foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Apfel Jonagold

Malus Jonagold

Der Jonagold ist fruchtig süß und aromatisch. Das Fruchtfleisch ist eher weich und hat eine feine Struktur. Die Größe der Frucht ist schwankend. Meist werden die Äpfel etwa mittelgroß. Die Farbe der Früchte geht von leuchtend grün bis hin zu erdbeerrot an der Sonnenseite.Der Baum bevorzugt warme Standorte und Böden die tiefgründig und fruchtbar sind. Die Pflanzen haben einen starken aber ziemlich schlanken Wuchs.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Frischverzehr

Steckbrief

Blattwerk

groß, kahnförmig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

schlank, locker

Besonderheit

starker Wuchs, gute Fruchtanbausorte

Blütenfarbe

weiß

Laubfarbe

grün

Früchte

groß, kugelig, sonnig-gelbrot

Boden

normaler Gartenboden

Wurzeln

Herzwurzler

Blüte

einfach

Blattgesundheit

Erntezeit

September

Befruchtersortenroseadr

Wuchsbreite

200 bis 300 cm

Wuchshöhe

2,00 bis 4,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,40 cm / Jahr

Geschmack

süßlich

Genußreife

11

Lagerfähig

9

Fruchtfleisch

fest

Zusätzliche Informationen

Standardmäßig liefern wir Obstgehölze mit einer Stammhöhe von ca. 80 cm. Sie wünschen Halb- oder Hochstämme; dann fragen Sie gerne an.
32290 | 505 | 0

Bauerngarten

Stauden für den Bauerngarten bestechen durch ihre Vielseitigkeit. Zier- und essbare Stauden werden in formvollendeten Heckeneinfassungen kombiniert.


Highlights

Früchte, Schmuck

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Herzwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Farbe des Herbstlaubs

gelb

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

grün, grünrot

Sichtschutz und Abgrenzung

Als Grundstückseinfassung, Sicht- und Windschutz oder als Heimatort für die Vogelwelt- es gibt viele Gründe für die Pflanzung einer Hecke.


Spaliere

check

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Bienenweide

Bienenweiden bzw. Trachtpflanzen sind besonders zur Ernährung der Honig- und Wildbiene Geeignet. Durch hohe Pollen- und Nektarbildung ergeben die angegebenen Gehölze eine ideale Grundlage zur Honigproduktion. Gehölze für den Blatt- und Nadelhonig, auch als Honigtau bekannt, sind separat gekennzeichnet.


Nektar

sehr gut geeignet

Pollen

sehr gut geeignet

Vogelnährgehölz

Für einen abwechslungsreichen Speiseplan unserer heimischen Vogelwelt sorgen die Vogelnährgehölze. Für den Betrachter bilden die vielfarbigen Früchte einen herbstlichen Augenschmaus.


Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung
80 - 120 cm10l-Container

Ab 1: 26,99 €

Ab 3: 24,29 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit jetzt bis ca. Mai
Artikel Nr. 90205
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
Ab 1:
21,99
Ab 3:
19,79
-
+
?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 90206
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
26,99
Ab 3:
24,29
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 103552
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
119,99
-
+
Artikel Nr. 103553
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
249,99
-
+
?
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 94868
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
89,99
Ab 3:
79,99
-
+
Artikel Nr. 111079
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Ab 1:
119,99
Ab 3:
107,99
-
+
Artikel Nr. 130601
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
199,99
Ab 3:
179,99
-
+
Artikel Nr. 137589
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
249,99
Ab 3:
224,99
-
+
Artikel Nr. 126193
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
269,99
-
+
Artikel Nr. 140991
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Ab 1:
399,99
Ab 3:
359,99
-
+
Artikel Nr. 140992
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
399,99
-
+
Artikel Nr. 140995
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
Ab 1:
649,99
Ab 3:
584,99
-
+
Artikel Nr. 137593
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
699,99
-
+
Artikel Nr. 140994
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
Ab 1:
759,99
Ab 3:
683,99
-
+
Artikel Nr. 140996
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
839,99
-
+
Artikel Nr. 117902
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
999,99
-
+
Artikel Nr. 153496
Lieferbar ab Oktober.
Lieferbar ab Oktober.
1.499,99
-
+
?
Stämmchen, Zierstämme Kleine Zierstammformen auch für Terrasse und kleine Gärten
Artikel Nr. 104924
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
24,99
Ab 3:
23,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 10 Stunden und 4 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Hintergrundinformationen zum Apfel Jonagold

Der Apfel Jonagold, welcher 1943 gezüchtet wurde und 1968 auf den Markt kam, ist eine Kreuzung aus der Tafelobstsorte Golden Delicious und der Apfelobstsorte Jonathan. Der Golden Delicious zählt zu den beliebtesten Apfelsorten, weswegen aus ihm auch mehrere andere Sorten gezüchtet wurden, wie neben dem Jonagold beispielsweise auch Elstar (Malus Elstar) oder Rubinette (Malus Rubinette). Der Jonathan, welcher aus New York stammt und aus einem Sämling des Esopus Spitzenberg hervorging, ist hingegen nicht ganz so bekannt. Zuzuordnen ist der Jonagold zu den Kulturäpfeln (Malus domestica). Zwar gehört der Jonagold in Europa zu den Sorten, die mit am meisten angebaut werden, dennoch stehen auch so genannte Mutanten des Malus Jonagold bei den Landwirten hoch im Kurs. Sie haben eine stärkere Rotfärbung, weshalb ihr Zierwert ein klein wenig höher ist. Bekanntester Mutant des Jonagold ist der Jonagored. Dadurch dass er sich sehr gut einlagern lässt, ist er auch im Winter sehr präsent in den deutschen Haushalten und lässt sich somit das ganze Jahr über genießen. Bekannte Anbaugebiete in Deutschland für den Jonagold sind Sachsen-Anhalt und die Bodensee-Region.

Charakteristika des Jonagold:

Am auffälligsten beim Jonagold sind vor allem der starke schlanke Wuchs, sowie die ertragreiche Ernte. Er gilt als sommergrün und lässt sich wie oben schon erwähnt besonders gut einlagern. Dadurch kommt man nicht unter Druck den Apfel direkt nach der Ernte zu verspeisen oder weiterzuverarbeiten. Meistens erreicht Jonagold eine Wuchshöhe von 3-4m. Gut erkennen lässt er sich an der Farbe der Frucht. So ist sie gelb-grünlich an der zum Schatten gerichteten Seite und knallig rot an der Sonnenseite. Die Schale überzeugt mit einer glatten Oberfläche und umschließt damit das großfruchtige Innere. Seine weiche aber trotzdem saftige Art hat es vielen Apfelgenießern besonders angetan. Außerdem wird der Geschmack als sehr ausgewogen und langwierig empfunden. Wie überwiegend der Fall ist das Fruchtfleisch des Jonagold gelblich. Zusätzlich besticht er durch seine süße Art mit einem säuerlichen Beigeschmack. Die Größe der Frucht kann von mittelgroß bis groß variieren. Die Blütezeit erstreckt sich von Anfang April bis Ende Mai, in der ansehnliche weiße Blüten zum Vorschein kommen. Man kann den Jonagold zwar meistens schon Ende September ernten, dennoch macht es am meisten Sinn noch bis Mitte Oktober zu warten. Zu der Zeit merkt man auch, dass sich die Äpfel am leichtesten vom Ast lösen lassen und damit ihre Reife ausdrücken. Aufpassen sollte man hierbei jedoch, dass man die Knospen nicht beschädigt, da diese verantwortlich sind für die nächste Ernte. Man sollte auch nicht zu lange warten bis man die Äpfel verzehrt, da mit der Ernte das Altern einsetzt. So wird das Fruchtfleisch mehliger und verliert an Vitaminen. Dieser Entwicklung kann man aber mit einer guten Lagerung entgegenwirken. Von großer Bedeutung bei der Lagerung ist, dass Temperaturen von 3°C bis 6°C vorliegen, sowie eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die Jonagold sollten sich nicht berühren und auf keinen Fall zusammen mit Gemüse gelagert werden.

Pflege, Pflanzung und Verwendung:

Wie bei eigentlich fast allen Pflanzen kommt es auch beim Jonagold darauf an, dass am jeweiligen Standort nützliche Faktoren wirken können. Die günstigsten Bedingungen zum Wachsen für den Jonagold liegen beispielsweise vor, wenn es besonders sonnig ist. Durch die Sonneneinstrahlung wird der Apfelbaum mit ausreichend Licht und Wärme versorgt. Zusätzlich ist es vorteilhaft, wenn dem Jonagold ein humoser Untergrund vorliegt. Am Anfang sollte der Baum regelmäßig gegossen werden, damit er sich stark und tief verwurzeln kann. Bis das geschehen ist, sollte vor allem an windigen Standorten ein Stützsystem zum Einsatz kommen, um den Baum vor dem Umfallen zu schützen. Zum Einpflanzen eignet sich am besten der Herbst. Bis zum zweiten Lebensjahr ist ein Winterschutz für die Jungbäume zu empfehlen. Ansonsten ist der Apfelbaum des Jonagold winterhart. Ab dem zweiten Lebensjahr hingegen sollte man den Apfelbaum vor dem Frühlingserwachen schneiden, damit es auch jedes Jahr eine reiche Ernte gibt. Hier bieten sich gut die Monate Februar und März an. Hauptsächlich sich gegenseitig behindernde Äste sollten gekürzt werden. Das gelingt am besten, wenn man den Schnitt knapp über einer Knospe vollzieht, welche danach wieder umfänglich sprießen kann. Zur Vorbeugung gegen ausgetrocknete Erde ist Rindenmulch ideal. Ebenso wie andere Obstbäume kann auch der Jonagold von Rostmilben und Blattläusen betroffen sein. Aber auch Mehltau kann zu einer Bedrohung werden, weswegen man den Jonagold schützen sollte. Natürliche Feinde wie Vögel und Käfer wären zum Beispiel optimal um Schädlinge wie Blattläuse unter Kontrolle zu haben. Daher lohnt es sich einen vogelfreundlichen Garten zu haben. Neben dem direkten Verzehr der Äpfel, kann auch die Weiterverarbeitung sehr leckere Ergebnisse hervorbringen. So kann wohlschmeckendes Apfelmus oder delikates Kompott hergestellt werden. Dafür muss man die Früchte nur einkochen, kann sie jedoch auch eintrocknen und sie später als Dörrobst verwenden. Auch zu Saft lassen sich die Äpfel gut weiterverarbeiten, sodass man genüsslich ein erfrischendes Getränk zu sich nehmen kann. Besonders köstlich sind natürlich auch Apfelkuchen, welche man ebenso aus dem Jonagold machen kann.


 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Apfel Jonagold - Malus Jonagold

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
20
4.70 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 15
  • 4
  • 1
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Malus Jonagold

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 28. November 2017
Malus Jonagold
von: Kunde
am 17. November 2017
Malus Jonagold
von: Fritsch
Der Apfelbaumm war sehr gut ausgebildet mit schöner Krone sowie Wurzelballen. Die Belieferung war ebenfalls sehr gut.
am 16. Oktober 2017
Malus Jonagold
von: Leonhardt
Schönes Bäumchen,sogar größer als im Angebot beschrieben. Gut angewachsen. Einwandfrei.
am 25. Juli 2017
Malus Jonagold
von: Schall
am 2. April 2017
Malus Jonagold
von: Kunde
Super wie immer.Danke

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 15204: Pilz am Baum

Beim letzten Sturm wurde eine ca 40Jahre alte Reifweide am Wurzelansatz abgebrochen. Da habe ich kleine Pilze (Foto beigefügt) gesehen. Meine Frage: kann an dieser Stelle in absehbarer Zeit ein neuer Baum (eventuell Obstbaum) gepflanzt werden? Besten Dank im Voraus. mfG Franz Zettel

PilzamBaum

Antwort: Ja das ist solange der Boden nicht völlig von Wurzeln durchzogen ist kein Problem. Achten sie aber etwas auf die Weide, oft schlagen diese auch nach so einem Verlust im Frühling wieder sehr stark aus.


Frage Nr. 25664: Wo ist mein Packet ?

Hallo, Bestellung Nr. 335315259 vom 13.05.2018 Kunden Nr. 2315710 Sehr geehrte(r)Frau Eva Cukanova, gern bestätigen wie Ihnen die folgende Bestellung: Nr. Artikel Einzelpreis Menge Summe 98761 Malus baccata Gracilis 0,5l-Container 15-30 cm 4,99 € 1 4,99 € 116532 Cortaderia selloana Kleincontainer-20 cm 4,99 € 1 4,99 € Zwischensumme 9,98 € Versandkosten + 6,90 € Gesamtsumme inkl. 7% Mwst (1,10) 16,88 €

Antwort: Das kann ich ihnen auch nicht sagen. Mit solchen Fragen bitte direkt an den Service wenden. Am besten per Email an Service@pflanzmich.de


Frage Nr. 25628: Wuchsform

Hallo Herr Meyer, ich möchte mir einen Malus coccinella kaufen. Wie ist die Wuchsform von Artikel Nr. 102977? Eher als Busch mit Ministamm? Gruss Nicole

Wuchsform

Antwort: Ja da haben sie sich schon den richtigen Artikel ausgesucht.


Frage Nr. 25553: 5 verschiedene Hochstammobstbäume

Schönen guten Abend Herr Meyer, da bei uns in Flachau der Winter früh kommt, möchten wir gerne jetzt noch 5 kaputte Bäume austauschen und zwar: 1. 1x Hochstamm: Regina Kirsche 2. 1x Hochstamm: gelbe Knorpelkirsche 3. 1x Hochstamm: Maunzner Apfel 4. 1x Hochstamm: Konferenz Birne 5. 1x Hochstamm: Gellerts Butterbirne - ist das möglich und haben Sie Diese? Mit freundlichen Grüßen Brigitte Schlierenzauer

Antwort: Möglich ist das. Kein Problem. Für ein Angebot müssten sie sich aber bitte direkt an Service@pflanzmich.de wenden. Danke


Frage Nr. 25487: Malus Rudolph

Lieber Herr Meyer, wir haben vor drei Jahren einen "Rudolph" bei Ihnen gekauft, der prächtig gewachsen ist und uns sehr viel Freude macht. Der Stammumfang beträgt jetzt 14cm. Können wir den Baum im Herbst noch um 2-3m versetzen oder ist das Risiko zu hoch? Damals war eine Leitung im Weg. Jetzt wird er leider auch von einer roten Hänge-Säulenbuche, die eigentlich klein bleiben sollte, bedrängt.Oder solten wir lieber die Säulenbuche versetzen, sie ist aber auch schon 3-4 Meter hoch.O Liebe Grüße und danke

Antwort: Das sollte noch gehen. Ein intensiver Rückschnitt ist dafür aber zwingend erforderlich. Sie sollten das dann auch erst im März nächsten Jahres in Angriff nehmen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen