+++ 20% auf ALLES bis zum 28.11. Herbstzeit ist Pflanzzeit +++ close

Kannenpflanze

Nepenthes in Sorten


  • Fleischfressende Pflanze; hohe Luftfeuchtigkeit; keine Schädlinge bekannt

Kannenpflanzen sind immergrüne, ausdauernde Pflanzen, je nach Art Halbsträucher oder Lianen und gehören zu den tropischen Fleischfressenden Pflanzen. Manche Arten bilden auch Rosetten und sind von eher gedrungenem Wuchs. Für erfahrene Halter von Karnivoren eine gelungene Herausforderung sollte diese Pflanze lieber nicht von Einsteigern gehalten werden, da sie in ihrer Pflege doch recht anspruchsvoll ist. Pflegehinweis: da es sich hierbei um eine Sumpfpflanze handelt, benötig sie viel Wasser!

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

Halbstrauch, Liane oder rosettenartiger, gedrungener Wuchs

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Laub

Blattwerk

ledrig, lanzettenförmig mit starker Mittelrippe übergehend in einen von einem Deckel überdachten Kel

Sonstiges

Boden

durchlässiger Boden

Pflegetipp

Staunässe vermeiden; regelmäßig gießen

Besonderheit

Fleischfressende Pflanze; hohe Luftfeuchtigkeit; keine Schädlinge bekannt

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 134876

Lieferung bis Mittwoch 07.12.2022

9,99 €
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 11 Stunden und 50 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 


Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Nepenthes in Sorten

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 20. Januar 2022
Spitzen Qualität
von: Kunde
Die Pflanze kam trotz der kalten Jahreszeit sicher und warm verpackt bei mir an. Bin sehr zufrieden.
am 10. Dezember 2021
Sehr gut
von: Biene
Top Ware, gesund und kräftig, liebevoll verpackt, schon schnell Versand
am 30. November 2020
Nepenthes in Sorten
von: Kunde
am 6. September 2020
Alles super
von: Lolustar
Tolle Pflanze, kräftig und gesund. Vielen Dank.
am 25. Mai 2019
Nepenthes in Sorten
von: Marschik

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39176: Welche Weide?

Moin, werter Meister. Ich suche eine Weide für lehmigen, kalkhaltigen Boden. Diese soll auf einer früheren Pferdekoppel gepflanzt werden. Noch gibt es erst ein paar neu gepflanzte (Wild)Obststräucher und -Bäume aus Ihrem Hause (und ein büschen viel) Wind. Gern auch andere Sorten-/ Arten?empfehlungen für unseren speziellen Standort. Grüße von der Insel Usedom

Antwort: Moin, kein Problem, da bietet sich alles an, was aus der Gattung Salix kommt. Am schönsten für den Standort, da sie auch später den besten Schatten bietet, ist die Trauerweide. Bei Wind empfiehlt sich Sanddorn, Schlehe, Weißdorn, Schmalblättrige Ölweide, Schwedische Mehlbeere, Liguster, Holunder, Feldahorn, Eibe, Hartriegel, Wildbirne, Bauernjasmin, Felsenbirne, Echter Schneeball, Flieder, Heckenspiere. Natürlich auch die Wildrosen, am besten aber die Feld- Rose. Viel Spaß beim weiterpflanzen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39174: Anfrage Japanischer Fächerahorn

Guten Morgen, wir sind auf der Suche nach einem Hausbaum als 'eyecatcher' vor unserem Haus. Dort haben wir ein Gartenfeld, welches ca.3x4m groß ist. Die Sonne scheint von Morgens bis Mittags ca. 12-13 Uhr an diese Stelle. Optisch gefällt uns der japanische Fächerahorn als Baum. Er sollte nicht höher als 2,30 sein und werden. Worauf müssen wir achten? Können Sie uns von Ihren Bäumen vor dem Kauf Fotos schicken? Danke und viele Grüße Christoph

Antwort: Moin, so ein Fächerahorn ist sehr repräsentativ und es gibt ja viele unterschiedliche Sorten mit schönen Blattformen und -farben. An einem sonnenexponierten Standort kommen die roten Sorten besser klar, die Blätter verbrennen nicht so schnell. Trotzdem muss der Boden immer frisch gehalten werden. Schlitzahorn Garnet ist ausgesprochen attraktiv, wählen Sie gleich einen Solitär, falls Sie nicht 8 Jahre warten wollen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39159: Blumenzwiebeln in Töpfen anziehen, damit sie im zeitigen Frü

Hallo, mit einer Schulklasse möchte ich gerne im kommenden Frühjahr Tontöpfe mit blühenden Blumenzwiebeln dekorativ zum Verkauf anbieten. -- Mein Plan wäre, entsprechende Sorten jetzt im November-Dezember-Januar dicht in Tontöpfe zu setzen und eine Zeit lang draußen dem Kältereiz auszusetzen. Ab Anfang Januar würde ich sie dann ins Warme holen und treiben lassen. Ziel wäre, sie etappenweise ab März zu verkaufen. -- Wäre das so machbar oder wann müsste man die Zwiebeln ins Warme holen? Wie lange brauchen die Zwiebeln, um im Warmen einen ersten Blütenansatz zu bilden? Welche Sorten eigenen sich besonders dazu? Ist der Kältereiz unbedingt erforderlich und wie lange muss er andauern? Danke für mögliche Antworten. Viele Grüße Christian T.

Antwort: Moin, nehmen Sie Tulpen oder Hyazinthen, die sind da die sichere Wahl. Dann in Töpfe setzen, mit Pflanzerde und Sand gemischt, und im Keller lagern. Dann im Januar etwas wärmer stellen, max. 10°C und vor allem hell. Nach dem Verkauf können sie dann auch ins Warme. Gruß Meyer



Frage Nr. 39138: Bambus fargesia

Moin Herr Meyer wir möchten eine Bambushecke , 3m breit und ca175cm -200cm hochfür unsere Auffahrt pflanzen. Wir hätten gerne eine Fargesia murielae aufrechte Form. Welche Sorten empfehlen Sie uns. Welche Anzahl pro Meter und wie toef müssen wir pflanzen? Vielen Dank und herzliche GRüße Doris Steinkamp

Antwort: Moin, da könnte die Sorten Bimbo für Sie passen, der wächst verhältnismäßig langsam und bleibt daher unter 3m. Die Spitzen hängen außerdem nicht über. Für 3m sollten Sie alle 50cm eine Pflanze setzen, dann aber gerne mit der 5l- Variante in 60-80 cm anfangen. Alle Größen darunter brauchen schon 3 Pflanzen pro Meter, um bald blickdicht zu werden. Gruß Meyer



Frage Nr. 39127: Kolkwitzie

Welches ist der Unterschied zwischen Kolkwitzia Rosea und Pink Cloud? Muss mich für eine entscheiden und es liest sich gleich...

Antwort: Moin, ja, Ihr Argument ist nicht ganz von der Hand zu weisen, die beiden Sorten sind sich sehr ähnlich. Tatsächlich blühen beide schön, duften und sind auch vom Laub her sehr ähnlich, insgesamt wächst Rosea aber schneller und vor allem breiter. Wollen Sie also einen imposanten, großen Sichtschutz oder Blickfang in Einzelstellung, dann wählen Sie Rosea, mögen Sie es etwas zurückhaltender, dann Pink Cloud. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben