+++ Jetzt 10% auf alle Frühjahrsbestellungen +++ close

Blauglockenbaum

Paulownia tomentosa ( Gattung: Paulownia )


  • besonders frosthart
  • schnellwüchsiger Schattenspender
  • blaue Blütenpracht im Frühjahr - Sonnenschutz im Sommer
  • Standort sonnig, geschützt
  • blüht von April bis Mai
  • die nordische Palme!
  • sehr schöne Blüten, eins der wenigen blau blühenden Gehölze
  • Einzelstellung, sehr schöner Haus- oder Solitärbaum, der freistehend seine ganze Schönheit entfalten kann

Der Blauglockenbaum wird ausgewachsen 12 bis 15 Meter hoch und ist ein viel bewunderter Baum mit Seltenheitswert.
Von April bis Mai erscheinen noch vor dem Laub die zahlreichen blauvioletten Blüten am ganzen Baum, die trompetenförmigen Einzelblüten hängen in großen aufrechten Blütenrispen. Sie sind äußerst beliebt bei Bienen und anderen Bestäubern und betören uns mit himmlischem Vanilleduft. Danach treiben die riesigen hellgrünen Blätter aus, welche samtig und weich sind. Auf sie folgen im Herbst die großen verholzenden Fruchtkapseln.
In den ersten Jahren sind die Triebe noch weich, so dass sie leicht knicken können, auch friert oft die Spitze ab, damit muss man rechnen. Man schneidet bis auf die nächste Blattknospe zurück, es entsteht ein neuer Leittrieb.
Der Blauglockenbaum kann, bei gutem Standort, einen Zuwachs von bis zu 4m pro Jahr (!) haben. Aus einer eintriebigen Ausgangspflanze, welche einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze zeigt, kann problemlos ein Hochstamm mit späterer schattenspendender Krone gezogen werden. Der Rückschnitt des Leittriebes wird - je nach Stammlängen-Wunsch - in einer Höhe von ca. 2-2,5m gekappt. In den darauffolgenden Jahren entwickelt sich die Seitenverzweigung. Der Stamm sollte von Seitenaustrieben befreit werden, im Kronenbereich werden die jungen Triebe gefördert. Durch den ausladenden Wuchs ist die Paulownia der perfekte Schattenspender im Hochsommer. Bei der Erde stellt er absolut keine Ansprüche und verträgt so ziemlich jeden Standort von Stadtklima bis salziger Küstenluft.



Spezielle Pflegeanleitung für diesen Exoten: Pflegeanleitung für die Paulownie

Mehr Informationen zu dieser Pflanze
Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

breite, lockere Krone, großer Baum

Wuchsbreite

750 bis 1000 cm

Wuchshöhe

8,00 bis 15,00 m

Zuwachs

1,00 bis 4,00 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

besonders schnell wachsend

Blüte

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blütenfarbe

violettblau

Blütenbeschreibung

trompetenförmig verwachsen, hängend, duftend

Blütenfüllung

Duft

Duftnote

Vanilleduft

Blütenform

20-30 cm lange, aufrecht stehende Rispen, vor dem Laubaustrieb

Frucht

Fruchtschmuck

check

Früchte

eiförmige Kapseln mit vielen Samen, holzig

Fruchtfarbe

weiß

Laub

Blattwerk

sehr groß, 30-40, in der Jugend bis zu 60 cm lang, behaart, herzförmig, weich

Herbstfärbung

check

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

sommergrün, hellgrün

Blattgesundheit

Sonstiges

Standort

  

Boden

anspruchslos, tiefgründig, normale Gartenerde

Wurzeln

fleischig, Hauptwurzeln tiefgehend, empfindlich

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

1 Pflanze pro m²

Familie

Paulowniaceae

Befruchtersortenbefruchtertooltip

Selbstbefruchter

Schnittverträglichkeit

check

Mehrjährig

check

Pflegetipp

Gehölze sollten gut mit Nährstoffen und Wasser versorgt werden, in jungen Jahren ist stets ein guter Winterschutz nötig.

Besonderheit

sehr schöne Blüten, eins der wenigen blau blühenden Gehölze

Nährstoffbedarf

gering

Pflanzhilfen

Insektenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Insektenfreundlich

Staudenblüten blau

check

Blautöne

blauviolett
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten blau

Staudenblüten violett

check

Violetttöne

blauviolett
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten violett

Mittelgroße Bäume

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Bäume

Schnellwüchsige Gehölze

check

Jahrestrieb in cm

100-200

Lebenserwartung in Jahren

40-60

Bruchanfälligkeit

hoch
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schnellwüchsige Gehölze

Wurzelsystem

Tiefwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Schirmförmige Wuchsform

check

Wuchsentwicklung

anfangs breitrund
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schirmförmige Wuchsform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Ausläuferbildende Gehölze

check

Art der Ausläufer

Neuauswuchs von den Wurzeln wenn gefällt

Entfernung zum Mittelpunkt

0,5 bis 1 Meter
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Ausläuferbildende Gehölze

Giftigkeit

wenig giftig
sehr stark giftig

Giftige Pflanzteile

Früchte
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Giftigkeit

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

braun bis weiß

Geschmack, Essbarkeit

ungenießbar

Interessante Fruchtformen

walnußgroße verholzende Kapseln mit häufig geflügelten Samen

Lang haftende Früchte

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Lichthungrige Pflanze

check

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schiefstämmig, untypische, aufgelöste Krone
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Lichthungrige Pflanze

Trockenheitsverträglichkeit

check

Verhalten bei Trockenheit

sehr widerstandsfähig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Trockenheitsverträglichkeit

geeignet für Alkalische Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für Alkalische Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Industriefestigkeit

check

Industriefestigkeit

mäßig industriefest
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Industriefestigkeit

Salzverträglichkeit

check

Salzluftverträglichkeit

check

Salztoleranz

mäßig salztolerant
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Salzverträglichkeit

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

Kronen- und Wurzeldruck

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kronen- und Wurzeldruck

Bienenfreundlich

check

Nektar

gut geeignet

Pollen

gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

Klimabäume

sehr gut geeignet (dunkelgrün)
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Klimabäume
Unsere Empfehlung
100 - 125 cm7,5l-Container

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

42,00 € 49,99 €

SALE% bis 20.02.2023

Menge:

Standardlieferzeit: 15 - 18 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

5 - 10 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Freilandpflanzen +++ beste Pflanzzeit: JETZT im November +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 161652
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 03.03.2023

1,99 €
(99,50 € für 50 Pflanzen)
-
+
Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 96782

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

Ab 1:
9,99 €
Ab 25:
7,49 €
-
+
Artikel Nr. 97628

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

29,99 €
-
+
Artikel Nr. 214352

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

Ab 1:
34,99 €
Ab 5:
33,99 €
-
+
Artikel Nr. 201961

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

36,99 €
-
+
Artikel Nr. 98298

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

- 15%
42,00 € 49,99 €
SALE%
bis 20.02.2023
-
+
Artikel Nr. 125889

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

- 49%
50,40 € 99,99 €
SALE%
bis 20.02.2023
-
+
Artikel Nr. 104262

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

- 58%
61,60 € 149,99 €
SALE%
bis 20.02.2023
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 162724

Lieferung bis Dienstag 21.02.2023

- 88%
70,00 € 599,99 €
SALE%
bis 20.02.2023
-
+
Artikel Nr. 180909
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 03.03.2023

749,99 €
-
+
Artikel Nr. 135704
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 03.03.2023

1.299,99 €
-
+
Artikel Nr. 176022
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 03.03.2023

1.599,99 €
-
+
Artikel Nr. 211230
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 03.03.2023

1.899,99 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 19 Stunden und 55 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Seltenes blau im Land der Kaiser

Der Blauglockenbaum (Paulowina tomentosa) ist ein wahrlich beeindruckender Baum und mit seinen blauen Blüten ein echter Blickfang, denn die Farbe Blau ist in Gehölzen sehr selten vertreten. So wird er auch Kaiserbaum oder Kaiserpaulowine genannt. Seine Heimat liegt in China, wo er noch heute traditionell zur Geburt eines Kindes gepflanzt und aus seinem zwar weichen, aber sehr feuerfesten Holz zur Hochzeit dann der erste Hausstand gebaut wird.  Heute findet man den Kaiserbaum aber auch in Korea, Japan, Nordamerika und Europa. Eine besondere Bedeutung hat er in Japan, wo er „Kiribaum“ genannt wird und einen der höchsten Orden,  sowie das Siegel des Premierministers ziert. Außerdem gilt die Sage, dass sich der Phoenix Fenghuang nur auf diesen Bäumen niederlässt und seiner Umgebung Weisheit, Gesundheit und Glück bringt. Beliebt ist sein Holz auch bei Surfern, die aus ihm qualitativ hochwertige Surfboards bauen. Seinen Namen bekam er von seinem Erforscher Philip Franz von Siebold, der ihn nach der niederländischen Kronprinzessin Anna Pawlownia, einer Tochter des russischen Zars, benannte. In Europa findet man ihn vor allem in Wien, denn er war der Lieblingsbaum Kaiser Franz Josephs. Heute ziert er als Solitär aber auch zahlreiche weitere Gärten und erstrahlt im Frühjahr in königlichem blau.  

Ein Blickfang für jeden Garten

Der Blauglockenbaum begründet seine eigene Familie der Paulowniaceae, der Blauglockenbaumgewächse.  Er wird bis zu 15 Meter groß und hat eine breite, lockere Krone, die im Sommer etwas Schatten spenden kann. Bemerkenswert ist auch das Blätterwerk aus den sehr großen, herzförmigen, hellgrünen Blättern, die 30-40cm lang werden können und an der Unterseite leicht klebrig und behaart sind. So große Blätter findet man sonst oft nur in Regenwäldern, sodass der Blauglockenbaum Ihrem Garten so durchaus einen  tropischen Touch verleihen kann.

Durch so viel Fläche für Photosynthese bekommt der Blauglockenbaum so viel Energie für sein Wachstum, dass er schon fast der Usain Bolt der Bäume sein könnte: Er kann in den ersten Jahren nämlich fast um unglaubliche vier Meter pro Jahr wachsen und reduziert dies nach ca. drei Jahren auch nur wenig auf ca. einen Meter pro Jahr. Dabei bewahrt er sich auch noch eine recht schmale Figur von 800-1000cm Stammbreite. Diesen hält er mit tiefen, fleischigen Wurzeln am Boden, die jedoch recht empfindlich, vor allem auf Staunässe sind.

Das Beeindruckende am Blauglockenbaum sind jedoch zweifelsohne seine wunderschönen blauen Blüten, die von April bis Mai sogar noch vor dem Austrieb seiner Blätter in Erscheinung treten. In dieser Blütezeit bildet der Baum zahlreiche Rispen von trompetenförmigen, blauen Blüten aus, die 5-6cm lang werden. Im Inneren der Trichter kann man oft einen gelben Streifen erkennen. Die Blüten finden nicht nur wir schön, sondern auch zahlreiche Insekten, wie Bienen und Schmetterlinge. Seine Pracht zeigt der Baum das erste Mal nach ca. zwei bis drei Jahren und oft nur nach milden Wintern, oder Wintern in denen er ausreichend geschützt wurde. Seine Knospen bildet der Kaiserbaum nämlich schon im Herbst, sodass sie den ganzen Winter überstehen müssen, bevor sie im Frühling wieder zu Leben erwachen.

Im Herbst werden außerdem die vorher blühenden Blüten zu glockenförmigen, verholzten Kapseln, die viele Samen enthalten. Obwohl die Früchte fast wie Nüsse aussehen, sind sie ungenießbar und sogar leicht giftig, was den Baum aber auch sehr robust gegen Schädlinge macht. Eine Herbstfärbung zeigt der sommergrüne Blauglockenbaum nicht, er wirft sein Laub einfach ab. Im Allgemeinen sollte beim Blauglockenbaum beachtet werden, dass er eine außergewöhnlich starke Selbstaussaat hat. Da der Baum so unglaublich schnell wächst, ist es ratsam, eventuell unliebsame Sprösslinge möglichst früh komplett zu entfernen.

Dies gilt vor allem, da der Baum am besten als Solitär gedeiht, da er viel Sonne und Platz braucht. Es sollte auf jeden Fall ein sonniger Standort gewählt werden, denn Paulownia tomentosa ist sehr schattenunverträglich. Auch Wind mag der Baum nicht so gerne und freut sich deshalb über einen windgeschützten Standort. Dafür ist der Kaiserbaum dann aber sehr anspruchslos, was den Boden angeht. Er gedeiht sowohl in stark alkalischer, als auch schwach saurer Erde, die am besten mäßig trocken ist.

Den Blauglockenbaum Pflanzen und Pflegen

Der Blauglockenbaum bedarf im Prinzip nicht viel Pflege, solange er einen sonnigen, warmen, windgeschützten Standort hat. Damit ihm im Winter seine warme Heimat auch nicht zu sehr fehlt, Frostschäden vermieden werden und der Baum im Frühjahr auch so schön blüht wie sein Name verspricht, sollte man ihm zur kalten Jahreszeit jedoch eine Mulchschicht gönnen und seinen Stamm und eventuell sogar seine Knospen mit Gartenvlies einwickeln. Junge Pflanzen bis zu fünf Jahre können auch im Kübel gepflanzt und überwintert werden, da diese noch frostempfindlicher sind als ihre älteren Artgenossen. Denn Kälte macht dem eigentlich recht winterhartem Baum bis zu -15°C dann nichts mehr aus. Nach spätestens fünf Jahren sollte der junge Baum jedoch unbedingt ausgepflanzt werden, da er auf Dauer im Kübel nicht gedeiht. In sein neues Zuhause setzt man ihn dann möglichst früh, am besten gegen Ende April. 

Sollten doch Frostschäden entstanden sein, lichtet man diese am besten noch vor dem Frühjahr aus. Ansonsten sollte der Baum alle zwei bis drei Jahre ausgelichtet werden, dann allerdings im Herbst vor den ersten Frösten. Sollte einem der Baum doch etwas zu sehr über den Kopf schießen, verträgt er aber auch Radikalschnitte, die dann ebenfalls im Herbst vorgenommen werden sollten.

Gießen muss man den Kaiserbaum nur an sehr heißen Sommertagen oder wenn der Boden sehr trocken ist. Auch Düngen muss man ihn nur, wenn er in nährstoffarmer Erde steht und dann auch nur ca. einmal im Jahr mit Langzeitdünger.

Alles in Allem ist der Blauglockenbaum ein Baum, der vor allem mit seiner Blütenpracht besticht und eine Zier für jeden Garten ist und somit den Namen Kaiserbaum wahrlich verdient.




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Paulownia tomentosa

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 2. Januar 2023
Paulownia tomentosa
von: Gruber
am 18. November 2022
Paulownia tomentosa
von: Kunde
am 12. November 2022
Paulownia tomentosa
von: Kunde
Sehr kräftige Pflanzen, Top
am 7. November 2022
Paulownia tomentosa
von: Kunde
am 6. November 2022
Paulownia tomentosa
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39537: Paulownia, wurzelnackt pflanzen

Guten Tag Herr Meyer In Zusammenarbeit mit einem Bauern der Region plane ich ein Pilotprojekt in Agroforestrie und haben uns entschieden die Paulownia tomentosa darein zu integrieren. Wozu ich leider keine spezifische Informationen im Web finde, ist die Pflanzung von wurzelnackten Paulownien. Mir ist bewusst, dass die Paulownia tomentosa in jungen Jahren nur bedingt winterhart ist (USDA Hardiness Zone 8a, Klima ähnlich wie im Oberrheinischen Tiefland). Die Pflanzung von wurzelnackten Bäume sollte jedoch während der Knospenruhe erfolgen. Wie sieht das jetzt bei der wurzelnackten Paulownia tomentosa aus? Sollte man bis zum letzten Frost warten, oder sie wie normale winterharte Bäume von November bis März pflanzen? So wie ich es verstehe, sollten die Knospen der Paulownie erst sehr spät austreiben egal ob man sie schon im Winter pflanzt, und sie sollte deshalb die kalten Temperaturen überleben, weil während den Frosten keine jungen Trieben da sind. Wie lösen Sie dies in Eurer Baumschule? Vielen Dank für Ihre Antwort Freundliche Grüsse, D. Volkart

Antwort: Moin, hört sich spannend an. Sie finden sicher allgemeine Informationen zur Pflanzung von wurzelnackten Pflanzen, das dürfte Ihnen weiterhelfen. Unter dieser Adresse ( https://www.pflanzmich.de/dokumente/paulownie_flyer.pdf ) finden Sie auch noch eine mehrjährige Pflegeanleitung für Paulownien, die sind ja etwas speziell. Desweiteren gelten dieselben Pflegemaßnahmen, wie für andere Junggehölze auch, das ist ja keine Wissenschaft, sondern allgemeines Gartenwissen. Ich persönlich würde erst pflanzen, sobald die Eisheiligen durch sind. Sie verstehen sicher, dass wir desweiteren mit unseren Berufsgeheimnissen etwas zurückhaltend sind. Wie leben davon. Viel Erfolg! Gruß Meyer


Frage Nr. 39474: Anfrage Großbestellung

Hallo, ich benötige ein Angebot über 800 Stück Tomentosa, zweijährig und bereits zurückgeschnitten. Besten Dank Daniel Wüpper

Antwort: Moin, Anfragen zu Großbestellungen richten Sie bitte an meine Kollegen im Profibereich: https://www.pflanzmich.de/gala-login.html oder an service@pflanzmich.de Gruß Meyer (PS: Gerne dürfen Sie auch den Gattungsnamen der Pflanze dazu nennen.)


Frage Nr. 39433: 214352

Ist die Lieferung des Baumes auch erst im April möglich?

Antwort: Moin, natürlich ist eine Lieferung zu einem späteren Zeitpunkt immer möglich, so auch beim Blauglockenbaum. Geben Sie bei der Bestellung einen Wunschtermin an und wir versuchen diesen so gut wir können zu treffen. Gruß, Meyer


Frage Nr. 39037: interest

Dear Master, I live in Hungary, I don't know English or German. I use a translator. My question: I need a lot of Paulownia Tomentosa with purple flowers, so I would like to buy from a producer. Can you tell me where I can get it??? Thanks Lóránt Juhász szeresselek@gmail.com

Antwort: Moin, we will be contacting you. Gruß Meyer


Frage Nr. 38897: Rückschnitt Blauglockenbaum

Kd. Nr. 3221124 Gudrun Schulz, Dormagen Ich habe im Frühjahr einen Blauglockenbaum gepflanzt, Dieser stand ein Jahr auch über Winter in einem 3l Topf. Es war nur ein Stengel von ca 60 cm Höhe. Bis heute ist er so hoch gewachsen, siehe Bild. Nun lese ich über diese Pflanze, dass sie im Frühjahr nach dem ersten Wachstumsjahr bis auf den Stock zurückgeschnitten werden soll, sie würde dann umso besser wachsen, insbesondere für einen geraden Stamm. Nun will ich aber kein Nutzholz züchten, sondern nur den Baum, mit späterer Krone, wachsen lassen. Sollte ich ihn trotzdem zurück schneiden, oder einfach so weiter wachsen lassen? Mit freundlichen Grüßen Gudrun Schulz

Antwort: Moin, der Blauglockenbaum kann einfach frei wachsen. Falls er aber einmal über Winter zurückfriert, dann sollten Sie ihn im Frühjahr trotzdem zurückschneiden. Dann kann er sogar mehrtriebig aus dem Boden wachsen. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben