foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Europäische Lärche

Larix decidua

Baum des Jahres 2012
Die Europäische Lärche (Larix decidua), Baum des Jahres 2012, ist zur Zeit des Frühjahrsaustriebes und der prächtigen Herbstfärbung von unvergleichlicher Zartheit und Schönheit. Gutes Bindeglied zwischen immergrünen Nadelbäumen und Laubgehölzen. Wegen der tiefgehenden Wurzeln und der lichtdurchlässigen Krone ist die Lärche eine ideale Begleitpflanze für die Vergesellschaftung mit Rhododendren, schattenliebenden Blütengehölzen, Wildstauden, Gräsern, Farnen und Blumenzwiebeln. Die Lärche ist ein Baum für Waldwirtschaft und freie Landschaft. Bei fachgerechter Pflege ein herrliches Heckengehölz.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Einzel- oder Gruppenpflanzung in Parkanlagen oder größeren Gärten. Auch als Heckenpflanze sehr gut geeignet.

Steckbrief

Blattwerk

nadelförmig, zart, hellgrün

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

hoher Baum, regelmäßige, schmal- kegelförmige Krone, gerader Stamm

Besonderheit

frosthart, härtestes und dauerhaftestes Holz unserer Nadelbäume, widerstandsfähig gegen Nässe, rasch wachsend

Blütenfarbe

weibl.: rosa bis purpurrot, männl.: schwefelgelb

Laubfarbe

hellgrün, im Herbst goldgelb

Früchte

eiförmig, braun, 2,5 bis 4 cm lang mit 40 bis 50 Samenschuppen

Boden

nährstoffreich, tiefgründig, frischen bis feucht, passt sich dem pH-Wert an

Wurzeln

in der Regel ein tiefreichendes, intensives Herzwurzelsystem, auf Ton- und Nassböden flach

Wuchsbreite

400 bis 600 cm

Wuchshöhe

25,00 bis 35,00 m

Zuwachs

0,40 bis 0,70 cm / Jahr

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Herbstfärbung

check

Fruchtschmuck

check

Wuchsgeschwindigkeit

besonders schnell wachsend
25680 | 2 | 3

Heilpflanzen

Hausapotheke aus dem eigenen Garten.


verwendbare Pflanzteile

Harz

Heilwirkung

Abszesse, Rheuma

Großsträucher

Schnell und stark wachsende Sträucher, Angaben unter optimalen Wuchsbedingungen.


Schnellwüchsige Gehölze

Genannt wird die Jahrestrieblänge der Schnellwuchsphase. Die Bruchanfälligkeit bezieht sich auf ältere Pflanzen.


Jahrestrieb in cm

40-70

Lebenserwartung in Jahren

400-600

Bruchanfälligkeit

keine

Wuchsbreite


Wuchsbreite von (cm)

800

Wuchsbreite bis (cm)

1000

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Herzwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Kegelförmige Wuchsform

Durch konisch- formaler Krone attraktives Erscheinungsbild.


Kegelförmige Wuchsform

kegelförmig

Giftigkeit

In der Listung „Giftigkeit“ sind Gehölze in Grad der Unverträglichkeit aufgeführt. Sollten Symptome nach dem Verzehr bedenklicher Pflanzenteile auftreten, ist ein Arztbesuch nötig.


Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Farbe des Herbstlaubs

gelb

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

hellgrün

Schattenverträglichkeit

Die lichthungrigen Pioniergehölze werden im Alter immer unverträglicher gegenüber Schatten. Sie bevorzugen die Sonnenseite. (Sonnenkinder)


Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schiefstämmig, untypische, aufgelöste Krone

Sichtschutz und Abgrenzung

Als Grundstückseinfassung, Sicht- und Windschutz oder als Heimatort für die Vogelwelt- es gibt viele Gründe für die Pflanzung einer Hecke.


Baumwände

check

Hecken

check

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Extremlagen

Lehmiger Boden

Durch Sauerstoffmangel in lehmigen und tonigen Boden wachsen Gehölze geringer und sind anfälliger für Krankheiten. Nur nicht bei dieser Pflanze, die liebt lehmigen Boden.


Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

Durch vielverzweigtes Wurzelwerk wird das Erdreich an Böschungen gefestigt und der Erosion wird vorgebeugt.


Heimische Gehölze

Zur Unterstützung des natürlichen Erscheinungsbildes der Flora und Fauna.


Verbreitung

Sonderstandorte

Vogelnährgehölze


Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

Dorf- und Hofbäume

Landschaftstypische und traditionelle Baumarten



Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung
30 - 60 cmKleincontainer

Ab 1: 3,99 €

Ab 5: 3,19 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit jetzt bis ca. Mai
Artikel Nr. 85829
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
0,99
(24,75 € für 25 Pflanzen)
-
+
Artikel Nr. 85830
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
1,99
(19,90 € für 10 Pflanzen)
-
+
?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 104457
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
3,99
Ab 5:
3,19
-
+
Artikel Nr. 87931
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
5,99
Ab 5:
4,79
-
+
Artikel Nr. 89538
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
15,49
Ab 5:
13,99
-
+
Artikel Nr. 89539
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
19,99
Ab 5:
17,99
-
+
Artikel Nr. 96511
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
24,99
Ab 5:
23,99
-
+
Artikel Nr. 136880
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
69,99
-
+
Artikel Nr. 130556
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
99,99
Ab 5:
89,99
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 138077
Lieferbar ab Mitte Oktober.
Lieferbar ab Mitte Oktober.
139,99
-
+
Artikel Nr. 121670
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
149,99
-
+
Artikel Nr. 121671
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
249,99
-
+
Artikel Nr. 137883
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
349,99
-
+
Artikel Nr. 137880
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
449,99
-
+
Artikel Nr. 137885
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.199,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 18 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Hintergrundinformationen zur Europäischen Lärche

Die Europäische Lärche ist einzigartig – kein Wunder also, dass sie zum Baum des Jahres 2012 gekürt wurde. Ihre Besonderheit: Als einziger europäischer Nadelbaum wirft die Lärche im Winter ihr Laub ab. Darauf verweist auch ihr botanischer Name: Während „Larix“ ein gallisch-lateinischer Eigenname ist, bedeutet „decidua“ übersetzt „laubabwerfend“. Vielleicht ist diese Besonderheit auch ein Grund, warum die Europäische Lärche lange als heilig galt und unsere heimische Mythologie bereichert hat. Im Volksglauben galt die Lärche traditionell nicht nur als feuerfest, sondern auch als Wohnort dem Menschen wohlgesonnener Waldfeen. Und auch heute noch gibt es an einigen Standorten Heilige Lärchen, die böse Geister, Blitzeinschläge und Unheil im Allgemeinen fernhalten sollen. Die Europäische Lärche entstammt der Familie der Kieferngewächse und wächst seit der letzten Eiszeit in Hochgebirgsregionen wie den Alpen und den Karpaten. Bei uns bildet die Lärche gemeinsam mit Fichte, Kiefer oder Rotbuche ganze Wälder.

Alleskönner Europäische Lärche: Lieferant wertvoller Rohstoffe, Inspiration heimischer Bräuche und leckerer Schokolade 

Die heimische Lärche spielt nicht nur im Volksglauben, sondern auch zur Gewinnung nützlicher Produkte eine wichtige Rolle. Am geläufigsten ist ihr Terpentinöl, auch als „Venezianisches Terpentin“ bekannt. Als antiseptischer Balsam oder als Badezusatz hilft es gegen Hautkrankheiten, Gicht, bei Hexenschuss oder Rheuma. Eine Inhalation mildert Atemwegserkrankungen. Auch in der Aroma-, in der Bachblütentherapie und in der Kosmetikindustrie finden Extrakte der Europäischen Lärche Einsatz. Wurde ihre Rinde in früheren Zeiten zur dunklen Färbung von Leder verwendet, so findet das äußerst harte Holz der Europäische Lärche heute in der Industrie vor allem als Möbel- und Bauholz Verwendung. Aus ihrem Harz werden in großer Menge Lacke und Klebemittel gewonnen. Darüber hinaus liefert die Europäische Lärche nicht nur Nahrung für Raupen und Wildtiere, ihre jungen Triebspitzen sind auch für uns Menschen genießbar und können bspw. in Brotaufstrichen verarbeitet werden. Im Brauchtum findet die Lärche zum Teil bis heute Anwendung: In einigen östlichen Regionen Deutschlands werden in der Nacht zum 1. Mai Lärchenzweige, die sog. „Hexenrüttel“, zur Abwehr böser Geister an die Fenster gehangen. Und im Alpenraum werden bisweilen Lärchenzweige auf die Hausdächer untugendhafter Mädchen gesteckt, die damit „gelärcht“, also gebrandmarkt, werden. Für ein Naturschauspiel der besonderen Art steht die Europäische Lärche darüber hinaus: Im kleinen Ort Sils in der Schweiz formen beständige Talwinde aus den herabgefallenen Nadeln der Lärchen Kugeln unterschiedlichster Größen, die sog. „Silser Kugeln“. Diesem einzigartigen Wunder haben die Silser Konditoreien sogar eine eigene Schokoladen-Kreation gewidmet.




Charakteristika, Pflanzung und Pflege

Die Europäische Lärche ist ein Großbaum, der 25 bis 35 Meter Höhe erreichen und bis zu 600 Jahre alt werden kann. Mit einer Breite von bis zu 15 Metern und einem jährlichen Zuwachs von bis zu 50 Zentimetern in der Höhe und 30 Zentimetern in der Breite braucht die Lärche Platz und ist somit nur für größere Gärten geeignet. Mit ihren zartgrünen Nadeln, dem geraden Stamm und der schmalen kegelförmigen Krone ist die Lärche dann ein hübscher, gestaltender Blickfang. Im April zeigen sich die adretten und sogar zweifarbigen Blüten: Die Lärche schmückt sich dann sowohl mit zapfenförmigen, rötlichen Blüten (weiblich) als auch mit in Büscheln wachsenden gelben Blüten (männlich). Die Früchte der Europäischen Lärche sind kleine braune Zapfen mit glatten Schuppen, die mehrere Jahre am Baum verbleiben. Die Nadeln der Lärche verfärben sich erst im November gelb bis goldgelb. Wenn sie abgeworfen sind, zersetzen sie sich zwar erst langsam, schaffen aber eine gute Bodenqualität. Die Lärche bevorzugt einen sonnigen, freien Standort. Der Boden sollte nährstoffreich, frisch bis feucht und gut durchlässig sein. Der Baum passt sich dem pH-Wert an und gedeiht auch auf Kalkgestein. Auf schweren Böden verliert er an Standfestigkeit, da er dann nicht tief genug wurzeln kann. Sonst sorgt die Herzwurzel für große Sturmfestigkeit und das problemlose Überstehen von Trockenperioden. Junge Pflanzen des Larix decidua sind schnittfest und vertragen sogar einen Heckenschnitt, bevorzugt im Juni. Geben Sie ihr den benötigten Raum, dankt es Ihnen die Europäische Lärche mit einem schnellen und formschönen Wuchs – und hält vielleicht sogar Geister und Unheil von Ihrem Haus fern.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Europäische Lärche - Larix decidua

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
84
4.68 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 68
  • 12
  • 0
  • 1
  • 3

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Larix decidua

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 30. Januar 2018
Schnell,zuverlässig und gut
von: Krämer
Die bestellten Bäume waren von der Qualität sehr gut: Größe gleichmäßig, gut bewurzelte Ballen
am 24. Januar 2018
Larix decidua
von: Kunde
am 19. November 2017
Schöne Pflanzen
von: Ravenhawk
Schône starke Pflanzen.... Bester Versand unter vielen.... Empfehlenswert..!
am 21. Oktober 2017
Larix decidua
von: Kunde
am 21. Oktober 2017
Einfach toll!
von: St
Sehr schnelle Lieferung, hochwertiger Inhalt. Bin absolut zufrieden.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 19716: Lärchenplanzung im Frühjahr

Hallo Herr Meyer, ich habe Lärchen,welche noch nicht ausgetrieben haben, ca 50 cm hoch jetzt gepflanzt. Ist es ratsam die Bäume noch zurück zuschneiden? M.f.G. F.Lehmann

Antwort: Guten Tag, die Pflanzen sind durch das Verpflanzen genug in Stress gekommen. Larix treibt erst später aus. Das ist alles noch im Grünen Bereich. Also jetzt nicht schneiden. Meyer


Frage Nr. 18970: Frage zu Freiland-, Containerlärchen

Hallo, ich würde gerne Rohmaterial für einen Lärchenwald als Bonsai bestellen. Können Sie mir bitte kurz sagen, was der Unterschied in Qualität und Pflanzenoptik zwischen Freiland-, und gleich großer Containerware ist? Lieben Dank und Gruß, Dirk Nowack

Antwort: Guten Tag Herr Nowack, bei der 2 jährigen Freilandware handelt es sich um Jungpflanzen mit wenig Seitenholz, in Kugelschreiberminen stärke. Die Kleincontainer 30 bis 60 cm sind 3 jährig aus weiterem Stand mit mehr Garnierung, siehe Bilder auf der Artikelseite. Diese können Sie einzeln Kaufen. Die Freilandware wir nur im Bund abgegeben. Die Qualität entspricht den BDB Bestimmungen. Gesund und wüchsig sind alle angebotenen Qualitäten. Meyer


Frage Nr. 15072: Laerche umpflanzen

Hallo Herr Meyer, wir haben vor 3 Jahren eine Laerche in unseren Garten gepflanzt und wuerden diese jetzt gerne umpflanzen. Der Baum ist ca. 2-2.5 m hoch. Wie gross muss der Aushub ungefaehr sein, damit die Wurzeln nicht zu sehr beschaedigt werden? Mit freundlichen Gruessen, Viviane Friese

Antwort: Orientieren Sie sich beim Anfertigen des Aushub-Lochs ungefähr an der Kronenbreite, dann gehen Sie auf Nummer sicher.


Frage Nr. 25605: Europäische Lärche 2014 gekauft

Hallo, ich habe bei Ihnen vor 4 Jahren drei europäische Lärchen gekauft. Ich ärgere mich nun Jahr für Jahr, dass die statt in die Höhe zu wachsen nur breiter werden. Kann es sein, dass Sie mir da eine "kriechende" Variante der Lärche verkauft haben?

Antwort: Nein das möchte ich mal ausschließen. Fügen sie einer neuen Meisterfrage doch einmal ein Bild der Pflanzen bei.


Frage Nr. 25266: Lärchenhecke

Moin, ich bin blutiger Gartenanfänger (50+) und würde gerne wissen wann und wo ich die Lärche schneiden muss dass sie kein Baum sondern eine Hecke wird. Wir haben eine uralte Lärchenhecke die wohl irgend wann vergessen wurde zu schneiden (ca. 3m hoch). Jetzt sieht sie oben schön grün aus und unten ist sie kahl. Im letzten Jahr habe ich schon ein paar neue kleine Lärchen von Ihnen gesetzt die auch recht ordentlich (7 von 10)geworden sind. Meine Idee langsam immer neue Pflanzen setzen und nach und nach die alten knorrigen entfernen. Die "Hecke" ist nämlich ein Vogelparadies das ich nicht zerstören möchte. Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort !!!

Antwort: Sie können eine Lärchenhecke quasi jederzeit schneiden. Dann sollte sie auch im unterem Bereich im zusammenspiel mit den neuen Pflanzen auch schnell wieder dicht werden.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen