foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Raketenwachholder Blue Arrow

Juniperus scopulorum Blue Arrow

Juniperus Blue Arrow, der Raktetenwachholder, hat einen dichten und geschlossenen Wuchs, die Nadeln haben eine schöne Blaufärbung. Dieser Blaue Pfeil ist ein schönes Element in der Gartengestaltung. Diese Sorte ist auch resistent gegen das Triebsterben. Der blaue Raktetenwachholder ist im Bezug auf PH-Wert des Bodens nicht sehr empfindlich, deswegen kann man ihn auch gut auf kalk reichem Boden halten. Dieser Säulen-Wacholder ist absolut winterhart und nimmt auch bei Temperaturen von unter -20 Grad keinen Schaden. In erster Linie sollte diese Pflanze einen sonnigen Standort haben, aber sie kann sich auch im Halbschatten entwickeln.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig
Verwendung:
Einzelstellung, größere Steingärten, Kübel- und Grabbepflanzungen

Steckbrief

Blattwerk

schuppenförmig bis nadelförmig, dicht anliegend, klein, intensiv blaugrau

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Wuchsform

äußerst schlank aufrecht wachsende, sehr geschlossene Säulenform, mit aufrecht aufsteigenden Ästen

Besonderheit

gut winterhart, stadtklimafest, bleibt sehr schmal

Blütenfarbe

rötlich-braun

Laubfarbe

blaugrün

Boden

anspruchslos, normaler Gartenboden

Wurzeln

Tiefwurzler

Blüte

unscheinbar

Pflanzbedarf

1 Pflanze pro Meter

Blattgesundheit

Wuchsbreite

80 bis 100 cm

Wuchshöhe

4,00 bis 6,00 m

Zuwachs

0,15 bis 0,20 m / Jahr

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad
17346 | 96 | 0

Fruchtfarbe

grünbraun

Geschmack, Essbarkeit

nein, giftig

Interessante Fruchtformen

Kugel

Besondere Laubfärbung

Blaue und blaugraue bis silbriggraue

Besondere Laubfärbung

blausilber

Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schütter bis verkahlend

Extremlagen

Alle Expositionen

Verhalten bei Trockenheit

sehr widerstandsfähig

Industriefestigkeit

maximal industriefest

Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung
30 - 50 cmKleincontainer

Ab 1: 6,99 €

Ab 5: 5,59 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 97283
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
6,99
Ab 5:
5,59
-
+
Artikel Nr. 114517
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
9,49
Ab 5:
8,59
-
+
Artikel Nr. 102394
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
9,99
Ab 5:
8,99
-
+
Artikel Nr. 99675
Expresslieferung möglich
Ab 1:
10,99
Ab 5:
8,79
-
+
Artikel Nr. 89890
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
12,99
Ab 5:
10,39
-
+
Artikel Nr. 124579
Expresslieferung möglich
Ab 1:
17,99
Ab 5:
14,39
-
+
Artikel Nr. 93924
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
24,99
Ab 5:
19,99
-
+
Artikel Nr. 102395
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
29,99
Ab 5:
23,99
-
+
Artikel Nr. 102396
Expresslieferung möglich
Ab 1:
34,99
Ab 5:
28,99
-
+
Artikel Nr. 137563
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
44,99
Ab 5:
34,99
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 137567
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
45,99
Ab 5:
34,49
-
+
Artikel Nr. 104605
Lieferbar ab September.
Lieferbar ab September.
Ab 1:
89,99
Ab 5:
78,99
-
+
Artikel Nr. 93925
Lieferbar ab Mitte September.
Lieferbar ab Mitte September.
89,99
-
+
Artikel Nr. 134527
Expresslieferung möglich
129,99
-
+
Artikel Nr. 104601
Lieferbar ab Mitte September.
Lieferbar ab Mitte September.
139,99
-
+
Artikel Nr. 104603
Lieferbar ab Mitte September.
Lieferbar ab Mitte September.
199,99
-
+
Artikel Nr. 103517
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
249,99
-
+
Artikel Nr. 124580
Lieferbar ab Mitte September.
Lieferbar ab Mitte September.
349,99
-
+
Artikel Nr. 124581
Lieferbar ab Mitte September.
Lieferbar ab Mitte September.
449,99
-
+
Artikel Nr. 134781
Lieferbar ab Mitte September.
Lieferbar ab Mitte September.
549,99
-
+
Artikel Nr. 134782
Lieferbar ab Mitte September.
Lieferbar ab Mitte September.
649,99
-
+
?
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 121668
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
99,99
-
+
Artikel Nr. 121669
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
129,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 9 Stunden und 44 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Gipfelstürmer mit Charme

Der Raketenwachholder Blue Arrow hat seine Heimat in den hohen Wipfeln der Rocky Mountains in Amerika und wird deshalb auch Rocky Mountain Wachholder genannt. Aber auch die Namen Zierwachholder oder Säulenwachholder sind üblich, die den optischen Wert dieser schönen Pflanze besonders in den Vordergrund stellen. So macht er sich sowohl als Solitärpflanze, vor allem in großen Steingärten, als auch als Kübelpflanze auf dem Balkon äußerst gut. Auch als Hecke kann man ihn einsetzten und sich so einen schönen Sichtschutz schaffen. Der Raketenwachholder Blue Arrow gehört zur Familie der Zypressengewächse (Cupressaceae). Sein botanischer Name, Juniperus scopulorum, bedeutet übersetzt Wachholder der Bergspitzen (von lat. juniperus= Wachholder und lat. scopulus= Bergspitze, Klippe), was sich wiederrum auf die Heimat des Raketenwachholders bezieht. Die Sorte Blue Arrow zeichnet sich weiterhin durch einen besonders schönen, geraden Wuchs und eine bläuliche Blattfarbe aus, sodass sie den Namen „blauer Pfeil“ erhielt, da er wie solch einer in den Himmel schießt.

Unbeugsame Konifere der Blauen Berge

Das markanteste am Raketenwachholder Blue Arrow ist sein kerzengerader Wuchs, der so sehr an eine Rakete oder einen Pfeil erinnert, dass der Raketenwachholder nach eben diesen benannt wurde. Auch im Alter behält er sich eine sehr schlanke und aufrechte Säulenform bei, sodass der Raketenwachholder auch sehr gut bei nur wenig Platz gepflanzt werden kann. Seine aufrecht aufsteigenden Äste tragen dabei intensiv blaugraue Nadeln, die auch im Winter noch erstrahlen. Die Nadeln sind klein und eng anliegend, was zu einer dichten Wuchsform führt, die sehr gut vor unliebsamen Blicken schützt. Die Konifere wird dabei ca. 4-6m hoch und 0,5-0,8 breit, wobei er in jungen Jahren mit ca. 20-40cm im Jahr in den Himmel schießt. Im Frühjahr bilden sich dann unscheinbare rötlich-braune Blüten, die sich im Herbst zu länglichen, eiförmigen Nüsschen verwandeln, die durch eine charakteristische Magenta-Farbe ausgezeichnet sind.  Diese sind allerdings giftig, wie alle Teile des Raketenwachholders. Haushalte mit Haustieren sollten deshalb darauf achtgeben, dass Schnittgut oder auch die Nüsse nicht in Reichweiter ihrer Liebsten liegen bleiben.

Den Raketenwachholder Blue Arrow pflanzen und pflegen

Der Raketenwachholder ist eine sehr pflegeleichte Pflanze, die auch Anfängern und Hobby-Gärtnern Erfolg verspricht. Das wichtigste ist wohl ein geeigneter Standort mit genug Sonne, denn auf den Wipfeln der Rocky Mountains ist der Wachholder der Sonne so nah, dass er sie sonst vermisst. Ein sonniger bis halbschattiger Standort ist deshalb ideal. Bei zu viel Schatten wird der Raketenwachholder jedoch nicht gedeihen und nicht in seine so schöne aufrechte Form wachsen und auch bei weitem nicht so dicht, wie er es eigentlich ist. In seiner Heimat ist der Raketenwachholder ansonsten allerdings Extrem-Bedingungen ausgesetzt, weshalb er mit dem hiesigen Stadtklima fast keine Probleme hat. So stellt er auch an den Boden keinerlei Ansprüche, denn er ist erodierten Felsboden gewöhnt. Will man es ihm jedoch leicht machen, setzt man ihn in durchlässige, sandig-humose Erde mit leicht alkalischem bis neutralen pH, die noch mit organischem Dünger angereichert werden kann, dies aber nicht unbedingt muss. Seine Erde sollte stets feucht gehalten werden, auch im Winter. Vor allem junge Pflanzen und Kübelpflanzen sollten deshalb regelmäßig gegossen werden. Besonders an heißen Sommertagen sollte man den Raketenwachholder mit reichlich Wasser versorgen. Ansonsten braucht er dafür im Winter sonst keine Pflege, denn er ist frosthart bis -30°C. Sollte es viel schneien, bietet es sich allerdings an, die Äste der Konifere mit einer Schnur zu umbinden, damit sie unter dem Schneedruck nicht zu Seite knicken und so den schönen Wuchs des Wachholder gefährden würden. Der Raketenwachholder kann zu fast jeder Zeit in diese Erde gesetzt werden, nur Frost haben sollte es nicht. Am besten geeignet ist der Herbst, da sich die Konifere so noch gut an seine neue Umgebung gewöhnen kann und im Winter dann trotzdem schon mit seinem tadellosen Aussehen glänzen kann. Will man den Raketenwachholder als Hecke pflanzen, lassen sich durch den schmalen Wuchs ca. 2-3 Pflanzen auf einen Meter setzten. Im Kübel sollte auf ein ausreichendes Füllvolumen von mindestens 30-40L geachtet werden. Lediglich beim Schnitt ist der Raketenwachholder, wie alle Koniferen, sehr empfindlich. In der Regel muss man ihn aber auch gar nicht beschneiden, denn er hat eine natürliche schöne Wuchsform. Diese Sorte ist außerdem resistent gegen das Triebsterben, sodass in der Regel nicht viel geschnitten werden muss. Am besten verträgt er es dann allerdings, wenn jedes Jahr ein bisschen geschnitten wird und nicht einmal radikal. So können die Triebe im Frühjahr bis Sommer an bedeckten Tagen leicht gestutzt werden, allerdings immer nur bis ans alte Holz, sonst treiben die Äste nicht mehr aus.
 


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Raketenwachholder Blue Arrow - Juniperus scopulorum Blue Arrow

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
56
4.73 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 45
  • 9
  • 1
  • 0
  • 1

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Juniperus scopulorum Blue Arrow

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 17. Januar 2018
Juniperus scopulorum Blue Arrow
von: Kunde
Hallo pflanzmich, bin mit Ihrer Belieferung voll und ganz zufrieden.Verbleibe weiterhin ein treuer Kunde . Mit freundlichen Grüssen Schütze Forst
am 19. November 2017
Juniperus scopulorum Blue Arrow
von: Kunde
Schnelle Lieferung, Pflanzen gut verpackt
am 17. November 2017
Hans Hesselbarth
von: Hesselbarth
Die Pflanzen sind noch in den Töpfen,werden im Frühling Umgetopft und zu Kaskaden Bonsai Gezogen. Bis dahin werden sie im Treibhaus Überwintert, sind schöne und Kräftige Pflanzen.
am 17. November 2017
Hans Hesselbarth
von: Hesselbarth
Die Pflanzen sind noch in den Töpfen,werden im Frühling Umgetopft und zu Kaskaden Bonsai Gezogen. Bis dahin werden sie im Treibhaus Überwintert, sind schöne und Kräftige Pflanzen.
am 29. Oktober 2017
Juniperus scopulorum Blue Arrow
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 16781: Raketenwacholder im Pflanzstein

Guten Morgen Herr Meyer, habe am Nachbargrundstück entlang Pflanzsteine in den Maßen 60x40x25, zwei Stück aufeinander, wobei die untere Reihe zu 3/4 in der Erde ist. Kann ich dorthinein Raketenwacholder setzen, als Sichtschutz? Oder bekommt er nicht genug Nahrung? Oder gibt es eine Alternative? Vielen Dank für eine Antwort. Mit freundlichen Grüßen Simone Ch.

Antwort: Solange die Steine nach unten hin offen sind, ist das überhaupt kein Problem. Die Wurzeln breiten sich dann schnell in das umliegende Erdreich aus.


Frage Nr. 26543: Wildwacholder Arnold Juniperus com. Arnold

Sehr geehrte Damen und Herren, könnten Sie mir bitte mitteilen wie hoch die Winterhärte der im Betreff genannten Pflanze ist? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen Bettina Krell

Antwort: Der Wildwacholder Arnold ist eine sehr gut winterharte Sorte. Es sollte da keine Probleme geben solange nicht an besonders extremen Standorten gepflanzt wird. In Regionen mit strengen Wintern bitte im Frühling pflanzen.


Frage Nr. 26414: Abstand zwischen den Büschen

Hallo Herr Meyer, ich habe die Büsche in einem Abstand von einem Meter gepflanz. Es sind zum Beispiel Flieder, Magnolie, Waigela Newport red, Kolkwitzia amabilis Rosea, Deutzia Scabra Plena, Hibiscus Blue Chiffon. Ist der Abstand bei diesen Büschen zu klein und empfehlen Sie mir 1,50m Platz zu lassen oder ist 1m vollkommen in Ordnung. Grüße Hagen 

AbstandzwischendenBschen
AbstandzwischendenBschen

Antwort: Viele gute Kommentare. Danke dafür. Wobei hier schon alle ganz richtig liegen. Sie sollten in jeden Fall mal mit ihrem Nachbarn sprechen. Umpflanzen würde 7ch hier vorerst auch nichts. Aber das liegt in erster Linie an ihrem Geschmack.


Frage Nr. 26382: Abstand zwischen Büschen

Hallo Herr Meyer, ich habe die Büsche in einem Abstand von einem Meter gepflanz. Es sind zum Beispiel Flieder, Magnolie, Waigela Newport red, Kolkwitzia amabilis Rosea, Deutzia Scabra Plena, Hibiscus Blue Chiffon. Ist der Abstand bei diesen Büschen zu klein und empfehlen Sie mir 1,50m Platz zu lassen oder ist 1m vollkommen in Ordnung. Grüße Hagen

AbstandzwischenBschen
AbstandzwischenBschen

Antwort: Guten Tag, der eine Meter geht völlig in Ordnung. Es soll ja auch dicht werden zu Nachbarn. Die Pflanzen wachen ineinander und bilden so eine blühende lebendige Hecke. Meyer


Frage Nr. 26343: hibiscus blue chiffon

Sehr geehrter Meister Meyer, wann kann ich den blauen Hibiskus gut einpflanzen? Ist es jetzt schon zu spät? Wird er den ersten Winter gut überstehen? Ich möchte den Strauch als Grabpflanze einzeln, auf sandigem Boden pflanzen, mittags ist der Platz besonnt. Ist 40-60 cm eine ganz gute Größe und robust genug? Vielen Dank für Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Beatrice Plänitz

Antwort: Guten Tag Frau Plänitz, es ist im Moment etwas zu früh zum Pflanzen. Die Temperaturen sollten etwas gefallen sein. Der Versand wäre zu stressig im Moment. Die Pflanze kann gern im September gepflanzt werden, so hat sie genug Zeit einzuwurzeln und startet im Frühjahr kräftig durch. 40 bis 60 cm ist robust und winterhart, kein Problem. https://www.pflanzmich.de/produkt/18180/garteneibisch-blue-bird.html Meier


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen