foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Kaukasischer Storchschnabel

Geranium ibericum ssp. Ibericum

Kaukasischer Storchschnabel / Geranium ibericum ssp. Ibericum

Standort:
sonnig bis halbschattig
Verwendung:
Beete und Rabatte

Steckbrief

Wuchsform

horstig

Besonderheit

gute Frosthärte

Blütenfarbe

leuchtend lila blau, tief purpurne Aderung

Blühzeit

Mai bis Juni

Boden

frischer Gartenboden

Pflanzbedarf

35cm Pflanzenabstand

Züchter

Frei & Simon

Wuchsbreite

50 bis 70 cm

Wuchshöhe

0,65 bis 0,70 m
70529 | 62 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 150760
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
3,99
Ab 25:
2,99
-
+

Belichtungsspanne

Sonne - Halbschatten

Standort

Trochenrasen , Wegränder, Beeteinfassung

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 23 Stunden und 31 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Kaukasischer Storchschnabel - Geranium ibericum ssp. Ibericum

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Geranium ibericum ssp. Ibericum

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 27503: Kaukasischer Kirschlorbeer

Hallo Herr Meyer! Nach dem Einpflanzen des kaukasischen Kirschlorbeers Anfang Oktober haben sich trotz Einwässern nach kurzer Zeit zunehmend gelbe Blätter gebildet. Um den Kirschlorbeer habe ich zum Abdecken des Bodens Rindenmulch verteilt. Verträgt der Kirschlorbeer den Mulch nicht, wir der Boden dadurch zu sauer? Oder soll mit Hornspänen und Dünger behandelt werden?

Antwort: Bitte fügen sie einer neuen Meisterfrage einmal Bilder der Pflanzen bei, dann kann ich sicher etwas dazu sagen. Danke. Der Mulch sollte kein Problem sein. Achten sie aber auf genügend Feuchtigkeit.


Frage Nr. 27391: Einpflanzen von kaukasischer Kirschlorbeer

Sehr geehrte Damen und Herren, wir würden gerne bei Ihnen kaukasische Kirschlorbeeren als Freilandpflanzen 50-80cm bestellen. Nun einige Fragen: - können wir diese im Oktober noch einpflanzen? - wir würden diese gerne als Sichtschutzhecke pflanzen, wie sollte die minimale Breite der Hecke sein? - welche Breite und Tiefe sollte der Pflanzgraben haben ? - welcher und wie viel Erde sollte im Pflanzgraben sein? - wird Dünger etc. benötigt? - wie sollten die Pflanzen nach dem einpflanzen feucht gehalten werden? Wir freuen uns auf eine baldige Antwort und freuen uns in den nächsten Tagen bei Ihnen bestellen zu dürfen. Nina und Johannes Nickol

Antwort: Ja das geht jetzt im Oktober noch sehr gut. Ich denke die Hecke sollte schon mindestens 80cm breit werden dürfen in einigen Jahren. Für den Pflanzgraben reichen ca 25x25cm gut aus. Am besten verwenden sie exakt die Erde die sie aus dem Graben genommen haben. Vielleicht etwas Kompost einmischen und Hornspäne im Pflanzgraben verteilen. Das reicht wirklich. Am besten legen sie nach dem Pflanzen einen kleinen Gießrand aus Erde an und Wässern dann einmal kräftig. Dann reicht es wenn sie jeden Tag etwas Wasser mit der Gießkanne oder dem Schlauch verteilen, gern auch über die Pflanzen. Wenn es dann irgendwann mal regnet erledigt sich das ja von selbst. Die Pflanzen nach dem einpflanzen bitte noch etwas zurück schneiden, muss nicht viel sein.


Frage Nr. 27312: Bodendecker

Guten Tag, ich suche einen Bodendecker (Höhe max 30cm) der das Erdreich gut gegen Bodenerosion schützt. Ist ein sonniger Südhang mit kalkigem Boden. Haben Sie mir da eine Empfehlung? Grüße Schubert

Antwort: Wie würde ihnen denn hier der Blutrote Storchschnabel (Geranium sanguineum) gefallen?


Frage Nr. 26093: Futterpflanzen

Hallo Herr Meyer, wir haben bei Ihnen folgende Pflanzen gekauft: Lavandula angustifolia Hidcote Blue 2l-Container Malva sylvestris violett Kleincontainer Kiepenkerl Kleintiermischung 1 Packung Sempervivum arachnoideum Kleincontainer Oenothera tetragona Kleincontainer Cucurbita Hokkaido Kleincontainer Geranium macrorrhizum Olympos Kleincontainer Malva moschata rosa Kleincontainer Pulmonaria officinalis Kleincontainer Wie wurden diese gezogen? Düngerfrei, so dass wir diese an unsere Schildkröten verfüttern können oder Konventionell gedüngt?? Also nicht zum Verfüttern geeignet? Vielen Dank vorab!

Antwort: Die wurde konventionell gedüngt. Das an sich wäre überhaupt kein Problem. Ihr Gemüse abgesehen von Bio-Gemüse wird ja auch fleißig gedüngt. Es könnten aber Spritzmittel verwendet worden sein. Sie sollten also mit dem verfüttern 1-2 Monate warten.


Frage Nr. 25795: Magerrasen/Steingarten

Hallo Herr Meyer, Ich möchte auf meiner Terrasse einen Steingarten bzw. Topfgarten anlegen, wo Wildstauden und Steingartenpflanzen wachsen sollen. Ich dachte, ich nehme Gefäße, die ich unten mit Blähton, Steinen oder Perlite fülle, und darauf dann Erde und Steine. Hab schon Pflanzen bestellt, Kuhschelle, Storchschnabel, Nelken, Gipskraut usw., und habe auch verschiedene Sedums, Silberdistel und Dachwurze. Für die Erde habe ich Kompost mit Sand gemischt. Nun meine Frage: dieses Erdgemisch wird ja knochenhart. Ich möchte nicht riskieren, dass mir alles eingeht. Hätten Sie noch eine Tipp für das Substrat? Gärtnerische Grüße, Anke

Antwort: Ja am besten verwenden sie spezielles Kübelpflanzensubstrat, das finden sie auch bei uns.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen