+++ 20% auf ALLES bis zum 28.11. Herbstzeit ist Pflanzzeit +++ close

Schweizer Weide

Salix helvetica


  • Standort sonnig bis licht halbschattig
  • blüht von März bis April
  • pflegleicht, robust, braucht im Kübel einen Winterschutz
  • Kleine Weide für jedes Platzangebot, dekorative Farbgebung
  • Einzelstellung, Stein- und Heidegärten, Kleingärten, Vorgärten, Pflanzgefäße

Die Schweizer Weide ist ein ideales Ziergehölz, um Farbe und Struktur auch in kleine Gärten oder Vorgärten zu bringen! Die sogenannte "Schweizer Kätzchenweide" nämlich wächst als kleiner, rundbuschiger Strauch oder aber als Zierstämmchen mit lockerer runder Krone. So passt diese kleine Weide auch ideal in den Pflanzkübel, um die Terrasse, den Hauseingang oder sogar den Balkon zu verschönern. Ein Blickfang sind auch die schmalen Blätter: Ihre dunkelgrüne Grundfarbe trägt einen verlockend silbrigen Schimmer. Unterseits sind die jungen Blätter zudem weißlich befilzt, genauso wie die jungen Triebe. Harmonisch abgerundet wird diese Farbgebung durch die bereits früh erscheinenden silbrigweißen Blütenkätzchen, die sich im Verlauf der Blüte goldgelb färben. Sie locken und nähren zudem frühe Insekten wie Honigbienen! Die Schweizer Weide ist pflegleicht und robust. Sie wächst bevorzugt an einem sonnigen, maximal licht halbschattigen Standort auf lockerem, humosem Boden.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

kleiner, rundbuschiger Strauch oder Zierstämmchen

Wuchsbreite

70 bis 100 cm

Wuchshöhe

0,50 bis 1,00 m

Zuwachs

0,05 bis 0,15 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

silbrigweiß und goldgelb

Blütenbeschreibung

Kätzchen

Laub

Blattwerk

sommergrün, einförmig bis lanzettlich

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

dunkelgrün, silbrig schimmernd

Sonstiges

Boden

leicht sauer bis sauer, kalkmeidend, locker und humos

Wurzeln

Flachwurzler

Familie

Salicaceae, Weidengewächse

Besonderheit

Kleine Weide für jedes Platzangebot, dekorative Farbgebung

Nährstoffbedarf

Nährstoffbedarf: schwachzehrend
Unsere Empfehlung
30 - 40 cm3l-Container

Lieferung bis Mittwoch 07.12.2022

Ab 1: 10,99 €

Ab 5: 8,79 €

Menge:

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 96934
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 13.12.2022

Ab 1:
5,99 €
Ab 25:
4,49 €
-
+
Artikel Nr. 95056

Lieferung bis Mittwoch 07.12.2022

Ab 1:
10,99 €
Ab 5:
8,79 €
-
+
Artikel Nr. 95057
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 13.12.2022

12,99 €
-
+
Artikel Nr. 207911
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Dienstag 13.12.2022

51,99 €
-
+

Pflanzhilfen

Hühnerauslauf

1
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hühnerauslauf

Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Besondere Laubfärbung

Weiß- oder graufilzige Belaubung

Besondere Laubfärbung

beiderseits
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besondere Laubfärbung

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

frühes Grün, einige gehen auch ins Bläuliche
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Früher Blattaustrieb

Immergrüne Gehölze

immergrün
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Immergrüne Gehölze

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schiefwüchsig, kurzlebig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 11 Stunden und 59 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Salix helvetica

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 27. September 2022
Schöne robuste Pflanze
von: Uden
Pflanze wächst sehr gut an. Übersteht Trockenperioden gut. Sehr schön und empfehlenswert. Ware gut erhalten
am 2. September 2022
Salix helvetica
von: Kunde
am 4. Juli 2022
Ersatzlieferung top!
von: Schober
am 1. Mai 2022
Salix helvetica
von: Kunde
Bestellung einfach, Lieferung pünktlich. Pflanze in sehr gutem Zustand und prima angewachsen, macht uns viel Freude.
am 26. April 2021
Salix helvetica
von: Kunde
Die Pflanze ist gut angewachsen und macht einen sehr gesunden Eindruck.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39176: Welche Weide?

Moin, werter Meister. Ich suche eine Weide für lehmigen, kalkhaltigen Boden. Diese soll auf einer früheren Pferdekoppel gepflanzt werden. Noch gibt es erst ein paar neu gepflanzte (Wild)Obststräucher und -Bäume aus Ihrem Hause (und ein büschen viel) Wind. Gern auch andere Sorten-/ Arten?empfehlungen für unseren speziellen Standort. Grüße von der Insel Usedom

Antwort: Moin, kein Problem, da bietet sich alles an, was aus der Gattung Salix kommt. Am schönsten für den Standort, da sie auch später den besten Schatten bietet, ist die Trauerweide. Bei Wind empfiehlt sich Sanddorn, Schlehe, Weißdorn, Schmalblättrige Ölweide, Schwedische Mehlbeere, Liguster, Holunder, Feldahorn, Eibe, Hartriegel, Wildbirne, Bauernjasmin, Felsenbirne, Echter Schneeball, Flieder, Heckenspiere. Natürlich auch die Wildrosen, am besten aber die Feld- Rose. Viel Spaß beim weiterpflanzen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39095: Baumschnitt Reneglouden

Hallo Herr Meyer Wann und wie schneide ich o.a. Baum? Der Baum ist von Pflanzmich und ca 6-7 Jahre alt. Auffällig ist jedes Jahr die extreme Kräuselkrankheit seit der Pflanzung. Austriebspritzung mit entsprechenden Mitteln zeigt keinen bis wenig Erfolg und Pilzmittel ebenfalls nicht. Früchte sind Mangelware. Dieses Jahr gerade mal 10. Wir hatten den Baum gekauft,weil er als extrem resistent gegen Krankheiten sein sollte. Wir haben einen recht großen (800 qm) Garten der sehr gut durchwachsen ist. Apfel/Birne/Kirsche/Haselnuss/Weide/Tannen/Judasbaum / Feigen/ und verschiedene Büsche/Rosen/ Hecken etc. Ein kleiner Teich und auch Rasenstüxke sind vorhanden. Beete zur Bepflanzung ebenfalls. Erdbeeren/ Himbeeren/ Rabarber/ usw Wie und wann sollte der Schnitt des Baumes ausgeführt werden und was empfehlen sie zwecks Kräuselkrankheit? Wir sind nicht ganz unerfahren ( 78 und 76 J alt ) und auf dem Land aufgewachsen, also mit überliefertem Wissen ausgestattet. :) Ein Apfelbaum und der Ringelobaum widersetzen sich unseren Bemühungen. Für einen Rat würden wir uns freuen. Mit freundlichen Grüßen Toni und Gisela Wolski

Antwort: Moin, die Kräuselkrankheit ist leider sehr hartnäckig und lässt sich oft nicht innerhalb eines Jahres beseitigen, da hilft nur, die von Ihnen beschriebenen durchgeführten Maßnahmen jährlich zu wiederholen, alles fallende Laub aufzusammeln und nicht im Kompost, sondern über den Hausmüll zu entsorgen. Verbrennen geht auch. Die Resistenz gegenüber Kräuselkrankheit lässt offenbar bei allen Gehölzen nach, die bisher als resistent galten, das berichten die Landwirtschaftskammern in den verschiedenen Bundeländern, die einzelnen Obstbäume werden jetzt nur noch als 'widerstandsfähig' eingestuft. Mit anderen Worten: Es gibt keine resistenten Obstgehölze mehr. Spritzen und Gießen mit Schachtelhalm- Sud stärkt den Baum allerdings und ist vollkommen ungefährlich für Tier, Mensch und Früchte. Nun zum Schnitt: Alle Obstgehölze werden traditionell im Winter, vorzugsweise an einem bewölkten und trockenen Tag im Februar, beschnitten. Da gilt es vor allem tote, kranke und sich kreuzende Triebe aus der Krone zu nehmen. Alle nach innen weisende Triebe sollten ganz entfernt werden, das erhöht den Luftdurchzug in der Krone und führt zum schnelleren Abtrocknen des Gehölzes nach Niederschlag. Und beugt somit Erkrankungen vor. Ich habe mal ein Bild angehängt von Ihrem Baum, das rote sollte auf jeden Fall herausgeschnitten werden, das sind alles stark senkrecht wachsende Triebe, aber nur die waagrechten tragen Früchte. Und insgesamt sollten die Triebe eingekürzt werden, die Form wird durch die grüne Linie dargestellt. Ohne Schnitt gibt es bei Obstgehölzen keine Früchte, die brauchen Erziehung.



Frage Nr. 38805: Sichtschutz Nachbar Baum/Bäume pflanzen

Hallo Herr Meyer, wir möchte als Sichtschutz zu unserem Nachbarn gerne etwas pflanzen, was pflegeleicht, nicht so breit wird aber gerne hoch. Zur Zeit stehen da Flieder und eine Zuckerfichte. Da uns aber der Balkon des Nachbarn und damit verbundene gute Einsicht in unseren Garten sehr stört, möchten wir etwas pflanzen. Wir sind für alles offen. Hatte an 2 Hochstämme ( Obst ) gedacht? Bitte alle Möglichkeiten anbieten! Vielen Dank Herr Meyer

Antwort: Moin, ich würde eine Weide oder eine Esche pflanzen, Obstbäume brauchen ja noch eine ganze Weile, bis sie den direkten Einblick verstellen. Ich nehme an, sie möchten nicht 20 Jahre warten, mir wäre das zu lange. Ein guter Kompromiss wäre eine Essbare Eberesche, da haben sie eine schnellwüchsige Pflanze mit Wildobst. In die gleiche Kerbe schlägt eine Maulbeere. Nicht direkt an den Zaun pflanzen, sonder beide mit etwas Abstand und versetzt, dann hätten sie für den Sommer auch noch eine schöne Ecke im lichten Schatten. Gruß Meyer



Frage Nr. 38729: Salix caprea mas als Baum

Hallo Herr Mayer, zunächst einmal herzlichen Dank für Ihr tolles Forum und Ihre schnelle und fachkundige Hilfe. Wir würden uns gerne eine Salix caprea als Schattenspender/Baum in den Garten pflanzen. Müssen wir hierfür bei einer Solitärpflanze alle weiteren Triebe entfernen? Wie lange wird es unter guten Standortbedingungen mindestens dauern, bis zumindest eine kleine Krone als Schattenspender und zum Daruntersitzen gewachsen ist? Vorab schon vielen Dank für Ihren Rat.

Antwort: Moin, vielen Dank für das Lob, das tut richtig gut. Sie haben übrigens verschiedene Möglichkeiten, um zu Ihrem Schattenspender zu kommen. Sie können einen Strauch wählen, und diesen ausdünnen und dann einfach warten, das ist die kostengünstige Variante und geht auch, Weiden wachsen ja schnell. Oder Sie wählen einen Solitär, der ebenfalls ausgedünnt werden muss. Idealerweise ist das bereits ein Exemplar mit wenigen Stämmchen, dann sind die nämlich besser entwickelt. Der Solitär hat insgesamt natürlich einen stärkeren Wurzelbereich und wächst schneller an und wächst auch gleich kräftig. Da dann tatsächlich alle bis auf einen oder zwei Triebe entfernen. Mehrere Triebe führen dann zu einer breiteren Krone. Gruß Meyer



Frage Nr. 38691: Pflanzen Wahl

Guten Tag. Wir möchten in unserem Kindergarten einen neuen Strauch Pflanzen. Unser Wunsch wäre etwas in Richtung einer Ölweide. Blüten, eventuell essbare früchte und etwas Sichtschutz. Es ist ein halbtags sonniger Platz neben einer Weide. Ich füge Bilder mit ein. Der Standort soll zwischen Häuschen und Weide sein. Am liebsten würden wir gleich schon einen etwas größeren Strauch Pflanzen. Es gibt vor Ort schon eine Felsenbirne und Hartriegel. Was würden sie empfehlen? Liebe Grüße Tarmor Kühn

Antwort: Moin, mit Verlaub, in so einer schattigen Situation wird es schon etwas schwierig mit Blüten und Früchten. Ich würde da tatsächlich eher einen Strauch wählen, der mit einer waldähnlichen Situation zurecht kommt, also Apfelbeere, Haselnuss oder Essbare Eberesche. Es gibt noch andere Alternativen, aber bedornte und giftige Pflanzen schließe ich einfach mal aus. Und dann sollte es auf jeden Fall ein Busch oder Solitär sein, denn ein mehrtriebiges Gehölz bietet mehr Sichtschutz und ist spannender, um sich zu verstecken. Die Haselnuss wäre am dankbarsten an dem Standort. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben