+++ 01.06.2020 - Unsere aktuellen Lieferzeiten: 2 - 4 Werktage (gilt für alle Pflanzen) +++ close

Schwarz-Erle

Alnus glutinosa

bienengarten bild
Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

  • Standort sonnig, halbschattig, Wassernähe
  • Blüht von März bis April
  • die Erle oder Schwarzerle (Alnus glutinosa) gehört zu den wenigen Laubbäumen, die einem vor allem in der dunklen Jahreszeit auffallen. Durch ihre außerordentliche Regenerationsfähigkeit (Stockausschlag) können einzelne Individuen aber auch deutlich älter werden
  • Einzelbaum, Erlenholz wird für Möbel genutzt

Baum des Jahres 2003
Die Schwarz-Erle (Alnus glutinosa) ist eine in Europa einheimische Laubbaumart aus der Gattung der Erlen (Alnus) in der Familie der Birkengewächse (Betulaceae). Sie wächst vornehmlich in Wassernähe und sogar in Überschwemmungsgebieten. Mancherorts ist der Baum auch als Roterle bekannt, was sich auf die rötliche Verfärbung an den Schnittstellen des frisch geschlagenen Holzes bezieht. Diese Namensgebung ist jedoch irreführend, da sie zu Verwechslung mit der nordamerikanischen Erlenart Rot-Erle (Alnus rubra) führen kann. Die Schwarz-Erle war Baum des Jahres 2003. Bei Anfragen für größere Stückzahlen und andere Größen, wenden sie sich bitte direkt an unseren Service.


Steckbrief

Wuchsform

hoher Baum mit pyramidaler, lockerer Krone

Wuchsbreite

800 bis 1000 cm

Wuchshöhe

8,00 bis 20,00 m

Zuwachs

0,20 bis 0,40 m / Jahr

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

Kätzchen

Blütenfarbe

gelb-rot

Früchte

Die Früchte sitzen in verholzenden kleinen Zapfen

Blattwerk

Blätter langgestielt, sommergrün, Blattform verkehrt eiförmig bis rundlich, oval, 4-10cm lang, abges

Laubfarbe

grün

Boden

anspruchslos

Wurzeln

Herzwurzler

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad
13910

Baum des Jahres

2003
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Baum des Jahres

Heilpflanzen

check

verwendbare Pflanzteile

junge Rinde

Heilwirkung

Halsentzündungen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heilpflanzen

Großbäume

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Großbäume

Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

tolerant

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze mit hohem Ausschlagvermögen

Interessante Fruchtformen

eiförmige Fruchtzapfen

Lang haftende Früchte

check

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

Windfestigkeit

check

Extremlagen

Alle Expositionen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Windfestigkeit

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

geeignet für schwere und lehmige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für schwere und lehmige Böden

Industriefestigkeit

check

Industriefestigkeit

maximal industriefest
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Industriefestigkeit

Salzverträglichkeit

check

Salztoleranz

mäßig salztolerant
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Salzverträglichkeit

Stickstoffsammelnde Gehölze

check

Standortamplitude

weite Standortamplitude
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stickstoffsammelnde Gehölze

Pumpende Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Pumpende Gehölze

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check

Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze für ingenieurbiologische Bauweisen

Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Gehölze für Böschungs- und Hangbefestigung

Heimische Gehölze

check

Verbreitung

allgemeine Verbreitung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Heimische Gehölze

Honigtau

check

Bienenfreundlich

check

Pollen

gut geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

Dorf- und Hofbäume

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Dorf- und Hofbäume
Unsere Empfehlung
125 - 150 cm7,5l-Container
Expresslieferung möglich
Lieferung bis Freitag 05.06.2020

Ab 1: 38,49 €

Ab 5: 37,39 €

Menge:

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Blumenzwiebeln

Pflanzensamen

Dekotopf

Paketangebote

Sondergrößen

Hochstämme und Halbstämme

Stämmchen Zierstämme

INKARHO

Pflanzpakete

Premium Selection

Tip

Frühjahrs-Saisonpflanzen

Stauden

Weihnachtsbäume

nature

Stammbüsche

nature

Solitärbäume

Obstgehölze

Weihnachtsmarkt

Gesamtkatalog


Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
strauch info
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort
heister info

Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.
topf info

topf info
Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.
solitaer info
Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.
Zwiebel- u. Knollenpflanzen werden als Zwiebel oder Knolle in die Erde gesetzt. Sie suchen sich ihren Weg durch die Erde ans Tageslicht und begleiten durch das ganze Pflanzenjahr von Frühjahr bis Herbst. Als Winter- und Frühlingsblüher schon im Herbst in den Boden zu setzen; als Sommer- und Herbstblüher werden sie im Frühjahr eingepflanzt.
Beetpflanzen sind einjährige Pflanzen oder auch als Saisonpflanzen bekannt, die i.d.R. im Frühjahr ausgesät werden, um dann während des Sommers bevorzugt diese wunderbare Blütenpracht zu entwickeln. Auch die große Gruppe der einjährigen Kräuterpflanzen gehört dazu. Die Bio Keimsprossen für die vitaminreiche Ernährung zählen auch in dieser Kategorie.
Großer, repräsentativer Deko-Topf. Extra starke Pflanzen. Ideal als Geschenk für Gartenliebhaber. Diese Pflanzen im Deko-Topf einfach auf Terrasse oder Balkon stellen und Sie genießen ohne Ein- und Umtopfen das Ambiente, das Sie auch für die richtige Garten-Entspannung auch benötigen!
Sparen Sie sich grün! Die Sparpacks enthalten soviele Pflanzen wie sie perfekt in eine Versand-Palette passen.
Manche Pflanzen lassen sich in mühevoller gärtnerischer Handarbeit zu speziellen Formen heranzüchten. Zum Beispiel Bonsaiformen, Schirmformen, Pom-Pon-Formen, Kugel-, Kegel- oder Quadratformen. Der Fantasie sind da fast keine Grenzen gestezt. Lassen Sie sich überraschen und inspirieren!
stamm info
Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.
rosen info
Je nach Wuchseigenschaft und Längenwachstum innerhalb eines Jahres werden Pflanzen aller Art auf unterschiedliche Stammlängen veredelt. Zierstämme können als Kübelpflanze oder auch als Eyecatcher ins Beet gepflanzt werden. Ein jährlicher Rückschnitt fördert einen harmonischen Kronenaufbau.
inkarho info
Inkarho-Rhododendren haben den Vorteil, sehr kalktolerant zu sein. Sie gedeihen auch auf normalen und/oder schwierigen Gartenböden ohne Torfzugabe oder Rhododendron-Erde ganz ausgezeichnet.
Pflanzpakete
Pflanzen in besonders großen Containern, die in extra weitem Stand für höchste Ansprüche gezüchtet werden
Diese Artikel sind eine perfekte Ergänzung zum Hauptprodukt
Diese Pflanzen sind Saisonale Pflanzen und Zwiebelgewächse. Sie können nur bei Frostfreiheit von ca. Mitte Januar bis Ende März geliefert werden.
stauden info
Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
  • FSC®

    Die FSC® zertifizierte Nordmanntanne wächst in den Schleswig-Holsteiner Landesforsten ohne Einsatz von Pestiziden heran und ist daher ideal als Weihnachtsbaum für den INDOOR- Bereich geeignet. Die FSC® Bäume gibts es bei uns ausschließlich als A - Qualität.
  • A- Qualität

    Unsere frisch geschlagenen Weihnachtsbäume in A- Qualität werden aufgrund ihres vollen und harmonischen Aufbaus extra selektiert und sind in verschiedenen Größen erhältlich.
  • B- Qualität

    Der frisch geschlagene Weihnachtsbaum in der B- Qualität ist etwas lockerer aufgebaut und individuell gewachsen.
  • C- Qualität

    Der Weihnachtsbaum in der C- Qualität wächst mit mehreren Spitzen und krummer Terminale, die Seitenverzweigung ist unregelmäßig und gering benadelt.
stammbusch info
Nach der natürlichen Wuchsform werden Stammbüsche mit einem durchgehenden Leittrieb oder mehrstämmig gezogen. Die Seitenverzweigung kann sortenspezifisch bis zur Erdoberfläche reichen. Der natürliche Habitus kommt bei Stammbüschen besonders schön zur Geltung.
solitaerbaum info
Ein Solitärbaum ist ein Hochstamm mit einem ausgesprochen charaktervollem Habitus. Die Krone ist bereits vorzüglich entwickelt und der Baum sieht aus wie ein fertiger Baum. Solitärbäume sind sofort nach dem Einpflanzen ein absoluter Hingucker in jedem Garten.
stamm info
Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.
obst info
Obstgehölze werden je nach Verwendung auf unterschiedlich stark wachsende Unterlagen veredelt. Der Busch ist auf eine schwachwachsende Unterlage veredelt und ist daher kleiner im Wuchs. Halbstämme und Hochstämme werden oftmals auf der gleichen Unterlage veredelt. In der Kultur wird dann die Stammlänge und der folgende Kronenansatz festgelegt.
obst info
Obstgehölze werden je nach Verwendung auf unterschiedlich stark wachsende Unterlagen veredelt. Der Busch ist auf eine schwachwachsende Unterlage veredelt und ist daher kleiner im Wuchs. Halbstämme und Hochstämme werden oftmals auf der gleichen Unterlage veredelt. In der Kultur wird dann die Stammlänge und der folgende Kronenansatz festgelegt.
Diese Pflanzen sind saisonale Pflanzen und Zwiebelgewächse. Sie können nur bei Frostfreiheit ab Mitte April geliefert werden. Es sind einjährige Pflanzen.
Die schönsten Zimmerpflanzen geeignet für den Indoor Wohnbereich. Diese Pflanzen werden bei starkem Frost nicht verschickt
Diese saisonalen Herbstpflanzen sind in der zweiten Jahreshälfte erhältlich.
Kräuter-und Gemüsepflanzen ohne Pestizide und Giftstoffe Diese Jungpflanzen sind für den biologischen Anbau geeignet.
Besonders dekorative Pflanzen in einer flachen, repräsentativen Schale geliefert. Richtig edel für den gewissen WOW-Effekt
clear
Topf- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 176444
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Lieferung bis Freitag 19.06.2020
24,19 €
-
+
Artikel Nr. 134207
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Lieferung bis Freitag 19.06.2020
30,24 €
-
+
Artikel Nr. 87909
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Lieferung bis Freitag 19.06.2020
Ab 1:
32,99 €
Ab 5:
31,89 €
-
+
Artikel Nr. 103704
Expresslieferung möglich
Lieferung bis Freitag 05.06.2020
Ab 1:
38,49 €
Ab 5:
37,39 €
-
+
Artikel Nr. 89089
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Lieferung bis Freitag 19.06.2020
Ab 1:
65,99 €
Ab 5:
64,89 €
-
+
Artikel Nr. 103703
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Lieferung bis Freitag 19.06.2020
Ab 1:
76,99 €
Ab 5:
64,89 €
-
+
Freilandpflanzen. +++ Lieferung Herbst 2020 +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 99816
Lieferbar ab Mitte Oktober
Lieferbar ab Mitte Oktober
12,09 €
(60,45 € für 5 Pflanzen)
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 130222
Lieferbar ab Oktober
Lieferbar ab Oktober
145,19 €
-
+
Artikel Nr. 130223
Lieferbar ab Mitte Oktober
Lieferbar ab Mitte Oktober
181,49 €
-
+
Artikel Nr. 128719
Lieferbar ab Mitte Oktober
Lieferbar ab Mitte Oktober
241,99 €
-
+
Artikel Nr. 128720
Lieferbar ab Mitte Oktober
Lieferbar ab Mitte Oktober
544,49 €
-
+
Artikel Nr. 128721
Lieferbar ab Oktober
Lieferbar ab Oktober
943,79 €
-
+
Artikel Nr. 128722
Lieferbar ab Oktober
Lieferbar ab Oktober
1.548,79 €
-
+
Artikel Nr. 128723
Lieferbar ab Oktober
Lieferbar ab Oktober
1.790,79 €
-
+
Artikel Nr. 128724
Lieferbar ab Oktober
Lieferbar ab Oktober
2.419,99 €
-
+
Artikel Nr. 167023
Lieferbar ab Oktober
Lieferbar ab Oktober
3.024,99 €
-
+
Artikel Nr. 180472
Lieferbar ab Oktober
Lieferbar ab Oktober
3.327,49 €
-
+
Hochstämme (Stammhöhe ca. 2m)
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 106721
Lieferbar ab Mitte Juli
Lieferbar ab Mitte Juli
1.209,99 €
-
+
Artikel Nr. 106722
Lieferbar ab Mitte Juli
Lieferbar ab Mitte Juli
1.391,49 €
-
+
Artikel Nr. 106723
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Lieferung bis Freitag 19.06.2020
1.500,39 €
-
+
Artikel Nr. 106724
Lieferbar ab Mitte Juli
Lieferbar ab Mitte Juli
1.693,99 €
-
+
Artikel Nr. 106725
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Lieferung bis Freitag 19.06.2020
2.419,99 €
-
+
Artikel Nr. 130224
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Lieferung bis Freitag 19.06.2020
3.024,99 €
-
+
Stammbüsche (Stbu) - XXL-Solitärpflanzen
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 167078
Lieferbar ab Mitte Oktober
Lieferbar ab Mitte Oktober
Ab 1:
1.099,99 €
Ab 5:
824,99 €
-
+


* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 5 Stunden und 26 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Einen Erfahrungsbericht schreiben für Schwarz-Erle - Alnus glutinosa

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
64
4.64 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 51
  • 7
  • 4
  • 0
  • 2

Weitere Varianten:

Gattung: Alnus Art: glutinosa


 

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Alnus glutinosa

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 5. Juli 2019
Alnus glutinosa
von: Lewald
am 5. Juli 2019
Alnus glutinosa
von: Lewald
am 10. Juni 2019
Alnus glutinosa
von: Kunde
Alles sehr gut...
am 2. Juni 2018
Alnus glutinosa
von: Kunde
am 19. Mai 2018
Keine Bewertung...
von: Cille
...nur ein Hinweis! Ich habe der jungen Dame, die die Pflanzen verpackt hat eine Nachricht gesandt. Die Verpackung war ausgezeichnet. Die Pflanzen waren bis auf eine nicht zu gebrauchen da vollkommen trocken und abgestorben. Die Wurzeln waren weder mit Erde noch mit Material umgeben die ein austrocknen verhindert hätten. Beim gespräch vor dem Kauf hatte ich erwähnt, das ich Borsais ziehen wollte, leider ist das mit einer Planze von 50 cm Größe kaum noch möglich. Meine Schuld, hätte vielleicht noch einmal schriftlich darauf hinweisen müssen. Gruß C.Cille

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 32301: Kirschlorbeer will immer noch nicht

Hallo H.Meyer, vor ca. 7 Wochen hatte ich mich schon mal an Sie gewendet. Wir hatten letztes Jahr im September 68 Stck. Genolia von Ihnen gepflanzt. Die kleinste Version. Eingepflanzt am 01.09.2019. Seit dem stehen die Hälfte die Pflanzen ohne ein sichtbares Wachstum. Auch der von Ihnen empfohlene Cuxin spezial Dünger ( vor 7 Wochen eingebracht )wie auch Kaffeesatz bringen kein ersichtlichen Erfolg. Einige treiben jetzt wohl klitze kleine Blättchen aus, verlieren gleichzeitig aber die alten großen Blätter, Diese werden von dunkelgün zu rostbraun / bronze und fallen ab. Manche sind schon fast kahl .Auch regelmäßiges gießen hilft nichts. Manche treiben ein Rießenblatt aus und der Rest der Pflanze ist verkrüppelt. Was mir auffällt ist folgendes. Wir hatten ca. 40 Pflanzen damals in frischen Kompost gesetzt. Dann ging der Kompost alle und den Rest haben wir in gute Pflanzerde gepflanzt. Die in der Pflanzerde wachsen prächtig, die 40 im Kompost machen uns die Probleme. Das sieht man genau wo in der Reihe der Komost alle ging. Eine witere Gruppe der Pflanzen steht zwischen zwei Steinreihen ( mit Pflanzerde ), hat evtl. dort wärmer und wächst auch prächtig. Kann es sein das der Kompost damals nicht ausgereift war und die Pflanzen wegen Nährstoffmangel nicht wachsen ? Boden zu sauer ? Was können wir zur Besserung tun ? Ausgraben, spülen. Kompost entfernen und mit Pflanzerde neu einpflanzen ? Auf jeden Fall verlieren die Pflanzen Blätter und wachsen nicht. Eher verkrüppeln diese immer mehr. Bin am Ende meiner Erfahrung. Evtl. wissen Sie Rat? Grüße Thomas

Antwort: Moin, Das hört sich fast so an als wenn im Kompost irgendwelche Schädlinge oder Pilze sind.Die den Pflanzen schaden. Um ihre Pflanzen zu retten würde ich empfehlen diese auszugraben und den kompletten Boden dort zu entfernen.Und dann auf jeden Fall in guter Pflanzerde zu pflanzen.Untersuchen Sie auf jeden Fall den Wurzelballen der Pflanzen ob dort Schädlinge zu finden sind oder ob die Wurzeln evtl.Verschimmelt und schwarz sind.Wenn dem so ist,sollten auch die Pflanzen mit weg,dann kann man diese nicht retten. Wenn nichts zu finden ist dann können Sie die Pflanzen beruhigt einpflanzen.Dann sollten diese sich auch wieder erholen wenn die Erde stimmt. Gruß Meyer


Frage Nr. 32262: rotdorn und weißdorn

Hallo, ich hatte diesen Frühling bei euch diese beiden bestellt. Der rotdorn ca 1.80m topfware und die Weißdorne etwas früher mit ca 30 cm wurzelnackt Ich beobachte momentan vermehrt kleine spinnen die viel an jungen trieben abhängen und dort viel Spinnennetze weben. Weiß nicht ob das zusammenhängt mit den Symptom was der einzelne rotdorn und etwa 3 von 20 Weißdorne aufweisen. Unzwar sehen 2-4 junge Triebe am rotdorn immer etwas aus als hätten sie zu wenig Wasser.. Es hängt alles sehr aber nur am jungen trieb. Ca 5 cm lang, ab dann wird es saftig grün.. Die Blätter an diesen Stellen werden am Rand etwas gelblich und trocknen ( nicht schwarz) Ich hatte die betroffenen Äste mal abgeschnitten und hoffe jetzt auf Besserung. Ich glaub zwar nicht das es mit den spinnen zusammenhängt, aber man weiß ja nie.. Zudem feiern dort auch viele kleine zarte Mini Fliegen wilde partys vlt doppelt so groß wie Blattläuse und ein Leckerbissen für die besagten spinnen???? Gepflanzt wurden alle betroffenen Pflanzen mit Reifen Kompost und organischen Langzeit rosendünger mit viel Anteil schafswolle.. Ein Teil cocoserde und Garten Erde welche hier sehr ständig und verdichtend is.. Mich wundert nur das es nur auserwählte Pflanzen zeigen.. Wobei alle fleißig und kräftig wachsen.. Daher der Gedanke an eher äußerlichen Einwirkungen.. Aso alle stehen natürlich vollsonnig auf der Südseite. Mfg

Antwort: Moin, Wenn die Pflanzen mit Schädlingen befallen sind (gehen Hauptsächlich nur an jungen Trieben)dann werden diese natürlich im Wachstum beeinträchtigt.Und je nachdem welcher Schädling es ist,lässt die Triebe sogar verkümmern.Die kleinen Fliegen könnten auch geflügelte Blattläuse sein.Diese schaden den Pflanzen natürlich auch.Sie sollten da auf jeden Fall die Spinnen mit samt den Netzen entfernen.Denn ich gehe davon aus das es die Gespinnstmotte ist.Ganz genau kann ich es natürlich nur mit einem Foto bestimmen um was es sich da genau handelt.Wenn Sie uns ein paar Fotos zusenden könnten,können wir es ganz genau bestimmen.Gerne an service@pflanzmich.de die Fotos senden.Dann schauen wir es uns genauer an und wir können Ihnen dann ganz genau sagen was zu tun ist. Gruß Meyer


Frage Nr. 32077: kirschlorbeer schwarz/braun

Wir haben lauter Blätter und neuantriebe die einfach krank aussehen. Kann das durch Sonne sein? Wir haben auch einen hohen Manganwert im Brunnenwasser, kann das das Problem sein???? Bitte helfen Sie uns!

kirschlorbeerschwarzbraun
kirschlorbeerschwarzbraun
kirschlorbeerschwarzbraun

Antwort: Ja, es kann durch die Sonne kommen, aber nur in Verbindung mit Trockenheit, die aber meistens durch Staunässe hervorgerufen wird. Denken Sie an einen durchlässigen Boden.


Frage Nr. 31886: krankheit an Bodendeckerrosen und nun an Stammrose

im letzten Jahr hatten zunächst einige Bodendeckerrosen eine Krankheit: es entwickelten sich nur winzug kleine Blätter. in diesem Jahr zeigt auch eine Stammrose dieses Bild. mehrere befragte Gärtner konnten keine Auskunft geben

krankheitanBodendeckerrosenundnunanStammrose
krankheitanBodendeckerrosenundnunanStammrose
krankheitanBodendeckerrosenundnunanStammrose
krankheitanBodendeckerrosenundnunanStammrose

Antwort: Moin, Laut der Fotos würde ich zu Mangelerscheinungen kommen und zu wenig Wasser.Dann kommt es zu diesem Schadbild,das sich die Blätter nicht mehr richtig entwickeln.Vor allem wenn schon Neuaustriebe vorhanden waren und der Spätfrost nochmal zuschlägt.Dann werden die Triebspitzen schwarz und leider auch die neuen Blätter. Um immer gesunde Rosen zu haben, sollten diese bis zu 3x im Jahr Rosendünger bekommen und zur Blütenbildung gerne immer zwischenduch Kaffeesatz bekommen.Auch sollten die Rosen immer gegossen werden wenn wir eine längere Trockenzeit haben. Wenn der Boden immer etwas feucht ist macht es den Rosen nichts,sie sollten nur nicht im Wasser stehen(Staunässe ist zu vermeiden). Leider könnten sich auch sogenannte Wurzel- Nematoden in Ihrem Boden breit gemacht haben.Diese gehen an die Wurzeln und saugen diese aus.Dadurch entstehen kleine Knötchen und Wucherungen an den Wurzeln,diese verhindern das aufnehmen von Wasser.Um das auszuschließen sollten Sie mal die befallenen Rosen ausbuddeln und sich die Wurzeln genauer ansehen. An gesunde Pflanzen gehen die Nematoden nicht deshalb ist es wichtig die Rosen immer zu düngen. Gegen die Nematoden kann man Tagetes erecta und Tagetes patula mit ins Beet pflanzen.Sollte es denn so sein. Gruß Meyer


Frage Nr. 31847: Apfelbaum Malus Gravensteiner in bindigen Boden pflanzen - K

Guten Morgen Herr Meyer, wie pflanze ich Malus Gravensteiner in bindigen Boden richtig an? Gerade habe ich bei Ihnen folgenden Baum bestellt: Malus Gravensteiner Hochstamm 200-300 cm Stammumfang 8 - 10 cm. Direkt daneben stehen ca. 40-50 Jahre alte Apfelbäume aus dem Altbestand des Grundstücks: 1x Goldparmäne und 1x Jonagold. Leider geht es dem Jonagold nicht so gut, weil er bei der Baustelle unseres Neubaus vor 3 Jahren einen Ast und etwas Wurzelwerk verloren hat sowie die letzten beiden Jahre sehr trocken waren, wir anfangs aber kaum gießen konnten. Außerdem grassiert hier in Südhessen der Holzpilz Diplodia mutila. Einige Rindenpartien sowie alte Schnittstellen der beiden Apfelbäume sind schwarz geworden. Anfang letzten Jahres haben wir am angestrebten Platz für den Malus Gravensteiner in den Kirschbaum Prunus avium 'Kordia' / Süßkirsche 'Kordia' gepflanzt. Wir wollten einen Kirschbaum pflanzen, um nicht von Diplodia abzuhängen. Leider ist das Experiment nicht geglückt, siehe Bilder. Wir hatten großzügig das Loch ausgehoben, ganz unten Sand gegen Staunässe eingefüllt, darauf zertifizierter Kompost aus dem Kompostwerk, dann den Wurzelballen drauf. Rund herum wieder Kompost. Dann haben wir wie gefordert großzügig gewässert, vielleicht zu großzügig. Als der Baum die Blätter hängen ließ, haben wir noch Blaukorn oben auf getan und gewässert. Dann war es ganz vorbei. Ich glaube wir haben die Kirsche ertränkt, siehe auch Bilder. Dieses Jahr behandeln wir die beiden Apfelbäume mit Fungizid, in der Hoffnung sie retten zu können. Meine Fragen: 1. Wie pflanze ich Ihre Ware richtig: Wie groß muss das Loch sein? Wie fülle ich es auf? Wie wässere ich: wie viel und wie lange? 2. Soll ich auch auf den neuen Baum Fungizid aufbringen bis er richtig angewachsen ist und Kraft hat, also dieses und nächstes Jahr? Vielen Dank im Voraus und viele Grüße aus Darmstadt. Felix

ApfelbaumMalusGravensteinerinbindigenBodenpflanzen-Kirschbaumvermutlichertnkt

Antwort: Moin, Der Hochstamm sollte so tief eingepflanzt werden das die Wurzeln komplett im Boden verschwinden plus zusätzlich 10 cm vom Stamm sollten ebenfalls im Boden verschwinden. Den Ring den Sie gemacht haben ist super.In der vorhandenen Erde sollten Sie etwas Bodenaktivator mit einarbeiten.So wächst der Baum besser an.Bitte erstmal keinen weiteren Dünger verwenden.Denn es kann sehr leicht überdüngt werden,was ich bei dem Vorgänger sehr stark vermute.Der Baum soll sich erstmal auf das Anwachsen konzentrieren und das klappt am besten mit dem Bodenaktivator. Dann natürlich wässern,hierbei darauf achten das der Baum nicht im Wasser steht.Nur so wässern das der Boden immer recht feucht ist.Dann sollte er auf jeden Fall anwachsen.Ab nächstes Jahr im April können Sie ihn dann zum ersten Mal düngen. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben