+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Sitzende Katzenminze

Nepeta subsessilis


  • reiche, ausdauernde Blüte
  • Standort sonnig
  • blüht von Juli bis September
  • zieht Schmetterlinge an, Blütenduft
  • Staudenbeet, Rabatte, Steinanlagen

Die Himalaya-Katzenminze, ist eine ausgesprochen großblütige und auffällige Sorte, die zudem noch sehr reich und ausdauernd blüht. Diese Katzenminze ist sehr gut winterhart. Sie hat sehr schöne blau, violette bis zu 3 cm große Blüten. Die große Gruppe der Katzenminzen wurde vom Bund deutscher Staudengärtner zur Staude des Jahres 2010 gewählt.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

  

Wuchsform

buschig, horstbildend

Wuchsbreite

40 bis 50 cm

Wuchshöhe

0,50 bis 0,60 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach

Blütenfarbe

violett

Blütenform

rispenförmig

Blütendurchmesser

4 - 10 cm

Duft

Fruchtschmuck

check

Früchte

Nüsschen, unscheinbar

Blattwerk

breitlanzettlich, zugespitzt, gesägt

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

graugrün

Boden

normaler Gartenboden

Pflanzbedarf

40- 50 Pflanzen pro m²

Jahrgang

2008

Besonderheit

zieht Schmetterlinge an, Blütenduft
65319

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Stauden im Container. Pflanzzeit ganzjährig bei Frostfreiheit
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 105987
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte August
Jetzt vorbestellen! Lieferbar ab Mitte August
Ab 1:
3,79 €
Ab 25:
2,89 €
-
+

Sonnenstauden

check

Belichtungsspanne

Sonne

Standort

Kiesel, sandig
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Sonnenstauden

Bienenfreundlich

check
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Bienenfreundlich

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 1 Stunden und 15 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 



Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Nepeta subsessilis

Eine Bewertung abgeben


Mehr Bewertungen

am 10. April 2021
Schöne Pflanze
von: Gitte
sehen gut aus und scheinen zu wachsen. Bin zufrieden.
am 10. Juni 2018
Katzenminze
von: Bremerhaven
Alle Pflanzen sind im guten Zustand angekommen und gut angewachsen. Sie entwickeln sich prächtig. Vielen Dank Ursel Vangberg
am 22. Mai 2022
Kräftiges Pflänzchen
von: Ch71
Gut versorgt und verpackt und fürsFrühjahr recht schnell angekommen. Kräftiges Pflänzchen, ist gut angewachsen und beginnt schon zu blühen. Ein größerer Topf wäre die bessere Wahl gewesen, um den Platz im Staudenbeet zu füllen.
am 29. September 2016
Nepeta subsessilis
von: Kunde

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37365: Edelrose Marie caroline

Welche halbhohen( bis ca. 80 cm) Stauden passen gut zu der Edelrose Marie Caroline an einem sonnig/halbschattigem Standort?

Antwort: Moin, beliebte Rosenbegleiter sind z.B. Mazed. Witwenblume, Wiesenraute, Herbstastern, Katzenminze, Jap. Anemonen und auch Ziergräser der Gattung Miscanthus. Gruß Meyer


Frage Nr. 37291: Gelbe Ameisen machen bestellte Stauden krank

Guten Tag Herr Meyer, in meinem Staudenbeet muss ich öfters geschwächte oder kümmerliche Pflanzen feststellen. Bei Prüfung der Pflanzen ist meistens der Fall, das gelbe Ameisen in oder unter der Pflanze sind, ein Nest bzw. kleinen Ameisenstaat entwickelt haben und deshalb die Pflanzen absterben. Ich habe schon Ameisenpulver probiert, das hilft aber nur minimal. Hätten Sie noch einen anderen Tipp um die Pflanzen vor dem Absterben zu retten? Danke für Ihre Rückantwort und weiterhin alles Gute.... Mit freundlichen Gruß Nick Hartenhauer

Antwort: Moin, die Abwehr sollte bei so starkem Befall auf verschiedene Weise durchgeführt werden. Vorbeugend können Sie Holzstapel umsetzen und Laub- und Reisighaufen entfernen. Desweiteren können Sie Pflanzen mit ätherischen Ölen anpflanzen, also alles, was riecht (Kräuter, Storchschnabel, Katzenminze, Lavendel, etc.). Dann die Blattläuse bekämpfen, denn die Ameisen ernähren sich ja weniger von den Pflanzen, sondern vom Honigtau der Läuse. Dann sollten Sie auf jeden Fall auch noch mit dem Ameisenpulver oder einem anderen Mittel der Wahl (Essig, Nematoden, Seifen- Öl- Gemisch, Kieselgur) direkt an die Quelle, nämlich den Ameisenbau vorrücken. Die Kombination macht's. Gruß Meyer



Frage Nr. 36941: Trockenresistent Pflanzen für die Provence

Für die Aufforstung meines ( neuen) Gartens in der Provence suche ich trockenresistente Pflanzen aller Art. Ich bin nicht immer vor Ort zum Gießen, würde aber gerne einen Garten anlegen. LG und vielen Dank

Antwort: Moin, es gibt trockenheitsresistente Pflanzen, die siedeln sich allerdings oft von selbst an. Eine Birke z.B. verträgt auch viel Trockenheit, aber eben erst nach dem Anwachsen, das dauert einige Monate und muss von Pflege begleitet werden. Insofern würde ich Ihnen raten zu schauen, welche Pflanzen dort auf natürliche Weise wachsen und diese für den Garten zu verwenden. Platanen, Schmetterlingsflieder, Blauraute, Lavendel, Rosmarin, Thymian, Katzenminze und Salbei können gut passen, dazu noch einige Schafschwingel. Allerdings sollten Sie im Herbst kleine/ junge Exemplare pflanzen und auch mit Ausfall rechnen. Einer Pflanzung im Frühjahr und Sommer stehe ich mehr als skeptisch gegenüber. Gruß Meyer



Frage Nr. 36864: Stauden mit Tulpen kombinieren

Hallo, kann ich Tulpen mit Katzenmimze und Wollziest kombinieren? Es soll modern und romantisch wirken, zusätzlich die welkenden Tulpenblätter kaschieren. Wäre Weißklee oder Rotklee als Bodendecker geeignet? Hat Klee Nachteile, die mir nicht bewusst sind? Bert ist 2,70x2,70, Sonne, lehmiger Boder

Antwort: Moin, die Kombination ist problemlos möglich, die Tulpen brechen einfach im Frühjahr durch und ziehen sich ja zurück, bevor die anderen Stauden so richtig durchstarten. Der Wollziest muss allerdings ein bißchen gegen die Katzenminze verteidigt werden. Weißklee ist der bessere Bodendecker, der ist schnitt- und trittfester, als der rote Cousin. Insgesamt sind Bodendecker etwas überwältigend, aber das ist ja ihre Aufgabe, also ein kalkulierbarer Nachteil. Alternativ wäre auch der Perserklee zu empfehlen, der kann bequem ausgesät werden. Gruß Meyer



Frage Nr. 35594: Cornus Mas oder Amelanchier?

Hallo! Nachdem wir in der Böschung vor unserem Haus die geteerten Eisenbahnschwellen gegen Steinquader ausgetauscht haben, steht eine Neubepflanzung an, die möglichst naturnah werden soll. Ein Weißdorn und diverse Sonnenstauden wie Lavendel, Katzenminze, Muskatellersalbei sind noch vorhanden. Auf dem schmalen Streifen an der Terrasse (Bild 2) stelle ich mir eine niedrige Hecke aus einfachen bis halbgefüllten Strauchrosen vor, vllt. mit Ginster als Begleitung. In die Böschung hinten sollen hauptsächlich heimische Stauden In das Quadrat vor der Haustür und in die breitere Böschung möchte ich je einen Solitär setzen, und dachte an Cornus mas und Amelanchier ovalis. Kann mich aber nicht entscheiden, welcher wohin. ???? Wäre das prinzipiell ok, oder ist der Standort problematisch? Wäre ein Jolico als Hochstamm vor der Tür eine gute Idee? Wie hoch und breit wird so ein Hochstamm im Alter? Schöne Grüße Andi

Antwort: Moin, ich fang' mal hinten an: Ein Hochstamm kann zwar groß werden, aber nicht riesig, denn die Statik setzt dem Grenzen. Er sollte grundsätzlich jährlich beschnitten werden, daher liegt die Endgröße in Ihrer Hand. Amelanchier und Cornus sind sich im Sommer ähnlich, also wo schauen Sie am häufigsten hin und wünschen sich die Herbstfärbung der Felsenbirne am meisten herbei? Ihr Bauchgefühl pflanzt dann schon richtig. Das Beet mit den Strauchrosen wird schnell voll sein, denn wenn die etwas frei wachsen dürfen ist bald kein Platz mehr für Nachbarn. Ginster ist ohnehin etwas schwierig, ich würde da eher zu Rundblättrige Glockenblume, Sand- Thymian oder Blutroter Storchschnabel raten. Das ist dann auch sehr schnell unkrautfreier und pflegeleichter und dazu noch heimisch. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben