foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Kleinwüchsige Gartenhortensie Koreana

Hydrangea serrata Koreana

Die Kleinwüchsige Gartenhortensie Koreana (bot. Hydrangea serrata Koreana) ist eine noch eher unbekannte, kompakt und breit buschig wachsende, 0.5 m hohe, sehr reichblühende Flächenpflanze mit längeren Ausläufern. Kurz: eine üppig blühende Kletterhortensie mit längeren Ausläufern. Mit der Kleinwüchsigen Gartenhortensie pflanzen Sie einen höchst dekorativen Halbstrauch, der sich sehen lassen kann und den Blick nach unten zieht: Die Blüten wachsen zahlreich und, je nach Boden, von rosa bis blau gefärbt. Das Laub ist eiförmig, spitz und früh austreibend und bildet mit seinem intensiven Grün einen edlen Kontrast zu den überreichen Blüten. Sehr wertvolle Sorte, dabei absolut frosthart und ein Insektennährgehölz.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig bis schattig
Verwendung:
Insektennährgehölz, Gartenteppich, besonders schön wenn sie in größeren Gruppen gepflanzt wird.

Steckbrief

Blattwerk

eifömig, tiefgrün, spitz und früh austreibend, laubabwerfend

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

kompakt, breit buschig, aufrecht

Besonderheit

frühaustreibend, sehr winterhart

Blütenfarbe

rosa bis bläulich

Laubfarbe

mittelgrün

Blühzeit

Juli bis August

Boden

nährstoffreiche, durchlässige Gartenböden

Wurzeln

flachwurzelnd

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

1 - 2 Pflanzen pro m²

Blütenfüllung

Wuchsbreite

30 bis 50 cm

Wuchshöhe

0,40 bis 0,50 m

Zuwachs

0,05 bis 0,15 m / Jahr

Blütenform

tellerförmig

Frosthärte

winterhart auch kälter als -35 Grad
11121 | 464 | 484

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 99101
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
4,99
-
+
Artikel Nr. 101362
Expresslieferung möglich
Ab 1:
14,99
Ab 5:
11,99
-
+

Fruchtfarbe

braun

Geschmack, Essbarkeit

nein

Interessante Fruchtformen

Dolden

Lang haftende Früchte

check

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten eingeschränkt geeignet

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 7 Stunden und 10 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Eine alte Schönheit neu entdeckt

Hortensien galten lange Zeit als altmodisch, waren sie doch überwiegend in ländlichen Bauerngärten zu finden. Heute aber feiern die reich blühenden, farbenprächtigen Sträucher ihre wohlverdiente Neuentdeckung, lassen sie sich doch dank ihrer Vielfältigkeit in alle Gartenkonzepte harmonisch einfügen. Als noch relativ unbekannt gilt dabei die zu den Tellerhortensien zählende Kleinwüchsige Koreana. Völlig zu Unrecht – handelt es sich bei dieser Schönheit doch um eine Wildart. Gerade die Tellerhortensien mit ihrer ursprünglichen Blütenform und ihrem kompakten Wuchs, der eleganter wirkt als der der Bauernhortensien, passen auch in moderne Gartenwelten. Hier bieten sie einen auflockernden und doch romantischen Blickfang. Dabei eignet sich besonders die Hydrangea Koreana für viele Gestaltungsmöglichkeiten: Mit ihrem kleinen Wuchs und ihrer reichen Blüte kann sie auch kleine Gärten oder, im Kübel, die Terrasse verschönern. Mit ihrer kompakten Größe und ihrer Bildung von Ausläufern formt sie gerne üppige Blühteppiche – und da sie schattenverträglich ist, kann sie auch unter tiefwurzelnden Bäumen gedeihen. Sogar mit ihrer Farbgebung kann gespielt werden, da die Hydrangea Koreana je nach Substrat rosa bis blaue Tellerblüten zeigt.

Eine besondere Blütenpracht

Die Kleinwüchsige Gartenhortensie Koreana zählt zu den Tellerhortensien. Diese erhielten ihre Bezeichnung auf Grund der typischen Form ihrer Blüten, welche die ursprüngliche der Hortensien ist. Tellerhortensien gehören zu der großen Familie der Hortensiengewächse, deren rund 80 wilde Arten sich in Asien, in Nord- und in Südamerika finden. Die Hydrangea serrata Koreana ist, wie ihr Name schon verrät, in den Bergwäldern Koreas beheimatet, weswegen sie auch „Berghortensie“ genannt wird. Bei uns wird sie allerdings auf Grund ihrer Beliebtheit als Gartenpflanze schon seit dem 18. Jahrhundert gezüchtet. Wie alle Hortensien trägt auch Koreana den botanischen Namen „Hydrangea“, der sich von den griechischen Bezeichnungen „hydor“ für Wasser und „angeion“ für Gefäß ableitet. Ein klarer Hinweis auf ihren hohen Wasserbedarf! Diesen dankt sie jedoch mit ihren großen, zahlreichen Tellerblüten, die nicht nur eine Augenweide sind: Sie locken wirkungsvoll zahlreiche Insekten in unsere Gärten. Somit ist die Kleinwüchsige Gartenhortensie Koreana nicht nur ein äußerst anmutiger, sondern auch nutzbringender Blühstrauch.

Charakteristika, Pflanzung und Pflege

Die Hydrangea serrata Koreana zeichnet sich durch ihre Robustheit und ihre Pflegearmut aus, so dass sie viel Freude, aber wenig Arbeit in den heimischen Garten bringt. Ihr Standort kann von sonnig bis halbschattig variieren – an sehr sonnigen Plätzen sollte der durstige Strauch jedoch mit ausreichend Wasser versorgt werden. Die ideale Zeit für die Auspflanzung ist von März bis Juni. Diese kleinwüchsige Hortensie eignet sich aber auch wunderbar, um sie im Kübel zu ziehen und so, an einem ausreichend beschatteten Platz, den Balkon oder die Terrasse wirkungsvoll zu verschönern. Im Garten bildet sie fleißig Ausläufer, allerdings erzeugt schon eine Pflanzung in Gruppen ein besonders farbenprächtiges Bild. Dabei sollten ein bis zwei Pflanzen pro Meter gesetzt werden. Bei der Wahl des Bodens ist folgendes zu überlegen: Soll Koreana rosa oder bläulich blühen? Für blaue Blüten sollte der Boden einen sauren pH-Wert von 4 bis 4,5 aufweisen, damit die Hortensie das für die Blaufärbung nötige Aluminium aufnehmen kann. Für rosa Tellerblüten ist ein neutraler oder alkalischer pH-Wert Voraussetzung. In jedem Fall sollte der Gartenboden ausreichend feucht, aber durchlässig sein, dabei humos, nährstoffreich und kalkarm. Gut durchfeuchtete sandige oder lehmige Böden nimmt Koreana gut an. Bei der Pflanzung kann Rhododendronerde in den Boden eingearbeitet werden, um die richtigen Bedingungen zu schaffen. Sie fördert auch eine blaue Blüte. Nach der Pflanzung sollte stets eine nährende Schicht Hornspäne sowie eine schützende Lage Rindenmulch aufgebracht werden.Diese Gartenhortensie wächst malerisch kompakt und breitbuschig, wobei sie fünf bis fünfzehn Zentimeter im Jahr dazu gewinnt und eine maximale Größe und Breite von je einem halben Meter erreicht. Hydrangea Koreana schmückt sich mit gegenständigen, eiförmig-spitzen Blättern in einem angenehm intensiven Grün. Sie treiben schon früh aus und bringen so schon vor vielen anderen Sträuchern frische Farbe in den Garten. Im Herbst nehmen die Blätter kaum Färbung an und werden zur kalten Jahreszeit hin abgeworfen. Die reichen Blütendolden erscheinen im Juli bis August, dann, wenn viele andere Sträucher und Blumen bereits wieder verblüht sind. In dieser Zeit kommen die rosa oder blauen Farbakzente der Koreana richtig zur Geltung. Ihre Blütenteller bestehen bei genauerer Betrachtung aus zwei Teilen: Einem Kranz großer Scheinblüten, welche erfolgreich Bienen und andere Insekten zu den unauffälligeren inneren Blüten mit ihren Staubgefäßen locken. Dabei können die inneren und äußeren Blüten auch unterschiedlich gefärbt sein. Die Kleinwüchsige Gartenhortensie Koreana ist sehr pflegeleicht. Am wichtigsten ist ihr ein gleichmäßig feuchter Boden, der gegebenenfalls mit weichem Wasser, gerne Regenwasser, gegossen werden sollte. Kübelpflanzen freuen sich während der Gartensaison alle zwei Wochen über eine Düngung mit flüssigem Hortensien- oder Rhododendrondünger. Auch im Garten ausgepflanzte Hortensien nehmen im Frühjahr gerne eine solche Gabe von Dünger an sowie auch eine neue Lage Hornspäne und Rindenmulch. Zur Förderung einer Blaufärbung ist das Frühjahr auch die richtige Zeit, um Kalialaun oder Hortensienblau auf die Erde über den Wurzeln zu streuen. Im Winter erweist sich Koreana meist als zuverlässig frosthart, lediglich in raueren Lagen sollte ihr Boden schützend abgedeckt werden. Kübelpflanzen sollten an einen windgeschützten Standort gestellt und ebenfalls mit einem leichten Winterschutz versehen werden. Die Kleinwüchsige Gartenhortensie ist ein Halbstrauch, was bedeutet, dass ihre Triebspitzen in der kalten Jahreszeit natürlicherweise zurückfrieren. Im Frühjahr sollten die abgefrorenen Triebe und die alten Blüten über den neuen Knospenansätzen abgeschnitten werden. Auch ein vorsichtiger Formschnitt ist in dieser Zeit möglich. Ohne viel Pflegeaufwand gedeiht mit der Kleinwüchsigen Hydrangea serrata Koreana so ein formschöner, urwüchsiger Blühstrauch an jedem Standort, ob als Verschönerung der Terrasse, in der Einzelstellung oder als reich blühende Flächenpflanze im Garten.


 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Kleinwüchsige Gartenhortensie Koreana - Hydrangea serrata Koreana

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
21
4.52 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 14
  • 5
  • 1
  • 1
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Hydrangea serrata Koreana

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 28. November 2017
Hydrangea serrata Koreana
von: Kunde
am 2. April 2017
Hydrangea serrata Koreana
von: Ohm
Die Pflänzchen haben sich optimal entwickelt. Bin gespannt wie sie sich in drei Monaten präsentieren.
am 14. März 2017
Hydrangea serrata Koreana
von: nur so
super
am 14. März 2017
Hydrangea serrata Koreana
von: alexa.binder
am 13. März 2017
Top
von: Thor
Sehr schöne Pflanze die den Garten einen Highlight setzt

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 21392: Ergänzung zu Frage 21283

Wäre auch die Kleine Hortensie koreana als Hecke neben Gasleitung geeignet? Sins die Ausläufer nur kriechend oder unterirdisch?Brauche mehr Kontrast,da die Mauer weiß ist. Antoa Waterer ist nicht so mein Fall. haben >Sie vielleicht noch Alternativen? Vielen Dank

Antwort: Guten Tag, die Hortensie lässt sich leicht im Zaun halten, kein Problem. Sie lässt sich mit anderen serrata Sorten gut kombinieren. https://www.pflanzmich.de/search.html?queryInput=Hydrangea+serrata Meyer


Frage Nr. 17213: Tellerblatthortensien pink

Hallo Herr Meyer, gibt es kleine Tellerblatthortensien, die nicht höher als 60 cm werden in pink. LG aus Leipzig

Antwort: Sehr schön aber nicht Pink finde ich die Hydrangea serrata Koreana. Ansonsten die Hydrangea serrata Cotton Candy diese wird aber auch mal über einen Meter hoch.


Frage Nr. 15093: Hortensie Koreana

Hallo Herr Meyer, die Zuwegung zu unserem Haus möchte ich gern mit einer "Hortensiehecke" sowohl rechts als auch links bepflanzen. Hierfür ist mir die Gartenhortensie Koreana ins Auge gefallen, da ich nur eine blühende Bepflanzung von bis zu 80 cm haben möchte. Außerdem liegt dieser Weg meistens im Schatten bzw. nur teilweise ab dem späten Nachmittag ein wenig in der Sonne. Die linke Seite hat eine Länge von sieben Metern und die andere von fünf Metern. Meine Frage ist, eignet sich diese Hortensie dafür? Und wie viele Exemplare benötige ich ungefähr? Ich möchte mich schon einmal für Ihre Mühe bedanken. Gruß Andrea Benner

Antwort: Wenn es schnell eine dichte kleine "Hecke" werden soll, können sie schon gerne mit vier Pflanzen auf dem Meter rechnen. Wenn sie etwas Geduld haben, reichen auch zwei Pflanzen je Meter ;-)


Frage Nr. 26460: Bestellung Nr. 335205437 Kunden Nr. 1231700

Hallo Herr Meyer.Ich habe im August 2017 eine Hydrangea paniculata Phantom 5l-Container 60-80cm erworben.War sehr zufrieden(siehe meine Bewertung vom 24.10.17). Im Juli 2018 Blüte sie mit ca.45 Blüten- ständen. Innerhhalb von 3-4 Tagen vertrocknete sie inklusiv Blätter und Blüten. Sie wurde regelmäßig gegossen und hat halbtags Sonne. Kann ich sie noch retten? Was muß ich tun??? Mit freundlichem Gruß Helmut Kaßner

Antwort: Guten Tag Herr Kaßner, das hört sich aber gar nicht Gut an. Kann es sein das da Wühlmäuse an den Wurzeln geknabbert haben ? Bitte mal Nachsehen ob da kleine Löcher im Boden zu sehen sind. Eine so schlagartige Verschlechterung ist sehr Untypisch. Ist vielleicht zuviel Dünger gegeben worden ? Meyer


Frage Nr. 26387: Hortensie Annabelle

Hallo Meister Hier noch einmal eine Aufnahme. Man sieht auch Anzeichen für Chlorose. Ist das Stickstoff- oder Eisen- /Magnesiummangel? Ich hoffe, Sie haben eine Idee. Alle drei Pflanzen nebeneinander sehen so aus. Gepflanzt wurden sie im April und hatten sich gut entwickelt mit großen weißen Blüten.. Nach und nach wurden die Blüten dann grünlich. Eigentlich hatte ich bei der Pflanzung Hornspäne ins Pflanzloch gegeben und auch Pflanzerde untergemischt. Wie können sie also jetzt schon Stickstoffmangel haben? Der Boden ist gut durchlässig (keine Staunässe) Sonne hatten sie ca. 2 Stunden am Vormittag und gegossen wurden sie regelmäßig (alle zwei Tage) Ich habe nun letzte Woche zuerst vorsichtig ein paar Liter Wasser mit normalen Flüssigdünger gegossen, was aber auf längere Sicht eher ungünstig ist. Von daher dann gestern noch ein wenig Rhododendron Düngekügelchen (Oscarno Langzeitdünger) eingearbeitet und etwas Rhododendronerde oben aufgeschichtet Meine Vermutung war, vlt. ein zu hoher ph-Wert. Ich hoffe, ich habe nichts falsch gemacht? Vielen dank und mit sonnigen Grüßen

HortensieAnnabelle

Antwort: Guten Tag, die Hydrangea benötigen einen ph-Wert von 4 bis 5. Wenn der Boden nicht Torfig, sonder Sandig oder Lehmig ist, ist da was Falsch. Als Dünger kann ich ihnen diesen empfehlen. Der ist auf die Ansprüche der Pflanzen abgestimmt und damit kann man nichts Verkehrt machen. https://www.pflanzmich.de/produkt/93062/cuxin-hortensienduenger.html Bis die Hornspäne ihren Stickstoff abgibt, vergeht einige Zeit. Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen