prunus laurocerasus Bertini

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
1
5.00 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 1
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Prunus laurocerasus Bertini

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 13. Juni 2018
Prefect quality and transport
von: Boemann
I must admit I was skeptical about ordering plants over the internet and having them transported for days, but they arrived in good condition and the plants was good quality

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27547: Tellerpfirsich ein Busch oder ein Baum?

Hallo, wächst der Prunus persica Tellerpfirsich eher wie ein Strauch oder wie ein Baum? Wir würden ihn gern an die Grundstücksgrenze in eine Obsthecke pflanzen, wäre das möglich? MFG Lea

Antwort: Eher als Baumartiger Strauch, ein mächtiger Baum ist hier nicht zu erwarten. Also gut für ihr Vorhaben geeignet.


Frage Nr. 27536: Rückschnitt Prunus cerasifera Nigra

Sehr geehrter Herr Meyer, am 11.10.2018 wurde uns der Prunus cerasifera Nigra als Hochstamm (200-300cm) mit einem StU von 8-10cm geliefert. Diesen haben wir am 13.10.2018 eingepflanzt. Nun stellt sich uns die Frage, ob dieser bereits für die Einpflanzung "fertig" zurückgeschnitten geliefert wurde oder ob ein Rückschnitt erforderlich ist? Und falls ja, wann und wie viel? Vielen Dank für Ihre Antwort. M. Thomas

Antwort: Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage mal ein Bild einer erkrankten Pflanze bei. Dann kann ich sicher etwas dazu sagen.


Frage Nr. 27515: Rückschnitt Prunus cerasifera Nigra

Sehr geehrter Herr Meyer, am 11.10.2018 wurde uns der Prunus cerasifera Nigra als Hochstamm (200-300cm) mit einem StU von 8-10cm geliefert. Diesen haben wir am 13.10.2018 eingepflanzt. Nun stellt sich uns die Frage, ob dieser bereits für die Einpflanzung "fertig" zurückgeschnitten geliefert wurde oder ob ein Rückschnitt erforderlich ist? Und falls ja, wann und wie viel? Vielen Dank für Ihre Antwort. M. Thomas

Antwort: Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage doch ein Bild der Pflanzen bei. Dann kann ich ihnen gern einen Tipp zum Schnitt geben.


Frage Nr. 27507: Kirschlorbeer

Sehr geehrter Herr Meyer! Ich hätte eine Frage wegen des Pflanzabstand zwischen den Kirschlorbeerpflanzen. Ich habe meine 10 cm - 30 cm hohen Kirschlorbeerpflanzen Genolia immer alle 33 cm gepflanzt. Jetzt habe ich gelesen, dass man alle 50 cm eine Pflanze pflanzen soll. Habe ich meine Pflanzen zu eng gepflanzt oder ist der Abstand beim Kirschlorbeer Genolia mit 33 cm Abstand in Ordnung? Vielen Dank für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Gertraud Thurner

Antwort: Sie haben alles richtig gemacht. 50cm finde ich viel zu viel. Sie werden eine schöne Hecke erhalten.


Frage Nr. 27503: Kaukasischer Kirschlorbeer

Hallo Herr Meyer! Nach dem Einpflanzen des kaukasischen Kirschlorbeers Anfang Oktober haben sich trotz Einwässern nach kurzer Zeit zunehmend gelbe Blätter gebildet. Um den Kirschlorbeer habe ich zum Abdecken des Bodens Rindenmulch verteilt. Verträgt der Kirschlorbeer den Mulch nicht, wir der Boden dadurch zu sauer? Oder soll mit Hornspänen und Dünger behandelt werden?

Antwort: Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage einmal Bilder der Pflanzen bei, dann kann ich sicher etwas dazu sagen. Danke. Der Mulch sollte kein Problem sein. Achten sie aber auf genügend Feuchtigkeit.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen