foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Zwergbambus

Pleioblastus

Zwergbambus / Pleioblastus

Der Zwergbambus (Pleioblastus) ist eine flach buschig wachsende Art, die in geringem Umfang auch Wurzelausläufer treibt (bei ausreichend Wurzelraum dann fast bodendeckend wächst). Er ist wintergrün. Es kommt vor, dass er im Winter braun wird, treibt dann im Frühjahr aber wieder neu grün aus. Stauden bzw. Gräser haben saisonabhängig unterschiedliche Größen, so dass wir keine Mindestgrößen garantieren.


“Bodendicker
TIPP: Rechnen Sie schnell und einfach Ihren Pflanzenbedarf aus.
Nutzen Sie unseren Bodendecker-Konfigurator!

Standort:
sonnig
Verwendung:
Einzelstellung, kleine Gruppen, Beet. Passende Begleiter wären Astern, Echinacea, Eupatorium, Helianthemum und Phlox.

Steckbrief

Blattwerk

grün, weiß

Wuchsform

buschig

Besonderheit

immergrün

Laubfarbe

grün

Boden

humos, frisch

Blüte

selten

Pflanzen pro Meter

2-3 pro Quadratmeter

Wuchshöhe

0,40 bis 0,80 m

71558|430|0|57426


Laden Sie ein Bild hoch!
Weitere Infos hier
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

Standardlieferzeit: 5 - 8 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Dieser Artikel wird für Sie innerhalb von 24 Stunden in den Versand gegeben

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 85895
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Sofort Lieferbar
Ab 1:
4,99
Ab 25:
3,79
-
+

10% Vorbesteller-Rabatt bis 18. Februar

Ab Mitte Februar bis Mai ist beste Frühjahrs-Pflanzzeit! Sichern Sie sich noch bis Ende Februar einen Vorbestellerrabatt von 10%! Im Frühjahr lassen sich vor allem Hecken aus Hainbuchen, Liguster und Eiben und viele andere heimische Gehölze als besonders günstige Freilandware pflanzen. Es handelt sich dabei um vorzüglich buschige Heckenqualitäten (Heisterqualität). Sparen Sie sich grün!
Hier gehts zum Gutscheincode
* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 23 Stunden und 19 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

Unser Gartenmeister empfiehlt Ihnen passend dazu:



 

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Pleioblastus

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 14.05.2014
Pleioblastus
von: kreicsi
am 14.05.2014
Pleioblastus
von: kreicsi
am 04.09.2013
Pleioblastus
von: fay74
der Bamubs wächst eher sehr langsam- wie der Name \"Zwerg\" schon sagt sieht sehr schön aus, wenn man was kleines sucht ist es ideal ;-)
am 28.02.2013
Prima
von: Kunde
Nach dem Verschwinden des Schnees hat sich jetzt gezeigt, dass sich der Zwergbambus schön im grünen Blatt gehalten hat. War nur eine Testpflanze, will zukünftig eine größere Pfläche bepflanzen weil es so schön in einen jap. Garten passt. Würde Pflanze weiterempfehlen.
am 05.08.2012
Pleioblastus
von: Dr. Werner KöbelN8HM

Meisterfragen zum Thema:


11.11.2017

Frage Nr. 23550: Zwergbambus (Pleioblastus)

Ich habe vor ca. einem Monat bei Ihnen Zwergbambus (Pleioblastus) gekauft und bin sehr zufrieden. Bitte teilen sie mir noch den vollständigen botanischen Namen mit. LG Jörg Sasum

Antwort: Ich gehe davon aus das sie den Pleioblastus pygmaeus erhalten haben.


18.03.2016

Frage Nr. 15870: Vogelvoliere

Liebes Pflanzmich-Team, kann ich den Zwergbambus und Gartenbambus als Bepflanzung für eine Kanarien- und Ziegensittichvoliere nutzen? Sind sie ungiftig? Welche Sträucher eignen sich noch, die vielleicht nicht gleich in der ersten Woche heruntergeschreddert sind und eben ungiftig :) Würde mich über eure Beratung sehr freuen.MfG R. Krone

Antwort: Da fehlt mir leider etwas die Erfahrung. Bambus ist aber ungiftig und könnte hier verwendet werden. In wie weit diese oder andere Pflanzen nicht gefressen werden, kann ich ihnen leider nicht sagen.


09.05.2014

Frage Nr. 11901: Wachstum Zwergbambus - wann passiert´s?

hallo! ich habe vor einem jahr zwergbambus bei euch gekauft, den auch brav gehegt und gepflegt, richtig betüttelt... die pflänzchen waren ca. 10 cm groß. das sind sie auch heute noch. den winter haben sie so lala überstanden. aber wir sind ja auch in tirol auf 1200 m seehöhe. aber wann fangen die zwerge denn mal an zu wachsen????? kann ich denn mehr tun, als die zu düngen??? danke für eure antwort! LG NAomi

WachstumZwergbambus-wannpassierts

Antwort: Für den Standort, sind sie doch schon mal sehr gut durch den Winter gekommen. ;-) Das Wachstum wird jetzt mit den steigenden Temperaturen beginnen, bei ihnen auf 1200 Metern höhe natürlich etwas später als bei uns im Flachland. Sie könnten die Pflanzstellen noch etwas freier von dem anderen Gras halten und eventuell auch mit Mulch abdecken und eine gute Portion Dünger verteilen. Gut geeignet wäre Cuxin CUXIN Mix 2 dazu würde ich vielleicht noch einige Hornspäne geben, diese müssten aber leicht in den Boden eingearbeitet werden.


06.02.2013

Frage Nr. 8214: Zwergbambus udn Schafe

Hallo! Ich hab ne blöde Frage :o) Wir möchten gern unser Grundstück mit Zwergbambus zu Nachbars Zaun hin abgrenzen. Dass da was durchwächst ist überhaupt kein Problem - allerdings hat der Schafe, die auch an dem Grünzeug knabbern könnten. Wissen Sie, ob Bambus für Wiederkäuer giftig o.ä. ist??? Danke im Voraus für die Antwort! Naomi

Antwort: Hallo. Sorry - ohne genaue Recherche bin ich jetzt spontan überfragt. Aber das kann ich mir nicht unbedingt vorstellen - die meisten Bambusarten (auch Pleioblastus) gehören zu der Pflanzenfamilie der Süßgräser (Poaceae). Auch z.B. die Getreideart 'Roggen' ist ein so genanntes Süßgras - warum sollten Bambusarten dann giftig sein! Aber ohne Garantie.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen