foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie innerhalb 24h in den Versand gegeben

Fingerkraut Fiederteppich

Cotula potentillina

Cotula potentillina ist ein kriechendes Gewächs welches einen dichten Teppich aus gefiederten Blättern bildet. Es ist somit wunderbar als Bodendecker geeignet. Cotula potentillina zeichnet sich besonders durch Trittfestigkeit aus und versprüht im Sommer einen honigartigen Duft der begeistert. Es sollte darauf geachtete werden das es nicht zu trocken steht damit die Blätter immer in einem satten grün erstrahlen.

Standort:
sonnig-halbschattig
Verwendung:
Beetstaude, Bodendecker, Steingarten, Rasenersatz. Harmoniert sehr gut mit Arabis, Armeria, Bergenia, Corydalis, Dianthus und Eryngium.

Steckbrief

Blattwerk

lang, gefiedert

Laubkleid / Nadelkleid

wintergrün

Wuchsform

zügig, teppichartig, mattenartig, aufrechte starke dicke Stängel

Besonderheit

schöner Bodendecker, nach Honig duftend

Blütenfarbe

grün-gelblich

Laubfarbe

grün, braungrün, hellgrün, mehrfarbig

Blühzeit

Juli bis August

Boden

nährstoffhaltig, Gartenerde

Blüte

unscheinbar

Pflanzbedarf

ca. 6-12 Pflanzen pro m²

Duft

Blütenfüllung

Blütendurchmesser

2 cm

Pflegetipp

Feucht aber keine Staunässe

Wuchsbreite

30 bis 40 cm

Wuchshöhe

0,06 bis 0,10 m

Jahrgang

1864

Frosthärte

winterhart bis -20 Grad

Wuchsgeschwindigkeit

normal
63289 | 62 | 0

Laden Sie ein Bild hoch!
Eigenes Bild hochladen
 

Freiland

Topfpflanzen

Sondergrößen XXL

Hoch- und Halbstämme


Freiland-Wurzelware sind wurzelnackte Pflanzen, die ohne Erdballen um die Wurzel geliefert werden. Die beste Pflanzzeit für diese robusten Pflanzen - direkt vom Feld - ist von Oktober bis Mai. Wurzelnackte Pflanzen sind in der Produktion pflegeleicht und unkompliziert. Dadurch können wir unserem Kunden die beste Qualität zu außerordentlichen Preisen anbieten. Die Lagerung sowie der Versand sind unproblematisch, lediglich die Wurzeln müssen feucht gehalten werden und vor Sonne und Wind geschützt sein. Freilandpflanzen werden komplett ohne Torf produziert und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Moore. Durch ihr geringes Transportgewicht steuern sie einer ausgezeichnete CO2 Bilanz bei.

Topfpflanzen werden im Container geliefert oder kommen mit Erdballen zu Ihnen. Topfpflanzen werden von Beginn an im Plastiktopf gezogen. Ballenware hingegen wächst natürlich im Boden und ist so optimal mit Nährstoffen und Wasser versorgt. Vor dem Versand werden die Ballenwaren-Wurzeln je nach Größe mit einem Wurzeltuch oder Drahtkorb vor dem Austrocknen geschützt. Topf- und Ballenpflanzen sind ideal geeignet für die ganzjährige Pflanzung, also nicht nur im Frühjahr und Herbst, sondern auch im Sommer.

Unser ganz besonderer Tipp für eine perfekte Gartenanlage: Pflanzen, die schon alle Charakteristika der ausgewachsenen Pflanzen besitzen, einfach einzusetzen und die Gartenanlage ist fertig gestaltet. Die Pflanzen kommen in XXL-Sondergrößen, entweder im Großcontainer oder als Solitärballenpflanzen - Einpflanzen, wässern, genießen.

Für eine leichtere Ernte im Garten, wurde die Zucht von Halbstämmen perfektioniert. Diese sind genau so ertragreich wie ihre großen Pendants, die sich wiederum für Streuwiesen eignen, aufgrund des gegeben Platzes. Wir bieten diverse Qualitäten an: Halb- oder Hochstämme der Ziergehölze und Obstgehölze. Stämmchenformen in unterschiedlichen Maßen, besonders bevorzugt bei Rosen oder Beerenobst.

X

Standardlieferzeit: 6 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

2 - 3 Werktage! Alle Artikel mit dem 24h-Logo gehen innerhalb von 24 Stunden auf die Reise

?
Topf- oder Ballenpflanzen. Lieferung ganzjährig bei Frostfreiheit, auch im Sommer!
Artikel Nr. 101836
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten
Standardlieferzeit
Ab 1:
2,49
Ab 25:
1,89
-
+

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus 24h Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 14 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung innerhalb von 24 Stunden auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.

Weitere Varianten:



 
 

 
Einen Erfahrungsbericht schreiben für Fingerkraut Fiederteppich - Cotula potentillina

X Bewertungsfenster schliessen!

Bewertung:

5 Sterne : beste Bewertung

1 Stern : schlechteste Bewertung

(wird nicht veröffentlicht)

* Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trusted Shops anzuzeigen.
** Hiermit erlauben Sie uns, Ihre Bewertung bei Trustpilot anzuzeigen.
Durchschnittliche Kundenbewertung:
Keine Bewertungen vorhanden

Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Cotula potentillina

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 25334: Pflanzenausfälle

Ich habe im letzten Jahr (Rechn.Nr.335198203) u.a. 25 Thymus comosus Doone Valley (Art. 106919) und 25 Cotula squalida (Art. 85739) bei Ihnen bezogen. Thymus wurde auf zwei Gräbern gepflanzt, Cotula an verschiedenen Stellen in unserem Garten. Es ist nicht eine Pflanze im Frühjahr wieder ausgewachsen. Bei anderen bei Ihnen nahezu gleichzeitig bezogenen Pflanzen - auch für Gräber und Garten - und gleich behandelt/gegossen hat es keine Ausfälle gegeben. Gibt es eine Erklärung?? M.f.G. Norbert Schilling

Antwort: Das ist ja schon auffällig. Zudem sollten hier im Winter auch keine Probleme zu erwarten sein. Wir hatten aber in der Baumschule auch starke Verluste bei dem spätem aber sehr intensivem Wintereinbruch dieses Jahr. Vielleicht spielt das zusammen mit dem generell sehr nassem Wetter letztes Jahr ein Rolle.


Frage Nr. 16251: Fiederpolster (Cotula squalida, Leptinella squalida)

Hallo Herr Meyer, ich möchte gerne Fiederpolster als Bodendecker pflanzen. Da meine Katzen gerne an allem, was wackelt und sich bewegt, knabbern, würde mich interessieren, ob das Fiederpolster für Katzen giftig ist. Ich konnte im Internet bisher nur finden, dass es für Menschen wohl nicht giftig sein soll. Welche ungiftige Bodendeckeralternative käme noch in Frage? Vielen Dank und viele Grüße

Antwort: Hier besteht für ihre Katzen keine Gefahr.


Frage Nr. 14771: Zwergfarne

Hallo an den Experten, ich suche Zwergfarne für die Unterpflanzung in Bonsaigefäßen/bei Bonsais. Diese sollten so niedrig wie möglich bleiben und winterhart sein. Gibt es soetwas? Danke für die Antwort. Gruß Reiner

Antwort: Hier eine kleine Auswahl an Farnen oder Farnartigen, die sich wie ich finde sehr gut eignen würden. Adiantum pedatum 'Imbricatum', Asplenium trichomanes, Blechnum penna-marina, und Cotula squalida 'Platt's Black'


Frage Nr. 14510: verdörrte Rasenfläche neu begrünen ohne Rasen

wir suchen eine Begrünung ohne Rasen. sie sollte pflegeleicht und nicht hoch wachsen.gibt es kleinblättriges bodendeckends Grün. m.f.G. H.Schuster

Antwort: Wenn es nicht begehbar sein soll, dann könnte ich Cotoneaster microphylla Streibs Findling sehr empfehlen. Als begehbare Alternative würde ich Leptinella potentillina empfehlen.


Frage Nr. 13974: Unkraut

Sehr geehrter Meister, ich plane die Pflanzung einer Hecke (Thuja Smaragd). Sie kann langsam zuwachsen und so werde ich kleine Pflanzen wählen und nur 3 Stück auf den Meter, es gibt also anfangs ziemliche Zwischenräume. Derzeit ist der Boden (oberflächlich) unkrautfrei. Im Boden befinden sich aber Ausläufer vom Ackerschachtelhalm, Ackerwinde, kriechendes Fingerkraut, unzählige Brennesselsamen etc., also das volle Programm ;-) und die krieg ich auch im Pflanzgraben nicht weg. Meine Fragen: 1. Macht es Sinn, bei einer Hecke auf ca.1m Breite ein Unkrautvlies zu legen? 2. Falls ja, kann ich dann die Wasserversorgung der Pflanzen sicherstellen, wenn ich diese direkt am X an die Wurzeln gieße? 3. Würde das Vlies ähnlich Mulch auch positiv gegen die Austrocknung des Bodens wirken? 4. Da es an der Stelle nicht um Optik geht, würde es reichen, das Vlies mit Steinen zu beschweren? 5. Gäbe es Alternativen? Unkrautvernichter verwende ich nicht. Vielen Dank.

Antwort: Die Idee mit dem Unkrautvlies ist schon super, aber bitte nehmen sie nicht das günstigste was sie finden können. Sie werden es später sicher bereuen. Es sollte unbedingt Wasser gut aufnehmen und durchlassen können. Ja auch das Vlies schützt den Boden etwas gegen Austrocknung. Es reicht auch völlig aus wenn sie es etwas mit Steinen beschweren, alternativ können sie die Kanten auch einfach umlegen und etwas eingraben, das wäre sicher zum Rasen mähen die besser Alternative. Wenn sie dann die Pflanzen in eine geringe Mulde setzen, klappt es auch mit dem gießen, durch die Mulde bleibt das Wasser dann etwas bei der Pflanze stehen und läuft nicht sofort zu den Seiten Weg. Alternativ können sie auch einen Tröpfenschlauch verlegen, dabei müssen sie nur darauf achten, das auch jedes Pflänzchen Wasser bekommt.


Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen