foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Große Skabiose Miss E Willmott

Scabiosa caucasica Miss E Willmott

Große Skabiose Miss E Willmott / Scabiosa caucasica Miss E Willmott

Die Skabiose Miss E.Willmott, ist eine sehr schöne Prachtstaude. Sie erreicht eine Wuchshöhe von 70cm und blüht von Juni bis September in einem strahlendem weiß. Die Blüten locken Bienen und Schmetterlinge magisch an. Miss E.Willmott, ist eine wirklich wunderbare Staude die jedes Beet bereichert und sich auch prima als Schnittblume verwenden lässt. Zudem ist die Blütezeit dieser Sorte extrem lang.

Standort:
sonnig
Verwendung:
Wunderschöne Beet- und Rabattenstaude oder auch als Schnittblume sehr schön, Bienenweide, Gruppenstellung

Steckbrief

Blattwerk

lanzettlich, fiederteilig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Wuchsform

aufrecht, horstig

Besonderheit

sehr lange Blütezeit, frosthart

Blütenfarbe

rein weiß

Laubfarbe

graugrün

Blühzeit

Juli bis Oktober

Boden

liebt gut durchlässige Böden

Blüte

einfach

Pflanzbedarf

ca. 7-9 Pflanzen pro m²

Blütenfüllung

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,50 bis 0,80 m

Blütenform

schalenförmig

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Auszeichnung

Staudensichtung Weihenstephan: ** sehr gut
66429 | 25 | 62

Laden Sie ein Bild hoch!
Pflanzen und Pflege
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 125929
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
6,99
Ab 10:
5,59
-
+
Artikel Nr. 109083
Lieferbar ab Mitte August.
Lieferbar ab Mitte August.
Ab 1:
8,99
Ab 5:
7,99
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 19 Stunden und 9 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.


 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Große Skabiose Miss E Willmott - Scabiosa caucasica Miss E Willmott

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Scabiosa caucasica Miss E Willmott

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 26497: Foto Rebella?

anbei Foto (3.Versuch) Handelt es sich hier wirklich um die Rebella Sorte? Warum werden die nicht "reif" und sehen so aus wie in der Werbung??

FotoRebella
FotoRebella

Antwort: Die Erntezeit liegt hier ja von September bis Oktober. Sie sind also noch recht früh. Eine Aufnahme vom ganzen Baum wäre besser gewesen, dann hätte ich besser etwas dazu sagen können. Die Äpfel kommen mir sehr klein vor. Haben sie auch so große Trockenheit?


Frage Nr. 26446: Wie oft sollte neu gepflanzte Adlerschwingeneibe gegossen we

Hallo, wir haben im November 2017 eine ca. 2,80 m große Adlerschwingeneibe pflanzen lassen. Seitdem haben wir sie,laut Anweisung, regelmäßig und reichlich gegossen. Im Frühjahr bekam sie sehr viele braune Nadeln, es erfolgte trotzdem ein Austrieb und Bildung roter Beeren. Meine Frage: Wie lange und wieviel muß sie noch gegossen werden ehe sie sich selbst versorgen kann? Ab wann sind genügend Saugwurzeln gebildet worden für die Selbstversorgung? Ist es normal daß sie braune Nadeln bekommt? Vielen Dank im Voraus.

Antwort: Die braunen Nadeln können auch von zu viel Wasser kommen. Beim gießen müssen sie etwas Fingerspitzengefühl haben. Es re7cht den Voden feucht zu halten. Ab wann sie sich seobst versorgen kann ist abhängig vom Standort und dem Wetter. Also immer gut beobachten. ;-)


Frage Nr. 26441: Birnengitterrost resistente Kriechwacholder

Sehr geehrter Gärtnermeister ! Da ich leider meine Kriechwacholder entsorgen muß (Befall fom Birnengitterrost des Nachbarn) Können sie mir Sorten empfehlen die resistent gegen diese Pilzkrankheit sind. Mit freundlichen Grüßen Karl Burger

Antwort: So weit mir bekannt gibt es keine Sorte die da resistent iist. Für den Wacholder stellt dieser Pilz in der Regel auch keine große Gefhr dar.


Frage Nr. 26372: Welche Johannisbeere ist eine Empfehlung wert?

Hallo Herr Meyer, ich wollte im Herbst bei Ihnen Johannisbeeren als Wurzelware kaufen. Können Sie mir da 1-3 Empfehlungen geben? Ich finde sie sollten möglichst große oder leckere Früchte haben und wenn möglich auch noch schöne lange Rispen mit den Früchten dran. Vielen Dank für Ihre Antwort. LG Tobias

Antwort: Guten Tag, da wäre einmal die Jonkherr van Tets als Rote, die Ben Moore als Schwarze und die besonders leckere Weiße Murmel. Sie werden viel Freude an den Pflanzen haben. Guten Appetit. Meyer


Frage Nr. 26367: Walnusssorte

Grüß Gott, ich habe einen Nussbaum "Mars" bestellt und bin mir nicht mehr sicher wegen der Größe - wieviel Abstand zum Haus würde man für diese große Sorte brauchen? Wir haben im Bekanntenkreis einen Fall, da haben die Wurzeln eines Baums von unten die Hausfassade gesprengt, leider... daher bitte um Hilfe! MfG Gertraud Ball

Antwort: Guten Tag Frau Ball, mit dem Juglans würde ich 10 Meter vom Haus weg bleiben. Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen