+++ 10% Rabatt +++ zur Herbstpflanzeit +++ close

Japanischer Roter Schlitzahorn Garnet

Acer palmatum Dissectum Garnet ( Gattung: Acer )



  • Gleichbleibende dunkelrote geschlitzte Art ohne zu vergrünen
  • Standort sonnig bis halbschattig, windgeschützt
  • blüht von Juni bis Juni
  • kleiner, gedrungener, flachkugeliger, breit ausladender Strauch
  • Zierahorn mit intensiver Blattfärbung ohne Vergrünen, leuchtende Herbstfärbung, absolut pflegeleicht
  • Einzelstellung, Heidegarten, kleine Rabatten, Vorgarten, Steingarten, Japangarten, Teichufer, Kübel

Mit dem Schlitzahorn Garnet zieht lebendige Farbe und Leichtigkeit auch in kleine Gärten! Ein wahrer Blickfang sind die namengebend tief geschlitzten Blätter, die eine intensiv purpurrote bis fast schwarzrote Färbung aufweisen – und das den gesamten Gartensommer über! Garnet vergrünt nicht und trumpft im Herbst nochmals mit einer besonders leuchtend roten Färbung auf. So wird dieser Zierahorn spielend zum Mittelpunkt jedes Standorts! Einzeln kommt der Schlitzahorn im Beet und Vorgarten, im Steingarten oder Japangarten, auch an der Uferzone des Gartenteichs oder sogar im Pflanzkübel zur Geltung! Dank seines Zwergwuchses mit den malerisch überhängenden Zweigen findet der Schlitzahorn Garnet tatsächlich überall Platz, so dass er selbst auf den Balkon Farbe und Formschönheit zaubern kann. Alles, was der absolut pflegeleichte und robuste Garnet dafür benötigt, ist ein sonniger bis halbschattiger, windgeschützter Standort sowie einen durchlässigen, nahrhaften, frischen bis feuchten Boden.

Weitere Ahorn-Sorten finden Sie, wenn Sie HIER KLICKEN!

Mehr Informationen zu dieser Pflanze
Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

klein gedrungen

Wuchsbreite

100 bis 400 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 2,00 m

Zuwachs

0,05 bis 0,15 m / Jahr

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

unauffällig

Blütenfarbe

Tiefpurpur

Blütenform

Trauben

Früchte

kleine geflügelte Samen

Blattwerk

5-7 lappig, tief und fein geschlitzt, sommergrün

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

tiefpurpur- bis schwarzrot, leuchtend rote Herbstfärbung

Boden

nährstoffreich, durchlässig, gerne sandig-humos, frisch bis feucht, saurer bis schwach alkalischer pH-Wert

Wurzeln

Flachwurzler

Pflanzbedarf

1

Familie

Seifenbaumgewächse (Sapindaceae)

Besonderheit

Zierahorn mit intensiver Blattfärbung ohne Vergrünen, leuchtende Herbstfärbung, absolut pflegeleicht
13560

Kleinbäume

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinbäume

Mittelgroße Sträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Mittelgroße Sträucher

Kleinsträucher

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kleinsträucher

Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Wurzelsystem

Hängeform

check

Wuchsentwicklung

Zweige leicht überhängend
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Hängeform

Besonders malerischer Wuchs

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besonders malerischer Wuchs

Vier-Jahreszeiten-Gehölze

check

Frühjahr

Austrieb farbig

Sommer

ornamentale Blattform

Herbst

Herbstfärbung leuchtend rot
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Vier-Jahreszeiten-Gehölze

Fruchtschmuck

check

Interessante Fruchtformen

Flügelnüsse
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Fruchtschmuck

Besondere Laubfärbung

Rote Laubfarbe

Besondere Laubfärbung

Neuaustrieb leuchtend rot bei schwarzroter Sommerfärbung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Besondere Laubfärbung

Herbstfärbung

check

Farbe des Herbstlaubs

leuchtend rot
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Herbstfärbung

Schattenverträglichkeit

check

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenverträglichkeit

Kübel und Trogpflanzen

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Kübel und Trogpflanzen

Bäume für schattige Hinterhöfe

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bäume für schattige Hinterhöfe

Nässeverträglichkeit

check

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Nässeverträglichkeit

geeignet für saure Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für saure Böden

geeignet für sandige Böden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
geeignet für sandige Böden

Stadtklimatolerante Gehölze

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Stadtklimatolerante Gehölze

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht
Unsere Empfehlung
30 - 40 cm3l-Container
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

35,99 € 42,34 €

SALE% bis 09.10.2022

Menge:

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 89703
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

- 14%
35,99 € 42,34 €
SALE%
bis 09.10.2022
-
+
Artikel Nr. 124066
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

Ab 1:
44,99 €
Ab 5:
34,99 €
-
+
Artikel Nr. 88417

Lieferung bis Freitag 14.10.2022

Ab 1:
59,99 €
Ab 5:
48,99 €
-
+
Artikel Nr. 107597

Lieferung bis Freitag 14.10.2022

Ab 1:
84,99 €
Ab 5:
68,99 €
-
+
Artikel Nr. 110604

Lieferung bis Freitag 14.10.2022

- 48%
49,99 € 96,79 €
SALE%
bis 31.10.2022
-
+
Artikel Nr. 160284
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

120,99 €
-
+
Stämmchen, Zierstämme Kleine Zierstammformen auch für Terrasse und kleine Gärten
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 114419
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

Ab 1:
93,49 €
Ab 5:
75,89 €
-
+
Artikel Nr. 196972

Lieferung bis Freitag 14.10.2022

104,99 €
-
+
Artikel Nr. 114420
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

Ab 1:
129,90 €
Ab 5:
103,99 €
-
+
Artikel Nr. 118481
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

169,99 €
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 110605

Lieferung bis Freitag 14.10.2022

241,99 €
-
+
Artikel Nr. 124284
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

Ab 1:
274,99 €
Ab 5:
219,99 €
-
+
Artikel Nr. 93596
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

423,49 €
-
+
Artikel Nr. 105836

Lieferung bis Freitag 14.10.2022

599,90 €
-
+
Artikel Nr. 106117
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

846,99 €
-
+
Artikel Nr. 191927
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

1.099,99 €
-
+
Artikel Nr. 212097
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

1.399,99 €
-
+
Artikel Nr. 106118
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

1.599,99 €
-
+
Artikel Nr. 106119
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

1.814,99 €
-
+
Artikel Nr. 134606
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

2.298,99 €
-
+
Chic in Schale - Pflanzen in Bonsai-artiger Schale für den ganz großen Auftritt
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 198322
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

69,99 €
-
+
Artikel Nr. 198324
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

549,99 €
-
+
Artikel Nr. 198325
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

699,99 €
-
+
Artikel Nr. 198326
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Freitag 21.10.2022

789,99 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 11 Stunden und 23 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Ein purpurner Kleinstrauch für Garten oder Terrasse

Der Japanische Rote Schlitzahorn Garnet ist der ideale Kleinstrauch, um Lücken in der Bepflanzung oder sogar den Pflanzkübel mit Farbe und Fülle aufzuwerten. An jedem Standort zieht dieser kleine Ahorn mit seinem malerischen Wuchs und den leicht überhängenden Zweigen die Blicke auf sich. Ein Highlight ist auch die purpurrote bis schwarzrote Färbung seines dekorativen, tief eingeschnittenen Blattwerks. Mit nur einem bis anderthalb Metern Höhe wächst der Japanische Schlitzahorn Garnet flachkugelig und breit ausladend. Etwas Zeit sollte ihm gegeben werden, da er schwachwüchsig ist – doch jährlich gewinnt er fünf bis fünfzehn Zentimeter an Eleganz dazu. Beinahe konkurrenzlos schön sind die fünf- bis siebenlappigen Blätter, die sich im Austrieb bereits hellrot zeigen und deren intensive Farbe im Herbst nochmals an besonderer Leuchtkraft gewinnt, bevor das Laub fällt.
Der üppige Wuchs und die intensiv gefärbten Blätter sind nicht der einzige Schmuck des auch „Dunkelroter Schlitzahorn“ genannten Strauchs: Im Juni erscheinen rote, in Trauben gebündelte Blüten in seinen Blattachseln. Aus diesen bilden sich leuchtendrote Flügelnüsse, die im Herbst in eleganten Spiralen gen Boden segeln.
So bietet der Japanische Rote Schlitzahorn Garnet an jedem Platz einen grazilen Anblick. Er fügt sich farbprächtig in Gehölzbepflanzungen ein, etwa als idealer Rhododendronbegleiter. Nahe des liebsten Sitzplatzes im Freien kommt er besonders gut zur Geltung, entweder solitär eingepflanzt oder gar im dekorativen Pflanzkübel. Und nicht nur wir Gartenfreunde erfreuen uns an dem malerischen Anblick, den der kleine Schlitzahorn bietet: Auch unsere heimischen Singvögel schätzen seinen dichten Wuchs als blickdichten Nistplatz.


Hintergrundinformationen

Der Schlitzahorn – auch Fächerahorn genannt – gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse. Schon sein botanischer Name verweist auf die Besonderheit dieses Blattschmuckgehölzes: Während das lateinische Wort „acer“ bei allen Ahorn-Arten ein Verweis auf deren spitz zulaufende Blätter ist, leitet sich der Zusatz „palmatum“ von „palma“ ab, was übersetzt so viel wie „Handfläche“ bedeutet. Wiederum ein klarer Hinweis auf das besonders attraktiv geformte, mehrfach gelappte Blattwerk des Japanischen Schlitzahorns!
Wie sein Name es verrät, befindet sich das Ursprungsgebiet des Schlitzahorns in Korea und besonders in Japan, wo er in Flachlandwäldern und Bergwäldern wächst. So erklärt sich auch sein Zweitname „Japan-Ahorn“. Japan ist auch das Land, in dem der Schlitzahorn bereits seit Jahrhunderten als pittoresker Gartenbaum Verwendung findet, oftmals kunstvoll als Bonsai gezogen. Diesem Charme konnten sich auch hiesige Gartenliebhaber nicht lange entziehen; und so gelangte der Schlitzahorn schon Ende des 18. Jahrhunderts nach Europa, um fortan Gärten und Parkanlagen zu zieren.
Auch in Lyrik und Mythologie hat der Ahornbaum schon seit Jahrhunderten seinen Platz gefunden. So wurde ihm beispielsweise lange Zeit die Kraft zugeschrieben, böse Geister und Hexen fernzuhalten. Darüber hinaus soll der Ahorn innere Gelassenheit und Ruhe fördern und gilt als Wunscherfüller. So sind der Gründe genug, sich einen zierenden Schlitzahorn mit seiner purpurnen Farbpracht in den Garten zu pflanzen!


Pflanzung und Pflege

Die ideale Pflanzzeit des Schlitzahorns Acer palmatum Dissectum Garnet ist gekommen, wenn das Frühjahr die letzten Fröste hinter sich gebracht hat. Gut geeignet ist ein Standort in warmer Südlage. In der Vorbereitung der Pflanzung sollte der Boden gut vorgelockert werden. Anschließend wird der Wurzelballen des Ahorns so in das Pflanzloch gesetzt, dass er mit dem Bodenniveau rings umher abschließt. Der Topfballen darf auch minimal hervorragen, sollte aber keineswegs zu tief eingegraben werden. Anschließend wird der Strauch gut angegossen.
Der Standort sollte idealerweise sonnig und windgeschützt sein. Kann der Rote Schlitzahorn an seinem Standort viel Sonne tanken, sollte er gemulcht werden, um mit ausreichend Kühle und Feuchtigkeit versorgt zu sein. Auch ein halbschattiger Platz ist möglich, ist der Boden leicht und sandig. Alternativ kann der Japanische Schlitzahorn Garnet in einen flachen, breiten Kübel gepflanzt werden, wobei er nach drei bis fünf Jahren umgetopft werden sollte.
Der Boden oder das Substrat sollte in jedem Fall durchlässig und locker, frisch bis feucht und mäßig nährstoffreich sein. Sandig-humose Lehmböden sind bestens geeignet. Allgemein zeigt sich der Schlitzahorn dem Boden und speziell dem pH-Wert gegenüber anspruchslos und anpassungsfähig. Zwar bevorzugt er schwach saure pH-Werte, allgemein aber passt er sich an jeden sauren, neutralen oder schwach alkalischen Wert an. Der Schlitzahorn Garnet zeigt sich lediglich leicht kalkempfindlich. Generell sollte der Boden im Wurzelbereich des Ahorns nicht verdichtet und nur mit Vorsicht bearbeitet werden, da das Gehölz flach wurzelt und viele Feinwurzeln ausbildet.
Auch in der Pflege zeigt sich der Japanische Rote Schlitzahorn Garnet recht anspruchslos. Im Frühjahr kann er ggf. gerne mit etwas reifem Kompost gedüngt werden. Nur Kübelpflanzen brauchen in der Vegetationsperiode regelmäßige flüssige Düngergaben bis Mitte August. Danach kann auch die Gießmenge reduziert werden. Allgemein braucht der Schlitzahorn jedoch eine geregelte Feuchtigkeitszufuhr. Gerade in anhaltend heißen und trockenen Phasen während der Sommermonate benötigt er Wassergaben, bei denen das Blattwerk trocken gehalten werden sollte.
In seiner Jugend neigt der Schlitzahorn noch zu Sonnenbrand, der ihm in der Regel nicht weiter schadet. Schnittmaßnahmen sind in der Regel nicht vonnöten, da der Schlitzahorn formvollendet wächst und kaum vergreist. Sollte ein Schnitt doch einmal nötig werden, so sollte er im August vorgenommen werden, jedoch nicht in der prallen Sonne.
In der kalten Jahreszeit ist der Japanische Rote Schlitzahorn in jungen Jahren frostempfindlich, besonders auf schweren, undurchlässigen Böden. Ein lockerer Boden und ein geschützter Standort helfen bereits. Zusätzlich können seine Zweige mit Jutestreifen umwickelt oder der junge Schlitzahorn mit Rohrmatten gegen die Wintersonne schattiert werden. Ein Vlies schützt gegen Spätfröste. Mit den Jahren nimmt die allgemeine Winterhärte des Schlitzahorns zu. Kübelpflanzen sollten zum Überwintern an eine schützende Hauswand oder Mauer gerückt werden und nicht zu kalt stehen. So überbrückt der Japanische Rote Schlitzahorn Garnet die Wintermonate, um in der kommenden Saison wieder tiefrote Farbakzente in die Gartenlandschaft zu setzen.




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Acer palmatum Dissectum Garnet

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 16. August 2022
Acer palmatum Dissectum Garnet
von: Kunde
am 6. Mai 2022
Acer palmatum Dissectum Garnet
von: Kunde
am 13. Mai 2021
Acer palmatum Dissectum Garnet
von: Kunde
Sehr schöne Pflanze; sie ist sehr gut angewachsen;
am 1. Mai 2021
Acer palmatum Dissectum Garnet
von: Kunde
am 21. Dezember 2020
Acer palmatum Dissectum Garnet
von: Kunde
Die Pflanze kann frühestens im Frühjahr 2021 berwertet werden !

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 23662: Roter Japanischer Ahorn

Guten Tag, welche Sorten von japanischem Ahorn bleiben immer rot und behalten rote Blätter maximal lang im Winter? Ich suche eine kompakte Sorte (Strauch) und eine mit ca 3 Meter. Vertragen Ahorns Halbschaten? Vielen Dank. Liebe Gruesse Maryna

Antwort: Wie wäre es denn hier mit dem Acer palmatum Dissectum Garnet ein sehr schöner Ahorn.


Frage Nr. 19119: roter Schlitzahorn

Hallo Herr Meyer wir haben einen roten Zwerg Ahorn verpflanzt vor zwei Jahren er ist ca 6 Jahre alt und einen Meter hoch. Nach dem umpflanzen haben wir gut gewässert und mit Hornspänen gedüngt bzw auch gleich ins Pflanzloch gegeben. Letzten Sommer fing er leider an an einer Seite in der Krone die Blätter zu verlieren bzw er trieb an der Stelle auch spärlich aus. die andere Seite war wunderbar . was könnte das sein? Sollte ich einen speziellen Dünger verwenden im Frühjahr? Der Standort ist Südwest und auch nicht windig was der ja anscheinend nicht mögen soll. Soll ich die dürren Zweig im Frühjahr schneiden und kann ich hoffen dass er wieder austreibt? Welke konnte ich keine feststellen? Danke für Ihren Rat Gruss Anita Baur

Antwort: Guten Tag Frau Baur, da hätte ich gern ein Bild. Das Möglichkeiten Feld ist zu groß um mit den wenigen Angaben die Ursache bestimmen zu können. Meyer


Frage Nr. 38711: älterer Niederstamm, Buschbaum

Sehr geeehrtes Meister-Team von Pflanz mich, ich suche einen älteren Buschbaum/Niederstamm Apfelbaum, der nicht höher als 2,5 m bis 3 m wird. Möglichst roter Apfel, süß säuerlich wie Elstar oder Jonathan (eher schwachwüchsig). Hintergrund: Der Baum wäre unser Hausbaum! Er steht an zentraler Stelle neben dem Haus in einem eigenen 2 x 2 m mit Muschelkalk umsäumter Mauer 50 cm hoch. Nach 2 Jahren Renovierung wäre er der krönende Abschluss. allerdings ist die Terrasse daneben, die möglichst wenig verschattet werden soll. Evtl. also auch Halbstamm (Stamm auf 100 cm Höhe). sieht dann eher nach Apfelbaum aus, darf aber nicht zu hoch werden. Es wäre schön, wenn er noch im Herbst käme …., da er den Abschluss des Bauprojekts bildet. Gerne auch eine andere Sorte…Hauptsache lecker. Herzliche Grüße Katharina und Volkmar B. XXXX XXXX XXXX

Antwort: Moin, herzlichen Glückwunsch zum Abschluss des Projektes. Damit nicht zu viele Gratulanten zur Einweihung kommen nehme ich mal Adresse und alle Telefonnummern aus Ihrer Anfrage. Nehmen Sie einen Halbstamm und kürzen den rigoros ein, dann haben Sie ungefähr die Größe, die sich wünschen. Als Sorte kämen Elstar, Braeburn, Discovery, Ingrid Marie, Wellant und noch viele mehr. Gruß Meyer



Frage Nr. 38681: Apfelbaum Halbstamm Art.nr. 148226 roter Holsteiner Cox, Dra

Guten Tag lieber Herr Meyer, wir melden uns nach Jahren hier mal wieder. Wir möchten ein zweites Apfelbäumchen erwerben, siehe oben! , und nun die Frage: Wie bereiten wir den Boden am Besten vor? Was können wir tun um optimale Bedingungen zu schaffen und dafür zu sorgen, dass er gesunde und möglichst auch ein paar mehr Äpfel irgendwann tragen wird? Mit unserem ersten Holsteiner Cox im Mai 2017 bei Ihnen gekauft, haben wir leider Sorgen. Der Baum trägt nie bis zur wenig Äpfel über all die Jahre und diese sind dann faulig und von Ameisen etc. bewohnt ( trotz Ring um den Stamm) und sie sind auch immer schon im August reif und fallen ab... Diesmal möchten wir es besser machen und hoffen, Sie haben Tipps für uns. Wir würden ihn gerne zum Mitte Oktober bestellen. Vielen Dank im Voraus für Tipps ( bitte per E-Mail ) von der Anlieferung an bis zur Pflege nach dem Einpflanzen....Herzliche Grüße

Antwort: Moin, einen Baum zu pflanzen ist kein Wunderwerk, gute Hinweise finden Sie in unserer Pflanzanleitung ( https://www.pflanzmich.de/dokumente/pflanzmichrichtig-2022.pdf ) auf Seite 13. Wenn ein Obstbaum nicht gedeiht oder anfällig ist, dann liegt es tatsächlich am Boden, der Pflege, dem Standort, dem Schnitt oder einer mangelnden Befruchtung. Da ich nicht weiß, was für ein Boden bei Ihnen vorherrscht sage ich jetzt pauschal, dass ein lehmiger Boden mit Sand gemischt werden muss, alle anderen Böden sind ausreichend für Äpfel. Düngen Sie zweimal im Jahr, wässern sie im ersten Jahr regelmäßig und auch später in Trockenphasen, pflanzen Sie den Baum sonnig und abwindig, vor allem aber: lichten Sie ihn aus im Winter. Manchmal kann es sich auch lohnen, einen Gärtner vor Ort zu Rate zu ziehen, Krankheiten, bei denen die Äpfel faulen sind nämlich vielfältig. Gruß Meyer



Frage Nr. 38631: Roter Fächerahorn (japanischer Ahorn) hat dünne sehr lange T

Hallo liebes pflanzlich.de Team, wir haben ein Thema mit unserem roten Fächer Ahorn, und wissen nicht ob es vielleicht ein Problem ist. Der Ahorn wurde letztes Jahr gepflanzt, kam gut über den Winter hat heuer ausgetrieben und die circa 60 cm lange sehr dünne Triebe ausgebildet, Wie erst am Ende des Triebes wieder Blattbewuchs haben. Einen finden wir dass es seltsam aussieht, und wir überlegen ob man die zu lang gewordenen Triebe abschneiden kann und wenn dann wie? Wir würden gerne eine schöne kompakte Wuchsform erhalten. Viele liebe Grüße und vielen Dank im Voraus Carmen Gabler

Antwort: Moin, solche japanischen Ahorne wachsen mit langen, überhängenden Trieben. Sie werden in Zen- Gärten geschätzt, weil sie Wellen und Wasserfälle symbolisieren. Insofern ist die Wuchsform normal und durch das übereinanderlegen der Triebe wird sich mit den Jahren eine dichte Haube entwickeln. Sie können die Triebe natürlich zurückschneiden, um zu versuchen eine andere Wuchsform herzustellen, allerdings wird das langfristig arbeitsintensiv und die Schnittstellen bieten Angriffsflächen für Pilzsporen. Für gewöhnlich wird ein Rückschnitt bei Japanischen Ahornen vermieden. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben