+++ Franz, der Bio-Weihnachtsbaum +++ Fällen Sie eine nachhaltige Entscheidung +++ close

Hoher Wiesenknopf

Sanguisorba tenuifolia



Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 157186
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
5,43 €
Auf Anfrage
Sehr geehrter Kunde,

diese Pflanze haben wir nicht in unserem Sortiment.
Sie haben hier die Möglichkeit, uns eine Anfrage zu dieser Pflanze zu stellen.
Wir werden darauf hin Kontakt mit unseren Partnerbaumschulen aufnehmen,
um zu erfahren, ob die Pflanze erhältlich ist.

Anfrage senden.






Sie können eine Nachricht eingeben.





* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 10 Stunden und 57 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Sanguisorba tenuifolia

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39021: Lingusterhecke

Hallo, im Herbst vorigen Jahres haben wir Lingusterpflanzen von pflanzmich.de gekauft. Sehr gut angewachsen macht mir die Hecke derzeit große Sorgen. Die Blätter sind silbrig, wachsen auch nur sehr klein nach und sind dann schon wieder silbrig. Was kann das sein? Für eine zeitnahe Antwort danke ich Ihnen. Freundliche Grüße Annette Lantzsch

Antwort: Moin, das ist tatsächlich ungewöhnlich. Ich hätte zwei Theorien: Einerseits könnte es ein Saugschaden von Schädlingen sein. Ich könnte mir einen Befall von Thripsen vorstellen. Ein Hinweis dafür wären schwarze kleine Punkte auf den Blättern, die Kottröpfchen. Und auf der Rückseite kann man manchmal vereinzelt mit der Lupe kleine längliche Insekten erkennen. Andererseits kann ich mir auch einen Art Sonnenbrand vorstellen. Wenn diese silbrigen Flecken auf den äußeren und oberen Blättern vorkommen und die innen liegenden nicht betroffen sind, würde das dafür sprechen. Wenn beispielsweise mit einer Beregnungsanlage bei sehr hoher Sonneneinstrahlung und Hitze bewässert wird, können solche Sonnenbrandschäden entstehen. Falls das noch nicht zutrifft, schicken Sie gerne weitere Fotos und die Anfrage noch einmal an gaertner@pflanzmich.de. Meine Kollegen helfen Ihnen gerne weiter, dem Problem auf die Spur zu kommen. Gruß, Meyer


Frage Nr. 38749: Hofbaum - Linde

Grüß Gott Herr Meyer, wir brauchen für unseren alten oberschwäbischen Hof einen neuen Hofbaum, der soll dann auch wieder jahrhundertelang Schatten spenden. Wir schwanken zwischen Sommer-, Winter-und Silberlinde oder evtl. Elsbeere, auch wenn die bloß 300J. alt werden kann... Silberlinde und Elsbeere kamen wegen der Hitze-, bzw. Trockenheitstoleranz ins Spiel... Auf jeden Fall jedoch nicht mehrstämmig, sondern ein massiver hoher Stamm. Darunter soll dann später wieder eine Baumbank. Traditionell wäre ja vermutlich die Winterlinde... Der Standort ist völlig frei, ringsrum 10 Meter Radius, Sonne von früh bis spät, aber auch viel Wind (bzw. Sturm). Wozu raten Sie uns, und ist ein Hochstamm 3x verpflanzt dasselbe wie ein Solitärbaum nur eben noch entsprechend jünger ? Vielen Dank und herzliche Grüße aus dem Süden

Antwort: Moin, die Winterlinde ist schon toll, die kann im Zweifelsfall auch jederzeit gut beschnitten werden, denn in 300- 500 Jahren kann ja so Einiges passieren. Und dann sollten Sie auf jeden Fall einen Solitär wählen, bitten Sie um einen eintriebiges Exemplar oder entfernen Sie nach dem Pflanzen alle, bis auf einen Trieb. Nur die natürlich gewachsenen, nicht veredelten Pflanzen werden nämlich so schön alt und werden noch Ihre Ur- ur- ur- Enkel begeistern. Meine Hitparade für die Bäume: Winterlinde, Silberlinde, Elsbeere. Gruß Meyer



Frage Nr. 38577: Notschnitt bei Maulbeere?

Lieber Meister, auf meinem Grundstück steht ein 20m hoher Baum, den es leider 'erwischt' hat, er wird die Tage gefällt. In relativer Nähe 3m, noch unter der Krone, steht ein max 2m hoher Mojo Berry Maulbeerbusch von Ihnen, 2 Jahre am Standort. Das Risiko, dass er durch herabfallende Äste beim Fällen kaputt geht ist recht groß. Soll ich ihn temporär umsetzen (wie viel dann schneiden?), soll ich ihn als Vorsichtsmaßnahme stark schneiden, damit er kompakt ist oder einfach schauen, was passiert und dann hoffentlich retten? Danke!

Antwort: Moin, erfahrungsgemäß kümmert sich eine vernünftige Baumpflegekolonne um die Rettung von nahestehenden Pflanzen. Vor Ort läßt es sich besser entscheiden, welche Maßnahmen nötig sind und wie gewaltig der Eingriff am zu fällenden Baum ist. Gruß Meyer



Frage Nr. 38003: Blattveränderung

Was ist das für eine Krankheit auf einer zitruspflanze? Danke für eine Antwort

Antwort: Moin, eine Ferndiagnose ist immer schwierig, aber es sieht für mich nicht nach einer Krankheit aus. Ich tippe eher auf eine Empfindlichkeitsreaktion der Pflanze auf ein Spritzmittel oder einer anderen Flüssigkeit, die auf die Blätter kam. In Verbindung mit sehr hoher Lichteinstrahlung können sich solche Flecken bilden. Bitte beobachten Sie die Pflanze, breiten sich die Flecken weiter aus, melden Sie sich gerne erneut bei uns. Gruß, Meyer


Frage Nr. 36945: Ostbalkon

Hallo zusammen, ich habe 2 x 1m Blumenkästen für Balkon Ostseite. Ich würde gerne Wald- und Wiesenblumen Pflanzen, stehend und hängend. Was empfehlen Sie mir. LG Andrea Hartmann

Antwort: Moin, hierzu gehören Kornblumen, Wiesenknopf, Wiesenraute, Günsel, Adonisröschen, Buschwindröschen, Gamander-Ehrenpreis, Wiexen-Bergflockenblume, Bärlauch, Walderdbeere, Akelei, Sterndolde u.v.a. Ich denke, einige Ideen haben Sie jetzt. Es gibt natürlich auch Saatmischungen für Wiesenblumen. Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben