+++ Zitronenbäume ab 20€ +++ Echte Zitronen aus eigenem Anbau +++ close

Strahlen Windröschen Charmer

Anemone blanda Charmer


  • Besonders frosthart
  • Standort sonnig, halbschattig
  • blüht von März bis April
  • gute Frosthärte
  • Steinanlagen, Gehölzrand, Bienenweide

Dieses besondere Windröschen ist dank seiner sehr schönen, rosafarbenen Blüten etwas ganz Besonderes. Die Blüten erscheinen im Frühjahr zwischen März und April. Der Standort sollte ein sonniger bis halbschattiger Standort auf humosem Gartenboden sein. Die Staude ist anspruchslos und benötigt keine Pflege. Den mitteleuropäischen Winter übersteht sie ohne Schwierigkeiten.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Standort

    

Wuchsform

horstig, lockerrasig, aufrecht

Wuchsbreite

10 bis 25 cm

Wuchshöhe

0,10 bis 0,20 m

Blühzeit

JanFebMarAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
filter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintagefilter_vintage

Blüte

einfach

Blütenfarbe

weiß-lila

Blütenform

schalenförmig

Blütendurchmesser

1 - 4 cm

Blütenfüllung

Duft

Fruchtschmuck

check

Früchte

kleine Nüsse

Blattwerk

gefiedert, eingeschnittener Blattrand

Laubkleid / Nadelkleid

laubabwerfend

Laubfarbe

grün

Boden

humos, tiefgründig, trocken-frisch

Wurzeln

Flachwurzler

Frosthärte

winterhart bis -35 Grad

Pflanzbedarf

10 bis 20cm Abstand pro Planze

Besonderheit

gute Frosthärte
62234

Standardlieferzeit: 8 - 10 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Container- oder Ballenpflanzen. +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 145732
Sofort lieferbar gemäß unseren Standard-Lieferzeiten

Lieferung bis Montag 18.07.2022

Ab 1:
7,50 €
Ab 25:
5,69 €
-
+

Halbschattenstauden

check

Belichtungsspanne

absonnig bis lichter Schatten

Vorkommen

Schluchtwälder, Ufer, Gebüsche,Laubmischwälder
mehr Pflanzen mit den Eigenschaften:
Halbschattenstauden

* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 5 Stunden und 56 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Anemone blanda Charmer

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 37042: Loorbeer Etna

Servus Herr Meyer, ich habe im April im Abstand von einer Woche zweimal den Loorbeer Etna bestellt und gepflanzt. 1) 10 Wurzelnackte Pflanzen 2) 150 Pflanzen im Kleincontainer Die Wurzelnackten Pflanzen haben bereits einige gelbe Blätter und braune Stellen, wohingegen die Pflanzen aus dem Kleincontainer dunkelgrün Strahlen und bereits kräftig austreiben. Einziger Unterschied ist, dass ich die Wurzelnackten Pflanzen ausschließlich in Komposterde gepflanzt habe - die Pflanzen im Kleincontainer habe ich in ein Gemisch aus Gartenerde und Komposterde gepflanzt. Können Sie sich erklären, was das Problem sein könnte? Kann es tatsächlich an der Pflanzung in reiner Komposterde liegen? Liebe Grüße und herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung Tom

Antwort: Moin, das ist Äpfel mit Birnen zu vergleichen, die Qualitäten und Mutterpflanzen sind unterschiedlich und die Bedürfnisse ebenfalls, auch das Substrat ist vollends unerheblich. Die wurzelnackten Pflanzen müssen oberirdisch und unterirdisch beschnitten werden und benötigen viel mehr Wasser, als die Containerpflanzen. Beide Qualitäten benötigen aber auf jeden Fall einen Gießrand und in den ersten Wochen tägliches Wässern. Ganz wichtig: Entfernen Sie den Rindenmulch in unmittelbarer Pflanzennähe, dieser enthält den jungen Pflanzen viel zu viel Wasser vor und kann auch leicht Pilzkrankheiten übertragen und begünstigen. Bitte schauen Sie noch einmal in die von uns beigelegte Pflanzanleitung, dort ist alles beschrieben. Gruß Meyer



Frage Nr. 35984: Schneckenresistente Blumen

Welche Bienenfreundlichen Blumen gibt es, die, die rote Wegschnecke nicht ruiniert? Danke im Vorhinein für Ihre Antwort!

Antwort: Moin, folgende Stauden gelten beispielsweise als schneckensicher und sind zugleich bienenfreundlich: Berg-Eisenhut, Herbst-Anemone, Akelei und Ballonblume. Bei den ein- und zweijährigen Arten wären das beispielsweise Kapuzinerkresse, Kornblume, Löwenmaul, Fingerhut und Bartnelke die verschont werden. Märzenbecher, Traubenhyazinthe, Maiglöckchen und Schachbrettblume gelten als schneckensichere Zwiebelblumen. Wir haben auch eine Blumensaatmischung aus schneckenresistenten Arten im Shop (Artikel 104338). Allerdings gibt es bei allen Vorschlägen keine sichere Garantie, gerade die rote Wegschnecke ist nicht sehr wählerisch aus Mangel an Alternativen... Gruß, Meyer


Frage Nr. 35076: Oleander „Nerium “ rosa Danke

Hallo Herr Meyer, mit Frage 34519 und 34672 haben wir unsere Probleme mit dem Oleander „Nerium geschildert. Ihre Antwort: „Der Oleander muss jetzt erst mal ruhen und sich von dem Stress erholen. Der positive Effekt sollte dann in ein paar Wochen erkennbar sein.“ Wir haben uns strikt an Ihre Anweisungen gehalten und Geduld aufgebracht. Der Oleander hat sich total erholt und die Blätter stehen wieder und strahlen (siehe Foto). Für Ihre guten Hinweise recht herzlichen Dank. Familie Strey

Antwort: Moin, hervorragend! Pflanzen brauchen oft viel Geduld, ich freue mich, dass Sie diese gehabt haben. Da ist der Lohn natürlich besonders schön! Viel Freude weiterhin, ich freue mich, dass ich helfen konnte. Gruß Meyer



Frage Nr. 33692: Anemonopsis macrophylla – Japan-Schein-Anemone

Kann ich diese Pflanze unter einer grossen Hängeblauzeder Sonne/Halbschatten setzen? Oder auch nur an der Sonne?

Antwort: Moin, die Schein- Anemone verträgt auch dunkler Standorte, allerdings kann dann die Blütenfülle zu wünschen lassen, der Standort ist insgesamt für diese Staude geeignet. Gruß Meyer



Frage Nr. 33550: pflanzzeit

Guten Morgen Herr Meyer,ich habe bei Ihnen einige Pflanzen bestellt. Nämlich: philadelphus coronarius, kniphofia uvaria Flamenco,hibiskus syriacus Hamabo,acer palmatum mizuho beni und Anemone hupehensis praecox.Die Lieferung soll am 02.November eintreffen. Kann ich alle Pflanzen noch ins Beet setzen?Es stand bei allen Pflanzen dabei 'Herbstzeit ist Pflanzzeit.Ich möchte ggf das Beet mit Rindenmulch bedecken. Ich wohne im Saarland.Bei uns gibt es den ersten richtigen Frost meist erst ende November Anfang Dezember und selten Schnee. Liebe Grüße Tanja.

Antwort: Moin, das Pflanzen ist unproblematisch, da es sich um Containerware handelt, nur bei Dauerfrost müssen Sie die Pflanzen überwintern. Ich würde Ihnen raten mit dem Mulchen etwas Abstand zu den Neupflanzungen zu halten, um das Gießen zu ermöglichen. Das ist im Winter nämlich auch nötig. Decken Sie den Gießrand lieber mit Rasenschnitt ab. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben