+++ Franz, der Bio-Weihnachtsbaum +++ Fällen Sie eine nachhaltige Entscheidung +++ close

Blauzeder-Wacholder

Juniperus squamata Meyerii ( Gattung: Juniperus )


  • Standort sonnig-halbschattig
  • sehr frosthart, hitzeverträglich, stadklimafest
  • zur einzelstellung

Aufrechter Großstrauch, stahlblaue Nadeln. Sehr frosthart, hitzeverträglich, stadtklimafest und schnittverträglich. Der Blauzeder- Wachholder erreicht eine Wuchshöhe ca. 3-5 m.

Laden Sie ein Bild hoch!
add_a_photo

Steckbrief

Wuchs

Wuchsform

breit aufrecht mit überhängenden Spitzen

Wuchsbreite

200 bis 300 cm

Wuchshöhe

3,00 bis 5,00 m

Zuwachs

0,05 bis 0,15 m / Jahr

Wuchsgeschwindigkeit

normal

Laub

Blattwerk

nadelartig, 6-10mm lang 1, 5mm breit

Laubkleid / Nadelkleid

immergrün

Laubfarbe

silberblau

Sonstiges

Standort

    

Boden

anspruchslos, trockener bis frischer, gut durchlässiger Boden

Wurzeln

Tiefwurzler

Besonderheit

sehr frosthart, hitzeverträglich, stadklimafest

Standardlieferzeit: 7 - 9 Werktage! Weitere Informationen zu Lieferzeiten und Versandkosten erhalten Sie hier.

3 - 5 Werktage! Dieser Artikel wird bevorzugt in den Versand gegeben

Containerpflanzen +++ Lieferung und Pflanzung ganzjährig, auch im Sommer +++
Erkenne die Qualität! search
Artikel Nr. 156855
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
Diese Pflanze ist dauerhaft ausverkauft
4,83 €
Auf Anfrage
Sehr geehrter Kunde,

diese Pflanze haben wir nicht in unserem Sortiment.
Sie haben hier die Möglichkeit, uns eine Anfrage zu dieser Pflanze zu stellen.
Wir werden darauf hin Kontakt mit unseren Partnerbaumschulen aufnehmen,
um zu erfahren, ob die Pflanze erhältlich ist.

Anfrage senden.






Sie können eine Nachricht eingeben.





* Alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Expresslieferung:
Wenn Ihre Bestellung ausschliesslich aus Express Artikeln besteht, und Sie innerhalb der nächsten 10 Stunden und 57 Minuten bestellen, wird Ihre Bestellung bevorzugt auf den Versandweg gebracht, und kommt dann nach 1-3 weiteren Werktagen bei Ihnen an.
 




Bewertungen von Kunden für das Produkt:

Juniperus squamata Meyerii

Eine Bewertung abgeben


Es wurde noch keine Bewertung zu diesem Produkt abgegeben.

Meisterfragen zum Thema:


Frage Nr. 39218: Hanglage

Hallo! Wir haben auf unserem Grundstück einen Lärmschutzwall in Nordwest-Lage, den ich bepflanzen möchte. Darauf befinden sich bereits zwei größere Pflanzen (Haselnuss und Weißbuche). Ich bin auf der Suche nach Bodendeckern, beziehungsweise Pflanzen, die die Fläche abdecken (ggf. niedrig wachsende Kiefer oder Wacholder). Ideal wären pflegeleichte Pflanzen (steil / schwer zugänglich) die Tieren Unterschlupf und / oder Nahrung bieten, wobei ich Mäuse und Ratten eher ausschließen muss. Was können Sie mir hier empfehlen? Viele Grüße! Stefan

Antwort: Moin, das ist so eine Sache mit der Tierfreundlichkeit, denn dazu ist immer Vielfalt erforderlich. Empfehlen möchte ich da gerne das Jungfernkraut, Heckenmyrthe, Dickmännchen, Waldmarbel und Storchschnabel. Gerne können Sie einzelne Gehölze pflanzen, so wie Eibe und Wacholder in allen Formen, auch Rosmarinweide ist denkbar. Zwischen den Gehölzen dann aber als Bodendecker die oben genannten Pflanzen setzen, nur mit niedrigen Gehölzen wird sich das Projekt nicht so schnell umsetzen lassen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39042: Wachholder

Hallo, ich wünsche mir in meinem Garten Wachholder. nun habe ich gelesen, dass er zweihäusig ist. Da ich die Wachholderbeeren als Gewürz schätze benötige ich also 2 wachholderbeerpflanzen. Diese möchte ich gern entsprechend bestellen. Da ich auch andere Pflanzen schon im Warenkorb habe möchte ich diesen entsprechend ergänzen. Können sie sicherstellen, dass ich bei der Bestellung entsprechende Pflanzen, also eine männliche und eine weibliche erhalte? Herzlichen Dank

Antwort: Moin, Wacholder Suecica ist weiblich, Hibernica männlich. Das sollte das Problem lösen. Gruß Meyer



Frage Nr. 39030: Birne Novembra

Hallo Herr Meyer, Ich würde gern eine Birne, z.B. Novembra, im Garten haben. Leider gibt es in der Umgebung immer wieder Birnengitterrost an den Bäumen. Vielleicht liegt es am Wacholder auf dem Friedhof ca. 150 m entfernt? So hätten wir als 2. Frage die Bestäubung, falls keine anderen Birnen in der Nähe sind. Vielen Dank

Antwort: Moin, Birnen brauchen immer einen Bestäuber, von daher werden Sie nicht um zwei Pflanzungen umhin kommen. Es kann der Wacholder auf dem Friedhof sein, manchmal versteckt sich aber noch ein Zwerexemplar irgendwo anders in der Gegend. Birnengitterrost ist in den Gärten mehrere Jahrzehnte nicht konsequent bekämpft worden, wir ernten jetzt den Lohn. Gruß Meyer



Frage Nr. 38991: Krankheit am Birnbaum

Bestellung 335937010 vom 18.03.2021 Mein BIrnbaum zeigt an den Blättern an der oberen Seite rote Flecken an der gleichen Stelle an der unteren Seite kleine Zäpfchen. Was kann ich da tun? Diese Frage habe ich an Pflanzmich schon 3 x gesendet, leider keine Antwort!!!!!

Antwort: Moin erstmal. Das ist Birnengitterrost, die Blätter können kompostiert werden. Im Frühjahr dann aber ab dem Blattaustrieb mit Schachtelhalm Sud spritzen, alle 10 Tage und das dann 4 Mal. Der Einsatz von Compo Duaxo Universal Pilz-frei ist auch möglich. Ich nehme an, in der Nähe steht irgendwo ein Wacholder? Hier liegen übrigens weder Emails, noch Chatanfragen vor, fürs nächste Mal gerne über service@pflanzmich.de an uns herantreten. Gruß Meyer



Frage Nr. 38937: Hinoki-Scheinzypresse Chirimen

Lieber Herr Meyer, ich habe eine Frage zu Hinoki-Scheinzypresse Chirimen. Der ganze Sommer war sehr schön und grün, aber seit ein paar Wochen fing es an trocken zu werden. Was kann die Ursache sein und was kann ich tun? Danke vielmals! Habe ein schönes Wochenende!

Antwort: Moin, der alte Wacholder besetzt ja schon den ganzen Wurzelraum, die Pflanzung ist zu dicht, die kleine Scheinzypresse kann sich an dem Standort einfach nicht durchsetzen. Sollte sie als Ersatz gedacht sein, dann muss der Wacholder zuerst weg und der Stumpf gerodet werden. Außerdem ist durch die enge Situation erst recht nicht genug Wasser vorhanden, der Tröpfelschlauch reicht in keinstem Falle aus. Mit der Gießkanne muss durchdringend gegossen und das Unkraut entfernt werden. Die Bräune kommt übrigens bei immergrünen Pflanzen erst später zu Tage, die braunen Nadeln kommen von der Trockenheit im Sommer. Das ist quasi schon ein Langzeitschaden. Gruß Meyer



Finden Sie hier weitere Fragen und Antworten inkl. komfortabler Suchfunktion und stellen Sie Ihre eigene Frage an unseren Meister: → Zu den Fragen

foto rosenduft5
foto rosenduft4
foto rosenduft3
foto rosenduft2
foto rosenduft1
sehr starker Duft
starker Duft
mittelstarker Duft
mäßiger Duft
wenig/kein Duft

Was bedeutet die Auszeichnung "ADR"?

ADR steht für Allgemeine Deutsche Rosenneuheitenprüfung. Mehr Informationen finden Sie auf http://www.adr-rose.de

Fundgrubenartikel

Wir haben ständig neue Angebote in begrenzter Stückzahl in unserer Fundgrube!

Greifen Sie zu, solange noch vorhanden!

Diese Pflanze wird nur bündelweise verkauft. Klicken Sie auf "-" und "+" neben diesem Kasten, um die gewünschte Stückzahl einzustellen.

Pflanzen Sie eine oder mehrere der folgenden von uns empfohlenen Befruchtersorten in die Nähe, so ist ein besonders hoher Ertrag gesichert.

Dieser Artikel wird für Sie bevorzugt in den Versand gegeben