foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen

Der Klassiker unter den Olivenbäumen. Die griechische Schönheit Olea europaea wächst an sonnigen Orten und erreicht eine Höhe von bis zu 20 Metern. Er trägt traditionelle Oliven als Früchte und verschönert ihren Garten ungemein. Sein griechischer Charme überzeugt nicht nur in den Sommermonaten, sondern auch im Frühjahr, wenn das Bäumchen zu neuem Leben erwacht. Der Olivenbaum (Olea europaea) ist ein im Alter oft knorriger Baum, der im Mittelmeergebiet große Verbreitung findet und schon seit Urzeiten kultiviert wird. In alten Schriften wird er als Ölbaum bezeichnet. Der Olivenbaum gilt überdies als Symbol des Friedens (Taube mit Ölzweig).

pflanzmich.de Info:
á Italia = Pflanzen aus Italien
(diese werden nach Ihrer Bestellung
frisch aus Italien bestellt)
-die Lieferzeit der Pflanzen à Italia
beträgt ca. 10-20 Werktage

-die Anwachsgarantie der Pflanzen á Italia ist ausgeschlossen, da es sich um sehr frostempfindliche Pflanzen handelt.
Also denken Sie daran die Pflanzen im Winter fachgerecht zu schützen.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Standort:
sonnig
Verwendung:
Gartenbaum, Wintergarten, Solitär, mediterraner Garten

Steckbrief

Blattwerk

immergrün

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Wuchsform

aufrecht

Besonderheit

sehr schöner knorriger Wuchs

Blütenfarbe

blass gelb

Laubfarbe

silberig-grün

Blühzeit

April bis Mai

Früchte

aus der Blüte bildet sich nach der Befruchtung die Frucht: die Olive

Boden

steinig, lehmiger Gartenboden

Wurzeln

Wurzeln des Olivenbaums reichen bis in eine Tiefe von 6 m

Blüte

unscheinbar

Pflegetipp

Überwinterung an einem hellen Ort bei 5- 10°C

Wuchsbreite

200 bis 250 cm

Wuchshöhe

3,00 bis 50,00 m

Zuwachs

0,10 bis 0,40 m / Jahr

Fruchtschmuck

check

Fruchtfarbe

schwarz

Mehrjährig

check

Schnittverträglichkeit

check
86009
Unsere Empfehlung

Stammumfang: 10 - 12 cm

150 - 175 cmBonsai im Megagroßcontainer

1999,99 €

Menge:
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme

star_border

Weihnachtsbäume


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Sträucher

Heister

  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Strauch:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Strauch:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - Rückschnitt der Jungpflanze, 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für ungeduldige Gärtner
  • - stammen aus besonders weitem Stand
  • - in der Baumschule 2x zurück geschnitten
  • 1-jährig: Jungpflanze, 1 Jahr alt
  • 2-jährig: Jungpflanze, 2 Jahre alt
  • leichter Heister:

  • - 1x verpflanzt für ein kräftiges Wurzelwerk
  • - 2 - 3 Jahre alt
  • - 1 Kulturjahr im engen Stand und erneut ausgetrieben
  • verschulter Heister:

  • - 2x verpflanzt für ein extra kräftiges Wurzelwerk und starke Verzweigung
  • - 3 - 4 Jahre alt
  • - 2 Kulturjahre im weiten Stand und erneut stark verzweigt ausgetrieben
  • PREMIUM SELEKTION:

  • - Besonders große und buschige Pflanzen für eine sofort dichte Hecke
  • - besonders weiter Stand in der Baumschule für optimale Verzweigung
  • - große, buschige Hecken sofort


Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Solitärpflanzen sind mehrmals geschnitten, verpflanzt und im extra weiten Stand kultiviert. Durch die Größe, das Alter und den viel verzweigten Aufbau eignet sich der Solitärstrauch für eine Einzelstellung im Garten. In der Vegetationsruhe werden Solitärpflanzen mit Ballen oder Drahtballen geliefert. Das Jutegewebe und der Drahtkorb wird bei der Pflanzung am Erdballen belassen. Über den Sommer können Solitärpflanzen im Großcontainer gepflanzt werden. Der Kulturtopf wird vor der Pflanzung entfernt.

Als Hochstamm werden Gehölze bezeichnet, welche durch einen durchgehenden Trieb von der Wurzel bis zur Spitze kultiviert worden sind. Die astfreie Stammlänge beträgt 180-220cm, worauf sich anschließend die verzweigte Krone entwickelt. Die Stammstärke wird in 1m Höhe als Umfang gemessen. Je nach Pflanzensorte und Wuchskraft wird die reine Stammlänge des Halbstamms zwischen 120 und 150cm bemessen. Mit aufsteigender Stammstärke wächst die Verzweigung der Krone und das Alter der Pflanze.

  • FSC®

    Die FSC® zertifizierte Nordmanntanne wächst in den Schleswig-Holsteiner Landesforsten ohne Einsatz von Pestiziden heran und ist daher ideal als Weihnachtsbaum für den INDOOR- Bereich geeignet. Die FSC® Bäume gibts es bei uns ausschließlich als A - Qualität.
  • A- Qualität

    Unsere frisch geschlagenen Weihnachtsbäume in A- Qualität werden aufgrund ihres vollen und harmonischen Aufbaus extra selektiert und sind in verschiedenen Größen erhältlich.
  • B- Qualität

    Der frisch geschlagene Weihnachtsbaum in der B- Qualität ist etwas lockerer aufgebaut und individuell gewachsen.
  • C- Qualität

    Der Weihnachtsbaum in der C- Qualität wächst mit mehreren Spitzen und krummer Terminale, die Seitenverzweigung ist unregelmäßig und gering benadelt.
X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 132355
Lieferbar ab Mitte April.
Lieferbar ab Mitte April.
19,99
-
+
Artikel Nr. 114395
Lieferbar ab März.
Lieferbar ab März.
29,99
-
+
Artikel Nr. 109122
Lieferbar ab Mitte März.
Lieferbar ab Mitte März.
39,99
-
+
Sondergroessen - XXL-Solitärpflanzen für den anspruchsvollen Gartenliebhaber
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 159908
Expresslieferung möglich
1.999,99
-
+
Hochstämme und Halbstämme Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 114397
Lieferbar ab März.
Lieferbar ab März.
189,99
-
+
Artikel Nr. 114398
Lieferbar ab März.
Lieferbar ab März.
229,99
-
+
Artikel Nr. 114399
Lieferbar ab März.
Lieferbar ab März.
269,99
-
+
Artikel Nr. 114401
Lieferbar ab März.
Lieferbar ab März.
399,99
-
+
Artikel Nr. 114402
Lieferbar ab März.
Lieferbar ab März.
599,99
-
+
Stämmchen, Zierstämme Kleine Zierstammformen auch für Terrasse und kleine Gärten
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 154274
Lieferbar ab Mitte April.
Lieferbar ab Mitte April.
14,99
-
+
Artikel Nr. 134618
Lieferbar ab Mitte April.
Lieferbar ab Mitte April.
24,99
-
+
Artikel Nr. 154465
Lieferbar ab Mitte April.
Lieferbar ab Mitte April.
24,99
-
+
Artikel Nr. 87869
Lieferbar ab Mitte April.
Lieferbar ab Mitte April.
39,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 5 Stunden und 2 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Hintergrundinformationen zum Olivenbaum

Der Olivenbaum wird auch oft als Echter Ölbaum bezeichnet und trägt den botanischen Namen Olea europaea. Sowohl der deutsche, als auch der botanische Name lässt sich leicht herleiten. Da aus den Früchten des Baumes - den Oliven - Öl gewonnen wird, wird der Baum seit langer Zeit in der deutschen Sprache plump Ölbaum oder Olivenbaum genannt. Der lateinische Name spaltet sich in Olea, was auf Latein nichts anderes als Öl heißt, und in europaea auf. Letzteres beschreibt die Herkunft aus dem europäischen Kontinent. Der Olivenbaum gehört zu der Familie der Ölbaumgewächse und ist somit verwandt mit dem Flieder, der Forsythie, der Esche und vielem mehr. Der Olivenbaum ist natürlich disjunktiv beheimatet. Dementsprechend kommt er an weit auseinander liegenden Orten und unabhängig voneinander natürlich vor. Wilde Olivenbäume wachsen in der Mittelmeerregion, Südafrika und im Nahen Osten. Der Olivenbaum ist ein großer Bestandteil der Vegetation, Agrarwirtschaft und Kultur der mediterranen Klimazone Europas. Der Olivenbaum ist bekannt für sein sehr hohes zu erreichendes Alter und für den enormen Stammumfang, den knorrige Altbäume erreichen können. So steht der älteste Olivenbaum im heutigen Griechenland schon etwa 4000 Jahre und ist auf einen Stammumfang von über 12m herangewachsen. Besonders hoch wachsen die Ölbäume nicht, die maximale Wuchshöhe liegt im Durchschnitt zwischen 10-20m. Durch das relativ anständige Wuchsverhalten mit einem Zuwuchs von bis zu 40cm pro Jahr nimmt einem der Olea europaea einen kräftigen Schnitt nicht übel. Die Haltung und Pflanzung eines Olivenbaumes sollte gut überlegt sein, denn er verträgt zwar sehr gut Hitze, ist aber nicht frosthart. Es sollten sich vorher Gedanken über einen Überwinterungsplatz gemacht werden. Aus Olivenbäumen werden jährlich etwa 15,5mio Tonnen Olivenöl produziert, wobei Spanien fast ein Drittel davon produziert.

Der Olivenbaum als Symbol Kulturgut

Viele Schriften und altertümliche Beschreibungen zielen auf den Olivenbaum. So schrieben Homer und Äsop schon über das Ölbaumgewächs und auch im Koran und in der Bibel findet die Pflanze einen Platz.

„Einst machten sich die Bäume auf, um sich einen König zu salben, und sie sagten zum Ölbaum: ‚Sei du unser König. ‘ […]

Aber nicht nur in der Bibel oder in anderen alten Schriften wird der Olivenbaum beschrieben und als Kulturgut wertgeschätzt, im Christentum und oft auch in anderen religiösen und nichtreligiösen Regionen der Erde bezeichnet eine Taube mit Ölzweig den Frieden. Sogar im antiken Griechenland war der Olivenbaum der Göttin Athene als heiliger Baum zugeschrieben. In noch früherer Zeit, wohl in der Bronzezeit war der Olivenbaum den Menschen nicht nur wegen seines Öles wichtig, das Holz des Baumes wurde auch zu Holzkohle verarbeitet. Diese half den Menschen in den damals wichtigsten Ländern der Kupferindustrie beim Schmelzen der Erze und Metalle.

Olea europaea als Ölpflanze

Der größte Nutzfaktor des Olivenbaumes stellt selbstverständlich das Öl dar. Das Öl des Baumes wird nicht zum Heizen oder zur Energiegewinnung gebraucht, sondern am häufigsten als Speisemittel. Die Gewinnung von Olivenöl erfolgt durch den Nachgang verschiedener Schritte. Als erstes werden die Früchte des Baumes per Hand gepflückt oder mit einer Maschine vom Baum geschüttelt und anschließend gesammelt. Beim manuellen Verfahren werden die Früchte zuerst in so genannten Ölmühlen zerkleinert und die Masse danach aufgeschichtet und gepresst. Das ausgetretene Gemisch aus Öl und Wasser ruht so lange, bis sich beide Substanzen sich deutlich voneinander getrennt haben. Im modernen, maschinell geprägten Verfahren werden die Oliven zunächst von Blättern und anderen groben Fremdkörpern entfernt und danach in Wasser gewaschen. Die reinen Oliven werden danach maschinell zerkleinert und geknetet. In Zentrifugen wird zuletzt nacheinander das Öl vom Wasser und von den Früchten selbst getrennt. Nicht nur in der Antike wurde mit dem reichhaltigen Öl des Baumes gehandelt, auch heute findet die Flüssigkeit Anteil auf dem bestehenden Weltmarkt.

Pflege, Standort und Verwendung

Olea europaea ist sehr pflegeleicht. Die Pflanze kann bei Bedarf gedüngt werden, muss aber nicht. Hierzu sollte in den Sommermonaten etwa jede Woche mit Volldünger gedüngt werden. In diesen Monaten sollte der Baum auch regelmäßig gegossen werden, generell ist sein Wasserbedarf jedoch eher gering. Der Olivenbaum sollte an einem sonnigen Standort stehen, denn Hitze und Licht sind überhaupt kein Problem für ihn. Lediglicht Frost mag Olea europaea nicht. Im Winter sollte er also in ein angemessenes Quartier gebracht werden, wo die Temperatur bestmöglich um die 10°C betragen. Hierfür eignet sich beispielsweise der hauseigene Keller oder ein Schuppen, bestmöglich ein Gewächshaus, in dem es nicht friert. Wenn es an einem Überwinterungsstandort zu dunkel ist, muss mit der Verwelkung einiger Blätter bis zum Frühjahr gerechnet werden. Der Olivenbaum ist dankbar für jeden Guss und für jede Pflege.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Olivenbaum - Olea europaea

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
23
4.78 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 19
  • 3
  • 1
  • 0
  • 0

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Olea europaea

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 19. Mai 2018
Klasse Pflanze!
von: Kunde
Schön buschig gewachsen.
am 18. Mai 2018
Süßes Bäumchen
von: Trixi
Das Bäumchen war liebevoll verpackt von Maria - danke - und hat sich bis jetzt prächtig entwickelt, es blüht!
am 18. April 2018
Olea europaea
von: Güldner
am 6. Dezember 2017
Sehr schönes Bäumchen
von: Franziska
Ein gut gepflegtes, gesundes und kräftiges Bäumchen wurde mir geliefert.Er hat auch bei der Lieferung kaum Blätter verloren. Ausserdem wurde auch mein Wunschliefertermin berücksichtig.
am 20. Oktober 2017
Olea europaea
von: Kunde
sehrgute Pflanze-Bestellung top-ohne Probleme.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 19872: Olivenbaum verliert Blätter

Hallo Herr Meyer Wir haben unser Olivenbäumchen wie von Ihnen empfohlen über den Winter im Haus gehabt, regelmäßig gegossen. Es hat über diese Zeit Blätter fallen gelassen aber auch neue Triebe hervorgebracht. Nun haben wir es wieder nach draußen im geschützten Terassenbereich. Es wirft weiterhin Blätter ab, auch von den Neuen Trieben. Was ist zu tun, schneiden oder Düngen?

OlivenbaumverliertBltter

Antwort: Guten Tag, den können sie Schneiden und Düngen. Er sollte in einen größeren Topf gepflanzt werden. Meyer


Frage Nr. 26313: Olivenbaum im Kübel

Guten Tag, wir haben einen ca 10 Jahre alten Olivenbaum mit ca 1,80m Höhe in einem 60x60x60 Pflanzkübel bei uns auf der Terrasse stehen. Kann ich die Erde im Kübel mit Pinienrinde oder Kies abdecken oder schadet es der Olive (zu feucht, zu viele / wenige Nährstoffe oä). Danke und VG

Antwort: Pinienrinde ist kein Problem.


Frage Nr. 26257: Olivenbaum krank?

Hallo Herr Meyer, mein geliebeter Olivenbaum, den ich schon jahrelang hege und pflege vertrocknet. Die Blätter sind trocken und hart, fallen aber nicht ab. Wasser bekommt er genug.Haben Sie eine Idee meinen Liebling noch zu retten? Herzlichen Dank Gabriele Feldwieser

Antwort: Ohne Bild ist das natürlich schwer zu sagen. Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage ein Bild bei. Danke


Frage Nr. 25354: Suche nach einem silberblättrigem Hochstamm, Ähnlichkeit mit

Sehr geehrter Herr Meyer, ich brauchen mal Ihren Rat. Ich bin auf der Suche nach einem Strauch, Hochstamm oder kleinen Baum bis max. ca. 3,00 Wuchshöhe. Er sollte nach Möglichkeit einen alten knorrigen Olivenbaum ähneln. Wir wollten den kleinen Baum an die Zaungrenze bzw. gegenüber eines Sitzplatzes setzten, wo wir die Abendsonne genießen können. Er sollte silberfarbige Blätter haben. Ich dachte bereits an die schmalblättrige Ölweide, silberblättrige Birne aber die wird uns zu hoch. Fällt Ihnen da etwas spontan ein? Über eine Rückmeldung wären wir Ihnen dankbar.

Antwort: Wie wäre es mit einem Sanddorn?


Frage Nr. 23472: Sizilianischer Olivenbaum

Guten Tag Ich finde es toll, dass Sie diesen Service anbieten! Ich wüsste nämlich gerne, wie die Sorte der typisch sizilianischen Olivenbäume (l'olivo saraceno) auf Deutsch heisst und ob ich diese auch bei Ihnen bestellen könnte? Besten Dank für Ihre Rückmeldung! Freundliche Grüsse Marco

SizilianischerOlivenbaum

Antwort: Ich habe hier mal den entsprechenden Artikel hinterlegt, für die einzelnen Exemplare, können wir auch gern Einzelbilder machen. Wir haben übrigens die Erfahrung gemacht das sie echt hart im nehmen sind. Wir haben ein Exemplar auf dem Hof stehen, das schon oft Frost abbekommen hat und wenn es glück hat in einer dunklen und kalten Halle überwintern darf ;-) Jeden Sommer treibt er wieder wunderbar aus.



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen