+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Frühlings Gedenkemein Alba

Omphalodes verna Alba


  • frosthart
  • Standort halbschattig-schattig
  • blüht von April bis Mai
  • schwachwüchsiger als Omphalodes verna
  • Gehölzrand, Grabbepflanzungen, Beete

Dieses Gedenkemein blüht sehr schön weiß. Es sieht aus wie ein niedriges Vergissmeinnicht mit sehr schönen eiförmigen Blättern, über denen dann die wunderhübschen schneeweißen Blüten stehen. Es wird hauptsächlich zur Unterpflanzung von Gehölzen eingesetzt und bildet mit der Zeit schöne flächendeckende Bestände aus.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

      

Wuchsform

durch Bildung von kurzen Ausläufern teppichartig wachsend

Wuchsbreite

20 bis 25 cm

Wuchshöhe

0,05 bis 0,10 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach

Blütenfarbe

weiß

Blütenform

schalenförmig

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenfüllung

Früchte

Nüsschen, unscheinbar

Blattwerk

eiförmig, zugepitzt, ganzrandig, runzelig

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

frischgrün

Boden

frisch bis feucht, durchlässig, humusreich

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Pflanzbedarf

14 Pflanzen pro m²

Besonderheit

schwachwüchsiger als Omphalodes verna
65338

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 106024
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Mittwoch 20.07.2022

Ab 1:
4,49 €
Ab 25:
3,39 €
-
+

Schattenstauden

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Schattenstauden

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

lichter Schatten - Schatten

Vorkommen

Buchenmischwälder, Auen
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

Belichtungsspanne

lichter Schatten - Schatten

Vorkommen

Buchenmischwälder, Auen

Eingebürgerte fremde Wildstaude

check

Herkunft

Südeuropa
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Eingebürgerte fremde Wildstaude

Staudenblüten weiß/grau

check

Weißgraue Farbtöne

weiß
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Staudenblüten weiß/grau

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 20 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Omphalodes verna Alba

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 28. Juni 2020
Gute qualität
von: Kunde
Gute starke pflanzen. Gut verpackt, sind aber aus den töpfchen herausgefallen.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37732: Apfel- / Kartoffel-Rose Alba Rosa rugosa Alba

Wann wird diese Rose zurückgeschnitten? Soll ich die Hagebutten über den Winter als Tierfutter dran lassen und erst im Frühjahr schneiden?

Antwort: Moin, der Rückschnitt findet eigentlich im zeitigen Frühjahr, vor dem Austrieb statt. Dann können die Vögel nämlich die Hagebutten noch abfressen im Winter. Gruß Meyer



Frage Nr. 37650: Hartriegel

Wann kann man Hartriegel setzen. Könnte ich heute setzen oder besser im Herbst? Welche Sorte können Sie empfehlen? Ich suche eine große, schnellwachsende Sorte, wenn möglich weißblättrig. Vielen Dank

Antwort: Moin, Ballenpflanzen im Frühjahr oder Herbst pflanzen, Containerpflanzen das ganze Jahr über. Besonders schnellwüchsig ist Cornus kousa Chinagirl, falls Sie weißblütig meinen. Weißblättriges Pendant wäre Cornus alba Elegantissima. Gruß Meyer



Frage Nr. 37296: Dreispitz-Ahorn als Ersatz für Crataegus Apfeldorn?

Hallo Herr Meyer, mein ca. 30 Jahre alter Crataegus Apfeldorn zeigte im letzten Jahr EINEN mittelgroßen trockenen Ast. In diesem Jahr ist der ganze Baum nicht mehr ausgetrieben. Musste ihn nun leider fällen. In ca. 3 m Entfernung konnte ich unter einem Ilex ein Wühlloch (Marder, Wiesel, Iltis???) erkennen. Da der Baum bisher die letzten trockenen Jahr überstanden hat, frage ich mich, ob der Schaden durch ein Tier entstanden ist (der Ilex leidet jedoch nicht darunter). Ich suche nach einem Ersatzbaum mit vergleichbaren Werten (nicht zu groß, da Vorgarten/Einfahrt, bei Trockenheit widerstandsfähig, Boden eher sandig, nicht lehmig, Standort sonnig/Nachmittag schattig) Da ich hörte, dass ein Ersatz mit Crataegus an gleicher Stelle NICHT zu empfehlen ist, hatte ich mir aufgrund Ihrer Beschreibungen einen Dreispitz-Ahorn (Artikel Nr. 120795 oder 120844) ausgesucht. Frage: a) wie ist Ihre Meinung, welche Alternativen würden Sie noch sehen? b) wann wäre die beste Pflanzzeit - wäre Frühsommer noch möglich? c) Wird eine wühlende Tierart der Grund fürs Absterben gewesen sein oder eher die starke Trockenheit der letzten Jahre (Raum Hannover, sehr wenig Regen, Grundwasser erst ab ca. 7 m) Das auf dem Foto erkennbare Natursteinpflaster ist nicht geschlossen verlegt, sondern wasserdurchlässig. Für Ihre Hilfe schon jetzt ganz herzlichen Dank. Viele Grüße Ernst Hoppe

Antwort: Moin, a) Alternativen wären ein Säulen-Fächerblattbaum Tremonia, Feldahorn Green Column, Kugel Trompetenbaum Nana, Kugelakazie, Amberbaum Gum Ball, Kurpfalzmispel, Frühlings-Tamariske oder Weidenblättrige Birne. b) Es ist nicht so sehr eine Frage der Jahreszeit, sondern der Bodenvorbereitung und des Gießens. c) Falls der Apfeldorn seine Wurzeln bis zum Ilex ausgebreitet hat, dann dürfte ein bißchen Knabbern von Wühlmäusen so einem stattlichen Baum nichts ausmachen. Falls es sich um einen Hochstamm gehandelt hat, also eine Veredlung, dann hatte dieser sein Höchstalter bereits erreicht und ist auf natürliche Weise eingegangen. Veredlungen halten nicht ewig. Möglich ist auch ein Pilzbefall, ausgeschlossen ist das jedenfalls nicht. Und dann kommt noch die Pflasterung hinzu, der Schichtaufbau der Oberbaus reicht, verfugt oder nicht, doch mind. 30cm in die Tiefe, bei einer befahrenen Auffahrt sind wir bei 80cm. Und erfahrungsgemäß werden solche Flächen zwar nicht voll versiegelt sein, aber großflächig gegossen werden solche Gehölze nicht, daher ist die Erwärmung unserer Sommer natürlich auch ein Thema. Gruß Meyer



Frage Nr. 36915: rosa rogusa/rosa rogusa alba

Guten Morgen. Gestern Nachmittag bekam ich meine wurzelnackte Ware angeliefert(rosa rogusa/alba 100stk, 30-50cm). Durch die Feiertage war der Weg doch relativ lang, ca 1 Woche. Bei einem Bund(alba) waren die Wurzeln doch schon ziemlich angetrocknet. Habe sie ins Wasser gestellt und möchte sie heute Pflanzen? Gibt es in dem Fall besondere Ratschläge(evtl noch länger Wässern?). Soll ich den Trieb einkürzen, Wurzeln evtl anschneiden? Möchte gerne mein möglichstes tun um ein fröhliches anwachsen zu unterstützen. Freu mich auf ihre Ratschläge. Gruß Klaus Robertz

Antwort: Moin, die Wurzeln waren in einem Kunststoffbeutel verpackt, das hilft auch bei längerer Anlieferung gegen Austrocknung. Am Wichtigsten ist ein Rückschnitt von Wurzeln UND überirdischen Trieben, dadurch wird in beide Richtungen das Wachstum angekurbelt. Also einfach einpflanzen, damit sich Feinwurzeln bilden können, vorher die Wurzeln bis auf etwa 20cm einkürzen, die Triebe um 2/3, mind. aber 1/2. Gruß Meyer



Frage Nr. 36763: Vinca minor

Guten Tag Wir benötigen etwa 720 pflanzen (Vinca Minor Alba) geliefert in der Schweiz. Welches Angebot können Sie uns unterbreiten (bitte inklusive allfällige Zollgebühren) Vielen Dank Alexis da Silva

Antwort: Moin, gerne wird Ihnen das Pflanzmich-Team (Profibereich) ein Angebot unterbreiten. Bitte wenden Sie sich an das Gala-Team: https://www.pflanzmich.de/gala-login.html Gruß Meyer


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben