foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Rose Schöne Koblenzerin

Rosa Schöne Koblenzerin


Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Die schöne Koblenzerin als kompakt wachsende Beetrose beeindruckt in Ihrem Garten die Gäste. Locker flockig passt sie eigentlich in jedes Garten-Konzept. Diese schöne Dame ist anpassungsfähig und flexibel in ihrer Austrahlung und hat schon so manchen Gärtner die Augen verdreht. Die Koblenzerin hat erstaunliche Selbstheilungskräfte bei Pilzbefall oder anderen Angreifern, die sich an der Koblenzerin versuchen. Die Figur der Koblenzerin ist sehr kompakt.

Standort:
sonnig
Verwendung:
Sehr schöne Beetrose sie sehr gut als Solitär zu Geltung kommt aber auch in einer kleinen Gruppe eine gute Figur macht.

Steckbrief

Blattwerk

sehr gesund

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

aufrecht, buschig

Besonderheit

Regeneration aus eigener Kraft

Blütenfarbe

cremeweiß- rot

Laubfarbe

grün, glänzend

Blühzeit

Juni bis September

Boden

bevorzugt nährstoffreiche, tiefgründige, frische bis feuchte, gut drainierte Böden

Blüte

gefüllt

Pflanzbedarf

4

Duft

roseadr

Züchter

W. Kordes Söhne

Blütenfüllung

Blattgesundheit

Blütendurchmesser

2 cm

Gruppe

Beetrosen

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,70 bis 0,80 m

Zuwachs

0,20 bis 0,30 m / Jahr

Jahrgang

2011
93767
Unsere Empfehlung
A-Qualität

Ab 1: 8,99 €

Ab 5: 6,49 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Stauden


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort



Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

Stauden und Gräser ziehen sich im Winter in die Erde zurück und treiben jedes Jahr erneut wieder aus - immer jeweils buschiger und prächtiger. Es kann also sein, dass Sie im frühen Frühjahr einen Topf ohne erkennbare Triebe bekommen - seien Sie ganz unbesorgt! Das ist dann ganz normal.
X

Standardmaessig beginnt der Versand ab ENDE FEBRUAR zur besten Pflanzzeit. Benötigen Sie die Pflanzen früher, ist das aber auch kein Problem - Sie können, bei der Bestellung, einen Wunschtermin angeben. hier.

Freilandpflanzen. Beste Pflanzzeit ab Mitte Februar wenn kein Bodenfrost
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 94256
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
8,99
Ab 5:
6,49
-
+
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 93767
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
14,99
Ab 5:
11,99
-
+
Artikel Nr. 125735
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
19,99
-
+
Großer, repräsentativer Deko-Topf. Extra starke Pflanzen. Ideal als Geschenk für Gartenliebhaber. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 115396
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
27,99
-
+
Stämmchen, Zierstämme Kleine Zierstammformen auch für Terrasse und kleine Gärten
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 111444
Lieferbar ab Mitte Mai.
Lieferbar ab Mitte Mai.
29,99
-
+
Artikel Nr. 106548
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
34,99
-
+

Fruchtfarbe

rot, orange, schwarz

Geschmack, Essbarkeit

essbar, süß

Interessante Fruchtformen

Hagebutte

Lang haftende Früchte

check

Früher Blattaustrieb

Januar
Dezember

Farbe des Austriebes

häufig bereits im März mit frisch grünen Blättern

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 2 Stunden und 33 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Rose Schöne Koblenzerin - Rosa Schöne Koblenzerin

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
6
5.00 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 6
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Rosa Schöne Koblenzerin

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 2. Oktober 2018
Total begeistert !!!
von: Birgit Schaefer
Habe heute meine vier Rosen " Schöne Koblenzerin" bekommen. Sehr schöne starke Pflanzen, top verpackt!!!! Nun bin ich schon auf die Blüte im neuen Jahr gespannt!! Werde auf jeden Fall wieder hier bestellen!! So manche Baumschule kann sich eine Scheibe abschneiden!! Ganz herzlichen Dank!!
am 2. Oktober 2018
Total begeistert !!!
von: Birgit Schaefer
Habe heute meine vier Rosen " Schöne Koblenzerin" bekommen. Sehr schöne starke Pflanzen, top verpackt!!!! Nun bin ich schon auf die Blüte im neuen Jahr gespannt!! Werde auf jeden Fall wieder hier bestellen!! So manche Baumschule kann sich eine Scheibe abschneiden!! Ganz herzlichen Dank!!
am 2. Oktober 2018
Total begeistert !!!
von: Birgit Schaefer
Habe heute meine vier Rosen " Schöne Koblenzerin" bekommen. Sehr schöne starke Pflanzen, top verpackt!!!! Nun bin ich schon auf die Blüte im neuen Jahr gespannt!! Werde auf jeden Fall wieder hier bestellen!! So manche Baumschule kann sich eine Scheibe abschneiden!! Ganz herzlichen Dank!!
am 18. Oktober 2017
Rosa Schöne Koblenzerin
von: Kunde
am 21. Oktober 2015
Tolle Qualität
von: guyplein
Super Qualität, problemlos angewachsen, überaus reichliche Blüte, im Spätherbst leider anfällig für Rosenrost

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 28315: Meine 10 Thujen vom April 2016

Guten Tag, Herr Meyer, ich haben eine Fragen zu meinen Smaragd Thujen aus dem Frühjahr 2016 und Sommer 2018. Sie zeigen trotz stetiger Bewässerung (Trockensommer 2018)und regelmäßiger Düngung seit diesem Herbst unterhalb des Zweigansatzes am Stammesinneren eine Braunfärbung des Zweiges. An was könnte es den Thujen mangeln? Als Info:Der Boden meines Gartens ist ein Sandboden. Vielen Dank für Ihre Hilfe! Schöne Grüße Oliver Fritsche

Antwort: Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage ein Bild davon bei. Dann kann ich sicher etwas dazu sagen. Danke



Frage Nr. 28286: Hochstämme

Guten Tag Herr Meyer, wir haben einen Bauantrag für einen Pferdeauslauf gestellt. Nun haben wir die Auflage, an einer Grundstücksgrenze eine Reihe Hochstämme zu pflanzen. Sie sollen natürlich ungiftig sein. Nun dachten wir an Obstbäume. Dazu 2 Fragen: 1. in welchem Abstand sollten die Bäume gepflanzt werden, und 2. welche Arten sind die schmalwüchsigsten, da wir natürlich den Pferden möglichst wenig Fläche nehmen wollen. Über eine Antwort freuen wir uns. Vielen Dank und viele Grüße B.Füller

Antwort: Eine schöne Reihe Apfelbäume oder eben Birnenbäume (sind meist schmaler) wäre natürlich sehr schön. Haben sie vom Amt keine Auflage bekommen in welchem Abstand die Bäume zu stehen haben? Als Abstand wären sicher 7-8 Meter sehr schön. Achten sie beim kauf der Bäume noch auf den Stammumfang, dieser wird vom Amt auch sicher vorgegeben sein.


Frage Nr. 28283: Fragen zu meiner Meisterprüfung

Sehr geehrter Herr Meyer, ich bereite mich gerade auf meine Meisterprüfung im Garten und Landschaftsbau vor. Da Sie mich schon oft sehr gut beraten haben, wollte ich nachfragen, ob Sie mir hierzu bitte ein paar Fragen beantworten? 1. Wie unterscheidet sich Silber, Winter, Sommelinde im laublosen Zusand und woher kommen die deutschen Namen? 2. Warum Robinie und Erle selten eine Herbstfärbung? 3. Was sind stickstoffsammelnde Gehölze, wofür werden Sie eingesetzt? 4 Welche äußerliche erkennbaren Merkmale gibt es bei Gehölzen , die das Stadklima gut ertragen? 5. Warum hat Salix alba Tristis einen anderen Namen bekommen? 6. Warum heisst der Urwelt Mammutbaum auch chinesisches Rotholz? Ich bedanke mich schon einmal im Voraus bei Ihnen! Mit freudnlichen Grüßen Michael Lawall

Antwort: 1. Silberlinde = sehr silbrige Blattunterseite, Winterlinde = braune Härchen an der Blattbasis (Unterseite), Sommerlinde = weiße Härchen an der Blattbasis (Unterseite) 2. Die Robinie hat doch eine schöne gelbe Herbstfärbung- Warum es bei der Erle so unscheinbar ist, kann ich leider nicht sagen. 3. Laburnum, Hippophae, Cytisus, Robinia pseudoacadia wären zum Beispiel solche Gehölze. Sie können mit Hilfe von Bakterien den Luftstickstoff binde. So kommen sie auf besonders armen Standorten gut zurecht. Es gibt aber auch unverträglichkeiten der von der Robinie produzierte Stickstoff hemmt zum Beispiel Birken und Buchen. 4. Da wüsste ich nichts. 5. Kann ich leider nicht beantworten. 6. Das natürliche Verbreitungsgebiet liegt in China und das Kernholz ist sehr schön rotbraun, daher sicher der Name.


Frage Nr. 28270: Zur Frage 28250

Anton am 31.12.2018: Guten Morgen, da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt, denn wir wollen nicht ALLES kombinieren, sondern 2-3 der genannten Pflanzen. Auch eher locker versetzt und nicht in einer strengen, komplett blickdichten Hecke... :) Ihr Kommentar hat uns jedoch schon etwas weitergeholfen! Dankeschön! Grundsätzlich würden wir die Hecke gern unterpflanzen bzw. eine "Stulpe" davor pflanzen. Schöne Grüntöne oder eine längere Blütezeit wären toll. Unsere Ideen bisher waren: 1.) Farn, Funkien, Heuchera, Carex morrowii "Variegata" ODER 2.) Vinca Minor, z.B. "Anna" ODER 3.) ein Hebe-Mix ODER 4.) Blutstorchschnabel, z.B. "Tiny Monster". Über Ihren fachkundigen Kommentar dazu sowie Tipps/Verbesserungsvorschläge wären wir sehr dankbar! Nochmals herzlichen Dank für Ihre Mühe! Einen guten Rutsch an alle, die dies lesen! :)

Antwort: Hier wäre ich ganz bei dem Vorschlag mit den Funkien. Würde sicher sehr gut passen. Da es hier auch eine enorm große Auswahl bei den Sorten gibt, lässt sich da ein sehr aufregendes und abwechslungsreiches Beet gestallten.


Frage Nr. 28264: Gemeiner Wachholder

Sehr geehrter Herr Meyer, wir suchen für unseren Garten verschiedene Arten des "Gemeinen Wachholders", die 1. jeweils alleine oder in einer Kleingruppe von max. 3 Bäumen jeweils eine Breite von 2,5 m schließen sollen; 2. unterschiedliche Höhen haben werden => wir brauchen an einer Stelle Jungbäume, die bis zu 6 / 8 m werden, an einer anderen Stelle niedrigere, die max. bis zu 1 / 1,5 m hoch werden, dazwischen Jungbäume, die max. zwischen 1 m und 6 m wachsen; 3. salzresistent sind, da diese entlang einer Straße gepflanzt werden sollen (wir sind auf 844 m NN). Schematisch skizziert heißt das (Legende: Trog = Hochbeet aus Metall 2,5 m breit; 1,25 m tief und 1,25m hoch Wachholderstelle = 2,5 m breit): Trog 1 => Wochholderstelle 1 => Trog 2 => Wochholderstelle 2 => Trog 3 => Wochholderstelle 3 => Trog 4 => Wochholderstelle 4 => Trog 5 => Wochholderstelle 5 => Trog 6 Haben Sie in Ihrer Baumschule hierfür interessante Lösungen? Für Ihre Mühe im Voraus besten Dank Henning Hölzle

Antwort: Für die Stellen an denen hohe Pflanzen benötigt werden kann ich ihnen Juniperus scopulorum Skyrocket empfehlen. Für jene Stelle an denen sie nur etwa 150cm hoch werden sollen empfehle ich ihnen den Juniperus communis Sieben Steinhäuser. Eine sehr schöne Sorte. Wie würden ihnen den nur als Alternative Eiben gefallen?


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen