+++ 20% auf ALLES bis zum 28.11. Herbstzeit ist Pflanzzeit +++ close

Niederer Pfitzerwacholder Compacta

Juniperus media Pfitzeriana Compacta ( Gattung: Juniperus )


  • äußerst frosthart
  • Immergrüner Strauch
  • ansprechende Blattfarbe
  • Standort sonnig, halbschattig
  • pflegeleicht und robust
  • sehr frosthart, industriefest, stadtklimafest
  • Einzelstellung, größere Steingärten, Kübel- und Grabbepflanzungen

Juniperus media Pfitzeriana Compacta ist auch als Niederer Pfitzerwacholder Compacta bekannt. Dieses immergrüne Gehölz kann eine Wuchshöhe von bis zu 1 m und eine Wuchsbreite bis zu 3 m erreichen. Dieses robuste Gehölz ist frosthart, pflegeleicht und anspruchslos. Zudem ist diese Pflanze anpassungsfähig an den pH-Wert, widerstandsfähig gegen Immissionen und stadtklimafest. Ein sonniger bis halbschattiger Standort ist ideal. Dieser Wacholder ist schneedruckgefährdet. Es wird daher empfohlen, in schneereichen Gegenden, die Zweige zu Schutz mit einer Schnur zu umwickeln, damit diese nicht auseinander klappen können. Die Wacholderbeeren können, je nach Dosierung, leicht giftig sein.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

flach, dicht

Wuchsbreite

200 bis 300 cm

Wuchshöhe

0,50 bis 1,00 m

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Laub

Blattwerk

0, 2 bis 0, 7 cm lang, nadelförmig

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Laubfarbe

grün

Sonstiges

Standort

    

Boden

trocken bis mäßig feucht und leicht sauer bis alkalisch

Wurzeln

Tiefwurzler

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Schnittverträglichkeit

check

Besonderheit

sehr frosthart, industriefest, stadtklimafest
Unsere Empfehlung
20 - 30 cm2l-Container
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 12.12.2022

12,09 €

Menge:

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 137579
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 12.12.2022

12,09 €
-
+
Artikel Nr. 137582
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 12.12.2022

19,35 €
-
+

Pflanzhilfen

Großsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Großsträucher

Mittelgroße Sträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Sträucher

Kleinsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinsträucher

Wurzelsystem

Tiefwurzler
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

ganze Pflanze

Geschmack

Beeren würzig, pfeffrig- scharf
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Giftigkeit

Dornen / Stacheln

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dornen / Stacheln

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

grünbraun

Geschmack, Essbarkeit

nein, giftig

Interessante Fruchtformen

Kugel
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Immergrüne Gehölze

immergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Immergrüne Gehölze

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schütter bis verkahlend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

Trockenheitsverträglichkeit

check

Verhalten bei Trockenheit

sehr widerstandsfähig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Industriefestigkeit

check

Industriefestigkeit

maximal industriefest
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Industriefestigkeit

Salzverträglichkeit

check

Salztoleranz

mäßig salztolerant
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Salzverträglichkeit

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 43 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Juniperus media Pfitzeriana Compacta

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 38847: Eibe Hecke

Hallo wir möchten gerne eine Hecke (ca. 20m lang) haben. Diese soll später ca. 2m hoch werden. Anfangen wollen wir mit ca. 1,20m Höhe. Entschieden haben wir uns für eine Eibe. Nun haben wir neben der Taxus Baccata von der Taxus media rising star gehört. Wächst diese Sorte gut zu einer Hecke zusammen? Wo ist der Unterschied zu der Baccata? Können Sie uns diese Sorte empfehlen? Vielen Dank im Voraus.

Antwort: Moin, die Rising Star ist eine tolle Sorte, die würde Ihren Vorstellungen entsprechen. Schön schmal, begrenzt in der Höhe, dicht und ohne Früchte, sie ist wie gemacht für eine Hecke. Der Unterschied zur Wildform ist die Wuchshöhe, Wuchsform, Länge der Nadeln, Fruchtbildung usw. Gruß Meyer



Frage Nr. 38208: Eibenhecke

Welche Eibe eignet sich besser als Heckenpflanze, wenn ich so wenig wie möglich schneiden möchte, die Hecke aber nicht zu breit werden darf? Taxus baccata oder media Hillii? Und gibt es T. baccata auch als männliche Variante ohne Beeren?

Antwort: Moin, beide können einen ausladenden Wuchs bekommen und benötigen mind. 1x jährlich dann einen Schnitt. Tatsächlich ist die männliche Sorte Hilii nicht fruchtansetzend, ist aber die bot. Art Taxus media, von baccata ist mir keine männliche Sorte ohne Beeren bekannt. Sie können sonst auch eine der Säulenformen (Fastigiata) nehmen, die sehr aufrecht wachsen und dadurch gut schmal zu halten sind, auch diese können zur Hecke zusammenwachsen. Gruß Meyer


Frage Nr. 37994: Säilenwacholder

Guten Tag! Ich habe genau 4 Säulenwavholder „ juniperus Virginiana-Burkii“ als Sichtschutz an meinen Gartenzaun gepflanzt. Habe die Bäume dieses Jahr zu Ostern geplant und zuerst klappe alles. Ab Juni etwa haben sich bei allen 4 Bäumen vom Stamm aus die Nadeln braun verfärbt und fallen nun ab. Einen Dünger habe ich bereits verwendet, hatte aber keinen Erfolg. Was kann ich tun oder müssen die Stellen gestutzt werden. Wäre sehr dankbar für einen guten Ratschlag Mit freundlichen Grüßen Nicole

Antwort: Moin, die älteren Nadeln werden jetzt in dieser sehr trockenheißen Phase abgeworfen, denn die Gehölze sind noch nicht vollstländig angewachsen und brauchen dringend Unterstützung, um die Verdunstung in der Hitze auszugleichen. Wässern Sie also bitte! Dünger benötigt übrigens auch viel Wasser, um gelöst zu werden, bei sommerlichen Düngergaben also erst recht einen Schluck Wasser mehr an den Baum bringen. Gruß Meyer



Frage Nr. 37975: Cryptomeria Japonica

Guten Tag ich bin ein Big-Bonsai (oder Niwaki) Gärtner. Wird die Cryptomeria Japonica auch Japanische Rot-Zeder genannt? Kann bei diesem Baum die Daisugi Technik angewendet werden bzw. welche Bäume sind noch dafür geeignet?

Antwort: Moin, wegen dieser Namensproblematik geht es im botanischen Bereich immer auf Latein. Die Rotzedern, die ich kenne sind eigentlich Wacholder (Juniperus virginana), aber ich höre gerade, dass es auch die Riesenlebensbäume (Thuja plicata) unter diesem Handelsnamen gibt. Von der Bonsaitechnik haben Sie wahrscheinlich mehr Ahnung, als ich, das ist schon sehr speziell. Da sich aber der Name vom japanischen 'Sugi' für Sicheltanne/ Cryptomeria/ Japanische Zeder ableitet, scheint mir Ihre Gehölzwahl doch sehr passend. Gruß Meyer



Frage Nr. 37588: Gelbe Blätter an neuen Pflanzen

Hallo Herr Meyer, am 27.5. wurden bei uns 4 Ölweiden (Elaeagnus ebbingei Compacta) und ein Schneeball (Viburnum Tinus Eve Price) gepflanzt. Seit etwa zwei Wochen bekommen alle Pflanzen viele gelbe Blätter, die dann auch abfallen. Woran kann das liegen? Gegossen wurde zu Beginn alle zwei Tage, bei sehr hohen Temperaturen täglich. Die Erde war im oberen Bereich vor dem Gießen jeweils trocken. Wir haben allerdings einen lehmigen Boden.

Antwort: Moin, wir hatten ja schon vor Juni verhältnismässig hohe Temperaturen und wenig Regen. Bei einer Neupflanzung unter diesen Bedingungen ist tägliches Gießen in den ersten 2- 4 Wochen Pflicht. Der Tröpfelschlauch kann da langfristig nur unterstützen, das durchdringende Gießen zum Einschlämmen der Wurzeln kann diese Bewässerungsart nicht leisten. Bitte legen Sie um den Wurzelbereich der Pflanzen einen Gießrand an. Ein wenig Laub wird dann jetzt fallen, aber das hört von alleine auf. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben