foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Fächerahorn Baldsmith

Acer palmatum Baldsmith

Der Acer palmatum Baldsmith gehört zu den Schirmfächerahornen, die sich durch ihre strauchige, halbkugelige Wuchsform auszeichnen. Seine Blätter sind tief eingeschnitten, geschlitzt, sehr lang und sehr zierlich. Dieses filigrane Aussehen macht ihn zu einer Besonderheit seiner Art. Seine hellrote Herbstfärbung erreicht bei einem sonnigen Standort eine atemberaubende Intensität. Bei guter Pflege und perfekten Standort wird der Acer palmatum Baldsmith ihren Garten für lange Zeit verschönern.

Standort:
sonnig bis halbschattig, geschützt
Verwendung:
Zierstrauch, Japangarten, Dach-/Topfgarten in japanischen Anlagen, als Solitärgehölz in Pflanzbeeten

Steckbrief

Blattwerk

großblättrig, von hellrot über grün, aprikotrosa, im Herbst orangegelb

Wuchsform

feintriebig, dichtverzweigt, ausladend

Besonderheit

sehr lange zierliche Blätter

Laubfarbe

intensives hellrot bei perfekten Standort

Blühzeit

April bis Mai

Boden

durchlässiger, humoser Gartenboden, frisch, windgeschützt, keine Staunässe

Pflegetipp

keine heißen, trockenen Standorte, bei der Pflanzung den Gartenboden mit Moorbeeterde abmischen

Wuchsbreite

200 bis 250 cm

Wuchshöhe

1,00 bis 3,00 m

Herbstfärbung

check
104599 | 4 | 47

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 113186
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
34,99
-
+
?
Stämmchen, Zierstämme Kleine Zierstammformen auch für Terrasse und kleine Gärten
Artikel Nr. 151512
Lieferbar ab September.
Lieferbar ab September.
99,99
-
+

Wurzelsystem

Flachwurzler

Hebt Beläge an?

selten
kräftig

Einschütten, Überfüllen?

nicht möglich
gut vertragend

Verhalten bei Eingriffen

empfindlich

Eindringen in Entsorgung?

nie
häufig

Frühjahr

Austrieb farbig

Sommer

ornamentale Blattform

Herbst

Herbstfärbung leuchtend orange bis rot

Fruchtfarbe

viele Farben

Geschmack, Essbarkeit

Blätter, junge Triebe und Saft für Sirup

Interessante Fruchtformen

Flügelnüsse

Farbe des Herbstlaubs

hellrot

Grad der Verträglichkeit

Halbschatten eingeschränkt geeignet

Verhalten bei Überschwemmung

Nässe vertragend
auch langanhaltende Überschwemmung

Als Nistplatz verwendet

häufig

als Landeplatz verwendet

häufig aufgesucht

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 8 Stunden und 25 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Fächerahorn Baldsmith - Acer palmatum Baldsmith

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Acer palmatum Baldsmith

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26486: Rotahorn

Sehr geehrter Herr Meister Meyer, im September 2014 habe ich drei Rotahorn (Acer rubrum) gepflanzt. Zwischenzeitlich sind die Bäume ziemlich gewachsen. Zwei davon haben allerdings mehr eine Buschform. Soll/kann ich die unteren Seitentriebe am Stamm abschneiden um eine deutlichere Baumform zu erhalten? Wann wäre der beste Zeitpunkt?

Rotahorn

Antwort: Guten Tag Herr Rast, ja, die sind ja ordentlich gewachsen. Sie können die Bäume jetzt aufschneiden. Wichtig : Eine scharfe Schere. Es wird auf Astring geschnitten. Der Schnitt wird so ausgeführt das er oben bündig am Stamm ist und unten 2 bis 5 Millimeter absteht, also leicht Schräge. Es dürfen keine Hutharken stehen bleiben. Der Baum hat sonst Probleme die Schnittstelle zu Überwallen. Nach dem Schnitt wird mit künstlicher Rind die Stelle verschlossen um Austrocknung oder Pilzbefall zu vermeiden. https://www.pflanzmich.de/produkt/105674/malusan-wundverschluss.html Im nächsten Frühjahr die Stellen kontrollieren, sollten sich Wasserblasen gebildet haben, diese aufstechen und ablaufen lassen. Ahorn neigt dazu, hoher Zelldruck im Frühjahr. Viel Erfolg Meyer


Frage Nr. 26388: Paypal

Ich habe im Mai 3Dinge bei Ihnen bestellt und über Paypal bezahlt. Rasensaat, einen roten Fecherahorn und 25 Rotbuchenpflanzen. Die Rotbuche war aber ausverkauft, erhalte ich den Betrag zurück oder werden die Pflanzen im Herbst geliefert? Mit freundlichen Grüßen Heidi Brix

Antwort: Guten Tag Frau Brix, ihre letzte Bestellung war im Oktober 2017 und ein Fächerahorn war nicht dabei. Sehen sie bitte mochmal nach der Auftragsnummer und wenden sich dann an den Service. Meyer


Frage Nr. 26193: acer palmatum aconitifolium

Guten Tag, wir haben von Ihrer Webseite acer palmatum aconitifolium und acer Shirasawanum Jordan im Frühling gekauft. Bis jetzt wachsen die Pflanzen ganz gut, aber seit ca.3 Wochen sehe ich, dass die Blätter irgendwelche Probleme haben ( sehen Sie bitte auf dem Bild). Die Pflanzen sind in Georgien und Wetter Temperatur ist bis 38 Grad im Sommer, aber es werden abends regelmäßig gegossen. Mikawa Jatsubusa haben uberhaupt kein Problem, die wachsen daneben. Schreiben Sie mir Bitte. Ist es irgendwelche Infektion? Pilz oder was anderes? Wie kann ich behandeln? Danke im Voraus Davit aus Georgien

acerpalmatumaconitifolium
acerpalmatumaconitifolium
acerpalmatumaconitifolium
acerpalmatumaconitifolium
acerpalmatumaconitifolium

Antwort: Eine Krankheit ist es nicht. Ich würde vermuten, das es am Standort liegt. Zu sonnig. Zu heiß. Zu windig.


Frage Nr. 25668: Acer palmatum shaina

Habe meinen Acer shaina seit vorigem Sommer. meine Frage lautet : der Neuaustrieb ist sehr schwach nur vereinzelt Blätter. Ist das normal ? Er wurde in einen Topf eingesetzt - der Durchmesser beträgt ca 40 cm Danke

Antwort: Ohne Bild leider schwer zu sagen. Vielleicht stimmt etwas mit der Erde nicht. Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage doch ein Bild bei.


Frage Nr. 25621: Acer rubrum "Oct. Glory" - Welke

Hallo, im dritten Jahr nach der Pflanzung (pflanzmich 04/2015, Kleincontainer, 6,99 €) sind Zweige nicht ausgetrieben bzw. während des Austriebs verwelkt. Ich habe die Pflanze (H ca. 2,5 m) bodennah zurückgeschnitten und nur einen der an der Basis vermehrt auftretenden Ausschläge stehen lassen. Das Holz zeigte auch an der erdnahen Schnittstelle eine dunkle Kernverfärbung. Ich sprühe und gieße nun hin und wieder mit ALIETTE. Der erhaltene Basistrieb entspringt dem jungen Wurzelstock kurz unter der Bodenoberfläche. Kann ich annehmen, dass es sich bei dem Trieb um "October Glory" handelt, oder muss ich damit rechnen, dass da lediglich die A.-Rubrum-Vermehrungsunterlage durchtreibt? Habe ich eine Chance, den Welkepilz zurückzudrängen? Der Baumstandort befindet sich an einem Standort mit mittlerer Bodenfeuchte. Danke im Voraus für Ihre Antwort MfG Wolfgang Fischer

Antwort: Ein Bild wäre hier sehr hilfreich gewesen. Ich vermute das es jetzt lediglich die Unterlage ist die hier durchtreibt. Aber das kann ich so nur vermuten. Ich rate immer wieder allen Pflanzenschutzmittel nur zu verwenden wenn eine klare Schadursache identifiziert ist und einfach so gelegentlich etwas zu sprühen und zu gießen finde ich schon sehr verwerflich. wir haben so viele Probleme mit der Umwelt, das dies in unserer aufgeklärten Gesellschaft eigentlich nicht mehr vorkommen sollte.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen