foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Gemeine Esche Altena

Fraxinus exc. Altena

Gemeine Esche Altena / Fraxinus exc. Altena

Die Fraxinus exc. Altena, auch gemeine Esche genannt, stammt aus Holland und ist ein großer Baum mit aufrechter, im Alter pyramidaler Krone. Seine Blätter sind mattgrün, seine Herbstfärbung ist gelb.

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Einzelstellung, Beete, Kübel

Steckbrief

Blattwerk

lanzettlich, gefiedert

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

kletternd, aufrecht

Besonderheit

weißblühend, rankend

Blütenfarbe

reinweiß

Blühzeit

Mai bis Juni

Boden

locker, leicht feucht, beschattet

Wurzeln

Flachwurzler

Blüte

in Rispen, vor dem Laubaustrieb

Duft

Blütenfüllung

Wuchshöhe

7,00 bis 12,00 m

Zuwachs

0,40 bis 0,60 cm / Jahr

Blütenform

tellerförmig

Schnittgruppe

1 - Auslichtungsschnitt im Juni
29790 | 3 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung

Stammumfang: 14 - 16 cm

200 - 300 cmHochstamm

699,99 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 117806
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
699,99
-
+
Artikel Nr. 139118
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
799,99
-
+
Artikel Nr. 137015
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
899,99
-
+
Artikel Nr. 137020
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.299,99
-
+
Artikel Nr. 137022
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.699,99
-
+
Artikel Nr. 139119
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.799,99
-
+

Großbäume

Schnellwüchsige Großbäume und ihre Wuchserwartungen bei optimalen Wachstumsbedingungen.


Schnellwüchsige Gehölze

Genannt wird die Jahrestrieblänge der Schnellwuchsphase. Die Bruchanfälligkeit bezieht sich auf ältere Pflanzen.


Jahrestrieb in cm

80-100

Lebenserwartung in Jahren

150-250

Bruchanfälligkeit

keine

Wuchsbreite


Wuchsbreite von (cm)

1000

Wuchsbreite bis (cm)

1500

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Kegelförmige Wuchsform

Durch konisch- formaler Krone attraktives Erscheinungsbild.


Kegelförmige Wuchsform

breit kegelförmig bis eiförmig

Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Farbe des Herbstlaubs

gelb

Bäume für schattige Hinterhöfe

Nur wenige Bäume können in Vollschatten zufriedenstellend wachsen, besser wird lichter Schatten mit kurzer Sonneneinstrahlung vertragen.


Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Alle Expositionen

Alkalische Böden

Diese Pflanze gedeiht auch auf neutralen und leicht alkalischen Boden ganz ausgezeichnet


Lehmiger Boden

Durch Sauerstoffmangel in lehmigen und tonigen Boden wachsen Gehölze geringer und sind anfälliger für Krankheiten. Nur nicht bei dieser Pflanze, die liebt lehmigen Boden.


Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Dorf- und Hofbäume

Landschaftstypische und traditionelle Baumarten



* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 34 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Gemeine Esche Altena - Fraxinus exc. Altena

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Fraxinus exc. Altena

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 24706: Frost Baum in Kübel pflanzen

Hallo Herr Meyer, ich habe eine Esche und eine Trauerweide aus Freilandzucht bestellt, die ob der frostigen Temperaturen nun in den kommenden 2 Tagen bei mir geliefert werden. Momentan kann ich den Boden nicht öffnen, da noch gefroren, bis auf ein Pflanzloch, welches bereits vor dem Bodenfrost ausgehoben wurde. Meine Fragen: 1. kann ich die Weide bis zum frostfreien Boden in einen Kübel setzen oder vergeht mir diese? 2. kann ich das bereits genutzte Pflanzloch schon bepflanzen (ich habe noch viel lockere ungefrorene Füll- und Pflanzerde. Mit freundlichen Grüßen Jens

Antwort: Wo es geht bitte direkt pflanzen. Die andere Pflanzen oder Pflanzen einfach kurz anfeuchten und wieder in die Verpackung geben. Das bitte täglich so lange wiederholen, bis sie pflanzen können. Dis dahin bitte kühl und geschützt lagern.


Frage Nr. 24562: Efeuheckr

Guten Tag Ich muss unsere Hecke ersetzen. Ich plane einen 180 cm hohen Maschendrahtzaun, an den ich gestäbten Efeu pflanzen möchte. Ich mag den gemeinen Efeu wegen seiner Beeren. Alternativ den Hibernica. Ich plane hohe gestäbte XXL Pflanzen 150-200 cm . Meine Fragen: 1. Welche Sorte hat kleinere Blätter? 2. Hat nur der gemeine Efeu die blauen Beeren? 3. Wieviele Pflanzen benötige ich bei den alternativen Sorten für 15 Meter? 4. Wie tief und wie breit muss ich den Boden aufgraben um die Pflanzen einzupflanzen? Herzlichen Dank! Christiane Heß

Antwort: Beide bilden Beeren aus der "normale" Hedera helix hat allerdings die kleineren Blätter. Ich würde ihnen hier schon gern 2 Pflanzen je Meter empfehlen. Das Pflanzloch sollte dann schon 40x40cm groß sein.


Frage Nr. 24490: Gemeine Birne

Hallo Herr Meyer, ich interessiere mich für die Gemeine Birne, welche sind Befruchterpflanzen ? wir haben nur begrenzt Platz, und ich möchte was für Vögel und Insekten planzen, so eher als Hecke... Habe mir schon die Traubenkirsche und den Wildapfel ausgesucht. Brauche die auch Befruchter ? Viele Grü?e

Antwort: Ja hier sollten sie dann wie auch bei der Wildbirne immer mehrere Pflanzen der selben Art in der Hecke einplanen.


Frage Nr. 23494: Kugelesche

Ich habe jetzt beim Nachbarn die Kugelesche schneiden wollen. Der Kopf ist total faul. Ich habe deshalb radikal dran rumgesägt. Kann ich auch den gesamten Kopf absägen, so daß nur noch der gesunde Stamm übrig bleibt?

Antwort: Nein, Sie können nicht den Kopf absägen, dann ist die Kugel weg und kommt nicht mehr wieder. Aus dem Stamm würden Seitentriebe sprießen, dann hätten Sie nicht mehr den Baum, den Sie haben möchten. Belassen Sie es bitte erst bei dem Radikalschnitt und mal sehen, wie sich die Esche entwickelt. Den Baum fällen können Sie nächstes Jahr immer noch. MfG Herr Meyer


Frage Nr. 22835: Pflanzen für nassen Boden

Lieber Meister Meyer, mein Garten hat im Untergrund einen dichten Lehmboden, der mit Mutterboden aufgefüllt wurde. Das ganze verhält sich wie eine Badewanne – wenn es regnet, steht das Wasser im Rasen. An dies Fläche angrenzend befindet sich ein Knick, der mit Erlen, Birken und Ahorn bepflanzt ist und auch ein Holunder scheint hier gut zu gedeihen. Ich möchte nun wegen der Staunässe den Rasen an den besonders betroffenen Stellen entfernen und diese stattdessen mit wasserliebenden Pflanzen bepflanzen. Können Sie mir Sträucher und andere Pflanzen nennen, die einen partiell sehr nassen Untergrund mögen? Vielen Dank und herzliche Grüße Kathrin van der Merwe

Antwort: Hier einige kleine Bäume und Sträucher die sich eignen würden. Schwarzerle Alnus glutinosa Esche Fraxinus excelsior Silberpappel Populus alba Schwarzpappel Populus nigra Traubenkirsche Prunus padus Feldulme Ulmus minor Bergulme Ulmus glabra Silberweide Salix alba Sträucher: Haselnuss Corylus avellana Zweigriffliger Weißdorn Crataegus laevigata Pfaffenhütchen Euonymus europaea Faulbaum Frangula alnus Rote Heckenkirsche Lonicera xylosteum Echter Kreuzdorn Rhamnus catharticus Schwarzer Holunder Sambucus nigra Gewöhnlicher Schneeball Viburnum opulus Wilde Stachelbeere Ribes uva-crispa Ohrweide Salix aurita Grauweide Salix cinerea Purpurweide Salix purpurea Mandelweide Salix triandra Korbweide Salix viminalis Bruchweide Salix fragilis


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen