foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Himalayabirke

Betula utilis jacquemontii

Die in der Jugend dunkle Rinde der Himalaya-Birke wird mit zunehmendem Alter glänzend weiß und blättert papierdünn ab. Es handelt sich um ein bis 15 m hohes, oft mehrstämmiges Gehölz, das keine besonderen Bodenansprüche besitzt, aber in Einzelstellung gepflanzt werden sollte, um voll zur Geltung zu kommen.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig, halbschattig
Verwendung:
Sehr schöner Baum der gerne als Hausbaum gepflanzt wird. Sehr schön auch völlig freistehend in größeren Anlagen. Heidegärten, Rasenflächen und Vorgärten

Steckbrief

Blattwerk

dunkelgrün, ledrig

Wuchsform

trichterförmig, aufrecht

Besonderheit

ungewöhnlich weißer Stamm, vollkommen winterhart

Blütenfarbe

grünlichgelb

Laubfarbe

dunkelgrün

Blühzeit

April bis April

Boden

normaler Gartenboden, nicht zu nass

Wurzeln

Flachwurzler

Blüte

Kätzchen

Wuchsbreite

400 bis 800 cm

Wuchshöhe

8,00 bis 15,00 m

Zuwachs

0,30 bis 0,60 cm / Jahr

Herbstfärbung

check
14500 | 3 | 0

Mittelgroße Bäume

Bäume in mittleren Endhöhen unter optimalen Wachstumsbedingungen.


Wurzelsystem

Die Wuchseigenschaft des Wurzelsystems wird in Flach-, Herz- und Tiefwurzler eingeteilt. Einige Gehölze heben mit ihrem Wurzelwerk Straßenbelege an. Die Einschüttung bzw. Überschüttung des Pflanzsubstrates in die Pflanzgrube wird individuell vertragen. Gehölze reagieren unterschiedlich auf mechanische Pflegemaßnahmen oder Eingriffe im Wurzelbereich. Gehölze, welche in Versorgungsleitungen eindringen, sind gekennzeichnet.


Wurzelsystem

Flachwurzler

Rinde

Viele Gehölze verzaubern mit ihrer auffälligen Rindenfärbung oder ihrer attraktiven Rindenstruktur.


Rinde

check

Rindenfarbe

schimmerndweiß

Rindenstruktur

papierartig abschälend

Vier-Jahreszeiten-Gehölze

Gehölze mit mehreren farblichen oder gestaltsmäßigen Besonderheiten.


Vorfrühling

Rinde weiß, Kätzchen gelb

Frühjahr

Austrieb hellgrün, duftend

Herbst

Herbstfärbung gelb

Winter

Rinde weiß

Herbstfärbung


Farbe des Herbstlaubs

gelb

Früher Blattaustrieb

Die triste winterkahle Periode wird durch die aufgeführten, früh austreibenden Arten, verkürzt.


Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

hellgrün

Schattenverträglichkeit

Die lichthungrigen Pioniergehölze werden im Alter immer unverträglicher gegenüber Schatten. Sie bevorzugen die Sonnenseite. (Sonnenkinder)


Verhalten bei mangelndem Sonnenlicht

schiefstämmig

Nässeverträglichkeit

Auf überschwemmte Böden bilden die angegebenen Gehölze nur ein sehr flaches Wurzelwerk aus. Über die Wintermonate wird ein Überangebot an Feuchtigkeit besser vertragen.


Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Windfestigkeit

Diese Gehölze sind besonders windtolerant. In extremen Lagen bieten sie Schutz und brechen den Wind.


Extremlagen

Alle Expositionen

Saurer Boden

Im ph- Wert zwischen 4 und 6,5 des Bodens wächst diese Pflanze besonders gut


Sandiger Boden

Bei sandigen Böden treten häufig Begleiterscheinungen auf, welche für Gehölze schwierig zu kompensieren sind. Trockenheit und ein hoher alkalischer ph- Wert verursachen geringen Jahreszuwachs und geringe Belaubung.


Vogelnährgehölze


als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
Unsere Empfehlung
50 - 80 cm1l-Container

Ab 1: 14,99 €

Ab 5: 11,99 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 8 - 12 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 95344
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
14,99
Ab 5:
11,99
-
+
?
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Artikel Nr. 125552
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
54,99
Ab 5:
33,99
-
+
Artikel Nr. 124879
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
129,99
Ab 5:
78,99
-
+
Artikel Nr. 94646
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
129,99
Ab 5:
78,99
-
+
Artikel Nr. 136222
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
179,99
-
+
Artikel Nr. 120171
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
249,99
-
+
Artikel Nr. 136081
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
299,99
-
+
Artikel Nr. 94648
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
499,99
-
+
Artikel Nr. 103746
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
599,99
Ab 5:
449,99
-
+
Artikel Nr. 139235
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
699,99
-
+
Artikel Nr. 128820
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
799,99
-
+
Artikel Nr. 128821
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
899,99
-
+
Artikel Nr. 151564
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.399,99
-
+
Artikel Nr. 151565
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
1.499,99
-
+
Artikel Nr. 128224
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
1.699,99
Ab 5:
1.274,99
-
+
Artikel Nr. 128225
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
1.999,99
Ab 5:
1.499,99
-
+
Artikel Nr. 151537
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
2.389,99
-
+
?
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Artikel Nr. 146951
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
599,99
Ab 5:
449,99
-
+
Artikel Nr. 103747
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
649,99
Ab 5:
487,49
-
+
Artikel Nr. 103748
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
699,99
Ab 5:
524,99
-
+
Artikel Nr. 94649
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
749,99
Ab 5:
449,99
-
+
Artikel Nr. 94650
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
849,99
Ab 5:
509,99
-
+
Artikel Nr. 103749
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
959,99
Ab 5:
575,99
-
+
Artikel Nr. 107243
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
1.499,99
Ab 5:
899,99
-
+
Artikel Nr. 107242
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
1.599,99
Ab 5:
959,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 10 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Hintergrundinformationen zur Himalayabirke

Wie ihr Name schon vermuten lässt, zählt die Himalayabirke (Betula utilis) zur Familie der Birkengewächse (Betulaceae) und stammt aus dem Himalaya. Genauer gesagt, kommt sie ursprünglich aus Gebieten von Afghanistan, Bhutan, China, ist aber auch in Regionen Indiens, Nepals oder Pakistans naturgemäß zu finden. Dort wächst sie aufgrund der gegebenen Standortfaktoren in Höhen jenseits der 2000m, wo sie sich allerdings pudelwohl fühlt. Ihr bekanntestes Merkmal, die weiße Rinde, verdankt die Himalayabirke genau wie auch die anderen Birkenarten der Kohlenstoffverbindung Betulin. Es reflektiert das von der Sonne eingehende Licht und verleiht so der Birke die weiße Farbe. Die Hauptaufgabe des Betulins ist sowohl der Schutz vor Schädlingen, als auch die Stärkung der Widerstandsfähigkeit gegenüber extremen Temperaturen und enormer Sonneneinstrahlung. Ein weiterer nennenswerter Fakt ist, dass die Rinde in früheren Zeiten oft genutzt wurde, um auf ihr zu schreiben.

Aussehen und Eigenschaften der Himalayabirke

Allgemein bekannt ist, dass Birken gut an ihren weißen Stämmen zu erkennen sind. Die Himalayabirke ist da keine Ausnahme, besitzt jedoch noch eine stärkere weiße Farbgebung der Borke als ihre Artgenossen. Diese äußerste Schicht, welche durch Glanz und Reinheit besticht, blättert sich im Laufe der Zeit immer wieder ab. An den mächtig wirkenden abzweigenden Ästen, welche als sehr glatt empfunden werden, befinden sich ihre dagegen eher raueren und mit viel Harz versehenen Zweige. Die sehr aufrecht wachsende Birke, gibt insgesamt ein trichterförmiges Bild ab, welches bis zu 15 Metern hoch werden kann. Die an den Zweigen wachsenden Blätter beeindrucken durch ihr sehr dominantes dunkelgrün. Unterschieden wird bei den sommergrünen Blättern zwischen dem Blattstiel und der Blattfläche, auch Blattspreite genannt. Die Hauptaufgabe der Blattspreite ist die Photosynthese, also die Umwandlung von elektromagnetischer Energie zu organischen Verbindungen. Wenn man die Blätter genauer betrachtet, kann man feststellen, dass die Oberseite des Blattes, welches im Allgemeinen oval-länglich aussieht, behaart ist. Im Herbst, wo sich die Blätter gelb verfärben, kann man die Himalayabirke noch mal in schönster Pracht genießen, bevor die Blätter abgeworfen werden. Trotz ihrer nur flach verlaufenden Wurzeln überzeugt die Himalayabirke mit einer enormen Standfestigkeit. Grund hierfür sind unter anderem auch ihre sehr feinen Haarwurzeln, welche man gerne unterschätzt, aber stets ihren Dienst erweisen. In der Blütezeit im April kommen dann auch so genannte Kätzchen zum Vorschein, die ein erstaunliches Gewächs noch mal positiv abrunden. Sie sind gut an ihrer länglichen grün-gelben Form zu erkennen, aus der später ihre Pollen abgeworfen werden. Die Kätzchen, bei denen der Name aus ihrer weichen Beschaffenheit hervorgeht, hängen von den harzreichen Zweigen herunter und sind eine Zusammenführung der vielen kleinen Einzelblüten. Angesichts dieser Kätzchen und ihrer weißen Borke ist die Himalayabirke sehr beliebt bei Schmetterlingen und Faltern. Diese können sich exzellent vor Fressfeinden schützen, indem sie von der weißen Borke getarnt werden. Weitere Pluspunkte sammelt die Himalayabirke durch ihre Widerstandsfähigkeit. So ist sie zu jeder Zeit winterhart und besticht durch eine hohe Toleranz gegenüber Wind.

Pflege, Pflanzung und Verwendung der Himalayabirke

Diese Birke stellt in jeglicher Hinsicht keinerlei Ansprüche. Das braucht sie allerdings auch nicht, da sie ein Überlebenskünstler ist und sich überall zurechtfindet. So fühlt sich die Himalayabirke in jedem Garten mit normalem Boden daheim. Dennoch sollte der Untergrund nicht zu nass werden und auch ein loser Boden kann von Vorteil sein. Außerdem gilt sie als eine sehr Birke, welche Licht sehr gern hat. Sehr häufig genutzt wird diese Art der Birke in der Stadtentwicklung hinsichtlich der Begrünung von freien Plätzen. So sind sie gern verwendete und gesehene Bäume in Parkanlagen, Friedhöfen, aber auch in der Bepflanzung von Allen oder sogar Freizeitparks. Hauptanteil an dieser weitläufigen Verwendung haben natürlich ihre Pflegeleichtigkeit sowie ihre Widerstandsfähigkeit. Aber nicht nur im öffentlichen Raum wird die Himalayabirke gepflanzt, sondern auch in privaten Gärten. So ist sie prädestiniert für die Einzelstellung, in der sie wunderbar zur Geltung kommen kann und stets von sich aufmerksam macht.  Mindestens genauso geeignet ist sie auch für die Kübelbepflanzung in jeglicher Art und Weise, womit sie durchaus zu überzeugen weiß. Erwähnenswert ist, dass das Betulin nicht nur für Produkte in der Hautpflege verwendet wird, sondern auch in der Pharmakologie und in der Naturheilkunde. Beispielhaft hierfür steht der Birkenrindentee.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Himalayabirke - Betula utilis jacquemontii

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
19
4.53 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 11
  • 7
  • 1
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Betula utilis jacquemontii

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 30. März 2017
Birke
von: Kunde
Die Birke war sehr gut verpackt, der Versand erfolgte sehr schnell. Das Bäumchen war in gutem Zustand und hat auch schon die ersten Blattknospen.
am 28. März 2017
Himalayabirke
von: Antje
ich hatte vor drei Jahren schonmal 3 Himalayabirken bei pflanzmich gekauft. Deren Stämme werden inzwischen weiß... Und weil das so unheimlich toll und edel aussieht, habe ich nochmal 5 bestellt. Bis jetzt sind alle Pflanzen von pflanzmich gut angewachsen, ich habe nur gute Erfahrungen...
am 20. Februar 2016
Betula utilis jacquemontii
von: Kunde
alles super ,jeder zeit wieder
am 15. Februar 2016
Betula utilis jacquemontii
von: Kunde
am 19. Oktober 2015
gesunde Pflanzen
von: Antje
Sind alle drei gut angewachsen! Vielen Dank

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 19639: Himalaya Birke

Sehr geehrter Herr Meyer, wie unterscheiden sich die beiden Birkenarten Doorenbos und Jaquemontii voneinander? Mit freundlichen Grüßen

Antwort: Guten Tag, der wichtigste Unterschied ist das die Jaquemotii lieferbar ist und die Doorenbos aus der Produktion genommen wurde. Das mit dem absolut Gesund hatte sich doch nicht durchgesetzt. Meyer


Frage Nr. 18617: Pflanzzeit für Birken

Macht es Sinn zu dieser Jahreszeit Birken zu pflanzen? Ist es richtiger den Frühling abzuwarten? Danke für ihre Bemühungen Mit freundlichen Grüßen

Antwort: Guten Tag, es ist jetzt die richtige Zeit für die Birken. Die Pflanzen bilden im Winter die ersten Saugwurzeln und starten so besser im Frühjahr. Meyer


Frage Nr. 15588: Himalaya birke

Guten Tag, ab wann kann man eine Himalaya Birke frühestens pflanzen (Allgäu)? Vielen Dank K. Miosga

Antwort: Diese können sie gerne auch schon jetzt pflanzen. So lange der Boden nicht gefroren ist gibt es da keine Probleme. Auch Frost nach der Pflanzung ist überhaupt kein Problem.


Frage Nr. 24829: Betula albosinensis Fascination, Sondergröße

Guten Tag Herr Meyer, handelt es sich bei der Sondergröße Art.-Nr. 103742 (300-350 Solitär) um einen Hochstamm und mit welchem Stammdurchmesser? Mit welcher Ballengröße/Continergröße müßte ich bei Vorbereitung des Pflanzlochs ausgehen?

Antwort: Nein, das ist kein Hochstamm. Dafür müssten sie auch einen Hochstamm bestellen. Hierbei handelt es sich um "buschige" zum Teil auch mehrstämmige Solitärpflanzen.


Frage Nr. 23143: Birkenstamm

Grüße Sie Herr Meyer, ich wollte für meine Wohnung einen Birkenstamm als Dekorations- bzw. Garderobenobjekt anschaffen. Meine Frage wäre nun, ob ich bei Ihnen so etwas bekomme. Durchmesser sollte dementsprechend nicht größer als 15-20 cm sein und die Länge entsprechend eine normalen Raumhöhe. Mit freundlichen Grüßen Franz-Josef Bühring

Antwort: Nein, tut mir leid. Damit können wir ihnen leider nicht behilflich sein. Aber eine sehr schöne Idee die ich schon öfter gesehen habe. Schauen sie doch mal ob sie irgendwo einen Stamm einer Betula utilis bekommen, das sieht richtig gut aus.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen