foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Küstenmammutbaum

Sequoia sempervirens (Redwood)

Der Küstenmammutbaum Sequoia sempervirens ist mit bis zu 110m der am höchsten wachsende Baum und damit das größte Lebewesen der Erde. Alter: Bis ca. 2200 Jahre. Diese Art kommt nur in einem schmalen, rund 700 km langen Küstenstreifen im Westen der USA vor, in denen ständig Nebel herrscht. Die Niederschlagsmengen betragen bis zu 3000 mm pro Jahr. Dementsprechend Feuchtigkeitsliebend sind die Küsten-Mammutbäume auch hierzulande. Ein halbschattiger, luftfeuchter Platz und konstant wassergesättigte Böden sagen den Giganten zu. Sequoia sempervirens (auch Redwood genannt) ist in den ersten Jahren nicht sonderlich frosthart und muss daher vor Frost geschützt werden.

Mehr Informationen zu dieser Pflanze

Nette Alternative: Der chinesische Urwelt-Mammutbaum (Metasequoia glybtostroboides) oder der Bergmammutbaum, der Mammutbaum mit dem potentiell größten Stammumfang: Hier klicken für eine Übersicht aller lieferbaren Mammutbaum-Typen

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Sehr eindrucksvoller Einzelbaum für größere Gärten, Anlagen oder Parks. Rarität

Steckbrief

Blattwerk

frischgrüne, 10- 15 cm lange Nadeln

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Wuchsform

aufrecht, kegelförmig

Besonderheit

in der Jugend bilden die Bäume schmale, pyramidenförmige Kronen, gern hohe Luftfeuchtigkeit

Laubfarbe

grün

Früchte

2- 2,5cm lange Zapfen

Boden

keine Ansprüche

Wurzeln

Herzwurzler

Blüte

unscheinbar

Pflegetipp

In den ersten Jahren ist Winterschutz erforderlich

Wuchsbreite

400 bis 800 cm

Wuchshöhe

90,00 bis 115,00 m

Zuwachs

0,60 bis 1,27 m / Jahr

Fruchtschmuck

check

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Mehrjährig

check

Schnittverträglichkeit

check
85892 | 60 | 267

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 88792
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
6,99
-
+
Artikel Nr. 126360
Lieferbar ab Mitte Juli.
Lieferbar ab Mitte Juli.
29,99
-
+
Artikel Nr. 126359
Lieferbar ab Mitte Juli.
Lieferbar ab Mitte Juli.
39,99
-
+
Artikel Nr. 122475
Lieferbar ab Mitte Juli.
Lieferbar ab Mitte Juli.
49,99
-
+
Artikel Nr. 135071
Lieferbar ab Mitte Juli.
Lieferbar ab Mitte Juli.
59,99
-
+

Grad der Verträglichkeit

Vollschatten

Extremlagen

Extremlagen

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 18 Stunden und 43 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Küstenmammutbaum

Der Küstenmammutbaum, Sequoia sempervirens, ist mit bis zu 110 m der am höchsten wachsende Baum dieser Erde. Er kann ein gigantisches Alter von bis zu 2200 Jahren erreichen. Mammutbäume stehen für Langlebigkeit, Robustheit und botanische Anmut. Sie gehören zur Familie der Zypressengewächse. Die Belaubung besteht aus schmalen, spitzen Schuppenblättern bzw. Nadeln. Diese sind an jungen Trieben ganzjährig blaugrün, an älteren Bäumen dunkelgrün. Der Mammutbaum ist damit ein immergrünes Gehölz.


Die Art Sequoia sempervirens kommt nur in einem schmalen, rund 700 km langen Küstenstreifen im Westen der USA vor, in denen ständig Nebel herrscht. Die Niederschlagsmengen betragen bis zu 3000 mm pro Jahr. Dementsprechend feuchtigkeitsliebend sind die Küsten-Mammutbäume auch hierzulande. Ein halbschattiger, luftfeuchter Platz und konstant wassergesättigte Böden sagen den Giganten zu.


Sequoia sempervirens, auch Redwood genannt, was an dem rötlichen Holz liegt, ist in den ersten Jahren nicht sonderlich frosthart und muss daher vor Frost geschützt werden. Der optimale Standort ist sonnig bis halbschattig. In den ersten 50 Jahren entspricht der Wuchs dem einer heimischen Tanne, der Zuwachs beträgt 40-60 cm pro Jahr. Danach lässt er diese von der Stammdicke und Wuchshöhe langsam hinter sich. Wer seinen Mammutbaum klein halten will, kann dies durch Schnittmaßnahmen tun und den Mammutbaum sogar als Bonsaiform heranziehen. 
Der Mammutbaum passt sich gut in die deutsche Fauna- und Florawelt an. Er trägt zur Bio-Diversität in Deutschland bei und ist für seinen Holzertrag sowie seine Resistenz dem Klimawandel oder Waldbränden gegenüber bekannt. In größeren Bäumen lassen sich gerne Vögel nieder. Besonders unsere heimischen Eulen, Käuze und auch Fledermäuse nutzen größere Exemplare sehr gerne als Quartier. 

Der Küstenmammutbaum ist ein sehr eindrucksvoller Einzelbaum für größere Gärten, Anlagen oder Parks. Er ist eine gigantische Rarität und bringt amerikanisches Westküstenflair in Ihren Garten.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Küstenmammutbaum - Sequoia sempervirens (Redwood)

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
63
4.44 von 5 Sternen
Kundenbewertung nach Punkten:
  • 47
  • 6
  • 5
  • 1
  • 4

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Sequoia sempervirens (Redwood)

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 19. August 2018
Sequoia sempervirens (Redwood)
von: Kunde
Einfach wie gewohnt, sehr guter Zustand auch bei diesen extremen Temperaturen, wie in diesem Sommer (2018).Ich kann Pflanzenmilch bedenkenlos weiter empfehlen...
am 2. Juli 2018
Küstenmammutbaum 6er Pack
von: hawe
optimale Verpackung für sichere Ankunft Bäume wachsen und treiben schön aus. Habe sie wegen geradem Wuchs an Splitstäbe gebunden.
am 28. Juni 2018
Sequoia sempervirens (Redwood)
von: Lammel
am 25. Juni 2018
Sequoia sempervirens (Redwood)
von: Rühmer
Es wurde eine gutes kleines Bäumchen angeliefert. Es waren keine Äste beschädigt und auch sonst wächst es fleißig vor sich hin.
am 16. Mai 2018
Sequoia sempervirens (Redwood)
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 23836: Bäume

Moin Herr Meyer! Welches sind die höchsten Bäume der Erde?

Antwort: Das sind die Mammutbäume.


Frage Nr. 21147: Bergmammut und Küstenmammut

Hallo, ich habe vor einigen Wochen Berg- und Küstenmammutbäume gekauft. Bevor ich sie nach draußen verpflanze würde ich sie gerne noch min. 1,50m hoch wachsen lassen. Die Bäume stehen momentan in 1l Töpfen. Wann sollte ich sie umtopfen und welche Topfgröße sollte ich dann wählen um sie darin bis 1,50m wachsen zu lassen? Vielen Dank und viele Grüße!

Antwort: Guten Tag, wer hat ihnen gesagt das die Pflanzen im Haus stehen sollen ? Sie werden weiche Triebe entwickeln und im Winter erfrieren. Die Pflanzen bitte so schnell wie möglich an die Luft bringen. Die Pflanzen müssen ausreifen. Meyer


Frage Nr. 21109: kalifornischer Mamutbaum oder Ähnliches

Pflanzung in nördlicher Oberpfalz, nähe Fichtelgebirge. Unser Wald - Parkanlage hat verschiedene Pflanzen und Bäume bis 25 Meter Höhe. Birken-Kiefern-Blaufichten- Ahorn - Eschen -Boden Lehm, der erst ab 2 m Tiefe feucht wird. Wir heben immer ein 2 m Loch aus wenn wir pflanzen und füllen dies mit Radius 1 m mit guter, saugender Erde. Problem ist seit einigen Jahren, der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens und gelegentliche Trockenheit. Dann wieder wochenlang Regen. Bortenkäfer und Pilzbefall von Blaufichten und Fichten - eventuell gemischt mit sauren Regen. Welcher Baum (schnellwachsend) wäre Ihrer Meinung geeignet und robust für Klimaschwankungen und Schädlinge mfg Prasslsberger rAymund

Antwort: Guten Tag, die schon lange auf dieser Welt existierenden Mammutbäume werden auch den anstehenden Klimawandel überstehen. Es gingen auch : https://www.pflanzmich.de/produkt/26810/sumpfzypresse.html https://www.pflanzmich.de/produkt/25740/urwelt-mammutbaum.html Es muss nach der Pflanzung für Bewässerung gesorgt werden. Meyer


Frage Nr. 15587: Sequadendrum sempervirens

Ab welcher Größe ist er frosthart. 91126 Plz Standort im Wald Bachnähe

Antwort: Ab einem Meter Höhe sind sie eigentlich vollkommen winterhart und machen keine Probleme mehr.


Frage Nr. 27502: Küstenmammutbaum

Frage Nr. 27269: Küstenmammutbaum Hallo, mein Küstenmammutbaum hat neuerdings (seit einen Monat) einen kleinen Nachbarn, es wächst ein zweiter Küstenmammutbaum direkt neben ihm. Sollte bzw. kann ich diesen entfernen und wenn ja wie? Entschuldigung, nun habe ich auch ein Foto beigefügt. Der Nachbar ist mittlerweile cica 70 cm hoch, nach gerade einmal 5 Wochen, rekordverdächtig.

Kstenmammutbaum

Antwort: Ja sie wachsen wirklich schnell. Ich würde ihn entfernen. Ich vermute auch das es sich hier um einen Zweig des ursrünglichen Baumes handelt, das würde auch das Rasante Wachstum erklären. Am besten einfach so tief wie möglich in der Erde entfernen. Nicht vergessen den Baum bald in den Garten zu setzen.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen