foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Herbst Heimkraut

Scutellaria incana

Dieses Helmkraut stammt aus Nordamerika und erreicht bei uns eine Höhe von bis zu 120 cm, erreicht aber in der Regel nur 80 cm. An den hohen sehr dicht verzweigten Stielen befinden sich die sehr zahlreichen hellblauen Blüten. Diese Staude verträgt Trockenheit sehr gut und gedeiht an sonnigen und halbschattigen Standorten sehr gut.

Standort:
sonnig
Verwendung:
Sehr gut für trockene Steingärten geeignet. Passt aber auch sehr schön in jedes Staudenbeet oder an den Rand von größeren Gehölzen. Passende Begleiter sind Buglossoides, Inula, Hypericum polyphyllum und Nepeta.

Steckbrief

Blattwerk

gekerbt, oval, länglich

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

aufrecht, horstig

Besonderheit

sehr robust, bienenfreundlich, winterhart, pflegeleicht

Blütenfarbe

hellblau

Laubfarbe

graugrün

Blühzeit

August bis September

Früchte

Nüsschen

Boden

anspruchslos, humos, verträgt aber keine Staunässe, gerne sauer

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

40 bis 50cm Abstand

Duft

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

3 cm

Wuchsbreite

40 bis 50 cm

Wuchshöhe

0,60 bis 0,80 m

Blütenform

ährenförmig

Jahrgang

1807

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Fruchtschmuck

check

Auszeichnung

1982 mit "Gut" ausgezeichnet

Mehrjährig

check
66454 | 62 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 106437
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
3,99
Ab 20:
3,19
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 7 Stunden und 42 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Herbst Heimkraut - Scutellaria incana

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Scutellaria incana

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26584: wann Kirschlorbeer pflanzen

Guten Tag Herr Meyer, ich habe einen Erdwall als Lärmschutz zu einer Bundesstraße aufgeschüttet und ich würde gerne Kirschlorbeeren pflanzen. Meine Frage: wann ist der beste Zeitpunkt? Heuer im Herbst oder erst im zeitigen Frühjahr? Welche Sorten können Sie mir bzgl. dichtigkeit und Frostempfindlichkeit empfehlen? Danke im Vorraus! Gruß Reinhard

Antwort: An so einer freien Stelle würde ich eine Pflanzung im Frühjahr empfehlen. Die Sorte Caucasica würde sich sicher sehr gut eignen.


Frage Nr. 26578: Hortensie Strong Anabelle

Hallo, ich würde gerne die Strong Anabelle als Hecke pflanzen. Kann ich das jetzt im Herbst noch machen, oder soll ich besser aufs Frühjahr warten? Gruß Eva-Maria Rabuser

Antwort: Das können sie sehr gern jetzt im Spätsommer und Herbst machen. Eine sehr gute Zeit um eine neue Hecke zu pflanzen.


Frage Nr. 26570: Rose Moin Moin

Hallo Herr Meyer, ich habe heute den Stamm dieser Rose aus dem Angebot bekommen. Und ich muss sagen, ein super schönes Exemplar! Ich bin nun in Sachen Rosen blutiger Anfänger... Können Sie mir ein paar Tipps geben zu Schnitt, Düngung und Überwinterung? Oder was ich sonst beachten sollte, um lange an dieser schönen Pflanze Freude zu haben? Lieben Dank für Ihre Mühe! Viele Grüße aus dem Nachbarkreis! M. Schulz

Antwort: Ich schneide meine Stammrosen jedes Jahr im März sehr kurz in der Krone zurück. Im Herbst nehme ich nur einen leichten Schnitt vor und schütze sie im Winter mit Tannenzwiegen die ich am Stamm um die Krone binde (lässt sich auch gut Weihnachtlich dekorieren) ;-) Düngung darf bei Rosen gern etwas üppiger ausfallen, hier reicht aber ein ganz normaler Dünger, zb auch Rasendünger. Die alten Blütenstände immer fleißig entfernen.


Frage Nr. 26569: Feldahorn

Hallo Herr Meyer, wir haben voriges Jahr im Oktober Feldahorn von Ihnen bestellt, 50-80 cm ohne Container, rein Wurzel, und gepflanzt. Haben diese noch mal 1/4 bis 1/3 gekürzt. Die Pflanzen sind wunderbar gewachsen, 1,20m bis 1,80m. Siehe Bild. Meine Frage: Um wieviel sollte man im Herbst die Pflanzen zurück schneiden. Meine Vorstellungen waren ca. im Bereich der Hälfte des Zaunes. (Höhe des Mitteldrahts) Gruss Jörg Zschaber

Feldahorn

Antwort: Guten Tag Herr Zschaber, ich würde noch tiefer schneiden. Sehen sie sich unsere Artikelbilder dazu an. Wenn die Hecke so schön dicht werden soll, dann ist von Anfang an der kräftige Schnitt gefordert. Da können gern 2/3 runter geschnitten werden. https://www.pflanzmich.de/produkt/13370/feldahorn.html Aber erst nach dem Laubfall schneiden, die Herbstfärbung ist einfach Schön. Meyer


Frage Nr. 26565: Zimterle blüht nicht

Guten Tag Herr Meyer, ich habe im Herbst 2017 eine Zimterle gepflanzt. Sie steht halbschattig in Rhododendronerde. Sie ist angewachsen und hat an Höhe zugelegt aber bisher keine Blütenknospen angelegt. Ist sie noch zu jung und kann ich im nächsten Jahr mit Blüten rechnen? Danke im Voraus und herzliche Grüße, Inge

Antwort: Guten Tag Frau Feyen, ja, die ist noch zu Jung. Die Pflanze muss erst richtig in ihrem Garten angekommen sein.Sie wird erst ab dem zweiten bis drittem Standjahr mit dem Blühen beginnen. Boden und Standort sind optimal. Sie benötigt viel Wasser. https://www.pflanzmich.de/produkt/15540/rosa-silberkerzenstrauch.html Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen