foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Säulen-Zitterpappel

Populus tremula Erecta

bienengarten bild
Säulen-Zitterpappel / Populus tremula Erecta

Die schmale Zitterpappel wächst mit schlankem Stamm und entwickelt sehr häufig eine säulenförmige Krone. Hervorragendes Gehölz für Straßenbegleitgrün, Baum für Schutzgürtel um innerstädtische Parkanlagen.

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Straßenbegleitgrün, Schutzgürtel um innerstädtische Parkanlagen, Pflanzung in der freien Landschaft

Steckbrief

Blattwerk

eirund bis fast kreisrund, gebuchtet kerbig gezähnt, 8cm lang und breit, oben mattgrün, unten bläuli

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

sommergrüner, mittelhoher, schmaler Baum mit säulenförmiger Krone

Besonderheit

gut rauchhart, stadtklimaresistent, vollkommen winterhart

Laubfarbe

grün,im Herbst gelb

Boden

toleriert alle Böden

Wurzeln

Flach- oder Herzwurzler

Blüte

Kätzchen, 8-10cm lang

Pflanzbedarf

meist Einzelstellung

Wuchsbreite

200 bis 400 cm

Wuchshöhe

10,00 bis 15,00 m

Zuwachs

0,30 bis 0,75 m / Jahr

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad

Herbstfärbung

check
20400 | 4 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 137521
Lieferbar ab August.
Lieferbar ab August.
49,99
-
+

Mittelgroße Bäume

Bäume in mittleren Endhöhen unter optimalen Wachstumsbedingungen.


Mittelgroße Bäume

check

Wuchsbreite von (cm)


Wuchsbreite von (cm)

200

Wuchsbreite bis (cm)

300

Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Nach einem starken Rückschnitt treiben Gehölze aus der Basis stark aus.


Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check

Säulenförmige Wuchsform

Besonders für kleinere Gartenbereiche eignen sich zylinderförmige Kronen für reizvolle Akzente.


Säulenförmige Wuchsform

check

Besondere Säulen

säulenförmige Krone

Ausläuferbildende Gehölze

Durch die vegetative Verbreitungsform entwickeln die angegebenen Gehölze an den Wurzeln unterirdische Neutriebe.


Ausläuferbildende Gehölze

check

Art der Ausläufer

weitverstreute Ausläufer von 6-15 Meter

Rinde

Viele Gehölze verzaubern mit ihrer auffälligen Rindenfärbung oder ihrer attraktiven Rindenstruktur.


Rinde

check

Rindenfarbe

hell-silbergrau

Rindenstruktur

langanhaltend glatt

Herbstfärbung

Durch Temperaturrückgang und Lichtmangel im Herbst verändert sich der Stoffwechsel in den Blättern. Xanthophylle, Karotine und Anthocyane verursachen die herausragenden Herbstfärbungen, welche bei sonnigen Lagen besonders intensiv ausfallen.


Herbstfärbung

check

Farbe des Herbstlaubs

gelb, gelborange

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

bronzerot

Lichthungrige Pflanze

Die lichthungrigen Pioniergehölze werden im Alter immer unverträglicher gegenüber Schatten. Sie bevorzugen die Sonnenseite. (Sonnenkinder)


Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

kurzlebig, Ausläufer bildend

Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen

Trockenheitsverträglichkeit

In der Anwachsphase ist eine regelmäßige Wasserversorgung unumgänglich. Nach dem dritten Standjahr sind die angegebenen Gehölze gegenüber einer vorübergehenden Trockenphase tolerant.


Trockenheitsverträglichkeit

check

Verhalten bei Trockenheit

nur strauchig, kurzlebig

geeignet für sandige Böden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


geeignet für sandige Böden

check

geeignet für schwere und lehmige Böden

Durch Sauerstoffmangel in lehmigen und tonigen Boden wachsen Gehölze geringer und sind anfälliger für Krankheiten. Nur nicht bei dieser Pflanze, die liebt lehmigen Boden.


geeignet für schwere und lehmige Böden

check

Salzverträglichkeit

Die Bodensalzverträglichkeit variiert stark durch Temperatur, Niederschläge, Bodenbeschaffenheit und wie viel Salz verstreut wurde. Die Salzluftverträglichkeit ist nicht widersprüchlich.


Salzverträglichkeit

check

Salztoleranz

sehr salztolerant

Stadtklimatolerante Gehölze

Geeignete Gehölze an viel befahrenen Straßen.


Stadtklimatolerante Gehölze

check

Bienenweide

Von Blatt- und Schildläusen verursachtes zuckerhaltiges Ausscheidungsprodukt.


Bienenweide

check

Bienenweide

check

Pollen

gut geeignet

Dorf- und Hofbäume

Landschaftstypische und traditionelle Baumarten


Dorf- und Hofbäume

check

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 1 Stunden und 27 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Säulen-Zitterpappel - Populus tremula Erecta

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Populus tremula Erecta

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26161: Zitterpappeln braune Blätter

Guten Tag, die Blätter einer jungen Zitterpappel haben braune Stellen bekommen. Ist das eine Krankheit? Was ist zu tun?

ZitterpappelnbrauneBltter

Antwort: Kann es sein das es bei ihnen einen Hagelschauer gegeben hat?


Frage Nr. 26116: Säulen Hibiskus White Pillar

Sehr geehrter Herr Meyer, ich möchte einen alten Himbeerstrauch entfernen und hier den Säulen Hibiskus White Pillar setzen. Wäre der Standort sonnig bis halbschattig passend? Sind bei einer Beetbreite von ca. 160cm zwei Pflanzen ausreichend? Wie schnell wächst dieser Hibiskus? Vielen Dank für die Durchsicht meiner Anfrage. Mit freundlichem Gruß C.H.

Antwort: Ja das würde sehr schön gehen, wenn es locker sein soll, dann reichen auch zwei Pflanzen.


Frage Nr. 25976: Zitterpappel

Guten Tag Herr Meyer, ich habe letzten Herbst ein paar Zitterpappeln gesetzt. Heuer haben sie ziemlich wild ausgetrieben. Auch die Blätter der neuen Triebe sind um einiges größer. Woran kann das liegen? Besten Dank! Mit freundlichen Grüßen Benjamin Stangl

Zitterpappel

Antwort: Das sieht ja super aus. Der Pflanze geht es so richtig gut. Daher auch die größeren Blätter. Ist sind reichlich Nährstoffe vorhanden, daher auch die größeren Blätter. Immer gut auf das Wasser achten, je mehr Blattmasse vorhanden ist, desto größer wird der Wasserbedarf.


Frage Nr. 25816: Braune Thuja

Wir haben im Oktober 2017 Säulen Thuja gepflanzt die wir bei Pflanz Mich bestellt hatten und jetzt nach 7bis 8 Monaten stellen wir fest dass sie braun werden . Meine frage wie kann ich das verhindern wir haben sie immer gut gewässert un muss ich neue Pflanzen??? oder wie kann ich das verhindern über eine Rückantwort werde ich mich freuen mit freundlichen Grüßen D.Müller

BrauneThuja

Antwort: Die Pflanzen die so aussehen wie auf dem Bild sollten sie ersetzen. Das sieht mir aber dennoch nach einem Trockenschaden aus. Am besten legen sie bei den neuen Pflanzen einen Gießrand aus Erde an jeder Pflanze an. Bei Topfpflanzen kann es leider leicht p passieren das einzelne Pflanzen zu wenig Wasser abbekommen. Wenn dann erst der alte Wurzelballen trocken wird in der Erde ist es fast unmöglich diesen wieder feucht zu bekommen.


Frage Nr. 25609: Säulen-Faulbaum Fine Line

Guten Tag, ich habe im letzten Jahr die Faulbäume im 10 Pack bei Ihnen bestellt. Diese dann auch eingepflanzt und jetzt im Frühjahr kamen auch 8 von 10 Pflanzen wie gewünscht. Doch leider sind dann innerhalb einer Woche 7 der verbliebenen 8 Pflanzen völlig eingegangen. Eine einzige hat es scheinbar geschafft. Woran kann das liegen. Die Pflanzen haben alle die schönen Blätter bekommen und waren drauf und dran los zu wachsen. Auf dem Bild sehen Sie hinten den Faulbaum den wir vor zwei Jahren bei uns im Garten Center erworben haben. der hat schon mindestens 1 Meter zuwach und sieht zufreiden aus. Die restlichen sollten eine Hecke bilden doch leider ist der eine Grüne der einzige verbliebene.

Sulen-FaulbaumFineLine

Antwort: Schwierig das so zu sagen. Zu wenig Wasser könnte eine Erklärung sein. Es könnte auch am strengen Frost gelegen haben. Das kann bei Herbstpflanzungen zu Problemen mit den Wurzeln führen. Das würde das spärliche Austreiben erklären. Dies geschieht dann aus der Kraft die in den Trieben steckt. Wenn die Wurzel aber Schaden genommen hat vertrocknet dieser kleine Austrieb rasch.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen